R&M Riese & Müller Thread

Diskutiere Riese & Müller Thread im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Verstehe ich auch nicht. Jedes Jahr das Auto waschen ist doch übertrieben (meins ist "Rain wash only"), aber jeden zweiten Monat (1500 km) das Rad...
Blaubär

Blaubär

Dabei seit
15.06.2020
Beiträge
168
Ort
Lüneburger Heide
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen.4, Brose Drive C, EBS Climber V2
Das meine ich gar nicht. Sollte jeder selbst entscheiden bei einem Fahrrad.
Aber Autos nach einem Jahr waschen ? Das Rad hats nach 1500km noch nicht nötig ???? ÖHM....:oops:
Verstehe ich auch nicht.
Jedes Jahr das Auto waschen ist doch übertrieben (meins ist "Rain wash only"), aber jeden zweiten Monat (1500 km) das Rad waschen?
 
O

Odersitz

Dabei seit
23.08.2020
Beiträge
37
Kann man nicht, der Endkunde braucht diese Funktionalität in der Regel auch nicht .
Bei Fragen zur Bestellung an den Händler wenden.
Es funktioniert doch: Wenn man den Konfigurationscode (ich meine nicht den Radcode) auf der Internetseite von Riese & Müller unter „Suche” kopiert. Dann erscheint die gewählte Konfiguration.
 
P

Plastiksocke

Dabei seit
31.07.2020
Beiträge
310
Wie war das bei euch, als ihr euer RM abgeholt habt.
Wurde die absenkbare Sattelstütze auf eure Höhe eingestellt/umgebaut, oder auf Werkseinstellung gelassen.

Was ist hier übliche Praxis? Ich hätte es gerne so, dass die Sattelstütze in komplett ausgefahrener Stellung die Höhe ist, die man beim fahren eben möchte. Ansonsten müsste man ja immer noch ein Stück runter.

Bei den beiden Bikes (mit absenkbarer Sattelstütze) von meinem Bekannten wurde bei Abholung nichts eingestellt.
Würde da ungern herumschrauben, möchte aber auch den Bogen nicht überspannen bei der Übergabe :)
 
polent

polent

Dabei seit
05.06.2020
Beiträge
75
Details E-Antrieb
Charger 3 Rohloff - Performance Line CX Gen 4.
Bei den beiden Bikes (mit absenkbarer Sattelstütze) von meinem Bekannten wurde bei Abholung nichts eingestellt.
Würde da ungern herumschrauben, möchte aber auch den Bogen nicht überspannen bei der Übergabe :)
Das gehört zu einer Übergabe. Später nochmals einstellen musst du wahrscheinlich dennoch. Der Händler der dir nur das Rad hinstellt kennt dich entweder sehr gut (Weiß dass du es selbst machen willst), oder hat keinen Bock. Meiner Letzteres. Musste jede Einstellung erfragen.
 
P

Plastiksocke

Dabei seit
31.07.2020
Beiträge
310
Er soll mir am besten erklären und vorführen, wie die Sattelstütze zu verstellen ist.
Keine Lust das Daheim zu zerstören, weil Kabel abreißen oder sonstiges :]
(noch nie selbst gemacht)

Ich werde auf jeden Fall auch die Winkelverstellung des Vorbaus auf „ganz hoch“ einstellen lassen.

Des Weiteren werde ich auf Geräusche beim Probefahren achten.

Rahmen auf Kratzer absuchen

Gates Riemen prüfen ob er richtig sitzt. Habe von 5mm Versatz gelesen zwischen Motor und Nabe, was schon Probleme verursacht. Unklar wie man sowas herausfinden soll?!

Auf was wäre denn noch zu achten bei der Übergabe?
 
Blaubär

Blaubär

Dabei seit
15.06.2020
Beiträge
168
Ort
Lüneburger Heide
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen.4, Brose Drive C, EBS Climber V2
Er soll mir am besten erklären und vorführen, wie die Sattelstütze zu verstellen ist.
Die verstellst Du wie jede andere Sattelstütze auch. Klemme lösen, Sattelstütze rein oder raus, Klemme mit richtigem Drehmoment festziehen.
Die Höhenverstellung mit dem Hebel hat damit nichts zu tun.
 
P

Plastiksocke

Dabei seit
31.07.2020
Beiträge
310
Ahh okay, dachte man muss da irgendwas Umbauen!
Hatte noch kein bike mit dieser Art „Drop Post“ Sattelstütze.

Dann mache ich das einfach zuhause in Ruhe. Drehmoment Schlüssel habe ich 0-25nm.

Zuhause prüfe ich ohnehin alle Schrauben wo ich das Drehmoment ablesen kann bzw. im Handbuch steht.
-> Schauen ob es direkt klickt, falls ja etwas lockern und anziehen bis es klickt. So vermeide ich auch, dass Schrauben zu fest gezogen wurden und irgendwas Jahre lang zu straff sitzt.
 
Biker9000

Biker9000

Dabei seit
13.06.2017
Beiträge
1.158
Ort
Südbaden - die Provence Deutschlands
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Jedes Jahr das Auto waschen ist doch übertrieben (meins ist "Rain wash only"), aber jeden zweiten Monat (1500 km) das Rad waschen?
Unsere Autos werden nur so 3 bis 4 mal im Jahr gewaschen (Waschstraße). Die Bikes werden nach jeder Tour, zumindest oberflächlich, kurz im Garten hinter der Garage mit dem Schlauch abgesprüht und trocken gerieben und zu Beginn der Winterpause, also im Oktober, gründlichst gereinigt (Fahrradreiniger und Lackwachs). Dann bring ich sie zur Jahresinspektion (ist im Herbst weniger voll mit Terminen, als im Frühjahr) und anschließend gehts für den Winter ab in den Heizkeller, wo sie massiv angekettet bis März Winterschlaf halten dürfen.
 
OldMan54

OldMan54

Teammitglied
Dabei seit
08.09.2013
Beiträge
9.113
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff 1000W, Bosch CX, emtb, legal
Die Bikes werden nach jeder Tour, zumindest oberflächlich, kurz im Garten hinter der Garage mit dem Schlauch abgesprüht und trocken gerieben...
Halte ich technisch und aus Umweltgründen für falsch. Die mit den defekten Bosch Motoren in meinem Umfeld sind die nach jeder Fahrt Reiniger.
Klar, wenn die Kiste total verschlammt ist, aber sonst schaue ich nach Kette, Bremsen, Verschraubungen, funktioniert bei allen meinen 2-Rädern seit ca. 50 Jahren perfekt. :cool:
 
onkel tom

onkel tom

Dabei seit
29.09.2017
Beiträge
576
Ort
Saarland
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX, Nuvinci
Mache es genau wie @OldMan54, immer ein Auge auf die Technik. Das reicht.
Nicht ganz 50 Jahre, das erste Auto und Mopped habe ich noch regelmäßig gewaschen.🤭
Statt staubwischen fahre ich lieber.:p
 
Biker9000

Biker9000

Dabei seit
13.06.2017
Beiträge
1.158
Ort
Südbaden - die Provence Deutschlands
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Halte ich technisch und aus Umweltgründen für falsch. Die mit den defekten Bosch Motoren in meinem Umfeld sind die nach jeder Fahrt Reiniger.
Klar, wenn die Kiste total verschlammt ist, aber sonst schaue ich nach Kette, Bremsen, Verschraubungen, funktioniert bei allen meinen 2-Rädern seit ca. 50 Jahren perfekt. :cool:
Naja, lassen wir die Umwelt mal Umwelt sein... :cool: Was die Technik betrifft: ich sprach von "oberflächlich ... absprühen" und nicht davon, mit dem C-Rohr mit 16 Bar auf den Motor zu halten. Also einen feinen Sprühnebel über die Oberflächen des Bikes auszubreiten und dabei auch den Zahnriemen nicht vergessen. Anschliessend wird oberflächlich trocken gewischt und das Bike darf in der Sonne trocknen.

Wenn DAS dem Motor schaden würde, dürfte man auch net bei Regen oder gar durch Pfützen fahren und Bosch müsste entsprechende Warnungen aussprechen ("Unser Motor ist nicht für Fahrten bei Regen zugelassen. Falls es zu regnen beginnt, unterbrechen Sie sofort die Fahrt und decken Sie den Motor wasserdicht ab!") :LOL:

Ich jedenfalls habe keine Lust, eine schöne Tour mit einem versifften und verdreckten Bike zu beginnen! Das überlasse ich gerne den Mountainbikern. :)

Und dass nach Bremsen, Verschraubungen, Riemenspannung usw. regelmäßig geschaut wird, ist sowieso klar und bedarf net der Erwähnung: bin über 30 Jahre lang Motorräder gefahren: da geht einem das in Fleisch und Blut über... Hab zwar nicht wie Du 50 Jahre Bike-Erfahrung, weil ich, seit ich mit 16 den Klasse 4 Führerschein hatte, nicht mehr auf ein Fahrrad gestiegen war - das war auch damals in den 70ern und 80ern sowas von uncool und Fahrzeuge aller Art ohne Motor langweilen mich damals wie heute einfach. Erst seit es E-Bikes gibt, hab' wieder - mit großem Spaß! :love: - damit begonnen. Dazwischen liegen ca. 40 Jahre Tretrad-Abstinenz.
 
P

Plastiksocke

Dabei seit
31.07.2020
Beiträge
310
Ich muss schon sagen.. boah!

Das Delite GT Rohloff GX Kiox ist schon der Hammer. Was für ein krasses Gefährt!
Sehr durchdacht und hochwertig. Das Aussehen ist Bombe und es fährt sich extrem gemütlich.
Der Sound ist anders wie man es von normalen eBikes kennt: Rohloff Riemen CX4 erzeugen oft ungewohnte Klänge, teilweise auch recht laut, irgendwie hat das was!

Bin sehr froh mit der kompromisslosen Wahl.
 
P

Plastiksocke

Dabei seit
31.07.2020
Beiträge
310
Hier ein kurzes Video vom Delite 2021 im Sonnenuntergang.


Für alle, die gerne das neue Delite GT 2021 mit Rohloff, Gates CDX, GX Option, Kiox, 625wh Akku und Frontgepäckträger sehen möchten ;)

Detailfotos von Komponenten kann ich auf Wunsch schicken.
 
M

Manni811

Dabei seit
21.08.2020
Beiträge
3
Ort
Region Heidelberg
Hallo bin neu hier.

Hat das Delite die Reflektoren in den Speichen serienmäßig?
Habe ich auf Bildern von R&M so nicht wahrgenommen
 
Blaubär

Blaubär

Dabei seit
15.06.2020
Beiträge
168
Ort
Lüneburger Heide
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen.4, Brose Drive C, EBS Climber V2
Hallo bin neu hier.

Hat das Delite die Reflektoren in den Speichen serienmäßig?
Habe ich auf Bildern von R&M so nicht wahrgenommen
Als GX ja, da die Reifen (RockRazor) keine Reflektorstreifen haben. Sonst ist es ja nicht StVZO konform.
Da es nicht so schön aussieht wurde es auf den Fotos wohl weggelassen.
 
K

Kulrich

Dabei seit
26.09.2020
Beiträge
8
Hallo zusammen!

Stehe vor dem Ankauf eines vollgefederten Homage Rohloff GT, 27,5", mit allen wählbaren Komfortattributen.

Komme vom Flyer C 12 "Next Generation", 26", mit Enviolo Automatic.

Die Probefahrt mit der E-Rohloff in einem Delite verlief erfreulich, gut schaltbar. Wesentlich mehr Dampf im Berg als die Enviolo, dem besseren Wirkungsgrad und den zusätzlichen Newtonmetern des neuen Motors geschuldet. Zu kleine Schalt-Tastatur, nur bei Tageslicht gut zu treffen. Da kommt ein nachrüstbares Update Mitte nächsten Jahres, sollte das Problem zumindest reduzieren.

Ansonsten konnte ich einige Fragen klären. Offen ist noch die Rahmengröße. Bei 1,83 brauche ich entweder den 54er oder den 58er Rahmen. Schrittlänge 83 cm. Nun gibt es ja Stack und Reach. Steht auch in den Homage Konstruktionsinformationen.

Hat sich da schon jemand "durchgetankt" und kann mit Ratschlägen weiterhelfen? Ich ahne, dass der 54 Rahmen für mich nach den Maßen passen sollte, denn ich erreiche die dafür angegebenen S und R Maße nicht ganz, bin mir aber noch unsicher. Der 58er Rahmen ist ja noch 3 cm länger, würde ich gern vermeiden

Zweite Frage ist die nach dem richtigen Reifen. Aufgezogen sind ja die Big Ben Plus, wenn ich das noch richtig weiß, die den Vorteil der Marathon-Einlage haben sollten.
Nun gibt es aber den neuen Hurricane, der mir von den Spezifikationen eigentlich besser liegen sollte (Strasse, befestigter Radweg, hier und da Waldweg). Der händler würde kostenfrei Tauschen. Da fehlt aber, wie beim Razor auch, die Mrathon-Einlage. Wie würdet ihr euch entscheiden?

Dritte Frage betrifft das Nyon(?) Display. Da ist der damit verbaute Lenkkopf einen halben Zentimeter kleiner als bei Intuvia(?). Macht das viel aus? Oder kann man das mit dem verstellbaren Vorbau gut kompensieren? Fahre gerne aufrecht.

Bin für alle Antworten und Hinweise dankbar!

Grüße
Kulrich
 
P

Plastiksocke

Dabei seit
31.07.2020
Beiträge
310
Zur dritten Frage: das Delite im Video sieht oben ist auf der zweithöchsten Stellung.
Ist das gleiche Bauteil wie beim Homage.
 
tanastaling

tanastaling

Dabei seit
12.09.2018
Beiträge
284
Ort
Duisburg
Details E-Antrieb
Riese & Müller Homage GX 2019 Rohloff E, Bosch CX
Bei der Rahmengrößenauswahl hatte ich vor zwei Jahren beim neuen 2019er-Modell das selbe Problem. Ich bin 189 cm groß und liege daher laut R&M gerade zwischen den beiden Rahmengrößen. Mein Händler meinte, für mich käme auf jeden Fall der größere Rahmen in Frage. Allerdings war ich mir unsicher, weil ich gerne etwas aufrechter sitze. Probefahren konnte man die Räder damals noch nicht, weil das 2019er Modell noch nicht auf dem Markt war.
Bin dem Rat des Händlers gefolgt, habe dann aber nachträglich noch den Winkel des Vorbaus verändert und den Lenker erhöht, weil mir der Reach zu groß war,
Also, wenn möglich beide Rahmengrößen probefahren. Im optimalen Fall auch unterschiedliche Lenkerhöhen.

Was die Reifen angeht, so gab es damals (vor zwei Jahren) nur den RockRazor für die Rohloff-Variante. Er ist wirklich nur sinnvoll, wenn man überwiegend Gelände fährt, wobei ich bei Matsch und nassem Laub auch nicht zufrieden bin. Zudem ist er für die verbauten Schutzbleche zu breit bzw. die Schutzbleche sind zu schmal. Ich werde, wenn sie runter sind, auf Marathon Plus MTB oder Johny Watts umrüsten.

Die Frage mit der Lenkerbreite beim Nyon habe ich nicht ganz verstanden. Trotz der jüngsten Probleme beim Update (bei mir zum Glück nicht) möchte ich auf das Nyon nicht mehr verzichten. Das Intuiva ist da keine Alternative, wenn man viel fährt und die Routenanzeige benötigt.
 
tanastaling

tanastaling

Dabei seit
12.09.2018
Beiträge
284
Ort
Duisburg
Details E-Antrieb
Riese & Müller Homage GX 2019 Rohloff E, Bosch CX
Hallo zusammen!

Stehe vor dem Ankauf eines vollgefederten Homage Rohloff GT, 27,5", mit allen wählbaren Komfortattributen.

Komme vom Flyer C 12 "Next Generation", 26", mit Enviolo Automatic.

Die Probefahrt mit der E-Rohloff in einem Delite verlief erfreulich, gut schaltbar. Wesentlich mehr Dampf im Berg als die Enviolo, dem besseren Wirkungsgrad und den zusätzlichen Newtonmetern des neuen Motors geschuldet. Zu kleine Schalt-Tastatur, nur bei Tageslicht gut zu treffen. Da kommt ein nachrüstbares Update Mitte nächsten Jahres, sollte das Problem zumindest reduzieren.

Ansonsten konnte ich einige Fragen klären. Offen ist noch die Rahmengröße. Bei 1,83 brauche ich entweder den 54er oder den 58er Rahmen. Schrittlänge 83 cm. Nun gibt es ja Stack und Reach. Steht auch in den Homage Konstruktionsinformationen.

Hat sich da schon jemand "durchgetankt" und kann mit Ratschlägen weiterhelfen? Ich ahne, dass der 54 Rahmen für mich nach den Maßen passen sollte, denn ich erreiche die dafür angegebenen S und R Maße nicht ganz, bin mir aber noch unsicher. Der 58er Rahmen ist ja noch 3 cm länger, würde ich gern vermeiden

Zweite Frage ist die nach dem richtigen Reifen. Aufgezogen sind ja die Big Ben Plus, wenn ich das noch richtig weiß, die den Vorteil der Marathon-Einlage haben sollten.
Nun gibt es aber den neuen Hurricane, der mir von den Spezifikationen eigentlich besser liegen sollte (Strasse, befestigter Radweg, hier und da Waldweg). Der händler würde kostenfrei Tauschen. Da fehlt aber, wie beim Razor auch, die Mrathon-Einlage. Wie würdet ihr euch entscheiden?

Dritte Frage betrifft das Nyon(?) Display. Da ist der damit verbaute Lenkkopf einen halben Zentimeter kleiner als bei Intuvia(?). Macht das viel aus? Oder kann man das mit dem verstellbaren Vorbau gut kompensieren? Fahre gerne aufrecht.

Bin für alle Antworten und Hinweise dankbar!

Grüße
Kulrich
Bei der Rahmengrößenauswahl hatte ich vor zwei Jahren beim neuen 2019er-Modell das selbe Problem. Ich bin 189 cm groß und liege daher laut R&M gerade zwischen den beiden Rahmengrößen. Mein Händler meinte, für mich käme auf jeden Fall der größere Rahmen in Frage. Allerdings war ich mir unsicher, weil ich gerne etwas aufrechter sitze. Probefahren konnte man die Räder damals noch nicht, weil das 2019er Modell noch nicht auf dem Markt war.
Bin dem Rat des Händlers gefolgt, habe dann aber nachträglich noch den Winkel des Vorbaus verändert und den Lenker erhöht, weil mir der Reach zu groß war,
Also, wenn möglich beide Rahmengrößen probefahren. Im optimalen Fall auch unterschiedliche Lenkerhöhen bzw. -neigungen.

Was die Reifen angeht, so gab es damals (vor zwei Jahren) nur den RockRazor für die Rohloff-Variante. Er ist wirklich nur sinnvoll, wenn man überwiegend Gelände fährt, wobei ich bei Matsch und nassem Laub auch nicht zufrieden bin. Zudem ist er für die verbauten Schutzbleche zu breit bzw. die Schutzbleche sind zu schmal. Ich werde, wenn sie runter sind, auf Marathon Plus MTB oder Johny Watts umrüsten.

Die Frage mit der Lenkerbreite beim Nyon habe ich nicht ganz verstanden. Trotz der jüngsten Probleme beim Update (bei mir zum Glück nicht) möchte ich auf das Nyon nicht mehr verzichten. Das Intuiva ist da keine Alternative, wenn man viel fährt und die Routenanzeige benötigt.
 
T

Tp-10000

Dabei seit
06.09.2020
Beiträge
28
Welche Rahmengrösse wäre denn optimal für ein 185 cm großen Menschen. Mein derzeitiges Mountainbike hat 56 cm. Passt mir gut bei 1,85 m. Beim EBike wird es doch ähnlich sein, Oder ?
Gruss
 
Thema:

Riese & Müller Thread

Riese & Müller Thread - Ähnliche Themen

  • sonstige(s) Riese&Müller Gepäck Thread

    sonstige(s) Riese&Müller Gepäck Thread: Sinn und Zweck des Threads ist das Vorstellen individueller Gepäcklösungen für die unterschiedlichen R&M Modelle. Auf längeren Touren >100 km...
  • R&M Riese & Müller Thread f. negative Erfahrungen

    R&M Riese & Müller Thread f. negative Erfahrungen: Was sind Eure negativen Erfahrungen mit R&M ? Da in anderen Treads fast ausschließlich R&M Bikes gefeiert und hochgelobt werden, man gar den...
  • Tour Riese & Müller Bilder Thread

    Tour Riese & Müller Bilder Thread: Scheint es ja noch nicht zu geben, also fang ich mal an, soll für alle Modelle von R&M gelten :) War wieder klares Jeep Wetter heute Also...
  • Riese und Müller/ Federgabel klappert!

    Riese und Müller/ Federgabel klappert!: Hallo zusammen, ich hab mein neues Riese und Müller Supercharger 2 Vario HS jetzt fast 1200km und 8 Wochen, und könnte fast verrückt werden! Mein...
  • Ähnliche Themen
  • sonstige(s) Riese&Müller Gepäck Thread

    sonstige(s) Riese&Müller Gepäck Thread: Sinn und Zweck des Threads ist das Vorstellen individueller Gepäcklösungen für die unterschiedlichen R&M Modelle. Auf längeren Touren >100 km...
  • R&M Riese & Müller Thread f. negative Erfahrungen

    R&M Riese & Müller Thread f. negative Erfahrungen: Was sind Eure negativen Erfahrungen mit R&M ? Da in anderen Treads fast ausschließlich R&M Bikes gefeiert und hochgelobt werden, man gar den...
  • Tour Riese & Müller Bilder Thread

    Tour Riese & Müller Bilder Thread: Scheint es ja noch nicht zu geben, also fang ich mal an, soll für alle Modelle von R&M gelten :) War wieder klares Jeep Wetter heute Also...
  • Riese und Müller/ Federgabel klappert!

    Riese und Müller/ Federgabel klappert!: Hallo zusammen, ich hab mein neues Riese und Müller Supercharger 2 Vario HS jetzt fast 1200km und 8 Wochen, und könnte fast verrückt werden! Mein...
  • Oben