Rechtliches zu Fahrtrichtungsanzeigern - bitte technische Fragen dazu weiterhin im Thread "Kaufberatung Fahrtrichungsanzeiger" behandeln.

Diskutiere Rechtliches zu Fahrtrichtungsanzeigern - bitte technische Fragen dazu weiterhin im Thread "Kaufberatung Fahrtrichungsanzeiger" behandeln. im Plauderecke Forum im Bereich Community; Für mich sind die Blinkanlagen selbst jetzt gar nicht so wichtig. Aber deren gesetzlichen Voraussetzungen und auch die als Laie so empfundenen...
QIOFan

QIOFan

Themenstarter
Dabei seit
23.04.2022
Beiträge
1.109
Punkte Reaktionen
703
Ort
Wien
Details E-Antrieb
Bosch Active Line+
M.E. ist und bleibt das aber alles fragwürdig.
Für mich sind die Blinkanlagen selbst jetzt gar nicht so wichtig.
Aber deren gesetzlichen Voraussetzungen und auch die als Laie so empfundenen Widersprüche. Für mich, also als Österreicher, habe ich soeben bei unseren Radfahrervertretungen Anfragen gestellt. Je nach Ergebnis überlege ich mir mehr.
Wäre ich Deutscher und mit dem Wissensstand über deutsches einschl. Recht ausgestattet den ich jetzt d.d. Forum habe, würde ich mir überlegen, als erstes den ADFC auf die Sache anzusetzen. (Wäre dort sicher Mitglied)
Wo ist der Sinn eines Gesetzes, das Blinker an S- Peledelcs und anderen fahrradähnlichen FZG erlaubt, aber an Pedelecs und Fahrrädern nicht?
Was hat sich der Gesetzgeber dabei gedacht?
Oder liegt hier eine Ungleichbehandlung von (annähernd) Gleichem vor? Denn zwischen einem Ped und einem S-Ped liegen 20 km/h unterstützte Differenz, viel mehr nicht. Und ununterstützt kann ein sehr fitter Radfahrer beide überholen.
Da müsste es schon eine sehr plausible und logisch nachvollziehbare Erklärung geben, damit ich damit Ruhe gäbe.
 
M

mumpel

Dabei seit
08.06.2022
Beiträge
347
Punkte Reaktionen
174
Ort
Lindau
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Was hat sich der Gesetzgeber dabei gedacht?
Er zielt u.a. auf die Geschwindigkeit ab. Ist aber auch unsinnig, da Mofas auch nicht schneller, breiter und höher sind, aber trotzdem Blinker haben dürfen.
 
VierNullEins

VierNullEins

Dabei seit
26.10.2021
Beiträge
205
Punkte Reaktionen
105
Ort
71665

Blinker am Fahrrad​

Dass Scheinwerfer und Rückleuchten nicht blinken dürfen, bestimmen nun ausdrücklich § 67 Abs. 3 und 4 StVZO.

Quelle: Beleuchtung am Fahrrad

Ich glaube, der ADFC interpretiert hier falsch. Denn die StVZO spricht von blinkenden Schlusslichtern (die man ja auch kaufen kann, die würde ich aber nicht (rote) Blinker nennen) aber nicht von Fahrrichtungsanzeigern.

Oder lese ich die StVZO falsch?

Ok, ich korrigiere mich. Habe den Satz aus der StVZO gekürzt und dadurch verstanden:

Nach vorne und nach hinten wirkende Fahrtrichtungsanzeiger, [...], sind nur bei mehrspurigen Fahrrädern oder solchen mit einem Aufbau, der Handzeichen des Fahrers ganz oder teilweise verdeckt, zulässig.

Edit:
Damit ist dann aber auch der oben genannte
Mantel mit aufgenähten Pfeilen
nicht zulässig :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
Callamon

Callamon

Dabei seit
18.09.2020
Beiträge
660
Punkte Reaktionen
867
Details E-Antrieb
Schachner SBS08
Oder lese ich die StVZO falsch?
Ja.

In der StVO sind alle nicht ausdrücklich zugelassenen Beleuchtungen am Fahrrad explizit (mit exakt diesem Wort) verboten. Da Blinker nicht explizit erlaubt sind, sind die demnach verboten.
 
M

mumpel

Dabei seit
08.06.2022
Beiträge
347
Punkte Reaktionen
174
Ort
Lindau
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Dann bauen wir uns eben ein Dach aufs Fahrrad. Oder melden das Radl als S-Pedelec an. :D
 
EbikeBiker

EbikeBiker

Dabei seit
22.12.2018
Beiträge
191
Punkte Reaktionen
202
Details E-Antrieb
Fischer EM1726 Bafang Heckmotor
Also das ist doch schon irgendwie kurios; „Handzeichen“ ist nirgends vorgeschrieben, das Anzeigen der Fahrtrichtung jedoch sehrwohl. Somit müsste jegliches herumfuchteln mit einem Körperteil oder Gegenstand gelten.

Nur ein gelbes Blinklicht gilt nicht?

Was wäre wenn ich mir mechanische Winker aus den 50er Jahren dranschraube?
 
Callamon

Callamon

Dabei seit
18.09.2020
Beiträge
660
Punkte Reaktionen
867
Details E-Antrieb
Schachner SBS08
Nein, braucht man nicht. @EbikeBiker hat absolut recht, jedwedes herumfuchteln ist StVO-komform, solange es die Abbiegeabsicht deutlich anzeigt.

Auch Winker aus den 50ern.

Nur Blinker nicht.

Ich finds auch doof, dass die für zweirädrige Räder verboten sind. Wie gesagt nutze ich welche am Trike und fühle mich damit sehr wohl.
 
M

mumpel

Dabei seit
08.06.2022
Beiträge
347
Punkte Reaktionen
174
Ort
Lindau
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Auch Winker aus den 50ern.
Als ob die von Autofahrern besser erkannt werden als die Hand oder ein Blinker. Es sei denn man hält die Winker in der Hand (macht aber keiner). Winkerkelle an Fahrrädern kennen Autofahrer genau so wenig wie eine Fahrtrichtungsanzeiger. M.E. sind jedwede Argumente gegen Blinker unsinnig.
 
QIOFan

QIOFan

Themenstarter
Dabei seit
23.04.2022
Beiträge
1.109
Punkte Reaktionen
703
Ort
Wien
Details E-Antrieb
Bosch Active Line+
M.E. sind jedwede Argumente gegen Blinker unsinnig.
MMn auch. Nur, der Gesetzgeber argumentiert nicht. Er erlässt. Argumentieren können Hinz und Kunz mit ihm nur in Form parlamentarischer Diskussionen. Wenn sie Abgeordnete sind.
BTW, einer der österr. Radfahrerinteressensverbände hat mir schon geantwortet. Wissen nichts, da keine Verkehrsjuristen an der Hand. Jetzt warte ich auf den zweiten.
 
D

Dennyxo

Dabei seit
22.10.2021
Beiträge
237
Punkte Reaktionen
127
So teuer sind die nicht. Für 54,- Euro bekommst Du die Platine (Gehäuse kannst Du dann nehmen welches Du möchtest), mit Kabeln und Gehäuse etwa 105,- Euro. Jeweils zzgl. Versand. Blinklichter kannst Du nehmen die Du möchtest, maximal 6 Watt für alle 4 (Warnblinken). Montagematerial bekommst Du auch günstig im Internet, oder selber machen. Wenn Du möchtest kannst Du auch das Kellerman R1 nehmen, das kostet 35,- Euro plus Versand, zzgl. der Blinklichter, Kabel und Montagematerial. Oder das Kellermann R2, ebenfalls 35,- Euro. Das R1 ist schön klein, passt sogar in einen Spiralschlauch, das werde ich bei Gelegenheit mal testen.
Wir haben hier im Hof noch nen alten Roller stehen, könnte man dort die Elektronik nicht nutzen?
Wow stolzer Preis für einen einfachen blinkkgeber...

Ich nehme led blinkrelais kosten 3-5€.
Platine aus dem viel zu großen Gehäuse raus, die dicken Steckkontakte rauslöten und gegen Kabel ersetzen. Dann ist das genauso winzig.

Es wäre mir auch nicht bekannt und dazu konnte ich auf die schnelle auch nichts eindeutiges finden, ob ein blinkrelais eine Zulassung braucht.. Das würde den Preis dann halbwegs rechtfertigen.
 
ThomasM68

ThomasM68

Dabei seit
10.05.2017
Beiträge
923
Punkte Reaktionen
962
Ort
nähe Sinsheim
Details E-Antrieb
Performance Cruise und CX
Hmm.. Fahrtrichtungsanzeiger am Helm sind soweit ich weiß erlaubt, da diese ja dann nicht am Fahrrad befestigt sind
Stimmt schon, ich verwende da auch zur zusätzlichen Sicherheit ein Blinklicht. Das Problem der Fahrtrichtungsanzeige bleibt aber. Sie zählen nicht, sondern nur Dein Hand, Winkzeichen.

Wie ist das eigentlich mit einem Anhänger, wenn ich da eine Achse mit 2 Rädern habe bin ich doch mehrspurig. Dann sollten die Blinker am Anhänger und Rad doch regelkonform sein? Oder?
 
EbikeBiker

EbikeBiker

Dabei seit
22.12.2018
Beiträge
191
Punkte Reaktionen
202
Details E-Antrieb
Fischer EM1726 Bafang Heckmotor
Fahrtrichtungsanzeiger am Helm
Da sehe ich das Problem das die Blinker recht knapp zusammen sind. Aus einiger Entfernung sieht man vermutlich nur : da blinkt was : aber nicht ob rechts oder links gemeint ist.

Das ist allerdings nur eine Vermutung, ich habe sowas noch nicht in Natura gesehen.

Meiner Meinung nach sollten die Blinker einen Mindestabstand wie beim Motorrad haben, dann ist es Eindeutig.
 
M

mumpel

Dabei seit
08.06.2022
Beiträge
347
Punkte Reaktionen
174
Ort
Lindau
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Ich nehme led blinkrelais kosten 3-5€.
Welche? Wenn schon Blinker, dann welche die STVZO-konform sind, und keine aus Weihnachtsbeleuchtung.

ob ein blinkrelais eine Zulassung braucht
Natürlich braucht es das. Nennt sich E-Zulassung (UN ECE 50). Es braucht auch eine EMV-Zulassung (Normen: EN 55016-2-1; 2014-12, EN 55016-2-2; 2011-09, CISPR12, ISO 11451-1; 2015, ISO 11451-2; 2015, EN 15194). Ganz wichtig ist die Blinkfrequenz.
 
M

mumpel

Dabei seit
08.06.2022
Beiträge
347
Punkte Reaktionen
174
Ort
Lindau
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Wie ist das eigentlich mit einem Anhänger, wenn ich da eine Achse mit 2 Rädern habe bin ich doch mehrspurig. Dann sollten die Blinker am Anhänger und Rad doch regelkonform sein? Oder?
In diesem Fall ja. Dann denke aber eventuell auch an ein Begrenzungslicht. ;)
 
Linuxer

Linuxer

Dabei seit
26.08.2018
Beiträge
472
Punkte Reaktionen
446
Ort
Audeich 29, 25489 Haselau
Details E-Antrieb
Tongsheng TSDZ2 250W/36V
In diesem Fall ja. Dann denke aber eventuell auch an ein Begrenzungslicht
Das ist eine etwas zu pauschale Antwort: Blinker am Anhänger sind nur erlaubt, wenn dieser so groß/ hoch ist, das Verkehrsteilnehmer hinter dem Gespann die Signale des Fahrers nicht mehr sehen können.
 
D

Dennyxo

Dabei seit
22.10.2021
Beiträge
237
Punkte Reaktionen
127
@mumpel einfach nach "led Blinkrelais" googeln, da gibt's genug Auswahl. Sowas z. B. Die Platinen die da drin sind, sind winzig, wenn man das Gehäuse wegmacht.

Ich habe noch nicht raus finden können, ob das Relais selbst eine Zulassung braucht, nur das eben die blinkfrequenz eingehalten werden muss.

Es steht auch nirgends was dabei in den artikelbeschreibungen, ob die Relais eine Zulassung haben. Wenn das gefordert wäre, steht das eigentlich mit dabei. Also gehe ich davon aus, daß es keine braucht.
 
Thema:

Rechtliches zu Fahrtrichtungsanzeigern - bitte technische Fragen dazu weiterhin im Thread "Kaufberatung Fahrtrichungsanzeiger" behandeln.

Oben