R&M Riese & Müller Charger / Supercharger Erfahrungsaustausch

Diskutiere Riese & Müller Charger / Supercharger Erfahrungsaustausch im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo und Guten Abend, entschuldigt das hier so einfach reinplatze, ich heiße Sven, bin 55 und fahre seit Samstag auch SC2. Jetzt sind einige...

Holzmog

Dabei seit
22.02.2021
Beiträge
2
Hallo und Guten Abend,
entschuldigt das hier so einfach reinplatze, ich heiße Sven, bin 55 und fahre seit Samstag auch SC2.
Jetzt sind einige Fragen aufgetaucht, viele durch mitlesen bei Euch schon beantwortet, aber nicht alle.

Auf der Suche bin ich noch nach einer Abdeckung für das Batteriefach, wenn ich nur mit einem Akku fahre.
Dieses Loch sieht irgendwie blöd aus, für die Kontakte sind Wasser und Dreck bestimmt auch nicht gut. Und die Gummiabdeckung ist am Akku fest, kann man also nicht ohne den Akku verwenden?
Ich hoffe, ich bin bei Euch richtig, ich hab's schon mit der SuFu probiert und bin nicht fündig geworden. Falls es da schon was gibt, ein Link würde mir schon weiterhelfen.

Grüße Sven
 

Riedradler

Dabei seit
30.08.2020
Beiträge
158
Ort
64579 Gernsheim
Gibt es von Riese und Müller über den Fachhändler
Ich hatte vorm Lockdown zwei bestellt und leider nur eins bekommen. (Das zweite ist für den Transport auf dem Heckträger bei Regen gedacht) ich hoffe das andere kommt noch.
 

HoherNorden

Dabei seit
17.07.2019
Beiträge
123
Ort
bei Kiel
Details E-Antrieb
Supercharger 2, Nuvinci, cx, 2020er
Hallo und Guten Abend,
entschuldigt das hier so einfach reinplatze, ich heiße Sven, bin 55 und fahre seit Samstag auch SC2.
Jetzt sind einige Fragen aufgetaucht, viele durch mitlesen bei Euch schon beantwortet, aber nicht alle.

Auf der Suche bin ich noch nach einer Abdeckung für das Batteriefach, wenn ich nur mit einem Akku fahre.
Dieses Loch sieht irgendwie blöd aus, für die Kontakte sind Wasser und Dreck bestimmt auch nicht gut. Und die Gummiabdeckung ist am Akku fest, kann man also nicht ohne den Akku verwenden?
Ich hoffe, ich bin bei Euch richtig, ich hab's schon mit der SuFu probiert und bin nicht fündig geworden. Falls es da schon was gibt, ein Link würde mir schon weiterhelfen.

Grüße Sven
Moin.
Warum willst Du nur mit einem Akku fahren ?
Ich fahre auch das SC 2. Ist mir noch nicht einmal in den Sinn gekommen, nur mit einem Akku zu fahren.
Akkus tauschen Ihre Aktivität beim fahren.
Gewicht ist egal (E-bike).
Selbst beim Transport nehme ich die nicht raus. Träger kann und darf die transportieren.

Deshalb verstehe ich den Sinn nicht.

Grüße
 

paolino

Dabei seit
03.10.2011
Beiträge
261
Ort
Bellinzona / Zürich
Details E-Antrieb
BionX PL 250HT SL / Riese & Müller SC HS GX
Moin.
Warum willst Du nur mit einem Akku fahren ?
Ich fahre auch das SC 2. Ist mir noch nicht einmal in den Sinn gekommen, nur mit einem Akku zu fahren.
Akkus tauschen Ihre Aktivität beim fahren.
Gewicht ist egal (E-bike).
Selbst beim Transport nehme ich die nicht raus. Träger kann und darf die transportieren.

Deshalb verstehe ich den Sinn nicht.

Grüße
Hallo,
jeder hat seine.
Ich fahre unter der Woche ein Teil des Arbitsweg mit Velo ein Teil mit Zug.
Da fahre ich immer mit einem Akku, immerhin ein paar Kilo weniger beim "Zugeinsteigen" :)
 

Crazyhardware

Dabei seit
16.08.2019
Beiträge
240
Heute habe ich mir eine "Kinekt Bodyfloat 2.1" bestellt und bin gespannt wie ein Flitzebogen, ob sie Ihr Geld Wert ist.
Ich fahre viel Straße und habe deshalb mit 2,5Bar doch recht hart aufgepumpte Reifen die dafür etwas schneller/leichter rollen. Mit der "Cane Creek" spüre ich bei jeder "Flickstelle" im Asphalt ( von Schlaglöchern rede ich erst gar nicht ) doch recht heftige Schläge, das gleiche gilt natürlich auch für Unebenheiten auf Radwegen durch Wurzelnerhebungen etc..
Was bei Tempo 15kmh mit dem normalen Rad ok war wird bei 25kmh und drüber doch zur Tortur.

Gruss Hansi
 

Ingo

Dabei seit
14.04.2019
Beiträge
14
Ort
Oerlinghausen
Details E-Antrieb
R&M Supercharger, Rohloff e14
Heute habe ich mir eine "Kinekt Bodyfloat 2.1" bestellt und bin gespannt wie ein Flitzebogen, ob sie Ihr Geld Wert ist.
Ich fahre viel Straße und habe deshalb mit 2,5Bar doch recht hart aufgepumpte Reifen die dafür etwas schneller/leichter rollen. Mit der "Cane Creek" spüre ich bei jeder "Flickstelle" im Asphalt ( von Schlaglöchern rede ich erst gar nicht ) doch recht heftige Schläge, das gleiche gilt natürlich auch für Unebenheiten auf Radwegen durch Wurzelnerhebungen etc..
Was bei Tempo 15kmh mit dem normalen Rad ok war wird bei 25kmh und drüber doch zur Tortur.

Gruss Hansi
Die wird dir gefallen. Ich fahre sie seit 2 Wochen und bin begeistert von der Federung :)
 

Crazyhardware

Dabei seit
16.08.2019
Beiträge
240
@Ingo,

das glaube ich auch .



Ich möchte die Sattelstütze natürlich auch gegen Diebstahl schützen und habe dabei an Nutfix von Abus gedacht.
Welche Nutfix SPC Größe bräuchte ich denn bei 31,6mm Sattelstütze, die 31,8mm oder die 34,9mm Version?
Ich finde da keine Infos drüber worauf die die Durchmesserangaben beziehen.

Gruss Hansi
 
Zuletzt bearbeitet:

Scott-Biker

Dabei seit
05.10.2009
Beiträge
3.081
Details E-Antrieb
Bosch
Habe heute ein neues R&M mit Dual Akku und E 14 beim Freundlichen geholt.
Das Nyon wird nicht über die Akkus geladen. Kennt jemand das Problem?
Habe beim Händler heute morgen eine Probefahrt gemacht, da war das Nyon auf einmal leer und es ging nichts mehr.
Wir haben dann ein neues geladenes Nyon aufgesteckt und es funktionierte wieder alles.
Zu hause Probefahrt gemacht, nach 9 km ging das Fahrrad wieder aus. Nyon war leer.
Schaltung der E 14 ging natürlich auch nicht mehr.
Das Rad ab Werk stand übrigens schon zwei Wochen beim Händel wegen "Elektronik Probleme", deshalb konnte ich es erst heute holen. Brachten das Teil erstmal gar nicht zum laufen. Wird wohl der gleiche Fehler gewesen sein?
Am Akku lässt sich das Bike mit leeren Nyon nicht einschalten.

Gruss
 
Zuletzt bearbeitet:

Plastiksocke

Dabei seit
31.07.2020
Beiträge
417
Das hört sich gar nicht gut an.
Wenn du Pech hast zieht sich das ewig hin bis die Kiste vernünftig läuft - jetzt kommt es auf die Skills des Mechanikers an die Ursache zu finden.

zur Sicherheit damit die Anzahl der Nachbesserungen auch nachvollziehbar bleiben, kommuniziere schriftlich mit deinem Händler, oder lasse dir wenigstens eine Rechnung über 0€ raus auf der die ausgeführten arbeiten stehen, zB Nachbessern Bordcomputer Stromversorgung.

Der Händler darf nämlich ein konkretes Problem 3x nachbessern, dann hast du das Recht zu wandeln. Wenn du alles mündlich machst und irgendwann dein Händler nicht mehr kooperativ ist und immer an den Hersteller verweist, hast du rechtlich mehr Möglichkeiten, wenn du ordentlich kommunizierst und Unterlagen hast. (Google Mängel anzeigen)

Das gleiche Spiel kenne ich von jemanden der ein Auto gekauft hat, weil RM eBikes nicht gerade billig sind, würde ich daher auch Rechtssicher agieren.

Du musst immer in Hinterkopf haben: Dein Geld ist weg aber du hast keine ordentliche Ware bekommen, das hat nichts mit unfreundlich zu tun, sondern dass du nicht nicht verschaukeln lässt.

Dein Händler/Hersteller/Mechaniker/Fahrrad ist wegen dem Problem kein Schrott, Fehler können immer passieren.
Wichtig ist, wie damit umgegangen wird ;)
 

Riedradler

Dabei seit
30.08.2020
Beiträge
158
Ort
64579 Gernsheim
@Scott-Biker
Das ist ja wirklich ärgerlich, auch weil es eine schwierige Ursachenforschung nach sich zieht.
Und wenn die Profis schon 14 Tage suchen und immer noch Fehler da sind, wird das Rad oder auch nur der Motor mit Steuerung irgendwann beim Hersteller landen. Und das zu einem Zeitpunkt, wo das Wetter wieder freundlicher wird.
 

joerghag

Dabei seit
08.06.2011
Beiträge
4.631
Ort
Tor zum Sauerland
Details E-Antrieb
Santa Cruz, YT, R+M
Welche Nutfix SPC Größe bräuchte ich denn bei 31,6mm Sattelstütze, die 31,8mm oder die 34,9mm Version?
Soweit ich mich erinnere, weder noch. Normal wäre eine 34,9mm, aber das SC hat ein dickeres Sattelrohr mit Hülse montiert. Das Maß der Klemmschelle ist etwas ungängig. Ich meine 40mm.
 
Zuletzt bearbeitet:

Plastiksocke

Dabei seit
31.07.2020
Beiträge
417
@Scott-Biker
Das ist ja wirklich ärgerlich, auch weil es eine schwierige Ursachenforschung nach sich zieht.
Und wenn die Profis schon 14 Tage suchen und immer noch Fehler da sind, wird das Rad oder auch nur der Motor mit Steuerung irgendwann beim Hersteller landen. Und das zu einem Zeitpunkt, wo das Wetter wieder freundlicher wird.
Da wären wir mal wieder an dem Punkt, an dem man merkt, dass eBikes nur zum Spaß und nicht Business existieren.
Bei vermutlich jedem Autohersteller hätte man einen Ersatzwagen erhalten und das Problem wird zeitnah gelöst.
 

juergen007

Dabei seit
22.09.2020
Beiträge
201
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Bosch
Habe heute ein neues R&M mit Dual Akku und E 14 beim Freundlichen geholt.
Das Nyon wird nicht über die Akkus geladen. Kennt jemand das Problem?
Habe beim Händler heute morgen eine Probefahrt gemacht, da war das Nyon auf einmal leer und es ging nichts mehr.
Wir haben dann ein neues geladenes Nyon aufgesteckt und es funktionierte wieder alles.
Zu hause Probefahrt gemacht, nach 9 km ging das Fahrrad wieder aus. Nyon war leer.
Schaltung der E 14 ging natürlich auch nicht mehr.
Das Rad ab Werk stand übrigens schon zwei Wochen beim Händel wegen "Elektronik Probleme", deshalb konnte ich es erst heute holen. Brachten das Teil erstmal gar nicht zum laufen. Wird wohl der gleiche Fehler gewesen sein?
Am Akku lässt sich das Bike mit leeren Nyon nicht einschalten.

Gruss
Hi,

es kann eigentlich nur 2 Ursachen geben:

1. der Aufsatz, auf den das Nyon aufgesteckt wird ist defekt, verdächtig sind immer die Metallkontakte ( am Nyon selbst kann es ja schon nicht liegen, da ein 2. ja genau die gleiche Malässe hatte ).

2. Die Stromzufuhr zum Nyon funktioniert nicht.

Um 2. auszuschließen muss Dein Händler nur die Leitung durchmessen, dann weiss er ob Strom fließt oder nicht.

Ich weiss offen gestanden nicht, warum man für eine solche Fehlersuche 2 Wochen braucht?
 

Crazyhardware

Dabei seit
16.08.2019
Beiträge
240
Soweit ich mich erinnere, weder noch. Normal wäre eine 34,9mm, aber das SC hat ein dickeres Sattelrohr mit Hülse montiert. Das Maß der Klemmschelle ist etwas ungängig. Ich meine 40mm.

Na dann bleibt ja anscheinend nur noch das von Tripstilles genannte Hexlox oder eine Speziallösung.
Also Schnellspanner und Sattel mitschleppen möchte ja auch keiner.

Gruss Hansi
 

Biker9000

Dabei seit
13.06.2017
Beiträge
1.341
Ort
Südbaden - die Provence Deutschlands
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Selbst beim Transport nehme ich die nicht raus. Träger kann und darf die transportieren.
Akkus sind leztlich zulässige Brand- oder Sprengsätze, die wegen der hohen Endergiedichte sehr gefährlich sein können, wenn die sehr nass werden oder Vibrationen / Erschütterungen ausgesetzt werden. Du misst dir darüber im Klaren sein, dass es zwar nicht explizit verboten ist, die Akkus wähend der Fahrt auf den Autoträger drin zu lassen; falls sich allerdings ein Akku löst und dies einen Schaden an Dritten verursacht, haftest du persönlich, d.h. deine KFZ-Haftpflicht zahlt und nimmt dich dann voll in Regress, da du grob fahrlässig gehandelt hast. Außerdem liegr dann eine Straftat (fahrlässige Straßenverkehrsgefährung; im schlimmsten Fall sogar mit bedingtem Vorsatz) vor...

Falls DIr jemand hinten drauf fährt ist er normalerweise alleine schuld und haftet voll. Hattst du alledings Akkus im E-Bike auf dem Heckträger gelassen, die beim Unfall in Brand geraten oder sonstige Schäden verursachen, vemindert sich der Schuldanteil dessen, der auf dich draufgefahren ist, ganz erheblich, was zur Folge hat, dass du nur einen Teil deines Schaden ersetzt bekommst und deine HP einen erheblichen Teil des Schadens des Unfallgegners übernehmen muss - auch hier ggf. mit Regressoption.

Ich kann dir nur dringend raten, die Aks auszubauen, wenn du dein Bke auf dem Hecktrger beförderst. Über kurz oder lang wird das sowieso gesetzlich vorgeschrieben werden...
 

HoherNorden

Dabei seit
17.07.2019
Beiträge
123
Ort
bei Kiel
Details E-Antrieb
Supercharger 2, Nuvinci, cx, 2020er
Akkus sind leztlich zulässige Brand- oder Sprengsätze, die wegen der hohen Endergiedichte sehr gefährlich sein können, wenn die sehr nass werden oder Vibrationen / Erschütterungen ausgesetzt werden. Du misst dir darüber im Klaren sein, dass es zwar nicht explizit verboten ist, die Akkus wähend der Fahrt auf den Autoträger drin zu lassen; falls sich allerdings ein Akku löst und dies einen Schaden an Dritten verursacht, haftest du persönlich, d.h. deine KFZ-Haftpflicht zahlt und nimmt dich dann voll in Regress, da du grob fahrlässig gehandelt hast. Außerdem liegr dann eine Straftat (fahrlässige Straßenverkehrsgefährung; im schlimmsten Fall sogar mit bedingtem Vorsatz) vor...

Falls DIr jemand hinten drauf fährt ist er normalerweise alleine schuld und haftet voll. Hattst du alledings Akkus im E-Bike auf dem Heckträger gelassen, die beim Unfall in Brand geraten oder sonstige Schäden verursachen, vemindert sich der Schuldanteil dessen, der auf dich draufgefahren ist, ganz erheblich, was zur Folge hat, dass du nur einen Teil deines Schaden ersetzt bekommst und deine HP einen erheblichen Teil des Schadens des Unfallgegners übernehmen muss - auch hier ggf. mit Regressoption.

Ich kann dir nur dringend raten, die Aks auszubauen, wenn du dein Bke auf dem Hecktrger beförderst. Über kurz oder lang wird das sowieso gesetzlich vorgeschrieben werden...
Also.
Das was Du schreibst kann alles passieren. Nur ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering das wir alle in den Flammen sterben ;)
Dann gehe ich nicht davon aus, dass wie Du es beschrieben hast, das es wirklich grobe Fahrlässigkeit ist. Natürlich habe ich dafür zu sorgen, dass alles gegen "abfallen" etc gesichert ist.
Aber ein Akku kann in jeder Situation anfangen zu brennen.
Ich habe zwar keine STVO oder das Strafgesetzbuch gelesen. Aber ich habe auch noch nicht im kleinsten davon gehört oder ähnliches, das das was Du beschrieben hast, geschehen ist. Außer, dass Gegenstände abfallen oder der ganze Träger abfällt. Das habe ich schon gesehen.

Die Akkus sind zusätzlich gesichert.

Zu guter letzt. Es kann alles überall passieren. Und wenn man mit einer gewissen sorgfalt an die Sache geht, passt das schon. Ansonsten sollte man nur noch im Bett bleiben, wobei, da kann auch etwas passieren.

Nimm es mit Humor und sei nicht immer so verbissen. :giggle:
 
Thema:

Riese & Müller Charger / Supercharger Erfahrungsaustausch

Oben