Rennrad möglichst leicht & unauffällig umrüsten

Diskutiere Rennrad möglichst leicht & unauffällig umrüsten im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Habe nun folgende Teile bei CNC bestellt: 1x DT Swiss R460 Felge schwarz 32L 16x CN MAC DB-454 Black-Comp Speichen 2.0/1.8/2.0mm (schwarz) in...
D

derreiss

Dabei seit
02.09.2019
Beiträge
24
Habe nun folgende Teile bei CNC bestellt:

1x DT Swiss R460 Felge schwarz 32L
16x CN MAC DB-454 Black-Comp Speichen 2.0/1.8/2.0mm (schwarz) in 260mm
16x CN MAC DB-454 Black-Comp Speichen 2.0/1.8/2.0mm (schwarz) in 262mm
32x CNC Messingnippel silber 16mm
32x CNC Speichennippelunterlegscheiben Niro

Bin sehr gespannt, ob das jetzt alles passt und halte euch auf dem Laufenden.

Bei den mittlerweile über 100 Beiträgen würde ich am Ende eine Zusammenfassung über alle Schritte von der Bestellung der richtigen Teile in China bis zum fertigen Einbau + Einspeichen des Motors schreiben, dann wird das hoffentlich etwas übersichtlicher für den/die Nächsten ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
RUBLIH

RUBLIH

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
8.804
Die Speichen sind evtl. zu kurz
Die Speichen sind am Bogen zu dünn
Die Nippel sind langweilig
Die Felge wie Eingangs erwähnt paßt nicht

Das ist wie schon geschrieben minderwertiger Pfusch.

Der Motorenhersteller gibt als technische Notwendigkeit oder im Datenblatt zu den Motor 13G Speichen an.

Aber Hersteller haben keinen Plan, Komponentix Speichenrechner, alles Unfug, Informationen nur Schwachsinn, Erklärungen egal, Verstand abgeschaltet......

Ohweh
 
Zuletzt bearbeitet:
D

derreiss

Dabei seit
02.09.2019
Beiträge
24
Die Speichen sind zu kurz
Die Speichen sind am Bogen zu dünn
Die Nippel sind langweilig
Die Felge wie Eingangs erwähnt paßt nicht

Das ist wie schon geschrieben eine minderwertiger Pfusch.

Der Motorenhersteller gibt als technische Notwendigkeit oder im Datenblatt zu den Motor 13G Speichen an.

Aber Hersteller haben keinen Plan, Komponentix Speichenrechner, alles Unfug, Informationen nur Schwachsinn, Erklärungen egal, Verstand abgeschaltet......

Ohweh
Alles klar, danke für den qualifizierten Kommentar.
 
RUBLIH

RUBLIH

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
8.804
Hast Du es schonmal versucht herauszufinden ?

Leider sind die Motoren nicht mehr bei Aikema im Sortiment, aber die Motorgehäuse sind identisch...

100SX light weight high speed rear wheel hub motor for electric conversion kit drive system

Technisch sind bei 3mm Flanschlöcher 13G Speichen notwendig/vorgesehen. Es findet sich kein Motor, bei dem 14G angedacht wird, aber hingegen abweichend dazu 12G. Im Idealfall wären die Speichen so dick, wie gebohrt, nur läßt es sich damit nicht mehr montieren. Bei dünnen Flanschen hingegen verwenden viele zur Sicherheit Speichen mit 2,34mm im Bogen, alle liegen total falsch, ..... ???.

Bafang mit gleicher Bohrung schreibt auch 13G vor.

Alle Kaufräder mit Aikema Motoren haben 13G Speichen, jeder Trio hat 13G.

Alle irren sich, dünnere Speichen am Punkt der Belastung sind besser, noch besser macht man das Loch noch größer ????

Alles Sonderlinge, die das Konstruieren, die Löcher Bohren, Datenblätter schreiben, alle liegen falsch........
 
Zuletzt bearbeitet:
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
5.680
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Technisch sind bei 3mm Flanschlöcher 13G Speichen notwendig/vorgesehen.
Also zumindest bei Aikema ist das schlicht so gemeint dass maximal 13G Speichen möglich sind, genauso wie maximal 36 Löcher. Nicht dass man die braucht.
1601135544033.png

Ein Motorflansch ist doch grösser, nicht kleiner als ein normaler Nabenflansch. Warum sollte man da besonders dicke Speichen brauchen?
 
RUBLIH

RUBLIH

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
8.804
Optional bezieht sich auf die Anzahl der Löcher. Den Motor gibt es in 36, 32, 24... und immer 13G .....

13G ist gesetzt mit dem Lochdurchmesser.

Das ist ausnahmslos ;)

Wobei mir die Frage im Kopf schwirrt, Messingnippel und dann eine Scheibe ?

Weil für was genau ????

Aber da wo vorgeschrieben 2,34mm Drahtstärke, da ist's egal, aber ne Scheibe unter den Messingnippel weil ????

Und dann kann man fragen, was für eine Scheibe, gibt ja so viele Varianten, welche ist denn da gut oder besser und was soll die da ?
 
G

Gast67311

Hast Du es schonmal versucht herauszufinden ?

Leider sind die Motoren nicht mehr bei Aikema im Sortiment, aber die Motorgehäuse sind identisch...

100SX light weight high speed rear wheel hub motor for electric conversion kit drive system
Danke für die Info, welche mir demnächst auch weiterhelfen sollte.
Darüber machte ich mir als Laie noch keine Gedanken und hätte deshalb auch nicht andere Motortypen rangezogen, weil ich das Verständnis für dieses Thema noch nicht habe/hatte.
Genau dafür ist dieses Forum aber ja gedacht, zu lernen...auszutauschen...helfen.
 
kolo@post.cz
Dabei seit
23.12.2009
Beiträge
225
Liebes Forum,

ich spiele mit dem Gedanken, mein älteres Steppenwolf Rennrad umzurüsten und möchte gerne hier mein konkretes Vorhaben absegnen lassen und weitere Tips einholen.
Hier mein Leitfaden:
Mein Wunsch wäre, einen möglichst leichten und unauffälligen Freilaufmotor ins Hinterrad zu setzen. Der Controller soll in eine Rahmentasche / Satteltasche und der Akku abnehmbar ebenfalls in eine zweite Rahmentasche --> Ziel ist es, das Rennrad auch ohne Akku relativ leicht und ohne Bremswirkung des Motors fahren zu können.
Dabei ist mir wichtig, dass die Unterstützung des Motors auch auf bis zu 30km/h angehoben werden kann.


Daniel
Rennrad möglichst leicht & unauffällig umrüsten

ist nur sehr schwer möglich, alleine schon wegen dem Akku, da kann man kleinen nehmen geht, aber der ist gleich leer

ich hab das so gemacht: Gewicht fahrfertig 19kg



https://eventview.eu/u/video/701246/22.mp4
mit diesem Bausatz, bei einem Komplettpreis von €409 kann man nicht meckern
36V 350W Rear Motor Kit for Cassette with 36V12.5Ah Battery and Charger
 
Zuletzt bearbeitet:
Frank71

Frank71

Dabei seit
24.10.2016
Beiträge
349
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
BBS01 / Q100C CST / Q128C CST
19Kg, Wen man die Teile individuell zusammenstellt ist man aber deutlich leichter, und bei Problemen oft flexibler mit Ersatz.

Ich benutze nur noch günstige Speichen und hab damit bis jetzt keine Probleme.
Kommt natürlich auf den Einsatzzweck an.
Sollten Probleme auftreten kann ich es immer noch Ändern, ist doch kein Problem.
 
kolo@post.cz
Dabei seit
23.12.2009
Beiträge
225
Ich nenne das einfach Discounterlike und das Gegenteil von leicht.

18kg sahen bei mir so aus
https://www.pedelecforum.de/forum/index.php?media/p3-angepaßer-akku.4455/full&d=1462054687

Mit RR als Basis und ohne Träger/Licht/Bleche vermutlich 14kg.....

Dein AKKU ist sehr viel kleiner, das ist der einzige Gewichtsunterschied, was heisst "Discounterlike " alles ist Made in CHINA
auch Deines ;)
wer kleine AKKU haben will :sneaky:
findet diese hier, ansonsten spielt das Gewicht bei einem e-Bike nur eine untergeordnete Rolle und natürlich wiegt ein 350W Motor mehr als ein 250Watt Motor. Schliesslich und endlich ist alles eine Frage des Preises.

"36V 10Ah Bottle Battery E-Bike"



p.s

so wiegt das
Cannondale Topstone Neo Carbon Lefty 17.36kg
mit carbon Rahmen
Cannondale Topstone Neo Carbon Lefty 3 review - Cycling Weekly

was tut man mit einem e-bike mit carbon Rahmen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
RUBLIH

RUBLIH

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
8.804
Discounterlike - damit meine ich SAUSCHWER. Ein RR mit 19kg, .....
Du vermagst zu erkennen, eine Rohloff aber ist wenig leicht, ein Rahmen in RH64 ist nicht leicht, es sind Schutzbleche, Licht und Träger verbaut, breite Reifen und sogar ne schwere Federgabel usw. Dennoch ist ein Rennrad schwerer ?
Dünne Reifchen, weniger Speichen, kleiner, leichter Rahmen, keine Federung.....
Bei dem Gewicht von 19kg, ein Fiasko, oder Discounterlike.....

Den Akku habe ich selbst zusammengesetzt, nix von Yose. Dieses komische Ding mit Mikrofonstecker und Rumgefummel, ihgitt....
Die Zellen sind besonders schwer, damit wiegt der Akku als 10S3P nahezu so viel wie ein 10S4P, bei glaubt man den Zellen 10,2Ah. Sieht auch Extraklein aus, das Rad ist extra groß....

Bringen wir den Q100 nun in eine 32L Felge und dazu ermitteln wir nun den Winkel, in erster Näherung und nur 2D, das reicht...

Dazu denke ich mir eine Speiche auf 12Uhr, im Zentrum der Nabe, axial. Die nenne ich ERD, sie mißt ERD/2 und hat einen Winkel zur Horizontalen von 90° ->ERD90
Der Motor hat einen LK von 109. Also definiere ich eine Speiche mit LK/2, die im Radzentrum beginnt, LK/2 lang ist. Wir wollen 2x kreuzen. Damit endet die LK Speiche beim 3. Loch oder 360/16 x 2 = 45° -> LK45°

Dort setzt nun die dritte Speiche an, diese endet oben an ERD.

Nun lassen sich die Vektoren addieren.
ERD90° + LK45° = Speiche?°

Den Winkel zwischen Speiche? und ERD ausrechnen, sollte in der Schule Thema gewesen sein.

Die Felge ist 3mm dick, der Nippel mißt 4,05mm. Er soll die Felge im ermittelten Winkel durchstoßen, wie groß muß gebohrt werden.

Wer es genauer mag, rechnet insgessmt im 3D Raum.
 
Zuletzt bearbeitet:
Frank71

Frank71

Dabei seit
24.10.2016
Beiträge
349
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
BBS01 / Q100C CST / Q128C CST
Mein "Rennrad" mit Q100 und 10s3p Akku kam fahrbereit auf ca. 12 kg :)
Mit Q75 war es noch etwas leichter, ist aber zur Zeit wieder ohne Motor.
Bin damit kaum gefahren, sind mir einfach die Reifen zu dünn.
 
RUBLIH

RUBLIH

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
8.804
Hm - so ein Orbea RR Pedelec wiegt um 13Kg ?

Kann ja sein, das Cannondale das nicht kann - ......
 
seifenchef

seifenchef

Dabei seit
06.05.2016
Beiträge
323
Ort
Rhein-Main Gebiet
Details E-Antrieb
36V Mittelmotor & Heckmotor
Hi,

Den 201RPM. Der hat dann eine Leerlaufgeschwindigkeit von 37km/h (voller Akku -28km/h (leerer Akku). Für ein Pedelec 25 reicht das aus :)
Mein Fassi Heckantrieb mit einem 201er auf 26" bringt bei 27 km/h gerade noch so 120 Watt, bei 30 km/h exakt 0 komma 0.

Jeder Rennradler überholt mich wenn ich mit dem Teil fahre. (auf gut ausgebauten Teilstrecken des Rheindammes)
Dafür ist er brachial beim Anfahren.
Mir wäre eine spürbare Unterstützung bei 30 bis 35 allerdings wichtiger als eine die ab 20 km/h nachlässt ...

Also es kommt darauf an ob es hauptsächlich für Berge benötigt wird, dann ok, anderenfalls würde ich unbedingt einen schnelleren nehmen ...


gruß seifenchef
 
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
5.680
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Also es kommt darauf an ob es hauptsächlich für Berge benötigt wird, dann ok, anderenfalls würde ich unbedingt einen schnelleren nehmen ...
Ja genau, man sollte überlegen wofür man den Motor eigentlich braucht, und welche Geschwindigkeit man dabei fährt (keiner fährt mit 30km/h steile Berge hoch). Die Nenndrehzahl sollte zu genau dieser Geschwindigkeit passen, denn alle anderen Geschwindigkeiten sind dann entweder weniger effizient oder mit weniger Leistung. Dabei sollte man aber die gewünschte Maximalgeschwindigkeit nicht aus den Augen verlieren, denn wie du sagst, nur 15% über der Nenngeschwindigkeit ist schon 0.
 
kolo@post.cz
Dabei seit
23.12.2009
Beiträge
225
Hm - so ein Orbea RR Pedelec wiegt um 13Kg ?

Kann ja sein, das Cannondale das nicht kann - ......

oh doch
Das neue Cannondale Supersix NEO soll nur 11,3 kg wiegen.
Cannondale Supersix NEO E-Rennrad: Cannondale Supersix NEO: Superleichtes E-Rennrad


aber........... kleiner AKKU und kleiner Motor :)

nicht geschenkt, das macht bei 25km absolut zu, hatten wir schon :sneaky:

doch geschenkt schon, zum Verkaufen


und hier original Mahle Motor in Orbea, wie man leicht sehen kann, bleibt der Motor sofort nach dem Treten stehen ;)

und hier Yose
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Rennrad möglichst leicht & unauffällig umrüsten

Rennrad möglichst leicht & unauffällig umrüsten - Ähnliche Themen

  • verkaufe Rennrad Bergamont Dolce Team Alu/Carbon 30 Gg. Ultegra

    verkaufe Rennrad Bergamont Dolce Team Alu/Carbon 30 Gg. Ultegra: Biete hier mein neuwertiges RR von 2005 an, das seitdem max. 2 Mal benutzt wurde und eine Laufleistung von ca. 100 Km aufweist. Mit 30 Gg. Ultegra...
  • E Rennrad

    E Rennrad: Hallo zusammen ich besitze ein Ghost Kato FS 3.9 und bin super zufrieden mit dem Shimano Steps 8000. Habe jetzt ein Angebot von einem E Rennrad...
  • Bulls Harrier EVO E-Rennrad, mit Fazua Drivepack Mittel.-Tretlagermotor

    Bulls Harrier EVO E-Rennrad, mit Fazua Drivepack Mittel.-Tretlagermotor: das ist die Lösung Bulls Harrier EVO E-Rennrad | Online Shop | Zweirad Stadler
  • Unterschiedliche Reichweite bei Tourenrad und Rennrad

    Unterschiedliche Reichweite bei Tourenrad und Rennrad: Im Radmagazin Elektrorad 4/2019 gab es einen Reichweitentest der schon an anderer Stelle diskutiert wurde "Akku-Reichweite" Hinterradnabenmotor...
  • Ähnliche Themen
  • verkaufe Rennrad Bergamont Dolce Team Alu/Carbon 30 Gg. Ultegra

    verkaufe Rennrad Bergamont Dolce Team Alu/Carbon 30 Gg. Ultegra: Biete hier mein neuwertiges RR von 2005 an, das seitdem max. 2 Mal benutzt wurde und eine Laufleistung von ca. 100 Km aufweist. Mit 30 Gg. Ultegra...
  • E Rennrad

    E Rennrad: Hallo zusammen ich besitze ein Ghost Kato FS 3.9 und bin super zufrieden mit dem Shimano Steps 8000. Habe jetzt ein Angebot von einem E Rennrad...
  • Bulls Harrier EVO E-Rennrad, mit Fazua Drivepack Mittel.-Tretlagermotor

    Bulls Harrier EVO E-Rennrad, mit Fazua Drivepack Mittel.-Tretlagermotor: das ist die Lösung Bulls Harrier EVO E-Rennrad | Online Shop | Zweirad Stadler
  • Unterschiedliche Reichweite bei Tourenrad und Rennrad

    Unterschiedliche Reichweite bei Tourenrad und Rennrad: Im Radmagazin Elektrorad 4/2019 gab es einen Reichweitentest der schon an anderer Stelle diskutiert wurde "Akku-Reichweite" Hinterradnabenmotor...
  • Oben