R&M Riese & Müller Charger / Supercharger Erfahrungsaustausch

Diskutiere Riese & Müller Charger / Supercharger Erfahrungsaustausch im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Und Gates-Riemen müssen teilweise ganz schön straff gespannt werden, um dieses unschöne Durchrutschen zu vermeiden. Da kann ich mir schon...
F

felsen2000

Dabei seit
24.03.2018
Beiträge
297
Da genügt bei hoher Riemenspannung ein Steinchen zwischen Pulley und Riemen.
Und Gates-Riemen müssen teilweise ganz schön straff gespannt werden, um dieses unschöne Durchrutschen zu vermeiden. Da kann ich mir schon vorstellen, dass ein scharfkantiges Steinchen Wirkung zeigt.
 
OldMan54

OldMan54

Teammitglied
Dabei seit
08.09.2013
Beiträge
9.110
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff 1000W, Bosch CX, emtb, legal
Und Gates-Riemen müssen teilweise ganz schön straff gespannt werden, um dieses unschöne Durchrutschen zu vermeiden.
Wem ist denn der Gates schon durchgerutscht?
Mir zumindest auch bei ≈30 Hz noch nicht.
Der braucht längst nicht die hohe Spannung, die Gates angibt.
 
AvusTTR

AvusTTR

Dabei seit
21.03.2018
Beiträge
474
Ort
Bielefeld
Details E-Antrieb
RIESE & MÜLLER Supercharger GT Nuvinci HS Dual
@Moesi
Wie ist deine durchschnittliche Trittfrequenz?
Und wie hoch ist sie bei 40 bis 45 km/h?
Fährst Du dann immer im größten/schwersten Gang der Rohloff?

Mein Durchschnitt mit der Nuvinci liegt bei 75 rpm und bei 40 km/h trete ich mit 80 rpm, jeweils im größten/schwersten Gang.
 
rew

rew

Dabei seit
19.07.2018
Beiträge
10
Ort
Weiterstadt
Details E-Antrieb
R+M SC GH Nuvinci
Schreck in der Morgenstunde!

Als ich heute morgen mit meinem SC eine frühe Runde drehen wollte, spürte ich nach ca 400 Metern Fahrt, wie sich der Motor abschaltet. Auf dem Nyon Display gingen die Werte kurz auf Null bevor sich das Display dann ganz verabschiedete und nur noch dünne weiße Streifen auf schwarzem Grund anzeigte - ähnlich wie früher bei den PC´s wenn sich die Grafikkarte verabschiedete.

Ich hielt an, versuchte auszuschalten aber das gelang erst nach mehrmaligem drücken der Einschalttaste. Nach kurzem warten und erneutem Einschalten kam dann nur noch ein weißer Bildschirm der anfing zu blinken und nicht mehr aufhörte.

Was war das ??? War vielleicht der Akku plötzlich leer oder hat das Nyon keinen Saft mehr ???
Bevor mich mir weitere Fragen stellte auf die ich keine Antwort wusste, suchte ich mit dem Handy im Web nach diesen Symptomen und wurde auch fündig.
Das Nyon hat sich aufgehängt und muss resetet werden.
Und das geschieht, wenn man alle vier Tasten am Nyon gleichzeitig für 2-3 Sekunden drückt.

Das versuchte ich sofort - der Bildschirm wurde kurz schwarz und fing dann den ganz normalen Bootvorgang an zu starten.
Danach war alles wieder in Ordnung. Alle Anzeigen funktionierten, alle EInstellungen waren noch vorhanden und auch die Statistiken waren noch da. Lediglich die gefahrenen 400 Meter wurden nicht mehr angezeigt.

Hatte das schonmal jemand von Euch bzw. kommt das öfter vor, dass das Nyon mitten im Betrieb einfach aussteigt.
Wie sind da Eure Erfahrungen?

Auf jeden Fall hat mir das einen ordentlichen Schreck eingejagt und ich war ziemlich froh, dass sich das ganze dann doch so einfach lösen ließ - wenn man weiß was man machen muss

In diesem Sinne

liebe Grüße
ralf...
 
onkel tom

onkel tom

Dabei seit
29.09.2017
Beiträge
576
Ort
Saarland
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX, Nuvinci
Hatte ich auch schon, 2mal ist mir das passiert.
Aber erst nach 30/55 km Strecke. Dass ein Teil der Strecke fehlt ist mir gar nicht aufgefallen. Zeichne eh immer noch mit Polar auf.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rew
J

Jopett

Dabei seit
30.06.2018
Beiträge
64
Ort
Franken
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff CoBi
Wem ist denn der Gates schon durchgerutscht?
Mir zumindest auch bei ≈30 Hz noch nicht.
Der braucht längst nicht die hohe Spannung, die Gates angibt.
Mir auch schon.

Bin am nächsten freitag eh beim freundlichen zum Service, da lasse ich auch noch mal die Riemenspannung kontrollieren.
 
F

felsen2000

Dabei seit
24.03.2018
Beiträge
297
Wem ist denn der Gates schon durchgerutscht?
Mir.

Ok, mal etwas genauer. Letztlich kann ich immer nur das wiedergeben, was mir die Werkstatt gesagt hat. Als ich mehrmals das Krachen reklamiert habe, wurde mir vom Techniker gesagt, er habe den Riemen nachgespannt. Irgendwann war das Krachen dann weg... immer noch mit der Behauptung, die einzige Korrektur wäre ein erneutes nachspannen gewesen.
O-Ton vom Techniker : "Er (der Techniker) sei überrascht, wie straff man den ziehen müsse"

Ob das jetzt STIMMT, also wirklich das Nachspannen der Grund dafür war, dass das Krachen verschwand: wie soll ich das beurteilen?
Es ist halt das, was der Techniker gesagt hat.
Frieden?
 
R

raptora

Hatte das schonmal jemand von Euch bzw. kommt das öfter vor, dass das Nyon mitten im Betrieb einfach aussteigt.
Hatte ich erst vor einer Woche :D
Ich hab aber grundsätzlich immer ein Intuvia auf Tour dabei als Ersatz für das Nyon, dem traue ich nämlich nicht 100% :whistle:

Den Trick mit den 4 Tasten kannte ich allerdings schon von meinem alten Fatsix aus vergangenen Zeiten,
bin dann problemlos mit dem Nyon nach Hause gefahren :)
 
Moesi

Moesi

Dabei seit
08.04.2018
Beiträge
1.075
Ort
Liechtenstein
Details E-Antrieb
R&M Supercharger 2018 GX Rohloff HS Dual Bat Nyon
@Moesi
Wie ist deine durchschnittliche Trittfrequenz?
Und wie hoch ist sie bei 40 bis 45 km/h?
Fährst Du dann immer im größten/schwersten Gang der Rohloff?

Mein Durchschnitt mit der Nuvinci liegt bei 75 rpm und bei 40 km/h trete ich mit 80 rpm, jeweils im größten/schwersten Gang.
45kmh.jpg

Bei mir (Supercharger GX, HS, Rohloff) entsprechen 80 rpm im 14.Gang etwa 45kmh (laut Tacho).

Die durchschnittliche Trittfrequenz ist bei mir abhängig wie gut ich drauf bin und wie schön die Landschaft gerade ist :).
Ach ja, der Verkehr hat natürlich auch einen Einfluss...

Im "Cardiofit" Training nach meinemHerzinfarkt musste ich letztes Jahr immer mit ca. 70 rpm treten und hab mir diese Kadenz sher stark angewöhnt. Beim YAMAHA war das auch die optimale Reisekadenz.
Beim BOSCH ertappe ich mich immer öfter mit 80rpm und manchmal sogar mehr.

Hier Kadenz vs. Höhenmeter auf einer gemütlichen 100 km Tour (mit NYON aufgezeichnet):

100km.jpg


Und hier Kadenz vs. Speed auf meinem morgentlichen Arbeitsweg (genau diese Fahrt vom 3. August habe ich im VR-Video hier hochgeladen).
Arbeitsweg.jpg

Gruss, Moesi
 
Zuletzt bearbeitet:
M

monoeagle

Dabei seit
17.08.2018
Beiträge
6
Aloa in die Runde,

ich habe jetzt nicht alle 140 Seiten durch, mit dem lesen hab ich so meine Probleme.

Daher kurze Frage/n:

Wie weit komme ich denn mit den 1000Wh mit dem SC?

Es gibt ja Berge an Informationen im Detail, aber irgendwie finde ich nichts was mir meine Reichweitenfrage beantwortet.

Wenn die Begrenzung von 25km/h fällt ist dann ein Nummernschild notwendig?

Die Reichweite wird dann sicher geringer ausfallen, wenn man schneller als 25km/h mit Unterstützung unterwegs ist?

VG
 
AvusTTR

AvusTTR

Dabei seit
21.03.2018
Beiträge
474
Ort
Bielefeld
Details E-Antrieb
RIESE & MÜLLER Supercharger GT Nuvinci HS Dual
Anhang anzeigen 208770
Bei mir (Supercharger GX, HS, Rohloff) entsprechen 80 rpm im 14.Gang etwa 45kmh (laut Tacho).

Die durchschnittliche Trittfrequenz ist bei mir abhängig wie gut ich drauf bin und wie schön die Landschaft gerade ist :).
Ach ja, der Verkehr hat natürlich auch einen Einfluss...

Im "Cardiofit" Training nach meinemHerzinfarkt musste ich letztes Jahr immer mit ca. 70 rpm treten und hab mir diese Kadenz sher stark angewöhnt.
...

Gruss, Moesi
Vielen Dank!
Dann ist der Unterschied im schwersten Gang zwischen Nuvinci und Rohloff bei einem S-Pedelec garnicht so groß!
IMG_0248.jpg IMG_0249.jpg
 
AvusTTR

AvusTTR

Dabei seit
21.03.2018
Beiträge
474
Ort
Bielefeld
Details E-Antrieb
RIESE & MÜLLER Supercharger GT Nuvinci HS Dual
Aloa in die Runde,

ich habe jetzt nicht alle 140 Seiten durch, mit dem lesen hab ich so meine Probleme.

Daher kurze Frage/n:

Wie weit komme ich denn mit den 1000Wh mit dem SC?

Es gibt ja Berge an Informationen im Detail, aber irgendwie finde ich nichts was mir meine Reichweitenfrage beantwortet.

Wenn die Begrenzung von 25km/h fällt ist dann ein Nummernschild notwendig?

Die Reichweite wird dann sicher geringer ausfallen, wenn man schneller als 25km/h mit Unterstützung unterwegs ist?

VG
Willst den SC eher für die Straße oder das Gelände?
Ich wollte ein Pedelec in erster Linie zum Pendeln zur Arbeit und nach Hause.
Jeweils 15 km. Mit dem SC brauche ich ca. 30 Minuten. Mit dem Auto im Berufsverkehr 40 Minuten.
Deshalb habe ich mich für das Supercharger GT Nuvinci HS (S-Pedelec) mit Dualakku entschieden. Der Motor unterstützt bis 45 km/h und es wird ein Versicherungskennzeichen (ca. 100 € pro Jahr inclusive Teilkasko/Diebstahlschutz), Führerschein mind. Klasse AM, bei Auto oder Motorradführerschein inclusive benötigt und es besteht Helmpflicht. Alles für mich kein Nachteil. Man darf mit einem S-Pedelec keinen Radweg benutzen. Ich entscheide es situationsbedingt. Hatte bisher noch keine Probleme. Einmal hat mich ein Autofahrer auf der Fahrbahn überholt, gehupt und auf den Radweg gezeigt.

Thema Reichweite:
Ich habe einen indivuellen Unterstützungslevel konfiguriert:
IMG_4115.jpg
Meine Reichweite liegt bei 2 vollgeladenen Akkus bei ca. 100 km.
Der Spaßfaktor ist groß! Ich freue mich auf jede Fahrt!

Ein reguläres Pedelec unterstützt nur bis 25 km/h. Das war mir bei der Probefahrt zu wenig. Die 25 km/h erreiche ich auch auf gerader Strecke mit meinem Bio-Bike. Außerdem wird das Treten auf einen Schlag bei 25 km/h schwerer. Fühlt sich an, als ob man gegen eine angezogene Handbremse fährt.
 
M

monoeagle

Dabei seit
17.08.2018
Beiträge
6
@AvusTTR
Danke für die fixe und detaillierte Antwort.

Ich bin eher auf der Straße zuhause als offroad. Da mein Auto frisch den Geist aufgegeben hat und ich die nächsten Jahre nun das Experiment Radl und Bahn angehe bin ich nun wieder mehr auf dem Rad unterwegs. =)

Auf den SC bin ich aufmerksam geworden, weil Dual Battery und alles nicht irgendwie an den Rahmen drangepabbt sondern schön integriert.

100km würde für fast alles reichen was ich so fahre. In der Regel so 20-45km für Hin- + Rückweg.
Egal ob Arbeit oder raus an den See (hier gibts momentan noch 3 Berge(12%, 16%, 20%) die ich mein Reiserrad derzeit noch den Berg hochschiebe).
Es wird zwar von Runde zur Runde besser, aber so der richtige Bergfahrer bin ich mit 100kg nicht.

Wären 150km machbar, also könnte man das Fahrprofil so anpassen?
Wenn ich nach Brandenburg reinrolle ist ja alles flach flacher am flachesten. =)

Führerschein hab ich nur ein Sternchen bei B/M, das dürfte dann wohl nicht reichen wenn A eine Voraussetzung ist.

VG
 
DrZaphod

DrZaphod

Dabei seit
14.06.2018
Beiträge
1.040
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff; Fischer 1861.1 in der Betreuung
Außerdem wird das Treten auf einen Schlag bei 25 km/h schwerer. Fühlt sich an, als ob man gegen eine angezogene Handbremse fährt.
Wenn man aus Turbo kommt, stimmt das, bei Tour oder gar Eco merke ich es eigentlich gar nicht, wenn ich oberhalb der Unterstützung fahre. Für mich auch ein Beleg, dass es vor allem eine Kopfgeschichte ist. Komme ich aus einem Bereich mit hoher Motorunterstützung, merke ich es natürlich viel deutlicher, wenn die dann wegbricht.
 
(hier gibts momentan noch 3 Berge(12%, 16%, 20%)
Sind da Änderungen geplant?:D (sorry der musste sein)

150km mit einem S-Pedelec dürften nur recht schwer machbar sein. Bei ganz überwiegend ebenem Gelände, niedrigeren Unterstützungsstufen, niedrigen Gesamtgewicht und Fahren nicht an der 45 km/h Grenze sondern eher um 30 km/h vielleicht.

Schau mal hier:

https://www.bosch-ebike.com/de/service/reichweiten-assistent/

Ist natürlich auch nicht der Weisheit letzter Schluß (Wind, Reifendruck etc.) aber für einen Eindruck nicht so schlecht um eine Idee zu bekommen was geht und was nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

monoeagle

Dabei seit
17.08.2018
Beiträge
6
@DrZaphod

Danke für den Link mit dem Reichweitenrechner. =)

Zu den 3 Bergen. Wenn mir da keinern einen Tunnel gräbt wird sich an den Bergen wohl nix ändern. Da die FeWo allerdings dahinter steht muss ich da drüber. ^^

Meine Extremste Strecke wäre ins Flachland mit knapp 150km .
Im Eco Modus bei 20km/h wäre sogar 160km drin. (grad noch gesehen das da allerdings nicht der CX drin hängt)

Da mein Gewicht tendenziell noch sinken wird ^^, auf solch eine Tour nur 1 Tasche beihaben werde, hmmm ..... . =)
 
DrZaphod

DrZaphod

Dabei seit
14.06.2018
Beiträge
1.040
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff; Fischer 1861.1 in der Betreuung
Bei 150km hättest du dann bei 30 km/h 5 Stunden auf dem Bock gesessen, bei 20 km/h entsprechend mehr. Wenn du aus der eher etwas untrainierteren Ecke kommst, weisst du dann ohnehin was du getan hast:whistle:.

Dualakku mit 1kw im oder am Bike ist Stand heute meines Wissens das Maximum, sonst braucht es halt einen dritten. Aber davon würde ich meine Entscheidung nicht abhängig machen. Wenn dir das SC ansonsten in der jeweiligen Konfiguration zusagt ist das so ziemlich das Maximum was an Reichweite aktuell geht.
 
M

monoeagle

Dabei seit
17.08.2018
Beiträge
6
Sitzfleisch hab ich ^^ und die Kilo's die derzeit noch zuviel sind schmelzen definitiv wieder runter. Da nun ja jeden Tag geradelt wird, mangels Auto. *g*

Also für längere Etappen die Strecke so legen, das man ein paar Stromtankstellen findet und hoffen das neue Generationen Akku Packs mehr Strominhalt haben =).

Ansonsten sagt mir das SC schon sehr zu. *definitiv mal ab zum Fahrradhändler probefahren etc.*
 
DrZaphod

DrZaphod

Dabei seit
14.06.2018
Beiträge
1.040
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff; Fischer 1861.1 in der Betreuung
Dann ab zur Probefahrt und ein gute Gelingen bei der Wahl!
 
lader

lader

Dabei seit
22.07.2018
Beiträge
90
Wie transportieren die Charger-Besitzer (mit Dual Battery und Front-Gepäcktrager) die Getränkeflaschen? Ich finde die Lösung vom Supercharger und Delite extrem cool. Also die Montage eines Getränkehalters links und rechts unterhalb des Lenkers. Gibt es das auch für den Charger? Oder hat jemand eine ähnliche oder gleichermassen sinnvolle Lösung? Ich möchte nicht den Frontgepäckträger mit Getränkeflaschen belegen. Und wegen Dual-Battery sind die klassischen Stellen für die Flaschenhalter halt besetzt.

Anderes Thema: Ich habe an verschiedenen Stellen im Forum von R&M Zubehör gelesen. Ich finde aber keinen Shop dazu. Bin ich blind oder gibt es tatsächlich keinen Endkunden-Webshop? :cautious:
 
_gm

_gm

Dabei seit
17.07.2018
Beiträge
244
Meine erste Probefahrt war ein SC mit 25 km/h. Man erreicht sie so schnell dass einem die Begrenzung der Unterstützung schon sehr nervt. Man will schneller weil man sich einfach sicher fühlt.
Aber von 25 auf die 45 km/h haben es in sich!

Zu diesem Thema sagte mir niemand etwas, ich musste lesen, lesen und verstehen. Erst das 360 grad Video von @Moesi haben mir die Augen eröffnet.
Der FH sagte mir, 40 km/h ist nur Theorie und praktisch nur für wenige Minuten machbar. Also eine Nuvinci reiche. Die oberen Gänge nicht brauchbar und wegen des bis zu dem „Zeitpunkt noch nicht gelöstem Problem Rohloff/Carrier/Gates“, verkaufe er diese Kombo nicht. Zudem ist die Nuvinci wartungsfrei und preiswerter.
Ich war nach der Probefahrt etwas enttäuscht und nach seinen Sätzen habe ich schon wenig Sinn in meinem Projekt zum SC gesehen aber nicht aufgegeben. Das Problem Carrier Gates lösten sich und habe bestellt. Zudem verschwieg man mir, dass die Nuvinci gegenüber der Rohloff 10% der Leistung frisst und das ist viel! Auch die Frequenz beim Treten ist bei der Nuvinci zu hoch. Wer das Video sieht, begreift schnell was los ist.
Zum Video von @Moesi:
Er fuhr viel über 40 km/h und das richtig klasse und lang.
Es ist der individuelle Fahrmodus im Neon. Cobi, Intuvia regeln ab 35 linea von voller Unterstützung bis auf 0 bei 45 km/h ab.
Warum ab 35 km/h? Beim 25 km/h ebike regelt es ja auch nicht ab 15 km/h ab.
Das nervt schon ein wenig, zumal man gerade ab 40 mal mehr Kraft braucht und genau da nimmt das System die Leistung raus.
Bei 1000W/h sollte man es selber entscheiden können, wann der Akku flott leer sein soll. Und ein CX in großer und offener Ausführung sollte es aushalten.
Mir kommt es so vor, als nagen die letzten 10 km/h enorm am Material. Es muss einen Grund haben warum einem sonst niemand was sagt. Der FH sagte nichts!
Ich denke, mit dem immer 40-45 km/h hält das ganze villeicht nicht lange???? Oder doch?
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Riese & Müller Charger / Supercharger Erfahrungsaustausch

Riese & Müller Charger / Supercharger Erfahrungsaustausch - Ähnliche Themen

  • Riese und Müller Charger 3 Lampenhalterung unter Frontgepäckträger

    Riese und Müller Charger 3 Lampenhalterung unter Frontgepäckträger: Hallo Zusammen, mein Charger 3 ist da. Suche nach Möglichkeit die Lampe unter Frontgepäckträger anzubringen. So wie abgebildet. Würde für Tipps...
  • Riese und Müller Charger 3 - Vorbau einstellen und Tasche Frontgepäckträger

    Riese und Müller Charger 3 - Vorbau einstellen und Tasche Frontgepäckträger: Hallo zusammen! Hat jemand schon Erfahrungen mit dem einstellen des Vorbaus "Cockpit" mit Kiox Display beim Charger 3 gemacht? Ich hatte laut...
  • Riese & Müller Charger 3 GT oder HNF Nicolai XD3 All Terrain? Evtl S-Pedelec

    Riese & Müller Charger 3 GT oder HNF Nicolai XD3 All Terrain? Evtl S-Pedelec: Moin zusammen, für mich haben sich nun zwei Bikes herauskristallisiert aus dem es wohl eines werden wird. Entweder das Riese&Müller Charger 3...
  • verkaufe Riese&Müller Charger GX Rohloff HS 2017 - Farbe: curry

    verkaufe Riese&Müller Charger GX Rohloff HS 2017 - Farbe: curry: Verkaufe Riese&Müller Charger GX Rohloff HS 2017 - Farbe: curry VB 2700,- Euro Das E-Bike wurde im August 2017 gekauft und ist in gutem Zustand...
  • Ähnliche Themen
  • Riese und Müller Charger 3 Lampenhalterung unter Frontgepäckträger

    Riese und Müller Charger 3 Lampenhalterung unter Frontgepäckträger: Hallo Zusammen, mein Charger 3 ist da. Suche nach Möglichkeit die Lampe unter Frontgepäckträger anzubringen. So wie abgebildet. Würde für Tipps...
  • Riese und Müller Charger 3 - Vorbau einstellen und Tasche Frontgepäckträger

    Riese und Müller Charger 3 - Vorbau einstellen und Tasche Frontgepäckträger: Hallo zusammen! Hat jemand schon Erfahrungen mit dem einstellen des Vorbaus "Cockpit" mit Kiox Display beim Charger 3 gemacht? Ich hatte laut...
  • Riese & Müller Charger 3 GT oder HNF Nicolai XD3 All Terrain? Evtl S-Pedelec

    Riese & Müller Charger 3 GT oder HNF Nicolai XD3 All Terrain? Evtl S-Pedelec: Moin zusammen, für mich haben sich nun zwei Bikes herauskristallisiert aus dem es wohl eines werden wird. Entweder das Riese&Müller Charger 3...
  • verkaufe Riese&Müller Charger GX Rohloff HS 2017 - Farbe: curry

    verkaufe Riese&Müller Charger GX Rohloff HS 2017 - Farbe: curry: Verkaufe Riese&Müller Charger GX Rohloff HS 2017 - Farbe: curry VB 2700,- Euro Das E-Bike wurde im August 2017 gekauft und ist in gutem Zustand...
  • Oben