1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rehberg/Mifa-Ebike Comfort totalausfall -> Verdacht beim Bedienelement

Dieses Thema im Forum "Controller/Regler, Fahrerinformation, Elektronik" wurde erstellt von AXE2000, 13.04.18.

  1. AXE2000

    AXE2000

    Beiträge:
    6
    Liebe Forumgemeinde,
    ich nutze ein älteres E-Bike der Marke Rehberg (MIFA) Comfortserie trekking, das nun schon ca. 5-6 Jahre alt sein müsste und für eine kurze Strecke zum Anhänger ziehen immer noch super war. Das Fahrrad stand jedoch den letzten Sommer ohne Wetterschutz draußen und während einer Fahrt fingen dann die Anzeige und der Motor an ab und zu auszufallen. Ein Tag später ist die Anzeige komplett ausgefallen und das Ebike funktioniert nicht mehr. Der Akku zeigt noch den Ladezustand (Balken mit LED's) an und läd auch normal über das Ladegerät.
    [​IMG]
    [​IMG]
    Ich vermute deshalb den Fehler im Bedienelement.

    [​IMG]
    [​IMG]
    https://picload.org/view/dawipcai/img_20180413_095810031.jpg.html

    Bedienelement aufgeschraubt und versucht bei gutem Wetter mit der Hilfe der Sonne etwas zu trocknen. Ich konnte keine Wasserspuren oder Schäden augenscheinlich erkennen.

    https://picload.org/view/dawipcor/img_20170330_112619818_hdr.jpg.html

    https://picload.org/view/dawipcoa/img_20170330_112630624_hdr.jpg.html

    [​IMG]
    [​IMG]
    Beim Hersteller nachgefragt und trotz MADE in GERMANY gibt es das Bedienelement nicht mehr nachzukaufen.
    [​IMG]
    [​IMG]
    Jetzt suche ich nach einer kostengünstigen Lösung das Bike wieder in gang zu bringen. Viel Geld möchte ich in das alte Fahrrad nicht mehr investieren, da ich es nur einmal die Woche nutze um einen Fahrradanhänger 20 km zu ziehen.

    Der Akku und Motor läuft mit 36 Volt

    Meine Fragen an euch sind nun:

    Gibt es die Möglichkeit ein passendes anderes Bedienelement zu verbauen oder brauche ich auch einen neuen Controller?
    Wo muss ich den Strom messen, damit ich den genauen Fehler finden kann?
    Hatte jemand schon mal ähnliche Probleme mit ähnlichen Bauteilen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.18
  2. Ewi2435

    Ewi2435

    Beiträge:
    2.626
    Ort:
    Osnabrück
    Details E-Antrieb:
    TDCM 48V 20A Bh Bikes Nitro 45km/h S-Pedelec
    Da hilft wohl nur Controller und Display tauschen. Kosten unter 100€

    Such mal nach KT36 Controller oder S06P und S-LCD3
     
  3. RUBLIH

    RUBLIH

    Beiträge:
    3.448
    Alben:
    9
    Display weglassen und ohne versuchen. Dazu sei eine Kabelbrücke zu setzen - damit kann der Controller auch "solo" - mit welcher Einstellung auch immer....
     
    AXE2000 gefällt das.
  4. AXE2000

    AXE2000

    Beiträge:
    6
    Wow Danke für die schnellen Antworten!
    Da ich sowieso nur eine Einstellung für mittlere Unterstützung benötige wäre die Option ohne Display für mich Perfekt!
    Kann mir jemand das mit der Kabelbrücke genauer erläutern? Oder gibt es schon ein Thema dazu im Netz mit Schaltplan?
     
  5. RUBLIH

    RUBLIH

    Beiträge:
    3.448
    Alben:
    9
  6. AXE2000

    AXE2000

    Beiträge:
    6
    Also ich habe eine KZOW22A.MIFA Controller für 36 V und im Forum folgende Infos zur Verkabelung gefunden:

    schwarz: Masse
    rot: +36V (somit auch Akkulevel)
    braun: +36V (nach Einschalten an Bedieneinheit)
    gelb: Unterstützungsstufe (zwischen 1,0V-3,9V)
    orange: Schiebehilfe

    Wie muss ich die Kabelbrücke setzten, damit der Motor einfach in der mittleren Unterstützungsstufe läuft ohne Display? Geht das überhaupt?
     
  7. RUBLIH

    RUBLIH

    Beiträge:
    3.448
    Alben:
    9
    Rot+braun = Ein


    Unterstützung
    Ausprobieren wie beschrieben,
    zB. mit einem Poti einstellen....
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.18
  8. AXE2000

    AXE2000

    Beiträge:
    6
    Wow da war RUBLIH aber schnell!
    Also "Braun und rot am Displayport mit Jumper brücken (bzw. dort mit Ein-/Ausschalter verbinden)"
    Was ist mit Jumper gemeint?

    Also ich fasse nochmal für ungeübte Schrauber ohne viel Hintergrundwissen wie mich zusammen:
    Ich verbinde das rote Kabel mit dem braunen Kabel über einem Schalter und habe dann entweder volle Power (Ein) oder ausgeschaltet (AUS)?
    Nehme ich anstelle des Schalters ein Poti kann ich den Grad der Unterstützung stufenlos einstellen?

    Stimmt das so wie ich es mir da zusammengereimt habe? Wenn ja wäre das ja super einfach zu realisieren!!!
     
  9. RUBLIH

    RUBLIH

    Beiträge:
    3.448
    Alben:
    9
    Zwischen gelb und Masse eine Spannung von zB 2V anlegen. Gibt da einige Möglichkeiten
    ...


    Jumper = Kurzschlussstecker, der direkt in den Anschluß zum Display gesteckt werden kann.
     
  10. AXE2000

    AXE2000

    Beiträge:
    6
    Es tut mir leider etwas leid, das ich so schwer von Begriff bin, aber ich muss nochmal darlegen wie viel ich bis jetzt Verstanden habe:

    1. Zwischen braun und rot ein Schalter für an/aus
    2. Zwischen gelb und schwarz ein Potentiometer um die Spannung zwischen 1 - 3,9 V zu regeln und somit die Unterstützung einzustellen? Oder was meinst man mit Spannung anlegen?
    3. Orange ist zu vernächlässigen weil ich den "walk" modus nicht brauche.

    Stimmt das soweit?
     
  11. AXE2000

    AXE2000

    Beiträge:
    6