R&M Riese & Müller: Rückruf und sofortiger Fahrstopp des Modells Packster 70

Diskutiere Riese & Müller: Rückruf und sofortiger Fahrstopp des Modells Packster 70 im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; So Geringfügig ist das nicht. Anderes Rad (die sind mittlerweile wesentlich teurer), Überbrückungsmobilität für einige Monate (es sind Räder...
H

Huhu23

Dabei seit
12.10.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
3
Klagen werden wegen Geringfügigkeit wohl die Wenigsten. Die Bemühungen von RM, die entstehenden Ausfälle beim Endkunden mit einem 15% Rabatt aufzufangen siehe ich mittlerweile auch eher skeptisch. Die genannten 8-12 Wochen Lieferzeit für ein vergleichbares neues Fahrrad sind wahrscheinlich noch optimistisch geschätzt. Vor allem wenn tatsächlich ein Großteil der Packster 70 Besitzer jetzt schlagartig bestellt.
Somit werden die 15% sicher für die Kosten für andere Verkehrsmittel zum Kindertransport, Einkauf usw. schnell aufgefressen sein.
So Geringfügig ist das nicht.
Anderes Rad (die sind mittlerweile wesentlich teurer), Überbrückungsmobilität für einige Monate (es sind Räder schlecht verfügbar), Wegfall von Förderungen, Nichtnutzbarkeit Zubehör, Kosten Versicherung, persönlicher Aufwand... ist ne längere Liste...
 
V

vavo01

Dabei seit
10.10.2021
Beiträge
99
Punkte Reaktionen
57
Immerhin schießt Jobrad jetzt nicht mehr quer. Ich kann den Vertrag rückabwickeln oder mit einem neuen Rad weiterlaufen lassen.
 
J

Johanna

Dabei seit
13.10.2021
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
3
Also ich bin eine Packstern Besitzerin der ersten charge. Mein Rad war mehr als fehlerhaft und schon nach 150km wieder in der Werkstatt und nach weiteren 100km im werk. unsichere, lockere Seilzuglenkung.
Daraufhin der erste Rückruf.
Teile wurden im Werk getauscht, danach lief das rad ca 1700km ohne Probleme. Bei einer Fahrt bergab löste sich wieder etwas und die Lenkung war defekt, also wieder Händlerwerkstatt, neu einstellen auch nach mehrmaliger Rücksprache mit RM nicht möglich. Also neues Rad…
Das war falsch konfiguriert und durfte somit auch nur leihweise bei mir bleiben. Die Lenkung war aber geschmeidig, direkt und fest.
Neues Rad kam letzte Woche, nun richtig konfigurier, Lenkung völlige Katastrophe, obwohl mir ein 1000% Rad versprochen wurde.
Ich bin zwei mal gestürzt und das ist kein Spaß, ich bin froh für diesen Schritt, denn ich bin mir fast sicher, dass da schlimmeres passiert ist um so zu reagieren.
 
andreasDo

andreasDo

Dabei seit
02.03.2014
Beiträge
2.624
Punkte Reaktionen
2.275
Ort
Dortmund
Details E-Antrieb
Coboc Montreal - Riese Müller Packster 40
Immerhin schießt Jobrad jetzt nicht mehr quer. Ich kann den Vertrag rückabwickeln oder mit einem neuen Rad weiterlaufen lassen.
D.h. du bekommst alle bisher gezahlten Raten zurück? Alternativ startest du mit einem neuen Rad und die Laufzeit reduziert sich um die bisherigen Monate. Die Rate wird aber auf Grundlage von 36 Monaten berechnet?
 
S

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
6.812
Punkte Reaktionen
9.475
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
Stromer ST2 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Rückrufe gab es im Fahrradbereich schon öfter. Auch mit "Fahrverbot" bis eine Lösung verfügbar bzw. installiert ist. Aber eine komplette Rückabwicklung des Verkaufs das habe ich noch nie erlebt und ist auch eine ganz andere Hausnummer. Grade bei Cargobikes die schon immer lange Lieferzeiten hatten (auf mein Urban Arrow habe ich schon vor 8 Jahren über 4 Monate gewartet) und für viele Nutzer an der finanziellen Schmerzgrenze oder auch darüber sind und wo die Preise wie überall auf dem Fahrradmarkt explodiert sind ist das besonders bitter.

Das sind in aller Regel für den Alltag notwendige Fahrzeuge, wenn die plötzlich weg sind und man sich ein neues dann dank Preisexplosion gar nicht mehr leisten kann selbst wenn mans geliefert bekäme ist das eine Situation die ein echtes Problem darstellt. Und für viele dann wohl das Experiment "Lastenrad" für immer beendet - und der erweiterte Bekanntenkreis probierts dann evtl. gar nicht mehr.

Das ist ein riesiger Image-Schaden für R&M und die anderen Lastenrad-Hersteller und ein riesiger realer Schaden für viele Nutzer.
 
S

Sven2020

Dabei seit
06.05.2020
Beiträge
668
Punkte Reaktionen
337
Details E-Antrieb
Bosch Perf. CX 2 - R&M Nevo Vario GT
Das ist heftig, Johanna. Wie ist der aktuelle Stand nun? Wirst Du Dir dieses "super duper tolle" Angebot seitens R&M durch den Kopf gehen lassen oder bei einem and. Hersteller Dich umschauen?

Im Grunde genommen müsste man die Behandlungs- und Ausfallkosten R&M in Rechnung stellen und genau deshalb rufen die das Teil zurück - die Regresskosten wollen die nicht oder gar Tote!
 
M

Michael.K

Dabei seit
14.10.2016
Beiträge
301
Punkte Reaktionen
229
Details E-Antrieb
2 x Fischer Proline ECU 1605, E-System 1820
Lenkung völlige Katastrophe
Hallo,
mein Sohn hat das Packster 70 und hat keine Probleme mit der Lenkung.
Was meinst du mit "völlige Katastrophe"?
Wie benutzt du das Rad? (Waldwege, "Schotterpiste"...)
Es muss ja einen Grund dafür geben, dass du mit mehreren Rädern diese Probleme hast.
Nicht falsch verstehen, mich interessiert, warum dieser Defekt auftritt.
 
camper510

camper510

Dabei seit
08.02.2019
Beiträge
5.076
Punkte Reaktionen
3.167
Ort
Unterwegs
Details E-Antrieb
3 Pedelecs. 1 Front, 1 Heck, 1 Mitte. 14A, 43,2V.
Wenn ich eines hätte, würde ich erstmal gucken, ob ich das nicht selbst reparieren könnte.
 
V

vavo01

Dabei seit
10.10.2021
Beiträge
99
Punkte Reaktionen
57
D.h. du bekommst alle bisher gezahlten Raten zurück? Alternativ startest du mit einem neuen Rad und die Laufzeit reduziert sich um die bisherigen Monate. Die Rate wird aber auf Grundlage von 36 Monaten berechnet?
So verstehe ich das Schreiben von Jobrad. Details kläre ich derzeit noch. Z.B., ob ich beim Händler bleiben muss, wenn der Vertrag fortgesetzt word.
 
V

vavo01

Dabei seit
10.10.2021
Beiträge
99
Punkte Reaktionen
57
Hallo,
mein Sohn hat das Packster 70 und hat keine Probleme mit der Lenkung.
Was meinst du mit "völlige Katastrophe"?
Wie benutzt du das Rad? (Waldwege, "Schotterpiste"...)
Es muss ja einen Grund dafür geben, dass du mit mehreren Rädern diese Probleme hast.
Nicht falsch verstehen, mich interessiert, warum dieser Defekt auftritt.
Ich habe das Problem 2x gehabt und kann bestätigen, dass es echt übel ist. Das Lenkrad ist nicht mehr zu beruhigen und das komplette Rad zittert, als ob man über Bahnschwellen fahren würde.

Bei mir passiert es, wenn im Korb ca. 40kg drin liegen und das Rad 35kmh und mehr macht. Da reicht eine unebenheit auf Asphalt und es beginnt zu flattern.
 
Trekker

Trekker

Dabei seit
08.06.2021
Beiträge
252
Punkte Reaktionen
349
Was mich hier interessieren würde... falls ein Hersteller Kenntnisse zu Ursache und Bestehenden Risiko nicht klar kommuniziert, und nur undifferenziert benennt (wie zB (hier fiktives Beispiel) es kann ein Fehler im Antribsstrang auftreten und die Fahrweise beeinflussen statt es sind Fälle vom Blockierenen Motoren durch fehlerhafte Komponente Xy und mit Stürzen aufgetreten. Dh wenn man Fehlermechanismus und das Risiko zwar kennt aber Nutzer nur allgemein und unpräzise warnt.... kann ich so wirklich die Risiken aus Produkthaftung minimieren. Müsste ich möglichst präzise warnen ?
Eine interessante und berechtigte Überlegung. Kann ich im Moment auch nicht aus dem Stehgreif beantworten. Aus dem Bauch heraus würde ich aber sagen: ja.

Für Radler wie mich (in technischer Hinsicht völlig unbegabt), wären technische Details zweitrangig. Entscheidend wäre jedenfalls für mich persönlich, dass es aufgrund eines Produktfehlers (für technische Laien kurze und verständliche Beschreibung) zu Unfallereignissen kommen kann. Ich würde jetzt auch mal vorsichtlich schätzen, dass ein Großteil der Pedelecfahrer ähnlich denken würde, lasse mich aber durchaus auch vom Gegenteil überzeugen.
 
M

Michael.K

Dabei seit
14.10.2016
Beiträge
301
Punkte Reaktionen
229
Details E-Antrieb
2 x Fischer Proline ECU 1605, E-System 1820
Nun, ich kann mir vorstellen, dass die Einheit Fahrer und Hinterteil des Rades eine große Masse darstellt, welche sich einfach in ihrer Richtung bewegen wollen. Wird jetzt das Vorderrad ein bisschen aus der Richtung gebracht, kann sich der Rahmen verwinden, wenn er nicht steif genug ausgelegt ist. Dies würde auch die Maßnahme seitens R&M begründen; hier wäre mit einfachen Mitteln keine Abhilfe möglich, da der Rahmen eine Fehlkonstruktion darstellen würde.
 
I

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
4.296
Punkte Reaktionen
8.350
Ihr immer mit eurer Garantie-Paranoia. :rolleyes:
Nö, hab da keine Paranoia. Kein eBike was ich besitze wurde bei einem örtlichen Händler gekauft und die um mich rum mögen sowas gar nicht.
Ich bin da sogar sehr risikofreudig und würde auch immer erstmal alles selbst versuchen zu reparieren.
Aber i m Vorfeld schon zu wissen bei einem 8000Euro Rad (kostet so in der richtung oder?) das ich gar keine Chance hab im Worstcase… Das halte ich schon für ausgesprochen dümmlich!
 
Riedradler

Riedradler

Dabei seit
30.08.2020
Beiträge
283
Punkte Reaktionen
298
Ort
64579 Gernsheim
Ich habe das Problem 2x gehabt und kann bestätigen, dass es echt übel ist. Das Lenkrad ist nicht mehr zu beruhigen und das komplette Rad zittert, als ob man über Bahnschwellen fahren würde.

Bei mir passiert es, wenn im Korb ca. 40kg drin liegen und das Rad 35kmh und mehr macht. Da reicht eine unebenheit auf Asphalt und es beginnt zu flattern.
40 Kg und 35km/h sind auch schon eine Hausnummer.
Hast du da noch eine akzeptable Bremsverzögerung?
 
camper510

camper510

Dabei seit
08.02.2019
Beiträge
5.076
Punkte Reaktionen
3.167
Ort
Unterwegs
Details E-Antrieb
3 Pedelecs. 1 Front, 1 Heck, 1 Mitte. 14A, 43,2V.
..Aber im Vorfeld schon zu wissen, bei einem 8000Euro Rad, das ich gar keine Chance hab im Worstcase..
Was das Rad gekostet hat, ist doch zweitrangig. Da teuerste, was da kaputtgehen kann, wäre der Motor und der kostet bestimmt keine 8000,- € und wenn das Rad älter, als 2 Jahre ist, gibt es sogar sowieso keine Gewährleistung mehr.
 
OldMan54

OldMan54

Teammitglied
Dabei seit
08.09.2013
Beiträge
9.851
Punkte Reaktionen
34.147
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff, 2x500 Wh, Bosch CX, emtb, legal
Es scheint ja an der Seilzug Lenkung zu liegen, ob sich da im Lauf der Zeit Spiel bildet oder wo das Problem genau liegt, entzieht sich meiner Kenntnis.
Das das Bike komplett aus der Produktion genommen wird, deutet auf gravierende konstruktive Probleme hin, die mit Nacharbeit nicht zu beseitigen sind.
Bei den ganzen Packster / Load Modellen mit der Gestänge Lenkung sind diese Probleme meines Wissens nie aufgetreten.
 
V

vavo01

Dabei seit
10.10.2021
Beiträge
99
Punkte Reaktionen
57
40 Kg und 35km/h sind auch schon eine Hausnummer.
Hast du da noch eine akzeptable Bremsverzögerung?
Oh ja. Durch die Länge und tiefen Schwerpunkt kann man in die Eisen steigen, ohne dass man nur annähernd das Vorderrad blockiert.
Aber 35kmh ist bei so einem Fahrrad ist eher die Ausnahme und nicht die Regel, wenn man im Flachland wohnt.
 
Thema:

Riese & Müller: Rückruf und sofortiger Fahrstopp des Modells Packster 70

Riese & Müller: Rückruf und sofortiger Fahrstopp des Modells Packster 70 - Ähnliche Themen

Rückruf und Jobrad: Servus, Ich bin "Besitzer" eines Riese und Müller Packster 70, das ich über Jobrad lease. Dieses ist jetzt mit einem Fahrverbot belegt worden und...
verkaufe Riese & Müller - Multicharger GT Rohloff - Rahmenhöhe 47cm: Hallo, verkaufe ein Multicharger von Riese & Müller. Das Fahrrad wurde für meine Frau gekauft aber leider hat sie keine Verwendung dafür. Ich...
Rückruf Aktion E-Bike wegen Rahmen Bruch: Es gibt einen Rückruf von älteren E-bikes wegen der Gefahr das der Rahmen bricht. Vielleicht hat ja einer so ein Fahrrad. Sparta ruft E-Bikes...
R&M Service-Erfahrungen mit dem Riese & Müller Supercharger2 GT rohloff: Ende März wurde das Rad neu ausgeliefert. Aufgrund einer Erkrankung konnte ich erst Anfang Mai in die Pedale treten. Aktuell stehen 1.400 km auf...
R&M Riese & Müller Nevo3 Heavy Duty vs GX Option: Hallo, ich bin diese Woche zwei Riese & Müller Fahrräder vergleichend Probe gefahren. Das Hommage und das Nevo3 GT. Das Hommage fand ich viel zu...
Oben