R&M Riese & Müller Charger / Supercharger Erfahrungsaustausch

Diskutiere Riese & Müller Charger / Supercharger Erfahrungsaustausch im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Das Bäcker, Kabel und Bordo alle zusammen in unter (!) einer Minute geknackt werden ist jetzt keine Neuigkeit.
S

smultron

Mitglied seit
08.09.2018
Beiträge
186
Das Bäcker, Kabel und Bordo alle zusammen in unter (!) einer Minute geknackt werden ist jetzt keine Neuigkeit.
 
B

Biker500

Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
2
Hallo,
hat jemand Erfahrungen zur Variante mit Performance Line Speed und Riemenantrieb? Mich würde die Höchstgeschwindigkeit interessieren bzw. die Leistung im Vergleich zur Kettenschaltung.

Vielen Dank!
 
olli190175

olli190175

Mitglied seit
01.02.2019
Beiträge
223
Ort
Nordhessen
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Nein, der Turbo-Modus ist der stärkste. Die Unterstützungsintensität des e-MTB-Modus ist abhängig von der Pedalkraft.
 
Hobbyfahrer

Hobbyfahrer

Mitglied seit
16.01.2018
Beiträge
82
Ort
Hamburg
Details E-Antrieb
R&M Supercharger GH nuvinci/Bosch CX/Nyon/Intuvia
Das Knarzen von der Sattelaufnahmen nervt mich mitlerweile extrem an dem Rad.

Schaut euch das Video an und wenn jemand Tips hat was ich machen kann bitte schreiben :)

 
_gm

_gm

Mitglied seit
17.07.2018
Beiträge
182
Hallo,
hat jemand Erfahrungen zur Variante mit Performance Line Speed und Riemenantrieb? Mich würde die Höchstgeschwindigkeit interessieren bzw. die Leistung im Vergleich zur Kettenschaltung.

Vielen Dank!
Ich kann Dir “etwas“ sagen ja!
Also du musst selber etwas tun, das steht fest. Damit meine ich dass ein ungeübter Fahrer der ganze 60-70 Watt bringt, keine 38 km/h schaffen wird. Dann musst du selber einige Zeit power halten können.
Ich stand wie Du vor genau der gleichen Frage, welche Schaltung?
Mein Tip: nehme eine Rohloff. Etwas mehr Verlust als eine Kette aber weit deutlich weniger als die Vario.
Gibt etliche Themen darüber. Aber informiere Dich auch über das Übersetzungsverhältnis.
Die Kette ist gut aber bei einem HS mit einem Fahrer der etwas reinhaut, wirst Du 2000 km Teile tauschen müssen.
Einfaches Werkzeug, Kette, Nieter, Ritzel, Kassettenöffner, Kurbelabzieher, Kettenpeitsche und die Muße was zu tun sind Pflicht.
Nehm die Rohloff, sie ist toll.

Zum Thema Speed und wie gut man sie halten kann.
Ich selber bin relativ sportlich aber kein Rennradfahrer wie du sie überall siehst. Aber ich habe meine erste Fährt zur Arbeit mit dem SC gemacht. Über 60 km, wenige 290Hm und durch Wald, Schotter, etwas Straße, Radwege, Single Trails, alles. Und diese Entfernung ein Weg fahre ich mit dem PKW 1:05 h, mit dem Rad mit etwas Training:
1.Fahrt zur Arbeit - bananekrumm FD's 61.2 km bike ride
Ich war stolz wie Oskar und der Weg abends zurück, genau so schnell.
Konnte sehr sehr oft und lange über 40 km/h fahren.
Wenn ich möchte, so kann ich ohne Windeinfluss auf gerader Straße die 43 km/h bestimmt 15 km halten. Strengt an aber geht :). Unter 25 fahren, das geht kaum noch außer im Wald oder schlechten Wegen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
lader

lader

Mitglied seit
22.07.2018
Beiträge
87
Könnt ihr bitte endlich aufhören so viel zu schreiben? Ist ja der horror. Kaum ist man mal ein paar Wochen weg, muss man Stunden lang nachlesen :p;)

Eine (vielleicht etwas blöde) Frage bezüglich Lackschäden: Gibt es ausser der Optik irgend einen Nachteil des fehlenden Lacks? Kann der Rahmen rosten (ich dachte der ist Rostfrei)?

Wenn sich hier so viele Leute darüber beschweren, kann die Optik doch nicht das einzige Problem sein? Oder ich bin einfach der einzige, den ein paar optische Unperfektheiten an einem "Geländefahrzeug" nicht stören. Und wenn ich etwas auf Optik geben würde, wäre ein Fahrrad in (Klarsicht-)folie ein NoGo. Das sieht doch 100 mal schlimmer aus als ein etwas abgenutzter Lack.

Möchte ein Handy anschließen, muss ich etwas beachten? Muss noch etwas vom FH bearbeitet werden? Werde das Intuvia haben, das hat ja einen USB Anschluss.
Habe in der Suche leider nichts dazu gefunden.
Bei Kabel hat man ja die Qual der Wahl. Fast wichtiger ist eine sinnvolle Halterung für das Smartphone, sofern du es nicht "nur" laden, sondern auch für die Navigation oder Ähnliches am Lenker benutzen willst. Habe hierfür verschiedenstes ausprobiert. Eindeutiger Sieger ist QuadLock. Extrem einfaches Handling und extrem sicherer Halt. Ich bin aber immer an Tipps für Alternativen interessiert. Zu Weiterbildungszwecken. :)

Noch ein Hinweis von mir zur Ladung, falls es jemanden interessiert:

- Ein iPhone SE wird vom Intuvia auch bei maximaler Displayhelligkeit (always-on für Navigation) noch langsam geladen. Ich Schätze 10-15% pro Stunde.
- Bei einem iPhone 8 wird bei maximaler Displayhelligkeit (always-on für Navigation) lediglich noch knapp der Akkustand gehalten. Der Akkustand geht dann 1-2% pro Stunde zurück. Bin aber trotzdem sehr zufrieden damit. Nach 6-8 Stunden Fahrt "nur" noch ca. 90% Akku ist aus meiner Sicht kein Problem.

Lange Reder kurzer Sinn: Der Ladestrom vom Intuvia ist nicht der beste. Genügt aber wohl für alle Geräte die an den Lenker passen, um sie über Stunden am Leben zu halten. Habe auch schon Bluetooth-Kopfhörer damit geladen.

Deine beiden Akkus haben sehr wohl eine Anzeige mit 5 Balken und auch einen Knopf zum einschalten.
Der ist wichtig, wenn der Akku vom Nyon mal leer sein sollte und sich das Bike nicht mehr einschalten läßt.
Dann kannst du es über diesen Knopf am Akku aktivieren.
Moooooment :rolleyes: Habe ich das richtig verstanden, dass sich der Supercharger auch ohne Display fahren lässt, indem man ihn über den Akku einschaltet? Das würde ich mir von meinem Charger nämlich wünschen, funktioniert aber nicht. Wenn das Display defekt/gestohlen/verloren ist, würde ich trotzdem gerne mit Unterstützung nach Hause kommen. Daher wäre so ein "Notmodus" sehr nützlich. An das Thema verschwende ich seit längerer Zeit bedenklich viele Gedanken.

Kann das jemand vom Supercharger bestätigen? Dann hätte ich ja endlich einen allerallerersten subjektiven Vorteil vom Supercharger gegenüber dem alten Charger gefunden :p

Sie liefern auch Räder ohne Luftpumpe also was soll die Dämpferpumpe?
Ich wollte da keine Sammlung von aufmachen wollen.
Ich wage zu behaupten das die meisten r&m niemals von ihren Fahrern angepasst worden sind, das hat mit etwas Glück einmal der Händler gemacht und das war es.
Wenn ich sehe wieviele noch nicht einmal einen Schlauch flicken/tauschen können dann sind die doch mit eine Fahrwerkseinstellung völlig überfordert.
Nach deiner Argumentation sollte man Federgabeln nur als Option anbieten.

Luftpumpen hat praktisch jeder zu Hause zudem gibt es an den meisten Tankstellen die Möglichkeit Reifen aufzupumpen.
Eine Dämpferpumpe hingegen hat keiner, der nicht schon einmal eine Luftfedergabel besessen hat. Sie ist meines Erachtens quasi ein (nicht fixer) Bestandteil einer Luftdruckgabel. Druckluft ist das flüchtige Federelement, das nur mittels Pumpe variiert werden kann. Man könnte ja auch Stahlfedergabeln ohne Federn ausliefern.
Mein Fachhändler (der nur zwei Marken verkauft, eine davon R&M) hat mir bei der Übergabe des Fahrrads die Pumpe gegeben und gesagt, er bekomme die mit jedem Fahrrad von R&M, habe aber selber in seiner ganzen Karriere (> 25 Jahre) noch nie eine Federgabel pumpen müssen.
 
DrZaphod

DrZaphod

Mitglied seit
14.06.2018
Beiträge
609
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff; Fischer 1861.1 in der Betreuung
Moooooment :rolleyes: Habe ich das richtig verstanden, dass sich der Supercharger auch ohne Display fahren lässt, indem man ihn über den Akku einschaltet?
Nein, wenn du bei aufgesteckten aber abgeschalteten Nyon eine Akkukontrolltaste betätigst,wird das Nyon eingeschaltet.

....habe aber selber in seiner ganzen Karriere (> 25 Jahre) noch nie eine Federgabel pumpen müssen.
Individuelle Anpassungen sind offenbar nicht so das Ding von deinem FH. One Size fits all.:cool:
Obwohl - er hat ja nicht gesagt, dass er noch nie welche abgelassen hat.:ROFLMAO:
 
Torpedo3Gang

Torpedo3Gang

Mitglied seit
23.04.2019
Beiträge
40
Ort
Südbaden
Details E-Antrieb
R&M SC GX 2019 Rohloff Gates Kiox
Bei Kabel hat man ja die Qual der Wahl. Fast wichtiger ist eine sinnvolle Halterung für das Smartphone, sofern du es nicht "nur" laden, sondern auch für die Navigation oder Ähnliches am Lenker benutzen willst. Habe hierfür verschiedenstes ausprobiert. Eindeutiger Sieger ist QuadLock. Extrem einfaches Handling und extrem sicherer Halt. Ich bin aber immer an Tipps für Alternativen interessiert. Zu Weiterbildungszwecken. :)
QuadLock war (und ist) hier auch meine Empfehlung (gibt aber unterschiedlich Halter). Einziger Nachteil: Induktives Laden ist mit dem Case (zumindestens beim Samsung S7) nicht möglich und das vermisse ich schon. (Oder ich muss halt jeden Tag mit dem Jeep unterwegs sein:))
 
Techno

Techno

Mitglied seit
02.04.2019
Beiträge
248
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Winora Yakun Tour Yamaha PW-X
Mein Fachhändler (der nur zwei Marken verkauft, eine davon R&M) hat mir bei der Übergabe des Fahrrads die Pumpe gegeben und gesagt, er bekomme die mit jedem Fahrrad von R&M, habe aber selber in seiner ganzen Karriere (> 25 Jahre) noch nie eine Federgabel pumpen müssen.
Das halte ich für „Händlergeschwätz“.
😉

Wenn ich bei meinem Radhändler eine Stunde im Laden bin, kommt mindestens einer mit einem MTB, der Luft in der Gabel nachgepumpt haben möchte...

Ich selbst habe mir nach zwei Wochen eine Pumpe gekauft, als ich so weit kam zu verstehen, dass der richtige Luftdruck eine grosse Rolle spielt.
Abgesehen davon hält der Druck, selbst wenn korrekt eingestellt, nicht ewig.

Habe diese und kann ich empfehlen, top Qualität.

Topeak Unisex – Erwachsene Pocket... Topeak Unisex – Erwachsene Pocket Shock DXG Minipumpe, Schwarz, 11.1 cc: Amazon.de: Sport & Freizeit

TOPEAK Hardshell Bag Tasche für... TOPEAK Hardshell Bag Tasche für Pocket Shock DXG Aufbewahrung Transport Schutztasche, 15712062: Amazon.de: Sport & Freizeit

Für Radtouren und nachdem ich mittlerweile vom Gefühl an der Gabel weiß, was der richtige Luftdruck ist, kaufte ich mir für unterwegs noch diese superkleine, die keine Anzeige hat.

254091


Eine (vielleicht etwas blöde) Frage bezüglich Lackschäden: Gibt es ausser der Optik irgend einen Nachteil des fehlenden Lacks? Kann der Rahmen rosten (ich dachte der ist Rostfrei)?
Falls Dein Rahmen aus Alu ist, passiert nur im Winter in Verbindung mit Streusalz etwas.

Ein iPhone SE wird vom Intuvia auch bei maximaler Displayhelligkeit (always-on für Navigation) noch langsam geladen. Ich Schätze 10-15% pro Stunde.
Das ist ein Elend...
Mein Yamaha Display-X lädt mein SE mit 1 Ampere.
Würde in Deinem Fall einen mittelgrossen USB-Akku (kann ANKER empfehlen) vorne in eine Tasche stecken und das Handy anschließen.

Handyhalterung kann ich diese empfehlen:

GUB PRO2 Universal Bike Fahrrad... GUB PRO2 Universal Bike Fahrrad Motorrad Halterung: Amazon.de: Elektronik

Da geht das fette SE sogar in Spigenhülle wunderbar rein.

Habe noch diese Tasche, die ich fast immer mit abgenommenem Handyhalter fahre, da ich meist nur die seitlichen Taschen brauche.

Fahrradtasche Fahrrad... Fahrradtasche Fahrrad Rahmentasche Oberrohrtasche Handy Tasche Wasserdicht Sensitive Touch-Screen (Schwarz-Grau): Amazon.de: Sport & Freizeit
 
Zuletzt bearbeitet:
Torpedo3Gang

Torpedo3Gang

Mitglied seit
23.04.2019
Beiträge
40
Ort
Südbaden
Details E-Antrieb
R&M SC GX 2019 Rohloff Gates Kiox
zur Info, falls hier auch andere mit Kiox (wie ich) "nur" diese Forumseiten lesen.
Es gibt von der Bosch-App ein Update, so dass die Verbindung/Synchronisation Kiox - Handy jetzt realisiert ist.
Weiteres unter
sonstige(s) - Erster Eindruck Bosch KIOX
 
jowi

jowi

Mitglied seit
11.01.2019
Beiträge
70
Ort
Neuss
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff E14 Gates
Der Druck der Federgabel ist auch ein bißchen Geschmackssache, ich (90 kg Kampfgewicht) habe den sofort auf 100 psi erhöht, weil ich das Gefühl hatte, über Pudding zu fahren. Bei einem Reifendruck unter 2 bar bin ich eh schon recht "weich" unterwegs, und ein bißchen möchte ich schon noch mit dem Straßenbelag kommunizieren...
 
Techno

Techno

Mitglied seit
02.04.2019
Beiträge
248
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Winora Yakun Tour Yamaha PW-X
@jowi

Kann ich verstehen.

Fährst Du schlauchlos?

Was für eine Gabel ist an eurem SC eigentlich verbaut?

Sieht auf Fotos oft so aus wie meine „SR Suntour NCX E45-LOR Lockout“. (An meinem Winora Yakun).

Bei dieser soll der erlaubte Maximalluftdruck 120 psi (8.3 bar) sein, was für mich mit 115 kg gerade so ok ist.

Fülle ich z.B. 7.5 bar ein, ist das schon um Welten schwammiger, hätte ich nie gedacht, dass solche minimale Unterschiede überhaupt groß zu bemerken wären.

Mit 7.5 könnte bei mir die Gabel durchschlagen. Bin einen Tag damit gefahren und dieser Gummiring an der Gabel stand schon bei ca 80% wenn nicht sogar mehr.
 
Iaterne

Iaterne

Mitglied seit
31.10.2018
Beiträge
116
Ort
NRW Nähe Bonn
Details E-Antrieb
R+M Supercharger GX Rohloff e14 HS (2019)
Pitlock
Danke für die Antworten. Habe jetzt mal den Preis bei meinem FH für das SC GX HS Rohloff angefragt und etwas geschluckt...,
kann es sein, dass es dafür gar kein Set mit einem guten Preis gibt (Achse vorne, hinten & Sattel)? Er rief jetzt so ~ 55 € für hinten, vorne ~ 40 € und Sattelstütze auch ~ 35 € auf, das ist nicht so ohne (natürlich ohne Einbau).
 
jowi

jowi

Mitglied seit
11.01.2019
Beiträge
70
Ort
Neuss
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff E14 Gates
Pitlock
Danke für die Antworten. Habe jetzt mal den Preis bei meinem FH für das SC GX HS Rohloff angefragt und etwas geschluckt...,
kann es sein, dass es dafür gar kein Set mit einem guten Preis gibt (Achse vorne, hinten & Sattel)? Er rief jetzt so ~ 55 € für hinten, vorne ~ 40 € und Sattelstütze auch ~ 35 € auf, das ist nicht so ohne (natürlich ohne Einbau).
Ich habe für die Steckachse hinten (set 05, 170mm) bei pitlock knapp 37 EUR bezahlt, incl. Versand, da sind 55 beim FH durchaus angemessen (der muss ja davon als Wiederverkäufer auch leben)
Vom Einbau ganz zu schweigen, ich schrieb ja schon, daß ich auch noch ein Stück abgesägt habe, um den pitlock-Schlüssel besser handhaben zu können (Stab durchstecken)

4047BE19-E6E0-4E8E-A0E5-F3EA32AB4EA3.jpegD5CC2FCB-57FE-4F89-966D-4958A6ADEADB.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
lader

lader

Mitglied seit
22.07.2018
Beiträge
87
Individuelle Anpassungen sind offenbar nicht so das Ding von deinem FH. One Size fits all.:cool:
Obwohl - er hat ja nicht gesagt, dass er noch nie welche abgelassen hat.:ROFLMAO:
Offenbar. Er hat auch gesagt, dass er noch nie einen anderen Gummi für die Thudbuster bestellt hat :whistle:
 
Thema:

Riese & Müller Charger / Supercharger Erfahrungsaustausch

Oben