Reention Dorado - Innenleben lose

Diskutiere Reention Dorado - Innenleben lose im Akkus, Batteriemanagement (BMS) und Ladegeräte Forum im Bereich Diskussionen; Moin zusammen, bin gestern Abend von einer Tour zurück gekommen und musste beim Abnehmen des Akkus mit erschrecken feststellen, dass das...
E

EgonM

Themenstarter
Dabei seit
27.05.2021
Beiträge
229
Punkte Reaktionen
106
Moin zusammen,
bin gestern Abend von einer Tour zurück gekommen und musste beim Abnehmen des Akkus mit erschrecken feststellen, dass das Innenleben wohl lose ist.

Wenn man den Akku dreht und wendet, merkt man, dass das Zellenpaket im Gehäuse hin und her rutscht.

Das sollte so ja nicht sein.

Der Akku ist erst ein paar Monate alt.
Eigentlich wollte ich ihn zurück geben.
Wenn ich mir nun aber die Bestellung im Kaufland online Shop ansehen, ist dort ein anderes Produkt gelistet als ich bestellt habe...ich kann zwar nachweisen, dass es sich bei meiner Bestellung damals um ein anderes Produkt handelt, aber den Stress will ich mir nicht geben.

Am Ende dauert das ewig und gibt nur Scherereien.

Da der Akku noch funktioniert und ich vermute, dass nur eine Halterung defekt ist, würde ich das lieber selber reparieren.

Hat hier schonmal wer einen reention Dorado geöffnet?

Viele Grüße
 
E

EgonM

Themenstarter
Dabei seit
27.05.2021
Beiträge
229
Punkte Reaktionen
106
Kurzes Update

Sieht so aus, als hätte sich die Verklebung gelöst.

16380078705093948997579009556833.jpg


Wie kriege ich das am besten wieder fest?

Heißkleber?
 
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
9.775
Punkte Reaktionen
5.433
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Ozon-Pinion 1.12, BPM2 50,4V 21Ah S-Ped.
An allen seiten etwas akrykleber (unbedingt essig/säurefrei. Am besten Karrosseriedichtmasse und das da reinschmieren von alen seiten. Dann sollte ruhe sein.

Offen hast den ja schon.
 
E

EgonM

Themenstarter
Dabei seit
27.05.2021
Beiträge
229
Punkte Reaktionen
106
Moin mein Lieber,
guter Vorschlag
Hatte an Silikon gedacht aber ich glaube die Dichtmasse ist besser.

Glaube das, was das jetzt drin ist, ist auch eher Dichtmasse als Silikon
Ist fast schon Plastik von der Härte her

Sind Karosseriedichtmasse und Akrylkleber das gleiche?
 
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
9.775
Punkte Reaktionen
5.433
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Ozon-Pinion 1.12, BPM2 50,4V 21Ah S-Ped.
Acryl sollte unbedingt weichbleiben, sonst brökelt das ab. Karrosseriedichtmasse ist besser aber leider oft sehr teuer.

Silikon enthaelt oft essig. Das greift metallteile an. Dann gammelt dir der Akku von innen weg. Daher wird in Akkus wenn sowas aehnliches wie karrosseriedichtmasse verwendet.

Du kannst auch irgendwas polsterndes dazwischen stopfen. Da reibt ja sicherlich kein metall am Gehäuse. Sollte vom aufbau her grundsaetzlich ausgeschlossen sein.
 
Ü

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
25.415
Punkte Reaktionen
12.575
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Nur der Vollständigkeit halber, es gibt auch wasservernetzendes Silikon.
 
E

EgonM

Themenstarter
Dabei seit
27.05.2021
Beiträge
229
Punkte Reaktionen
106
Karosseriekleber hatten sie leider nicht.

Im Baumarkt hat man mir zu Montagekleber geraten
Der enthält weder Essig noch Säure.

Habe zur Sicherheit aber auch noch ein Kartusche Acryl mitgenommen

Nein. Metall reibt da nicht auf Metall

16380231323144184836919036255757.jpg
16380231534531587475222868314613.jpg
 
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
9.775
Punkte Reaktionen
5.433
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Ozon-Pinion 1.12, BPM2 50,4V 21Ah S-Ped.
Ich wuerd mal was iwo hinschmieren und aushärten lassen. Dann schauen das es weich bleibt. Wenn das passt, rein damit 😄
 
E

EgonM

Themenstarter
Dabei seit
27.05.2021
Beiträge
229
Punkte Reaktionen
106
Also laut Packung bleibt es flexibel

Sollte passen.

Ich berichte dann Mal ;)

Danke für die Hilfe soweit
 
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
9.775
Punkte Reaktionen
5.433
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Ozon-Pinion 1.12, BPM2 50,4V 21Ah S-Ped.
Also ich hab bei manchen akkus gerne doppelseitiges polsterband verwendet. 3mm stark, daempft etwas und klebt wie sau. Da vibriert gar nichts mehr. Richtig gut.

Geht aber nur bei Akkus die ins Gehäuse gelegt werden. Deiner wird glaube ich eingeschoben. Da klappt das nicht, bzw nur mit Kleben.
 
E

EgonM

Themenstarter
Dabei seit
27.05.2021
Beiträge
229
Punkte Reaktionen
106
So
Ist eingebracht das gute Zeug
Jetzt Mal aushärten lassen und dann schauen wir Mal

16380276146217664386682174490222.jpg
 
E

EgonM

Themenstarter
Dabei seit
27.05.2021
Beiträge
229
Punkte Reaktionen
106
Also ich hab bei manchen akkus gerne doppelseitiges polsterband verwendet. 3mm stark, daempft etwas und klebt wie sau. Da vibriert gar nichts mehr. Richtig gut.

Geht aber nur bei Akkus die ins Gehäuse gelegt werden. Deiner wird glaube ich eingeschoben. Da klappt das nicht, bzw nur mit Kleben.
Ja, das habe ich auch überlegt.
Aber das Akkupack kriegst du leider nur dann raus, wenn du hinten die Ladebuchse abknippst und später wieder anlötest.
Das wollte ich vermeiden.

Wenn ich mir die Härte des vorherigen Dichtmaterials so ansehe, dann merkt man schon, dass das 0 flexibel war und deswegen wahrscheinlich seinen Dienst versagt.

Das Akkupack an sich hat halt ca einen cm Spiel nach oben oder unten.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das auf Dauer gut gegangen wäre.

Habe im Internet einen NCM Biker aufgetan, der ein ähnliches Probleme hatte, leider ohne seine Lösung mitzuteilen.

Die Schrauben am Gehäuse waren auch minimal lose, weswegen sich wahrscheinlich die Bodenplatte, die sonst Plan unten am Akkupack auflag, ein wenig vom Akkupack entfernt hat, was dem Akkupack minimales Spiel ermöglicht hat, was dann wohl den Kleber an seine Grenzen gebracht hat.

Lets see
Dieser Dorado scheint mir, im Vergleich zu den beiden anderen, auch schlechter verarbeitet zu sein.
Gehäuse ist minimal anders
Wohl ein Abklatsch
Aber gute Zellen und 17,5 ah
Das ist ein Argument
 
HeinzH.

HeinzH.

Dabei seit
24.11.2009
Beiträge
1.746
Punkte Reaktionen
1.574
Ort
48153 Münster
Details E-Antrieb
HP-V GEKKO, Ansmann RM 5, 28" Motor in 20" Laufrad
Der Drops scheint gelutscht: Ich habe in einem ähnlichem Fall Passtücke aus Depron geschnitten und mit UHU por eingeklebt....
HeinzH.
 
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
9.775
Punkte Reaktionen
5.433
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Ozon-Pinion 1.12, BPM2 50,4V 21Ah S-Ped.
Zusaetzlich zu dem ganzen kannste die enden und kappen mit etwas polsterndem beim zusammenschrauben unter leichten druck setzen. Dann duerfte das wackeln ebenfalls unterbunden werden.
 
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
9.775
Punkte Reaktionen
5.433
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Ozon-Pinion 1.12, BPM2 50,4V 21Ah S-Ped.
Ja, das habe ich auch überlegt.
Aber das Akkupack kriegst du leider nur dann raus, wenn du hinten die Ladebuchse abknippst und später wieder anlötest.
Das wollte ich vermeiden.

Wenn ich mir die Härte des vorherigen Dichtmaterials so ansehe, dann merkt man schon, dass das 0 flexibel war und deswegen wahrscheinlich seinen Dienst versagt.

Das Akkupack an sich hat halt ca einen cm Spiel nach oben oder unten.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das auf Dauer gut gegangen wäre.

Habe im Internet einen NCM Biker aufgetan, der ein ähnliches Probleme hatte, leider ohne seine Lösung mitzuteilen.

Die Schrauben am Gehäuse waren auch minimal lose, weswegen sich wahrscheinlich die Bodenplatte, die sonst Plan unten am Akkupack auflag, ein wenig vom Akkupack entfernt hat, was dem Akkupack minimales Spiel ermöglicht hat, was dann wohl den Kleber an seine Grenzen gebracht hat.

Lets see
Dieser Dorado scheint mir, im Vergleich zu den beiden anderen, auch schlechter verarbeitet zu sein.
Gehäuse ist minimal anders
Wohl ein Abklatsch
Aber gute Zellen und 17,5 ah
Das ist ein Argument
17,5Ah bei vermutlich 5P sind meist LG MJ1 samsung 35E oder sowas sein. Sind auf jedenfall sehr haltbar solange das BMS keinen quatsch macht. Daher im auge behalten falls mal irgendwann ploetzlich die Reichweite nachlaesst. Fruehzeitig laesst sich sowas immer gut einfangen.

Ansonsten gute fahrt weiterhin.
 
E

EgonM

Themenstarter
Dabei seit
27.05.2021
Beiträge
229
Punkte Reaktionen
106
17,5Ah bei vermutlich 5P sind meist LG MJ1 samsung 35E oder sowas sein. Sind auf jedenfall sehr haltbar solange das BMS keinen quatsch macht. Daher im auge behalten falls mal irgendwann ploetzlich die Reichweite nachlaesst. Fruehzeitig laesst sich sowas immer gut einfangen.

Ansonsten gute fahrt weiterhin.
Jap, sollten 35e sein

Leider leider ist die Anzeige im Kaufland online Shop nicht mehr aktuell
Und auch die Verlinkung in meinen Bestellungen ist nun leider falsch

Bin mir aber ziemlich sicher, dass es die 35e sind

Deswegen ist mir der Akku auch so wichtig
 
E

EgonM

Themenstarter
Dabei seit
27.05.2021
Beiträge
229
Punkte Reaktionen
106
So, wie versprochen melde ich mich zurück

So wie es aussieht hat der Montagekleber gute Arbeit geleistet.
Flexibel aber fest.

Schauen wir Mal was passiert, wenn ich eine Ausfahrt damit gemacht habe

Wenn ihr nichts mehr hört hat's gehalten :)
 
Thema:

Reention Dorado - Innenleben lose

Reention Dorado - Innenleben lose - Ähnliche Themen

Telefunken M920: Der Kaufland-Akku: Hallo zusammen, ich bin neu hier, lese aber bereits seit einer Weile mit. In diesem Sinne vielen Dank vorab für die vielen Infos; hat mir...
Bafang Fahrbericht Retro CoffeeCruiser: Hallo! Ich wurde gefragt ob, ich ein Bericht zu meinem Retro Pedelec Cruiser machen kann. Und hier die Antwort: Ja kann ich, erwartet aber nicht...
Oben