Reparierbarkeit

Diskutiere Reparierbarkeit im Kaufberatung Forum im Bereich Diskussionen; Hallo zusammen, als völliger Noob in Sachen Ebikes stelle ich mir folgende Frage: wie sieht es denn mit der Reparierbarkeit aus bei Ebikes. Kann...
F

Florani

Themenstarter
Dabei seit
17.08.2022
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,
als völliger Noob in Sachen Ebikes stelle ich mir folgende Frage:
wie sieht es denn mit der Reparierbarkeit aus bei Ebikes. Kann ich bei einem Bike, das nicht von einem Traditionshersteller kommt und bei dem keine Standardkomponenten verbaut sind (also z.B. Bosch Motoren), sicher sein, dass man es auch in 10 Jahren noch repariert bekommt.
Konkret geht es um das ZX von Super73. Nach deren Aussage wurde der Motor von denen entwickelt. Was, wenn diese Firma in 5 Jahren pleite ist?

Vielen Dank schonmal…
 
R

Ravenous

Dabei seit
22.10.2019
Beiträge
1.771
Punkte Reaktionen
2.115
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX Gen 4
Wenn es Dir um Reparierbarkeit geht, solltest Du von solchen Exoten Abstand nehmen. Da hat selbst in 2 Jahren kein normaler Händler Ersatzteile für. Wenn Du bereit bist Ersatzteile mit internationalem Versand zu bestellen und ggf. darauf länger zu warten, kann man sich das antun.

Davon ab haben solche Bikes m.M.n. wenig mit ergonomischen Fahrradfahren zu tun.
 
QIOFan

QIOFan

Dabei seit
23.04.2022
Beiträge
1.103
Punkte Reaktionen
687
Ort
Wien
Details E-Antrieb
Bosch Active Line+
Kann ich bei einem Bike, das nicht von einem Traditionshersteller kommt und bei dem keine Standardkomponenten verbaut sind (also z.B. Bosch Motoren), sicher sein, dass man es auch in 10 Jahren noch repariert bekommt.
Hallo erst einmal und willkommen!

Also, ich wäre mir nicht sicher, ob in 10 Jahren auch ein "Traditionsbike" elektronisch betrachtet, noch reparierbar ist. Vom gewieften Schrauber zwar schon, aber nicht seitens der Händler. Es wird zB. bei Bosch keine Ersatzteile für ein 10 Jahre altes Rad mehr geben, das trau ich mich wetten.
Daher zu deinem Bike: dessen raparable Halbwertzeit dürfte daher noch rascher enden.

Womit du wieder beim ambitionierten Schrauber landen wirst, der dies oder jenes einfach selbst zusammen- und einbauen kann. Und weiß, was genau er bei Aliexpress zu bestellen hat.
 
mango

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
2.965
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
Die motoren von bosch können mittlerweile repariert werden. Die reparatur wird aber nicht von bosch durchgeführt.

Bei yamaha ist es ähnlich. Von panasonic weiss ich es nicht.

Bei shimano geht es technisch nicht. Die arbeiten sind für europäische hände scheinbar zu filigran.

Wenn du einen motor suchst, der möglichst lange repariert werden kann, würde ich auf bosch setzen. Je weniger motoren verkauft werden, desto weniger firmen setzen auf das reparieren.

Bosch ist marktführend in deutschland, und da wird die nachfrage nach reparaturen hoch bleiben.
 
mango

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
2.965
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
Frag mal bei Shimano ( Motor ) nach, da erfährt das Wort Nachhaltigkeit eine völlig neue Bedeutung / Wertschöpfung !

Grüße Kyle
Das kann man ohne Hintergrundwissen leider falsch verstehen. Defekte shimano motoren sind momentan sondermüll!

Man sollte da weiter drauf hinweisen, dass der hersteller was ändert. Das ist nen teurer witz...
 
K

Kyle

Dabei seit
07.03.2021
Beiträge
50
Punkte Reaktionen
95
Das kann man ohne Hintergrundwissen leider falsch verstehen. Defekte shimano motoren sind momentan sondermüll!

Man sollte da weiter drauf hinweisen, dass der hersteller was ändert. Das ist nen teurer witz...

Stimmt, das habe ich "gesetzt" ohne nachzudenken, hätte besser von den Kaufhausmotoren schreiben sollen ,

Grüße Kyle
 
mango

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
3.825
Punkte Reaktionen
2.965
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
Stimmt, das habe ich "gesetzt" ohne nachzudenken, hätte besser von den Kaufhausmotoren schreiben sollen ,

Grüße Kyle
Das mit den kaufhausmotoren hab ich im anderen thema als insider auch anfangs nicht verstanden...

Schreib doch einfach so, als würdest du es deiner oma erklären. 😉

Motor kaputt, musste wegwerfen.
 
L

Leonardo75

Dabei seit
14.12.2019
Beiträge
1.022
Punkte Reaktionen
637
Ort
Rhein-Pfalz-Kreis
Hallo @Florani und willkommen hier im Forum.
Ein Problem neben der Reparierbarkeit ist auch der Reparaturwillen. Viele Fahrradhändler reparieren bzw. tauschen Teile nur an Rädern aus, die sie selber verkauft haben oder zumindest, die nicht an einem ortsansässigen Händler vorbei im Internet bestellt wurden.
Daher würde es schwierig sein für Dein vorgeschlagenes Bike jemanden zu finden, der es repariert.

Wenn Du also ein Pedelec günstig im Internet kaufst und falls der Verkäufer einen Bestellreparaturservice anbietet, würde ich mich doch mit dem Gedanken anfreunden, solche Räder irgendwann selber reparieren zu können, wenn nach 2 Jahren die Gewährleistung abgelaufen ist.
In dem Hinblick wäre mir vor allem wichtig, dass das Rad nicht verdongelt ist, also der Akku nicht mit dem Controller kommunizieren muss, damit das Biken den Strom aus dem Akku akzeptiert oder andere Freischaltkommunikationen zwischen Controller und anderen Komponenten erfolgen (außer dem Display, da Controller und Display immer passend zueinander gekauft werden müssen). Dann kannst Du es später beim Ausfall von Komponenten leichter mit herausfordernden Nachrüstkomponenten am Laufen halten.

Bei Ebikes mit Nabenmotoren hast Du an über ein Fahrrad hinausgehende Teile
  • Motor
  • Display
  • Controller
  • Akku
  • PAS Sensor
  • ggfs. Geschwindigkeitssensor
  • ggfs. Bremsabschalter
  • ggfs. Daumengas (nur unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt in Deutschland)
  • evtl. einen separaten Anschalter ,
Alle Komponenten werden mit dem Controller verbunden, da aber keine Kabelnormung hierbei existiert, kann es sein, dass Du im Nachrüstfall Stecker austauschen musst, damit die Komponenten an den Controller passen.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Bernhard12380

Dabei seit
18.08.2021
Beiträge
72
Punkte Reaktionen
76
Ort
Kreis Neuss
Details E-Antrieb
NCM Prague mit DAS-Kit und super zufrieden damit..
Das Reparieren ist das eine, die Verfügbarkeit und die Preise der Ersatzteile eine ganz andere Sache.
Da ist ein defekter Akku schnell ein wirtschaftlicher Totalschaden.
Mir ist wichtig, dass das Fahrrad aus - überall erhältlichen - Standard-Teilengebaut ist.
Die "E"-Teile sollten nicht verdongelt sein (Stichwort: Zubehör-Akku).
 
Geierlamm

Geierlamm

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
2.777
Punkte Reaktionen
3.274
Solange Pedelecs nicht überwiegend als Alltagsverkehrsmittel , sondern als Freizeit und Sportgeräte genutzt und abgesehen werden, wird sich an der katastrophalen Reparatur/ Servicesituation auch wenig ändern.
Wenn ich mir vorstelle , ich müsste noch jeden Tag zur Arbeit pendeln und bekäme dann zur Antwort, die Reparatur dauere Wochen bis Monate, absurd!
Ich kann jedem nur raten, der lieber fährt ,als zähneknirschend zu warten, modular aufzubauen:
Also ein Rad zu nutzen , welches auch bei Ausfall des Elektroteils noch fahrbar ist.
Dann Teile zu verwenden , die leicht selber ausgetauscht werden können.
Letzteres ist natürlich je nach elektrotechnischem Kenntnisstand flexibel.
Ich kann z.B. , da elektrotechnisch kenntnislos, nur austauschen. So sind meine Räder aufgebaut!
Gerade für die grossen Marken gibt's keinerlei Garantie , dass in ein paar Jahren noch irgendwas geliefert wird und da diese Marken alles integriert und verdongelt haben, hat man dann Altmetall, während ein modular aufgebautes Rad gründend auf einem guten motorlosen Basisrad weiter verwendet werden kann, möglicherweise mit anderen Nachrüstteilen.

Gruss

Geierlamm
 
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
26.573
Punkte Reaktionen
13.656
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Das Reparieren ist das eine, die Verfügbarkeit und die Preise der Ersatzteile eine ganz andere Sache.
Da lobe ich mir mein Discounter-Bike mit Bafangmotor. Es mag ein Bisschen ein Exot sein und bei meinem 7 Jahre alten Rad hatte ich noch eine Generation erwischt, die noch ihre Kinderkrankheiten hatte, aber ich habe alle Ersatzteile günstig bekommen und konnte fast alles selbst machen. Nur beim Auspressen eines Lagers habe ich mir von einem Mitforisten helfen lassen.
Und da auch nichts verdongelt ist, ist auch der Akku selbst repariert und ein großer Rahmengestellakku zusätzlich verbaut.

Davon, schon seit 7 Jahren alle Ersatzteile günstig zu bekommen, das BMS einfach durch ein anderes ersetzen zu können, oder einen Akku der Wahl statt dem Original anzuschließen, können die Käufer der europäischen, amerikanischen und japanischen Systemhersteller nur träumen.

Und je teurer eine Sache ist, umso höher sind die Chancen, dass der Hersteller Spezialteile statt günstiger Massenware verbaut.
 
I

IceIce

Dabei seit
01.02.2021
Beiträge
407
Punkte Reaktionen
404
Ort
Nordschwarzwald
Ich stell jetzt einfach mal die These auf das Ihr die Chinateile verbaut habt weil sie deutlich billiger sind, nicht weil sie Nachhaltig sind. Das wird in der Argumentation nur ganz nach vorne gestellt weil es sich toll anhört.
Des weiteren frag ich mal die Oberschrauber, Bastler wieviele sie in Ihrem Umfeld kennen die selbst die einfachsten Arbeiten an Ihrem Ped nicht ausführen wollen, oder können.
Ich würde mal sagen das bestimmt 80% der Radfahrer noch nicht mal ihre Bremsbeläge selber wechseln, oder ihren platten Reifen reparieren.
@Florani solltest Du Dir letzteres nicht zutrauen, lass es mit dem genannten Rad lieber gleich.
 
Geierlamm

Geierlamm

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
2.777
Punkte Reaktionen
3.274
Ich stell jetzt einfach mal die These auf das Ihr die Chinateile verbaut habt weil sie deutlich billiger sind, nicht weil sie Nachhaltig sind. Das wird in der Argumentation nur ganz nach vorne gestellt weil es sich toll anhört.
Des weiteren frag ich mal die Oberschrauber, Bastler wieviele sie in Ihrem Umfeld kennen die selbst die einfachsten Arbeiten an Ihrem Ped nicht ausführen wollen, oder können.
Ich würde mal sagen das bestimmt 80% der Radfahrer noch nicht mal ihre Bremsbeläge selber wechseln, oder ihren platten Reifen reparieren.
@Florani solltest Du Dir letzteres nicht zutrauen, lass es mit dem genannten Rad lieber gleich.
Jawohl ich gestehe:
Ich gebe gerne weniger Geld aus, wenn es technisch keine Nachteile hat, eher im Gegenteil nachhaltiger und besser ist.
Ich gestehe ebenfalls, dass ich elektrotechnisch keinerlei Ahnung habe und nur ein einfacher Auswechsler bin.
Das was manche Fachleute und gewitzte Hobbyschrauber vorstellen, da kann ich nur staunen. Ich will's auch nicht lernen, ich habe andere Hobbies. Das was ich kann , kann absolut jeder sich aneignen. Dazu gehört nicht viel.
Ich gestehe ebenfalls, dass für mein oben sichtbares Basisrad im Fertig e-Bike ( Fazua oder Mahle) Bereich mindestens in die
+ 5000 € Kiste gegriffen werden müsste.
Da wo es sinnvoll ist , gebe ich gern auch Geld aus!

Gruss

Geierlamm

P.S. Apropos China: reden sich die großen
Hersteller bei ihren Liefer- und Reparaturverzögerungen nicht mit Lieferschwierigkeiten aus Fernost raus?
 
Geierlamm

Geierlamm

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
2.777
Punkte Reaktionen
3.274
Hallo zusammen,
als völliger Noob in Sachen Ebikes stelle ich mir folgende Frage:
wie sieht es denn mit der Reparierbarkeit aus bei Ebikes. Kann ich bei einem Bike, das nicht von einem Traditionshersteller kommt und bei dem keine Standardkomponenten verbaut sind (also z.B. Bosch Motoren), sicher sein, dass man es auch in 10 Jahren noch repariert bekommt.
Konkret geht es um das ZX von Super73. Nach deren Aussage wurde der Motor von denen entwickelt. Was, wenn diese Firma in 5 Jahren pleite ist?

Vielen Dank schonmal…
Für mich käme ein solches Teil , weil es kein Fahrrad ist , niemals in Frage , aber das nur nebenbei.
Wenn du es tatsächlich kaufen willst, bleibt dir ja unbenommen , nach Reparatur und Tauschmöglichkeiten zu fragen und welcher vor Ort Händler dies gegebenenfalls übernähme. Lass dir sowas schriftlich im Kaufvertrag zusichern. Kein gewöhnlicher Fahrradhändler wird an dem Teil irgendwas machen.
Wenn es keine tatsächlich vor Ort vorhandene Werkstatt gibt ( wahrscheinlich !) Finger weg!

Gruss


Geierlamm
 
E

Eicher

Dabei seit
19.07.2022
Beiträge
464
Punkte Reaktionen
299
Hat nicht die EU erst kürzlich eine Vorderung gestellt?
Reparierbarkeit!
Wenn das mal Sache ist......
Bosch und Brose sind im Übergang von Systemlieferant aus der Autobrance.
YAMAHA ist Systemliefernant für Zweiradhersteller.
Es gibt auch Händler mit Werkstatt und aufgearbeiteten Gebrauchtfahrzeugen.
Mein Tipp.
 
B

Bernhard12380

Dabei seit
18.08.2021
Beiträge
72
Punkte Reaktionen
76
Ort
Kreis Neuss
Details E-Antrieb
NCM Prague mit DAS-Kit und super zufrieden damit..
Hat nicht die EU erst kürzlich eine Vorderung gestellt?
Reparierbarkeit!
.....
So ein Gesetz gibt es in Frankreich schon einige Jahre. Die Hersteller von Elektro-Geräte sind verpflichtet 10 Jahre Ersatzteile vorzuhalten.
Das tun sie auch, aber bei den Preisen für diese Teile wird einem schwindlig.
Die Reparatur lohnt dann meist nicht - also wird trotzdem weggeschmissen und neu gekauft...
 
E

Eicher

Dabei seit
19.07.2022
Beiträge
464
Punkte Reaktionen
299
Tja, so ist das halt, wenn man der Industrie erlaubt in Berufsbilder einzugreifen.
Z.B. KFZ Mechaniker wird durch MECHATRONIKER ersetzt, FH wird Junggeselle
und TU Meister, da brauchst nur noch produzieren und wegwerfen.
 
Thema:

Reparierbarkeit

Reparierbarkeit - Ähnliche Themen

Erfahrungsbericht Super73 ZX: Da Super73 mittlerweile auf einigen Ausstellungen im DACH Raum war, verfasse ich nun einen Erfahrungsbericht über das ZX, welche ich seit ca. 9...
Projekt Sanierung und Umbau Schachner-Rad: Moin zusammen, da mir nach einigen Detailfragen empfohlen wurde, mein Projekt mal komplett vorzustellen, um eventuell mehr Hilfe zu bekommen, tue...
Neues Fahrrad für Umbau kaufen?: Hallo Zusammen Ich bin ein völliger Fahrrad/Ebike anfänger und mache mir nun seit einigen Wochen Gedanken über einen Ebike Kauf. (Wieso dies...
Ebike als Autoersatz - Ein Erfahrungsbericht.: Hallo da draussen, ich fahre jetzt seit fast zwei Jahren Ebike statt Auto und möchte gerne mal meine Erfahrungen schildern. Gerne lese ich auch...
Frenos Umbau - Cube Touring EXC Bj 21 mit Bafang Bafang BBS01B 36V 250W Mittelmotor und 36 V - 15 Ah Akku: Hallöchen ! 2020 war ich schon einmal kurz hier aktiv mit einem kleinen Klapp-ebike SW 200 von Swemo, das ein Geschenk war, aber nicht lange...
Oben