R&M Riese & Müller Charger / Supercharger Erfahrungsaustausch

Diskutiere Riese & Müller Charger / Supercharger Erfahrungsaustausch im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Wenn sich die Schaltung verstellt haben sollte, hat man eigentlich den "Hamsterradeffekt" d.h. höhere Trittfrequenz aber geringerer Vortrieb...
juergen007

juergen007

Dabei seit
22.09.2020
Beiträge
362
Punkte Reaktionen
423
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Bosch
Wenn sich die Schaltung verstellt haben sollte, hat man eigentlich den "Hamsterradeffekt" d.h. höhere Trittfrequenz aber geringerer Vortrieb.

Nicht schaden kann aber in jedem Fall zu checken ob die Enviolo noch im korrekten Übersetzungsbereich läuft:

https://www.elektrorad-mott.de/file...ersuchpläne/2016_Nuvinci_Handbuch_Deutsch.pdf

Ich fahre das SC2 mit Enviolo, der Übergang von Motorunterstützung ( also bis 25km/h ) zu dem Geschwindigkeitsbereich darüber ist quasi nicht spürbar.

Das war bei dem verbauten Boschmotor der vorherigen Generation ( Cube Stereo Hybrid ) deutlich anders, da hatte man dann eben das "Wandgefühl" nicht allzu störend aber spürbar.

Ansonsten ist ein solcher Bomber gegen ein gut trainiertes Team ( Bio Rennrad und Fahrer in ordentlichen Trainingszustand ) völlig chancenlos, auf der Ebene.

Mal abgesehen von Aerodynamik bewegt der Fahrer i.d.R. 7-9 kg Fahrrad und ist über 30km/h und mehr unterwegs. Da kann dann allenfalls noch ein S Pedelec mithalten, da ja die Motorunterstützung beim Pedelec bei 25km/h endet.
 
S

slind

Dabei seit
09.04.2021
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
5
Natürlich komme ich gegen einen trainierten Rennradler mit 'nem 8kg Carbon-Rad nicht ansatzweise an, will ich auch gar nicht. Aber ich bin schlicht schon längere Strecken mit 30+ km/h relativ problemlos gefahren, was für meinen schlechten Trainingsstand echt zufriedenstellend war. Dieses mal wie gesagt: ab 26,5 => bam, Gummibandeffekt / Wandgefühl nonstop. Verhält sich die Enviolo da je nach Unterstützungsstufe evtl. anders? Ich hatte irgendwo gelesen, dass ich die Unterstützung aus oder auf Eco schalten soll, wenn viel über 25 gefahren wird. Macht das Sinn?
 
R

RMC3

Dabei seit
30.12.2020
Beiträge
65
Punkte Reaktionen
11
Ich kann dir aus meiner Erfahrung sagen daß das wahrscheinlich daran liegt das du mit jemanden gefahren bist der eine Kettenschaltung hat. Ich fahre zur Zeit noch ein Charger3 mit Enviolo und war damit auch sehr zufrieden bis meine Frau sich ein E Bike mit Kettenschaltung geholt hat. Erst da ist es mir aufgefallen das wenn die Unterstützung aufhört dieser Kaugummi Effekt auftritt. Wenn ich alleine fahre fällt es nicht auf weil man dann seine eigene Wohlfühlgeschwindigkeit fährt.
 
cfc02

cfc02

Dabei seit
26.09.2016
Beiträge
21
Punkte Reaktionen
6
Ich kann dir aus meiner Erfahrung sagen daß das wahrscheinlich daran liegt das du mit jemanden gefahren bist der eine Kettenschaltung hat. Ich fahre zur Zeit noch ein Charger3 mit Enviolo und war damit auch sehr zufrieden bis meine Frau sich ein E Bike mit Kettenschaltung geholt hat. Erst da ist es mir aufgefallen das wenn die Unterstützung aufhört dieser Kaugummi Effekt auftritt. Wenn ich alleine fahre fällt es nicht auf weil man dann seine eigene Wohlfühlgeschwindigkeit fährt.
Wenn sich deine Zufriedenheit danach richtet, in wieweit sich das Fahrgefühl jenseits der 25 KM/h entwickelt , dann verstehe ich ich nicht recht, warum du dir ein Rad mit MOTORUNTERSTÜTZUNG zugelegt hast.

VG ein neuer zufiedener NeVo 3 (m.Enviolo ) Besitzer.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

slind

Dabei seit
09.04.2021
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
5
Wenn sich deine Zufriedenheit danach richtet, in wieweit sich das Fahrgefühl jenseits der 25 KM/h entwickelt , dann verstehe ich ich nicht recht, warum du dir ein Rad mit MOTORUNTERSTÜTZUNG zugelegt hast.

VG ein neuer zufiedener NeVo 3 (m.Enviolo ) Besitzer.
Danach richtet sich meine Zufriedenheit nicht, das Fass hast nur Du aufgemacht. Ich bin SEHR zufrieden mit dem Bike - und da ich aktuell inoperable Knieprobleme habe ist der Motor ein Segen, denn wenn auf längerer Strecke mal was am Knie ist, komme ich noch vernünftig zurück.

Ich wundere mich auch nicht darüber, dass ich nicht gegen einen trainierten Rennradfahrer ankomme. Ich wundere mich nur darüber, warum ich stellenweise problemlos auf 32 km/h komme, dann aber bei 27 km/h die Wand kommt.
 
OldMan54

OldMan54

Teammitglied
Dabei seit
08.09.2013
Beiträge
9.666
Punkte Reaktionen
33.129
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff, 2x500 Wh, Bosch CX, emtb, legal
Bei Geschwindigkeit oberhalb der Unterstützung spielen viele Faktoren rein, Untergrund, Windrichtung, minimale, optisch nicht wahrnehmbare Steigung bzw. Gefälle und letztendlich auch die Tagesform. Über die Vor- und Nachteile der Enviolo wurde schon viel geschrieben. #1 Was für die N360 gilt, kann auf die N380 übertragen werden. 20% mehr Übersetzungsbreite, dafür in den Randbereichen (langsam und schnell) noch etwas schlechterer Wirkungsgrad.
 
Zeerookah

Zeerookah

Dabei seit
06.06.2020
Beiträge
219
Punkte Reaktionen
184
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen 4, Enviolo & Gates
VG ein neuer zufiedener NeVo 3 (m.Enviolo ) Besitzer.
Ich übrigens auch. 1. Pedelec (gestern über den Tag 81Km abgespult) Die Enviolo geht und das sehr leise (und sie steckt die 85Nm vom Bosch locker weg)
 
juergen007

juergen007

Dabei seit
22.09.2020
Beiträge
362
Punkte Reaktionen
423
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Bosch
Danach richtet sich meine Zufriedenheit nicht, das Fass hast nur Du aufgemacht. Ich bin SEHR zufrieden mit dem Bike - und da ich aktuell inoperable Knieprobleme habe ist der Motor ein Segen, denn wenn auf längerer Strecke mal was am Knie ist, komme ich noch vernünftig zurück.

Ich wundere mich auch nicht darüber, dass ich nicht gegen einen trainierten Rennradfahrer ankomme. Ich wundere mich nur darüber, warum ich stellenweise problemlos auf 32 km/h komme, dann aber bei 27 km/h die Wand kommt.


wenn Du mit einem anderen Biker unterwegs bist, fallen die Differenzen, die es bauartbedingt nun mal gibt, viel mehr auf.

Wenn die technische Seite ok ist, wird es so sein wie @ Oldman54 bereits erwähnte:

ab einem Geschwindigkeitsbereich oberhalb der Motorunterstützung spielen Nuancen eine Rolle, die vordergründig vielleicht erstmal gar nicht wahrgenommen werden.

Ob es leichter Wind ist, der Untergrund, Reifendruck etc etc...

Zur Tagesform: nachdem ich die erste Impfung ( Corona ) bekommen habe, hatte ich am nächsten Tag eigentlich eine 70 km Tour geplant. Nachdem ich auf dem Fahrrad saß, war klar: nein danke.

Bin dann gemütliche 30 km getourt und gut war es.
 
Inspiration

Inspiration

Dabei seit
26.02.2018
Beiträge
86
Punkte Reaktionen
118
Hallo Freunde des gepflegten zwei Radfahrens. Ich wollte mich auch mal nach längerem stillen mitlesen melden.

Kurz zu mir:

Ich habe vor ca 3 Jahren meinen Supercharger GX HS in Empfang nehmen dürfen und schon so einige Sachen erleben. Die brechende Gepäckträger falsche Aufsätze zwischen dem Motor und dem Riemen und vieles mehr. Zum Glück ist das alles überstanden und mittlerweile sind über 15.000 km auf dem Fahrrad drauf. Bisher habe ich nicht sehr viel selber daran geschraubt. Ein paar Verbesserungen kam hinzu wie ein neuer Sattel und ein paar neue Pedale. Aber ansonsten bin ich sehr zufrieden Punkt einmal jährlich wurden bisher die Rock Racer gewechselt. In der Gummimischung von Riese und Müller steckt ja eine andere Zusammensetzung drinnen wie die freiverkäuflichen Rock Racer so dass diese bei mir bisher ein Jahr lang gehalten haben. Bei den Bremsen ging es mir ähnlich und ich habe bisher mich immer auf die Werkstatt verlassen. Leider wurden mir beim letzten Mal andere Bremsbeläge drauf gezogen die nicht mehr so gut gewirkt haben und da ich schon länger hier stille Mitleser bin, wollte ich mich mal bei den Cracks erkundigen ob die aktuell "beste" oder empfohlene bremse noch die 233 Punch Disk von Brakestuff ist und ob ihr mir diese Tür vorne empfehlen würdet?
Oder sollte man doch lieber ganz normal bei der alten Magura bleiben?

Desweiteren würde ich auch gerne mal einen neuen Reifen ausprobieren und hatte gesehen dass oldman den Victoria Mezcal drauf gezogen hat, haben noch andere den drauf und können dazu was sagen?

IMG_20200630_103113.jpg


Freue mich auf euren Einfluss und Meinung.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Biker9000

Biker9000

Dabei seit
13.06.2017
Beiträge
1.617
Punkte Reaktionen
1.429
Ort
Südbaden - die Provence Deutschlands
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Anhang anzeigen 385428
Bei Suntour ist immer links (in Fahrtrichtung) die Federung, wobei es da prinzipiell egal ist, ob Luft oder Stahlfeder, rechts die Dämpfung.
Einstellung unten rechts, roter Knopf, Zugstufe, d.h. regelt wie schnell die Gabel ausfedert.

Hat die Gabel oben einen Hebel, dann besitzt sie ein Lockout System, damit kann ich sie blockieren, was über Druckstufe, also Einfedern funktioniert.
Ist rechts oben ein blaues Rad, Knopf mit Rasterung, besitzt die Gabel eine einstellbare Druckstufe, haben die Gabeln mit dem Hebel nicht.

Anhang anzeigen 385429

Ob die Gabel eine Stahlfeder oder Luftkammer hat, erkenne ich links, sitzt da eine Ventilkappe --> Luft, ist eine Art Drehknopf --> Stahlfeder.
Hat beides Vor- und Nachteile.

Bei der 35 er ist zu erkennen, dass links nur kleine Anschlag Federn drin sind, mit 6d wird der Federweg eingestellt, die Federung erfolg über Luftdruck.
Anhang anzeigen 385430

Rechts auch nur Hebel (12d), also auch "nur" Lockout.
Anhang anzeigen 385431

Als letztes Beispiel eine Gabel für Enduro / Freeride:

Anhang anzeigen 385441

Die hat ein Einstellrad für die Druckstufe:
Anhang anzeigen 385442

OK, erstmal vielen Dank! (y)

Ich habe keine Luftfederung und unten am rechten Holm eine rote Stellschraube für die Zugstufe der Dämpfung, deren Verstellung auch spürbare Wirkung zeigt.

Oben am rechten Holm habe ich den blauen Hebel (# '15g' auf der obersten Explosionszeichnung), der ganz in Gegenzeigersinn ("nach links") gedreht die Federung blockiert (Lockout). Außerdem hat er im Uhrzeigersinn ("nach rechts") noch einige, mehr (bei unserem einen Bike) oder weniger (bei unserem anderen, baugleichen Bike) rastende Stellungen, deren Funktion und Einstellung mir immer noch völlig unklar ist.

❓
Kann ich dort die Druckstufe der Dämpfung einstellen - und falls ja, in welcher Stellung / Richtung ist sie erhöht ("stärker") bzw. vermindert ("schwächer") oder ist das (außer für den Lockout) nur ein Fakehebel? Ich kann bei beiden Bikes diesen blauen Hebel einstellen, wie ich will und merke (außer natürlich den Lockout ganz im Gegenzeigersinn...) keinerlei Unterschiede beim Ein/Ausfederverhalten.❓

Laut meinem Händler ist die genaue Bezeichnung: SF15-XCR32-DS-LO-R-coil-15QLC32-29. Das glaube ch jetzt einfach mal, denn an / auf der Gabel ist, außer sinnfreien Werbeaufklebern, nichts vermerkt.

Eine Anleitung zur Gabel hat R&M beim Kauf der Bikes leider nicht mitgeliefert und auch, trotz mehrfacher Bitten an das Kundenservicecenter, nie nachgeliefert... 🙁

Für eine "Erklärung für Dummies" wäre ich sehr dankbar!!! 🙏 👍 👏
 
Zuletzt bearbeitet:
evelo

evelo

Dabei seit
06.05.2018
Beiträge
314
Punkte Reaktionen
542
Ort
...im Pott...
Details E-Antrieb
R-M SC GX Rohloff, Doppelakku, Nyon
Hallo,
oftmals bewege ich das Fahrrad - und das nicht nur bergab - auch oberhalb der Unterstützungsgrenze.

Da spielen die von OldMan54 aufgeführten Kriterien eine ganz entscheidende Rolle.

Die eigeneTagesform möchte ich da mit als Erstes nennen - wenn die nicht passt, wird’s zur Quälerei...😰

Bis denne und bleibt gesund
evelo
 
Horst123

Horst123

Dabei seit
03.05.2020
Beiträge
129
Punkte Reaktionen
217
Ort
Bodensee
Details E-Antrieb
Bosch CX 4
Eine Anleitung zur Gabel hat R&M beim Kauf der Bikes leider nicht mitgeliefert und auch, trotz mehrfacher Bitten an das Kundenservicecenter, nie nachgeliefert... 🙁
Das wundert mich!
Bei uns waren bisher bei allen vier R&M Rädern die Anleitungen für die Gabeln als eigenständiges Heftchen dabei - sowohl Suntour als auch Fox.
 
Biker9000

Biker9000

Dabei seit
13.06.2017
Beiträge
1.617
Punkte Reaktionen
1.429
Ort
Südbaden - die Provence Deutschlands
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Das wundert mich!
Tscha, mich auch...! - "Leider momentan nicht verfügbar" war die Antwort und "Wir melden uns dann unaufgefordert, wenn..." - das war im August 2019. Nach einem halben Jahr Funkstille habe ich dann zu Beginn des Jahres 2020 nochmals nachgehakt und wieder ein "Bedauerlicherweise (...blah...)..." erhalten. Seither habe ich es aufgegeben, das R&M Kunden"service"center nochmals zu bemühen, denn offenbar hat man dort Wichtigeres zu tun! :rolleyes:
 
S

slind

Dabei seit
09.04.2021
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
5
Du findest auf der R&M Seite allerlei Anleitungen als PDF zum Download. Gerade mir mobil unterwegs, kann dir die nachher aber sonst raussuchen.
 
Biker9000

Biker9000

Dabei seit
13.06.2017
Beiträge
1.617
Punkte Reaktionen
1.429
Ort
Südbaden - die Provence Deutschlands
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Danke @slind! Runtergeladen habe ich die Anleitung für die Gabel dann dort schließlich auch - aber über meine Fragen zum "blauen Hebel" sagt die Anleiitung leider nichts aus, da sie sich praktisch nur mit Steckachsen und Federvorspannung befasst, sich über Dämpereinstellungen jedoch völlig auschweigt - der blaue Hebel wird, außer in der Übersichtsskizze nicht mal erwähnt... 🙁
 
S

slind

Dabei seit
09.04.2021
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
5
Zu mir sagte der Händler gestern R&M würde sehr gerne andere Abdeckungen verbauen, es sei aber eine Bosch Vorgabe ...
 
joerghag

joerghag

Dabei seit
08.06.2011
Beiträge
4.938
Punkte Reaktionen
8.815
Ort
Tor zum Sauerland
Details E-Antrieb
Santa Cruz, R+M, Alutech
Kann ich dort die Druckstufe der Dämpfung einstellen - und falls ja, in welcher Stellung / Richtung ist sie erhöht ("stärker") bzw. vermindert ("schwächer") oder ist das (außer für den Lockout) nur ein Fakehebel? Ich kann bei beiden Bikes diesen blauen Hebel einstellen, wie ich will und merke (außer natürlich den Lockout ganz im Gegenzeigersinn...) keinerlei Unterschiede beim Ein/Ausfederverhalten.❓
Das ist gar nicht so leicht zu sagen. Suntour hat leider keine vernünftige Dokumentation. Wenn es eine verstellbare Druckstufe sein sollte, dann wird sie in Richtung Lockout straffer und das eigentlich sehr deutlich. Ich vermute aber eher, das bei deinem Budget Modell lediglich ein einfacher Lockout verbaut ist.
 
Biker9000

Biker9000

Dabei seit
13.06.2017
Beiträge
1.617
Punkte Reaktionen
1.429
Ort
Südbaden - die Provence Deutschlands
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Jep. Vermuten tue ich das auch, aber Wissen wäre schon cool... :rolleyes:

Was die Qualität der Doku betrifft, stimme ich dir zu: 👎

Aber vllt. weiß da ja jemand im Forum Bescheid - R&M tut das offenbar nicht, denn sonst hätten sie mir diese Frage, die ich auch mehrfach, innerhalb von fast zwei Jahren (!), explizit gestellt hatte, irgendwann mal eindeutig beantworten können, wozu sie aber leider außerstande waren - soviel zum R&M Kundenservice, wo man offenbar auf dem Standpunkt zu stehen scheint: 'keine Ahnung, was wir da so im Einzelnen verbauen...' 🥵
 
Thema:

Riese & Müller Charger / Supercharger Erfahrungsaustausch

Oben