R&M Riese & Müller Thread

Diskutiere Riese & Müller Thread im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; bei mir hinten nach 1250 km und 1500 km. 7.C
D

Dr. Merckx

Dabei seit
05.09.2020
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
8
Sagt mal. Wieviele km halten bei Euch Magura Bremsbeläge? Meine hinteren sind komplett runter - nach 1600 km - Bremsleistung quasi nicht mehr vorhanden; die vorderen waren auch fast runter, Bremsleistung aber noch okay.
bei mir hinten nach 1250 km und 1500 km. 7.C
 
A

a2s

Dabei seit
04.09.2020
Beiträge
58
Punkte Reaktionen
19
Bei mir war's deutlich mehr, allerdings fahre ich fast nur im Flachland. Charger3, Originalausstattung, hinten MT4 hielt 3800 km, hat sich dann aber mit lautem Dröhnen bei einer Vollbremsung verabschiedet. Vorne MT5, wurde kurz vor Ende nach 4200 km getauscht.
 
tanastaling

tanastaling

Dabei seit
12.09.2018
Beiträge
348
Punkte Reaktionen
288
Ort
Duisburg
Details E-Antrieb
Riese & Müller Homage GX 2019 Rohloff E, Bosch CX
Das war kein Matsch, sondern normaler Isarradweg bei Regen
Es ist ein Elend, dass R&M bei breiteren Reifen kein passenden Schutzbleche montiert. Sie sind viel zu schmal. Ich habe auch immer ein verdrecktes Rad, konnte mich aber noch nicht dazu durchringen, mir selbst breiter Schutzbleche zu montieren, wie einige es hier im Forum getan haben. Kostet ja auch ein paar Euro.
Vielleicht versuche ich es erst mal mit etwas schmäleren Reifen. Meine RockRazor haben vermutlich Ende des Jahres die Grenze erreicht.
Mehr dazu hier.
 
Zuletzt bearbeitet:
joey0712

joey0712

Dabei seit
02.09.2020
Beiträge
58
Punkte Reaktionen
147
Ort
Wiesbaden
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX (4.Gen.)
Habe mir Schmutzfänger vorne selbst gebastelt... hinten habe ich keinen
Du hast das Nevo 3 GT vario doch erst gekauft?
Da sind doch Schutzbleche an beiden Reifen dran?
Zumindest habe ich meins genau so übernomen.....
 
joey0712

joey0712

Dabei seit
02.09.2020
Beiträge
58
Punkte Reaktionen
147
Ort
Wiesbaden
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX (4.Gen.)
Es ist ein Elend, dass R&M bei breiteren Reifen kein passenden Schutzbleche montiert. Sie sind viel zu schmal. Ich habe auch immer ein verdrecktes Rad, konnte mich aber noch nicht dazu durchringen, mir selbst breiter Schutzbleche zu montieren, wie einige es hier im Forum getan haben. Kostet ja auch ein paar Euro.
Vielleicht versuche ich es erst mal mit etwas schmäleren Reifen. Meine RockRazor haben vermutlich Ende des Jahres die Grenze erreicht.
Mehr dazu hier.
Das Nevo wird aber mit den dicken Reifen + Schmutzfänger ausgeliefert - verstehe ich gerade alles nicht....
 

Anhänge

  • riese-mueller-nevo3-gt-vario-2021.jpg
    riese-mueller-nevo3-gt-vario-2021.jpg
    165 KB · Aufrufe: 78
Biker9000

Biker9000

Dabei seit
13.06.2017
Beiträge
1.643
Punkte Reaktionen
1.452
Ort
Südbaden - die Provence Deutschlands
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Auch wenn jetzt evtl. wieder das halbe Forum "schreit", empfehle ich zum Belagwechsel den Bremssattel abzubauen, da er eh gereinigt werden sollte, die Gangbarkeit der Kolben geprüft werden sollte und nach einem Belagwechsel neu ausgerichtet gehört. Damit entfällt der Ausbau des entsprechenden Laufrades
Warum sollt da jemand "schreien"? :unsure: Ich bin ja nun wirklich wirklich kein Basteltalent, aber genauso habe ich früher auch die Beläge gewechselt. Warum sollte ich mir denn bitteschön die Mühe machen, dazu das Rad auszubauen? Das könnte ich, zumindest am Hinterrad, sowieso nicht, da mir viel zu kompliziert und mangels Werkzeug.

Bei meinem Charger (2019) muss ich nichtmal den Bremssattel lösen, weil man die Beläge bei montierten Rad und montiertem Bremssattel, nach Lösen des Splints, ganz einfach bequem nach oben rausziehen und genauso einfach neue reinschieben kann. Man muss nur vorher den Bremskolben sanft aber nachhaltig mit einem Kunststoffkeil etwas zurückdrücken und gut ist's. :cool:

Zu solch komplexen und gefährlichen Arbeiten wie dem Entlüften (ätzende Bremsflüssigkeit, Gefahr von Undichtigkeiten an Gewinden usw.) würde ich natürlich das Bike in die Werkstatt geben - da ist es sowieso einmal jährlich zur Inspektion...
 
tanastaling

tanastaling

Dabei seit
12.09.2018
Beiträge
348
Punkte Reaktionen
288
Ort
Duisburg
Details E-Antrieb
Riese & Müller Homage GX 2019 Rohloff E, Bosch CX
Das Nevo wird aber mit den dicken Reifen + Schmutzfänger ausgeliefert - verstehe ich gerade alles nicht....
Es geht um die Breite der Schutzbleche, nicht um den zusätzlichen Schmutzfängerlappen, der leider tatsächlich fehlt und selber nachgerüstet werden muss!
Die Schutzbleche sind für die breiten Reifen zu schmal.
 
S

Sven2020

Dabei seit
06.05.2020
Beiträge
561
Punkte Reaktionen
244
Details E-Antrieb
Bosch Perf. CX 2 - R&M Nevo Vario GT
@Biker
Ich bin Laie und lerne gerne hinzu. Dank user wie heli_jupp weiss ich zumindest, dass meine Art laienhaft war. Prof. sieht anders aus. Durch Fehler lernt man. Daher werde ich das Entlüften erstmal nicht selber durchführen. Aber der Einfachheit habe ich den Belag exakt so getauscht wie du auch beschrieben hast.

Warum man z.b. solche cent schrauben als offensichtlich geplantes teures Ersatzteil billig produziert, darüber kann man eher streiten....mir scheint zudem, man muss ein pedelec nur falsch anschauen..,, wie simpel doch früher eine Rad.rep. war.... heute muss ich einen ganzen Werkzeugkoffer mitnehmen, um das Hinterrad auzubauen...
 
ericzi

ericzi

Dabei seit
03.07.2017
Beiträge
530
Punkte Reaktionen
402
Ort
Speyer
Details E-Antrieb
Bosch CX
....die Schraube wird mit minimalem Drehmoment laut Hersteller angezogen ( den Bit mit der Hand festdrehen ohne Werkzeug) und ist dann auch dicht. Wenn man an BREMSEN schraubt sollte man sich vorher doch etwas belesen und nicht ohne Ahnung an irgendwelchen Schrauben rum experimentieren. Ansonsten muss man halt eine neue Schraube kaufen und gut ist. Auf jeden Fall besser wie ein defektes Gewinde an der Armatur selbst.
Zum Radwechsel am Nevo Vario :
Ich hatte noch nie ein Bike an dem der Radwechsel einfacher geht. Ich brauche nur einen 15er Schlüssel für die Achse. Alles andere geht Werkzeuglos ohne irgendwelche Einstellarbeiten nach erneutem Einbau der Rades. Selbst die Bremse brauch ich nicht justieren vom Riemen ganz zu schweigen.
Eric
 
Biker9000

Biker9000

Dabei seit
13.06.2017
Beiträge
1.643
Punkte Reaktionen
1.452
Ort
Südbaden - die Provence Deutschlands
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Zum Radwechsel am Nevo Vario :
Ich hatte noch nie ein Bike an dem der Radwechsel einfacher geht. Ich brauche nur einen 15er Schlüssel für die Achse. Alles andere geht Werkzeuglos ohne irgendwelche Einstellarbeiten nach erneutem Einbau der Rades. Selbst die Bremse brauch ich nicht justieren vom Riemen ganz zu schweigen.
Diesen Eindruck habe ich, zumindest was mein 'altes' Charger (Modellreihe bis 2019) mit Nuvinci und Gates-Riemen betrifft, trotz alledem, was hier im Forum bislang zum Thema Hinterradaus-/einbau dankenswerter Weise erklärt wurde, leider nicht gewonnen. o_O Aber das mag an meinem technischen Unverständnis liegen. :unsure:
 
S

Sven2020

Dabei seit
06.05.2020
Beiträge
561
Punkte Reaktionen
244
Details E-Antrieb
Bosch Perf. CX 2 - R&M Nevo Vario GT
Ich hab mich ja belesen und et voila stand da eben auch bzw. im Video, dass man nicht zwingend die Laufräder ausbauen muss beim Belagwechsel.... okay, im and. Video hat einer das halbe Rad / Bremsen mit irgend nem Spray erstmal großzügig eingesprayt....wo ich mir auch dachte "ach sooo macht man das heutzutage".....
Hinten kann man doch aber alles fest(er) anziehen oder eben so aufstecken, dass der Riemen dann nicht mehr so 100% exakt ist von der Ausrichtung her...meiner Meinung nach.....ich empfinde das Ganze ohne Schnellspanner gerade in Bezug auf Reifenwechsel nicht wirklich optimiert, zumindest nicht für unterwegs.....
Mag sein, dass es für den Bastler "alles easy" ist, gut, ich bin mehr am Computer zuhause...da könnte ich auch sagen "meine Fr... was stellen die sich alle an, alles Laien". Das kann es doch aber nun auch nicht sein....
 
heli_jupp

heli_jupp

Dabei seit
25.12.2018
Beiträge
519
Punkte Reaktionen
679
Ort
67071 Ruchheim (muss man nicht kennen)
Details E-Antrieb
R&M Supercharger GH (legal), Intuvia, Enviolo
Ausbau HR:
1. Züge entspannen, sonst knicken die zu stark beim aushängen und werden beschädigt.
2. Züge und Außenzüge aushängen.
3. NUR die beiden Radmuttern mit 15er Schlüssel lösen, KEINE anderen Schrauben.
4. Laufrad nach unten entnehmen.
5. Riemen aushängen.

Einbau in umgekehrter Reihenfolge. Riemenlinie und Spannung bleiben exakt erhalten.

Montageständer oder Deckenseilzug sehr, sehr zu empfehlen. Hatte ich aber schon gesagt. Die eigentliche Herausforderung ist eher, die (Erst)Bereifung runter zu bekommen. Man hat den Eindruck, die ist „verklebt“. Daher macht es aus meiner Sicht Sinn, vor dem ersten Schlauchwechsel in der Pampa, das mal ganz in Ruhe in der heimischen Garage oder im Keller zu „üben“ oder ne gute Versicherung mit PickUp Service abzuschließen.
Ich bin kniegeschädigt und kann sehr schlecht laufen. Daher (leider) mein bitterer Ernst.


LG Klaus
 
MultiBen

MultiBen

Dabei seit
02.09.2020
Beiträge
234
Punkte Reaktionen
228
Ort
Düsseldorf
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX 4
Keine Ahnung ob der alte Charger anders ist, aber beim aktuellen Multicharger finde ich den Ausbau des Hinterrads sehr bequem. Wie Klaus gerade schrieb.
Vorne mit der Steckachse finde ich es schon zu einfach. Ziehe beim Abschließen immer die Kette durch das Vorderrad.
 
Biker9000

Biker9000

Dabei seit
13.06.2017
Beiträge
1.643
Punkte Reaktionen
1.452
Ort
Südbaden - die Provence Deutschlands
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Ausbau HR:
1. Züge entspannen, sonst knicken die zu stark beim aushängen und werden beschädigt.
2. Züge und Außenzüge aushängen.
3. NUR die beiden Radmuttern mit 15er Schlüssel lösen, KEINE anderen Schrauben.
4. Laufrad nach unten entnehmen.
5. Riemen aushängen.

Einbau in umgekehrter Reihenfolge. Riemenlinie und Spannung bleiben exakt erhalten.

Montageständer oder Deckenseilzug sehr, sehr zu empfehlen. Hatte ich aber schon gesagt. Die eigentliche Herausforderung ist eher, die (Erst)Bereifung runter zu bekommen. Man hat den Eindruck, die ist „verklebt“. Daher macht es aus meiner Sicht Sinn, vor dem ersten Schlauchwechsel in der Pampa, das mal ganz in Ruhe in der heimischen Garage oder im Keller zu „üben“ oder ne gute Versicherung mit PickUp Service abzuschließen.
Ich bin kniegeschädigt und kann sehr schlecht laufen. Daher (leider) mein bitterer Ernst.


LG Klaus
Das ist sehr lieb von dir, das Procedere auch für handwerkliche Dummies wie mich zu beschreiben, aber ich habe weder einen Montageständer, noch einen Deckenseilzug in meiner Garage und weiß auch ehrlich gesagt nicht, was 'Züge' und 'Außenzüge' sind und an welcher Stelle des Fahrrads und womit man diese 'entspannen' oder 'aushängen' sollte. Ich werde also weiterhin die Werkstatt (oder Bekannte, die handwerklich begabt sind...) mit solchen Arbeiten beauftragen.
 
A

a2s

Dabei seit
04.09.2020
Beiträge
58
Punkte Reaktionen
19
Das habe ich auch immer so versucht, aber leider hat meine Mutter schon vor bald 60 Jahren realisiert worum es geht und mich dazu gebracht die Schuhe selber zu binden, auch wenn ich mich dumm angestellt habe.
Dann nimmst du also für gar nichts anderleuts Dienstleistung in Anspruch?
 
tw463

tw463

Dabei seit
17.08.2015
Beiträge
2.124
Punkte Reaktionen
3.664
Ort
Lenzburg
Details E-Antrieb
Charger touring HS, MTB Bosch CX, add-e next
Doch, ich habe einen Ghostwriter engagiert für Antworten auf Fragen wie diese.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sven2020

Dabei seit
06.05.2020
Beiträge
561
Punkte Reaktionen
244
Details E-Antrieb
Bosch Perf. CX 2 - R&M Nevo Vario GT
Weiss jemand, was eine Kurbel FSA/Riese & Müller, 170 mm kostet?
 
S

Sven2020

Dabei seit
06.05.2020
Beiträge
561
Punkte Reaktionen
244
Details E-Antrieb
Bosch Perf. CX 2 - R&M Nevo Vario GT
Danke 🙂
 
Thema:

Riese & Müller Thread

Riese & Müller Thread - Ähnliche Themen

City/Urban Bike als Autoersatz: Hallo Zusammen, ich bräuchte mal etwas Kontra und/oder Bestätigung zu meinen aktuellen Überlegungen und nachdem ich hier schon sehr viel Input...
R&M Riese & Müller Testfahrt:
Superdelite vs. Supercharger Riese & Müller Kaufberatung: Guten Tag, ich möchte mich kurz vorstellen. Ich bin 50 Jahre alt, 1,94 m groß, 115 Kg schwer und fahre seit einigen Jahren häufiger mit dem Rad...
erstes Pedelec: Riese+Müller oder Flyer: Hallo zusammen, nachdem ich mir im Urlaub in Oberstdorf ein ebike ausgeliehen habe, nistete sich der Wunsch nach einem solchen in mir ein. Dann...
Oben