Rennrad möglichst leicht & unauffällig umrüsten

Diskutiere Rennrad möglichst leicht & unauffällig umrüsten im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Messing...... wird durch den Kopf in die richtige Position "gezwungen" für mich arbeitet das wie ein Notlauflager Dazu dann Doppeldickend, um...
Grainger

Grainger

Dabei seit
25.04.2019
Beiträge
318
Details E-Antrieb
Mahle Ebikemotion X 35
Messing......
wird durch den Kopf in die richtige Position "gezwungen"

für mich arbeitet das wie ein Notlauflager
Dazu dann Doppeldickend, um die Stösse im Speichenkopfbogen durch verbesserte Flexibilität kräftemässig abzumildern und schon wird die Haktbarkeit verbessert.

Geht natürlich nicht bei grösseren Differenzen zur optimalen Bohrung, aber bis 0.3 trau ich mich das. (Aktuell zwangsweise Orbea Gain Erfahrungen, aber seitdem ist Ende mit Speichenkaries.)
Hatte speziell an diesem Motorflansch zuerst mit, 2.3 er Speichen versuchsweise gearbeitet, aber jetzt nur noch mit 2.0,1.8,2.0 plus Unterlegscheibe. Problem ist nicht exakt das Eure, aber aktuell steht kein anderes Objekt bei mir im Montageständer.
IMG_20200925_112842.jpg
 
RUBLIH

RUBLIH

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
8.804
Der Kopf wird dann wie vorher zentriert im Flansch, nur um Scheibenstärke versetzt positioniert ?
Unscharf erkennbar, das ist keine Zylindersenkung in der Nabe ?
Bei einer "60°" Senkung zertriert es sich wie ohne Scheibe? - behaupte ich und einen Aluflansch OHNE Speichenabdruck habe ich noch nicht gesehen/erlebt ?

Ich bin mir bei der Verwendung von Scheiben oft nicht über den Nutzen sicher....

Mit eingespeichten Laufrädern von Komp.... haben "wir keine optimalen" Erfahrungen
 
D

derreiss

Dabei seit
02.09.2019
Beiträge
24
Wird immer lustiger....
Wie deutlich muß es denn ?
Vielleicht so deutlich, dass es für einen Laien ersichtlich wird. Wäre ich vom Fach, würde ich hier bestimmt nicht solche Fragen stellen. Leider kann ich aus keinem deiner Beträge erkennen, welche Speichen und Speichendurchmesser denn nun wirklich passen.
 
RUBLIH

RUBLIH

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
8.804


Welches Detail ist für den "Laien" unklar ?
Wo ist das Verständnisproblem ?

Hab eine 24L R460DB Felge auch schonmal mit einem 36L Motor verbandelt.....
 
Zuletzt bearbeitet:
D

derreiss

Dabei seit
02.09.2019
Beiträge
24
Komponentix spuckt aus, Pfusch und seinlassen, 1:1 mit denen von mir aufgeführten Details.
Wie deutlich muß es denn ?
Widersprüchliche Angaben zum Hersteller.
Außerdem ist dort nichts zum Speichendurchmesser erkennbar.
 
Binsengelb

Binsengelb

Dabei seit
05.03.2013
Beiträge
697
Ort
Opf, Bayern
Details E-Antrieb
Q100CST im 26" Canyon MTB, Q128 CST im 26" Lieger.
@derreiss
Habs grad mal bei meinen Cst nachgemessen.
Flanschdurchmesser: 109mm
Flanschabstand (Mitte zu Mitte): 42mm
@RUBLIH
Das mit der angepassten Speichendicke hat sicherlich seine Berechtigung. Anfangs habe ich mir darüber auch viele Gedanken gemacht und letztlich meiner Fahrradwerkstatt vertraut.
Nach einigen eingespeichten Q100 und ein paar Keyde Motoren, traten bezüglich Kerbwirkung noch keine Probleme an den Tag.
Bei einem unbenutzten Keyde Motor mit ebenfalls 3mm Bohrung, hab ich mal eine Speiche entfernt, um mir den Speichenabdruck anzusehen.
Das was ich augenscheinlich erkennen kann, ist wohl eher der Speichenkröpfung geschuldet als der hier verwendeten 2/1,8/2mm Speiche.
Speichengold würde ich hier auch nicht verwenden wollen, da sich dann erheblich mehr Biegedruck auf den Speichenbogen ergeben würde, was sicherlich der Belastbarkeit abträglich wäre.
 

Anhänge

J

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
1.152
Die Problematik aller Speichenrechner ist das ERD der Felgen selten gleich angegeben ist. Die einen nehmen Herstellerangaben die anderen messen selber. (Unterschied mehrere mm)
Wenn Komponentix dann bei manchen Felgen Unterlegscheiben unter den Nippeln empfiehlt. Wird er dies in seiner Software mit berücksichtigen.
Weil die Software ist vermutlich nicht für uns sondern für diejenigen seiner Mitarbeiter gedacht die dies immer vergessen.

Was Messing-Unterlegscheiben an den Speichenbögen betrifft. Vor 30-40 Jahren hat man sowas häufiger verwendet.
Grund war daß die Speichen oft noch einen Grat im Kopf haben. Den nicht jede Nabe Vertragen hat. (Rohloff rät heute noch explizit von solchen Speichen ab)
Bei zu großen Löchern in der Nabe wurden sie deshalb verwendet um die Kräfte an der Nabe auf eine größere Fläche zu verteilen.
Ansonsten konnte man davon ausgehen daß der Flansch reißt.
Als weiches Material funktioniert Messing hier wesentlich besser wie ein hartes.
 
J

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
1.152
@derreiss
Bei einem unbenutzten Keyde Motor mit ebenfalls 3mm Bohrung, hab ich mal eine Speiche entfernt, um mir den Speichenabdruck anzusehen.
Das was ich augenscheinlich erkennen kann, ist wohl eher der Speichenkröpfung geschuldet als der hier verwendeten 2/1,8/2mm Speiche.
So wie der Abdruck aussieht, dürften da auch kaum Kräfte an der Bohrung ankommen.
Chinesische Laufräder wo die Speichenbögen immer außen montiert sind sieht man ja häufig.
Bei diesem Motor ist auf jeden Fall die Bohrung dafür ausgelegt.
Wieso man sowas macht.
Mehr Platz für Scheibenbremse.
Kein Problem mit zu starker Biegung der Speichen um den Flansch wegen zu kurzer Speichenbögen. Was besonders bei kleineren Laufrädern ein Problem ist.
 
D

derreiss

Dabei seit
02.09.2019
Beiträge
24
@derreiss
Habs grad mal bei meinen Cst nachgemessen.
Flanschdurchmesser: 109mm
Flanschabstand (Mitte zu Mitte): 42mm
Super, danke! Dann deckt sich das ja mit den Herstellerangaben.
Habe nun die Daten in mehrere Rechner eingegeben, sie spucken alle weitestgehend 262mm bzw. 261mm aus. Das hat ja auch @Frank71 etwa raus.

Was ich nun immer noch nicht verstanden habe:
Durchgängiger Speichendurchmesser von 2mm oder 2.0/1.8/2.0mm? Was ist besser geeignet?
Dazu Messingnippel 16mm. Benötige ich dazu dann Unterlegscheiben?
Speichen in ausgerechneter Länge bestellen oder +/- 1mm?
 
Grainger

Grainger

Dabei seit
25.04.2019
Beiträge
318
Details E-Antrieb
Mahle Ebikemotion X 35
2,0 1,8 2,0 oder 2,0 1,5 2,0 ist flexibler (Doppeldickend /doppelt konifiziert) und dadurch mechanisch belastbarer als durchgängig 2,0.

Die Stösse werden dadurch nicht so brutal in den Speichenbogen geleitet.

Bei normaler Belastung des Rades klarer Vorteil und für Weight Weenies zusätzlicher Grund wegen der geringeren rotierenden Massen
 
Grainger

Grainger

Dabei seit
25.04.2019
Beiträge
318
Details E-Antrieb
Mahle Ebikemotion X 35
... und das Thema Messerspeichen packen wir gar nicht erst an.... :cool:
 
J

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
1.152
Durchgängiger Speichendurchmesser von 2mm oder 2.0/1.8/2.0mm? Was ist besser geeignet?
Dazu Messingnippel 16mm. Benötige ich dazu dann Unterlegscheiben?
Speichen in ausgerechneter Länge bestellen oder +/- 1mm?
2.0/1.8/2.0 sind flexibeler und neigen weniger zu Brüchen.

Messingnippel 16mm damit hat man mehr Auflage für Nippelspanner und zerkratzt die Felgen nicht.

Konische Unterlegscheiben unter den Nippeln.
Ob die Nippel dadurch besser kippen können oder die ungeösten Speichenlöcher damit weniger zum ausreißen neigen. Kann ich nicht sagen.
Wenn du sie aber nicht nimmst benötigst du kürzere Speichen.

Speichen gibt es in 2mm Abständen und meist gerade. Bei ungerade nehme immer die kleineren.
Bei zu langen Speichen hat man am Schluss daß Problem daß an der Speiche kein Gewinde mehr ist. Und man die ersten Gewindegänge am Nippel beschädigt.
Weiter benötigt man mehr Kraft wodurch die Nippel rund werden können.

Komponentix | Die richtige Speichen- und Nippellänge
 
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
5.682
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Durchgängiger Speichendurchmesser von 2mm oder 2.0/1.8/2.0mm? Was ist besser geeignet?
Ich nehme immer 2mm Nirosta für 10,-.... Mir ist in noch nie eine Speiche gerissen trotz schwerer Nabenmotoren.
Die Nippellänge hat keinen Einfluss auf die Länge der Speichen, da die Speiche bis zum Ende des Nippelkopfes gehen soll. Man braucht besonders lange Nippel nur bei besonders dicken Felgenböden, um die mit dem Spokey noch fassen zu können.
Ich würde die kürzere Länge nehmen (261). Die Speichenrechner ignorieren immer irgendwie die Tatsache dass die Speiche gespannt wird.
Es wundert mich aber dass zwischen links und rechts nur 1mm Unterschied sein soll.
 
M

miwe2011

Dabei seit
20.09.2019
Beiträge
95
Ich nehme immer 2mm Nirosta für 10,-.... Mir ist in noch nie eine Speiche gerissen trotz schwerer Nabenmotoren.
Bei meinem Rennrad (ohne Motor) kämpfe ich seit einem Jahr immer wieder mit gebrochenen Speichen im Hinterrad. Reißen tun die konifizierten Speichen, die einfachen mit durchgehend 2,0mm mit denen ich die gerissenen ersetze, halten.
Ich würde beim nächsten Laufrad mit oder ohne Motor auch wieder die einfachen Speichen von CNC nehmen. Ich sehe einfach keinen Grund, warum ich andere (konifizierte oder extra verstärkte) Speichen zum vierfachen Preis kaufen sollte. Aber ich fahre ja auch mit einem einfach gekreuzten Laufrad rum, was ja - laut Theorie - genauso wenig hält, wie nicht-konifiziere Speichen.

Es wundert mich aber dass zwischen links und rechts nur 1mm Unterschied sein soll.
Ich erinnere mich, dass ich für mein Hinterrad mit Q100 auch nur eine Länge bestellt hatte und das passte.
 
G

grosserschnurz

Dabei seit
18.09.2008
Beiträge
7.558
Ort
Grossraum Stuttgart
Hi,

wie geht das eigentlich weiter, wenn es jetzt schon tagelang Diskussionen zum Einspeichen gibt? :unsure:
 
J

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
1.152
Bei meinem Rennrad (ohne Motor) kämpfe ich seit einem Jahr immer wieder mit gebrochenen Speichen im Hinterrad. Reißen tun die konifizierten Speichen, die einfachen mit durchgehend 2,0mm mit denen ich die gerissenen ersetze, halten.
Nannte man früher Vorschädigung und hat deshalb immer empfohlen alle 9 Zugspeichen auf der Antriebsseite zu wechseln.
Würde ich in diesem Fall auch machen.
Dazu selbstsichernde Speichennippel und Speichenspannung per App Check Spoke überprüfen.
 
G

grosserschnurz

Dabei seit
18.09.2008
Beiträge
7.558
Ort
Grossraum Stuttgart
Hi,

wenn ihr nicht weiter kommt: ich habe hier einen neuen unverbauten Laufradsatz, voll Carbon zum halben Neupreis zu verschenken.(y);)

Fotos siehe nächsten Beitrag!
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Rennrad möglichst leicht & unauffällig umrüsten

Rennrad möglichst leicht & unauffällig umrüsten - Ähnliche Themen

  • verkaufe Rennrad Bergamont Dolce Team Alu/Carbon 30 Gg. Ultegra

    verkaufe Rennrad Bergamont Dolce Team Alu/Carbon 30 Gg. Ultegra: Biete hier mein neuwertiges RR von 2005 an, das seitdem max. 2 Mal benutzt wurde und eine Laufleistung von ca. 100 Km aufweist. Mit 30 Gg. Ultegra...
  • E Rennrad

    E Rennrad: Hallo zusammen ich besitze ein Ghost Kato FS 3.9 und bin super zufrieden mit dem Shimano Steps 8000. Habe jetzt ein Angebot von einem E Rennrad...
  • Bulls Harrier EVO E-Rennrad, mit Fazua Drivepack Mittel.-Tretlagermotor

    Bulls Harrier EVO E-Rennrad, mit Fazua Drivepack Mittel.-Tretlagermotor: das ist die Lösung Bulls Harrier EVO E-Rennrad | Online Shop | Zweirad Stadler
  • Unterschiedliche Reichweite bei Tourenrad und Rennrad

    Unterschiedliche Reichweite bei Tourenrad und Rennrad: Im Radmagazin Elektrorad 4/2019 gab es einen Reichweitentest der schon an anderer Stelle diskutiert wurde "Akku-Reichweite" Hinterradnabenmotor...
  • Ähnliche Themen
  • verkaufe Rennrad Bergamont Dolce Team Alu/Carbon 30 Gg. Ultegra

    verkaufe Rennrad Bergamont Dolce Team Alu/Carbon 30 Gg. Ultegra: Biete hier mein neuwertiges RR von 2005 an, das seitdem max. 2 Mal benutzt wurde und eine Laufleistung von ca. 100 Km aufweist. Mit 30 Gg. Ultegra...
  • E Rennrad

    E Rennrad: Hallo zusammen ich besitze ein Ghost Kato FS 3.9 und bin super zufrieden mit dem Shimano Steps 8000. Habe jetzt ein Angebot von einem E Rennrad...
  • Bulls Harrier EVO E-Rennrad, mit Fazua Drivepack Mittel.-Tretlagermotor

    Bulls Harrier EVO E-Rennrad, mit Fazua Drivepack Mittel.-Tretlagermotor: das ist die Lösung Bulls Harrier EVO E-Rennrad | Online Shop | Zweirad Stadler
  • Unterschiedliche Reichweite bei Tourenrad und Rennrad

    Unterschiedliche Reichweite bei Tourenrad und Rennrad: Im Radmagazin Elektrorad 4/2019 gab es einen Reichweitentest der schon an anderer Stelle diskutiert wurde "Akku-Reichweite" Hinterradnabenmotor...
  • Oben