Riese&Müller Superdelite GT vario HS - eine Schnecke ?

Diskutiere Riese&Müller Superdelite GT vario HS - eine Schnecke ? im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Riese&Müller Superdelite GT vario HS Seit 2 Tagen habe ich dieses Rad und wundere mich über mangelnde Endgeschwindigkeit. Mit meiner gewohnten...
H

Hotzenplotz100

Mitglied seit
24.02.2019
Beiträge
13
Riese&Müller Superdelite GT vario HS

Seit 2 Tagen habe ich dieses Rad und wundere mich über mangelnde Endgeschwindigkeit.

Mit meiner gewohnten Kadenz von 60-70 /min kann ich nur ca. 32 km/h fahren.
Ganze ca. 42km/h schaffe ich mit ca. 99 Umdrehungen.
Leider lässt sich so nicht lange fahren.

Bisher bin ich mit dem Stromer locker 45 km/h auf der Geraden gefahren.
Das erwarte ich auch von diesem Rad.

Ist das so vorgesehen?
Könnte es sein, dass hier ein Übersetzungsfehler vorliegt?

Wie lässt sich das Problem lösen, dass mit einer Kadenz von 60-70 / min eine Endgeschwindigkeit von 47 km/h (abzügl. 2km/h für Bosch) erreicht kann?

Über sachdienliche Antworten freue ich mich sehr.

LG
 
Blackbird

Blackbird

Mitglied seit
08.06.2019
Beiträge
223
Ort
Westallgäu
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 350W
Nur so aus Neugierde: Bist du das Rad nicht vorher Probe gefahren?
Da hätte das doch auffallen müssen...
Oder war es am Vorführrad anders? Dann würde ich den Verkäufer drauf ansprechen.

Aber eins ist sicher: Um die 45km/h zu erreichen, wirst du deutlich mehr Eigenleistung bringen müssen, als beim Stromer!
 
H

Hotzenplotz100

Mitglied seit
24.02.2019
Beiträge
13
Ich habe das Rad vorher probegefahren. Dabei kam mir nicht in den Sinn an der mangelnden Endgeschwindigkeit zu schweifeln. Vielmehr habe ich auch die Ergonomiethemen, Schaltverhalten, Bremsgefühl, Federverhalten und Beschleunigung geachtet.
Das Testen der max. Geschwindigkeit halte ich in diesem Zusammenhang eher für übertrieben.
Die Geschwindigkeit zertifiziert der Hersteller mit seiner Konformität.
Btw. Wo wäre dann die Grenze? Überprüfung der Material-Streckgrenze? Nein, sicher nicht.
Der Verkäufer nimmt sich aktuell der Frage an. Ergebnis ist offen.
Vielleicht hat jemand schon gleiches erlebt...
 
angerdan

angerdan

Mitglied seit
04.07.2016
Beiträge
909
Details E-Antrieb
Bosch CX
Mit meiner gewohnten Kadenz von 60-70 /min kann ich nur ca. 32 km/h fahren.
Ganze ca. 42km/h schaffe ich mit ca. 99 Umdrehungen.
Leider lässt sich so nicht lange fahren.
Welche Unterstützungsstufe hast du eingestellt?
Welchen Gang hattest du eingelegt?
Welche Steigung hatte deine Strecke?
 
H

Hotzenplotz100

Mitglied seit
24.02.2019
Beiträge
13
Max. Unterstützung
Größter Gang (Enviolo Anzeige: Gerade Linie)
Flache Strecke
 
tehdon

tehdon

Mitglied seit
25.04.2018
Beiträge
280
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 2017
Hey @Hotzenplotz100 ,

Zu dem Thema "Bosch Speed"-Endgeschwindigkeit findest Du zig Themen hier im Forum, ich versuch dir den Tenor mal kompakt darzustellen:

  • Mit den Bosch Speed-Mittelmotoren (auch den neuen) sind "echte" 45 km/h unrealistisch.
  • Der alte "Performance Line Speed" erlaubt mit Kettenschaltung eine Reisegeschwindigkeit von 38-42km/h (Tacho). Da die Anzeige bei Bosch immer etwas vorgeht, kannst Du hiervon nochmal 5% abziehen. Quantensprünge zum 2020er Performance Speed gibt es nicht.
  • Die Enviolo/Nuvinci-Version wirkt sich zusätzlich noch deutlich mindernd auf die Kraftübertragung und somit die Endgeschwindigkeit aus.
Falls Dein Händler gemeint hat, das Superdelite mit Enviolo wäre mit Stromer hinsichtlich Motorkraft und Endgeschwindigkeit vergleichbar, dann hat er keine Ahnung oder gelogen.

Zur weiteren Lektüre:
Bosch Performance Line Speed 2020
(Bosch PL-Speed Fahrer/-in)Unterstützung endet zu früh (Kadenz)

Ich hoffe für Dich, dass Dein Händler da kulant mit der Kaufentscheidung umgeht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zawatoku

Zawatoku

Mitglied seit
23.10.2015
Beiträge
146
Ort
Frankfurt
Details E-Antrieb
Impulse Evo RS Speed
Neben der geringen Leistung, die wie @tehdon beschrieben hat, mit Bosch + Enviolo bereit steht, ist der zweite Aspekt die Übersetzung:
Technisch lässt sich die durch Wechsel der Riemenscheiben länger machen, damit Du wenigstens bergab oder mit Rückenwind das Tempo mit niedrigerer Kadenz fahren kannst. Aber erlaubt ist das bei S-Pedelecs leider nicht.
 
S

schmadde

Mitglied seit
21.04.2013
Beiträge
4.007
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Riese&Müller Superdelite GT vario HS

Seit 2 Tagen habe ich dieses Rad und wundere mich über mangelnde Endgeschwindigkeit.

Mit meiner gewohnten Kadenz von 60-70 /min kann ich nur ca. 32 km/h fahren.
Ganze ca. 42km/h schaffe ich mit ca. 99 Umdrehungen.
Das finde ich nicht normal. Wie hast Du die Kadenz gemessen? Die meisten S-Pedelecs, vor allem die mit Bosch Motor sind viel zu dick übersetzt, sodass man mit 70-80 eigentlich normalerweise schon die Endgeschwindigkeit erreicht, oft sogar mit noch weniger. Das angesprochende Rad kenne ich nicht - wieviel Zähne hat das Kettenblatt und wieviel das Ritzel

Bisher bin ich mit dem Stromer locker 45 km/h auf der Geraden gefahren.
Das erwarte ich auch von diesem Rad.
Da hast Du völlig falsche Erwartungen. Der Stromer fährt sogar etwas über 45km/h mit relativ wenig Eigenleistung, ein Bosch S-Pedelec fährt nie 45km/h, meist so knapp über 40 und dafür muss man schon ordentlich was tun.
 
J

Jaap

Mitglied seit
12.08.2017
Beiträge
547
Angegeben wird das Rad mit 55er Kettenblatt und 24er Ritzel.
Entfaltung Enviolo 1,9.
Reifenumfang 2,25m

Daraus ergibt sich
41,1km/h bei 70er Trittfrequenz

Wenn du deutlich drunter liegst ist vermutlich das Interface der Enviolo verstellt.
Bei der Handschaltung ein bekanntes Problem. Das sollte dein Händler einstellen können.
 
H

Hotzenplotz100

Mitglied seit
24.02.2019
Beiträge
13
Jaap, du bringst einen guten Aspekt.
1. Annahme stimmt
Enviolo 1,9 — Woher?
Reifenumfang 2290

Ich liege deutlich darunter, nämlich bei 32 kmh
Ergänzung:

Schmadde, auch Bosch Performance Motoren liefern konstant 45 km/h. Habe andere Räder als Bestätigung.

Falsche Vorstellungen habe ich nicht, wenn schon die Konformitätserklärung die 45 kmh bestätigt.
Die falschen Vorstellungen liegen dann klar woanders.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jaap

Mitglied seit
12.08.2017
Beiträge
547
1,9 ist die Übersetzung der N380 im höchsten Gang.
0,5 ist die Übersetzung der N380 im niedrigsten Gang.
(Daraus ergibt sich die 380% Gesamtübersetzung 1,9/0,5)

Pro Kurbelumdrehung dreht sich im höchsten Gang das Hinterrad 1,9 Mal. Lässt sich zu zweit einfach überprüfen. Einfach die Ventilstellung am Hinterrad beobachten während man die Kurbel dreht.

Die Konformitätsbestätigung sagt nur aus daß das Rad nicht schneller als die erlaubten 45km/h fährt.
Bei 45km/h darf rechtlich die Unterstützung bei 0 Watt liegen. Und Bosch hält sich da ziemlich genau dran wenn man den GPS Messungen hier trauen kann. Daß die Tachos bei Bosch gerne Vorlaufen ist im Forum Dauerthema.
 
Schnipp

Schnipp

Teammitglied
Mitglied seit
25.03.2013
Beiträge
8.347
Ort
33397 Rietberg
Details E-Antrieb
noch reine Pedalkraft :)
Pro Kurbelumdrehung dreht sich im höchsten Gang das Hinterrad 1,9 Mal. Lässt sich zu zweit einfach überprüfen. Einfach die Ventilstellung am Hinterrad beobachten während man die Kurbel dreht.
Pro Ritzelumdrehung dreht sich das Hinterrad 1,9x, in Bezug auf die Kurbelumdrehung müsste man die Primärübersetzung (Kettenblatt zu Ritzel) noch beachten.
 
J

Jaap

Mitglied seit
12.08.2017
Beiträge
547
@Schnipp Danke für den Hinweis. Sonntag abends setzt ab und zu Hirn aus.
Dann also 4,35 pro Kurbelumdrehung.
Wenn wie angegeben 55/24.
 
S

schmadde

Mitglied seit
21.04.2013
Beiträge
4.007
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Schmadde, auch Bosch Performance Motoren liefern konstant 45 km/h. Habe andere Räder als Bestätigung.
Nein, tun sie nicht, sie zeigen vielleicht 45 an, aber der Tacho geht stets 4-5km/h vor. Ist hier im Forum Dauerthema und bei allen Herstellern so. Fahre selbst Bosch Performance Speed und habe das mehrmals mit GPS gemessen, habe auch schon ein Video reingestellt.
 
H

Hotzenplotz100

Mitglied seit
24.02.2019
Beiträge
13
Danke Jaap und Schnipp.
Ich gehe der Sache mal nach.
 
Vestor

Vestor

Mitglied seit
10.09.2016
Beiträge
51
Das Testen der max. Geschwindigkeit halte ich in diesem Zusammenhang eher für übertrieben.
Die Geschwindigkeit zertifiziert der Hersteller mit seiner Konformität.
Der Hersteller sagt: "Bis zu 45 km/h". Das ist doch mit 32 km/h erfüllt. Damit ist er raus!
Größter Gang (Enviolo Anzeige: Gerade Linie)
Nä, is klar, das gibt die wegen des Übersetzungsbereichs nicht her. Mehr als 30 schaffte mein getunt gekauftes Kendu auch nicht, dann flog ich wegen Strampelns aus dem Sattel. Ich habe es übrigens zügig in den StVZO-Zustand gebracht
 
jm1374

jm1374

Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
6.272
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Bulls E45,06/13 90402km tot; Haibike Xduro FS RS
Warum bist du von Stromer auf R&M mit Boschmotor umgestiegen? Masochistische Veranlagung?

Vielleicht hat jemand schon gleiches erlebt...
Jeder der vom Stromer auf ein S-Pedelec mit Boschmotor umsteigt, erlebt das. Mit der Enviolo hast du es nur noch schlimmer gemacht. Die Enviolo hat eine zu geringe Bandbreite( 380%) um den Geschwindigkeitsbereich 0-45km/h abzudecken. Wenn schon S-Pedelec und Nabenschaltung, dann Rohloff( Bandbreite 524%).

...auch Bosch Performance Motoren liefern konstant 45 km/h.
Bergab oder mit Rückenwind. Sonst eher nicht. Man kann da etwas tricksen, für echte 45km/h braucht’s aber überdurchschnittlich viel Eigenleistung.

Mit Bosch und Enviolo kannst du dein Problem überhaupt nicht lösen. Du hast einen klassischen Fehlkauf getätigt.
 
H

Hotzenplotz100

Mitglied seit
24.02.2019
Beiträge
13
Stromer kann leider in Deutschland keinen ausreichenden Service anbieten. 4 Wochen sind einfach zu lange!
Der Akku ist wohl derzeit eine Schwachstelle.
Das Rad als solches war gut.
 
Jason71

Jason71

Mitglied seit
05.11.2016
Beiträge
682
Ort
Bayern / so um München (By)
Details E-Antrieb
Radon Sunset 2016/ Diamant Zouma+S
Ich schaff mit meinen laut verschiedenen Apps, auf einer geraden die 50, bei mir geht anscheinend der Tacho nach. Wobei da ist schon ordentlich Eigenleistung gefragt. Aber wenn man wollte (könnte), könnte man.D923DD0D-1AAC-4AC1-95EA-6DC043EE2BB8.jpeg38CE06FD-167D-436D-8BFB-02D3DDB4F2B6.jpeg
 
S

schmadde

Mitglied seit
21.04.2013
Beiträge
4.007
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Ich schaff mit meinen laut verschiedenen Apps, auf einer geraden die 50, bei mir geht anscheinend der Tacho nach.
Bergab schafft das mein Bosch Grinder auch, ganz ohne treten. In der Ebene schaffe ich die 50 mit dem Rennrad auch, der Bosch hat so hohe Fahrwiderstände, dass es mir noch nie gelungen ist auch nur echte 45 zu erreichen.
 
Thema:

Riese&Müller Superdelite GT vario HS - eine Schnecke ?

Oben