Reibrad Tipp für Bastelprojekt?

Diskutiere Reibrad Tipp für Bastelprojekt? im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Wenns möglich wäre... Das Reibrad sollte umlaufend so eine Art Rinne haben, also eine umlaufende "Delle". Damit passt sich das Reibrad bestens an...

Sel

Dabei seit
09.07.2020
Beiträge
467
Wenns möglich wäre...
Das Reibrad sollte umlaufend so eine Art Rinne haben, also eine umlaufende "Delle". Damit passt sich das Reibrad bestens an die runde Form des Reifens an und damit hast du eine bessere Kraftschlüssigkeit. Abrasive Oberflächen (Schleifpapier) sind aber wirklich kontraproduktiv.
 

Kurbelkurbel

Dabei seit
13.07.2018
Beiträge
687
Die käuflichen Systeme treiben alle mit zylindrischen Walzen an.
Die Referenzen dazu sind sehr gut.

Glaube kaum, dass in dem mechanischen Bereich nennenswerte Innovationen zu erwarten sind.
 

Sel

Dabei seit
09.07.2020
Beiträge
467
Offene Antriebssysteme mit derartig schlechtem Wirkungsgrad werden auf keinen Fall weiterentwickelt.

Aber trotzdem Hut ab! Hier wurde praktisch aus Nichts ein funktionierender Antrieb gebaut. Viele hier im Forum scheitern an der Komplexität heutiger Antriebe, an Inkompatibilitäten, Verdongelung oder nicht lieferbaren Zubehörteilen.
 

Till44

Dabei seit
17.07.2018
Beiträge
67
Danke für Eure vielen Tipps! Ich werde bei nächster Gelegenheit den Gummi Profilreifen testen und wenn das nicht klappt, kommt als nächstes die Schleifrolle dran - eine gute Idee, ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt! Verschleiß sollte nicht entscheidend sein, denn der Motor soll ja wirklich nur ab und zu zum Einsatz kommen, sonst wird er weggeklappt per Bowdenzug. Und solange er nicht auf dem Reifen durchdreht, sollte es für diesen auch nicht stressiger sein als auf rauher Schotter Umgebung zu fahren... Bei trockenem Reifen kann man jetzt schon den Motor auf 0 abbremsen, ohne dass er durchdreht.
 

Sel

Dabei seit
09.07.2020
Beiträge
467
Vielleicht hilft auch eine kleine Bürste vor dem Reibrad, welche am Reifen des Laufrades aufliegt. Damit wird grober Schmutz weggebürstet und ein eventueller Wasserfilm wird dünner. Es kann sogar ausreichen, wenn da nur ein Stück Gummi (2mm stark) auf dem Reifen aufliegt.
 

Till44

Dabei seit
17.07.2018
Beiträge
67
Heute gabs eine erste Probefahrt mit dem Profil-Reifen auf dem Reibrad. Es greift auf jeden Fall besser bei Nässe, aber noch nicht perfekt. Man hört, dass das Rad bei nasser Fahrbahn durchdreht, aber dennoch entsteht ein gewisses Drehmoment am Reifen, so dass man "den Berg hochkommt", das war vorher nicht der Fall. Also ein Teilerfolg, ich bleibe dran und versuche mal so ein passendes Schleifrad zu bekommen mit Innen Durchmesser 75mm...
 

Kurbelkurbel

Dabei seit
13.07.2018
Beiträge
687
versuche mal so ein passendes Schleifrad zu bekommen mit Innen Durchmesser 75mm...

Sollte grobe Körnung sein.
Gibt's auf jeden Fall mit dem Ø

Schleifhülse, Durchmesser 75 mm, Breite 30 mm, Körnung 40, Korund, zylindrische Form | Schleifhülsen und -kappen | Schleifhülsen, -kappen und -räder | Schleif-, Trenn- und Bürstwerkzeuge | Werkzeuge | Produkte | Keller & Kalmbach

Ob das dann genau auf die Walze drauf schlüpft mit Kleber , weiß ich nicht.
 
Thema:

Reibrad Tipp für Bastelprojekt?

Oben