Range Extender für E45

Diskutiere Range Extender für E45 im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Sollten nicht etwas mehr Ah im Akku landen wenn von 36V auf 41,4V geladen wird und die Nennkapazität 17,5Ah ist? 7,87Ah finde ich da arg wenig.
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
9.037
Punkte Reaktionen
15.537
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 26000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Sollten nicht etwas mehr Ah im Akku landen wenn von 36V auf 41,4V geladen wird und die Nennkapazität 17,5Ah ist? 7,87Ah finde ich da arg wenig.
 
Papa_Balu

Papa_Balu

Themenstarter
Dabei seit
28.10.2013
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
351
Ort
Allershausen
Details E-Antrieb
Bulls E45, Bulls Evo II, Cube Agree Hybrid C:62 SL
Sollten nicht etwas mehr Ah im Akku landen wenn von 36V auf 41,4V geladen wird und die Nennkapazität 17,5Ah ist? 7,87Ah finde ich da arg wenig.
SUPER (y)

Ich hatte den Akku vorher auf 38V geladen und beim 2. Start wurde neu gemessen. Mir kam der Wert gleich ein wenig niedrig vor, da mein 10s4p mit den Pana PF schon fast 8Ah benötigt.
 
Übernimmst du für mich den Bau eines Range-Extenders?
Ist doch alles gut in diesem Threat beschrieben. Den Akku kannst Du Dir von einigen Forumsmitglieder bauen lassen und dann einfach Rosenberger Power Data RoPD ® Stecker 90° gewinkelt etwas abschleifen, damit er in die Buchse passt.
 
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
9.037
Punkte Reaktionen
15.537
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 26000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Für alle die auch E45 mit Extender fahren wollen.

Gestern hatte ich einen der sehr seltenen Aussetzer der Unterstützung. Da dabei der Kontakt vom Hauptakku zum Rad kurz verloren geht, wird auch die Verbindung zum Extenderakku gekappt. Die Rosenbergerladebuchse an der der Extenderakku angeschlossen ist, akzeptiert diesen nur wenn der Hauptakku mit dem Rad Kontakt hat.
Wenn nun der Hauptakku nach dem Kontaktverlust wieder Kontakt hat, muss man den Extender vom Kabel mit dem Rosenbergerstecker trennen und den Rosenbergerstecker neu spannungslos in den Hauptakku einstecken. Dann kann man den Extender wieder mit dem Hauptakku verbinden.

Ich hab nur kurz angehalten, das System kurz aus- und wieder eingeschaltet und erst gemerkt das der Extender keinen Strom liefert als der Balken in der Akkuanzeige viel zu früh erlosch. Zu Hause musste ich dann beide Akkus separat wieder auf die gleiche Spannung laden.
 
E

eXI

Dabei seit
30.06.2014
Beiträge
98
Punkte Reaktionen
10
Ort
Großraum H
Details E-Antrieb
1.R&M SC2 MJ2021 |2.HT3525,KBS72101X, 43,2V/15,6Ah
Hallo zusammen,

kann ich den Akku des E45 auch zu Hause über ein Labornetzteil laden? Das mitgelieferte Netzteil würde ich dann auf der Arbeit lassen.
Wenn ja, welchen Stecker brauche ich? Wo kann man diesen kaufen?
Da ich das E45 noch nicht habe: Bis zur welcher Spannung lädt das originale Netzteil? Bis zur welchen Spannung sollte ich für eine Strecke von 30km mit 70hm, Unterstützung 5, Fahrergewicht inkl. Kleidung, Tasche etc 130km laden?
 
Papa_Balu

Papa_Balu

Themenstarter
Dabei seit
28.10.2013
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
351
Ort
Allershausen
Details E-Antrieb
Bulls E45, Bulls Evo II, Cube Agree Hybrid C:62 SL
Wenn ja, welchen Stecker brauche ich? Wo kann man diesen kaufen?
Rosenberger Power Data RoPD® Stecker 90° gewinkelt bei Linergy. Allerdings musst du den Stecker noch etwas abschleifen.

kann ich den Akku des E45 auch zu Hause über ein Labornetzteil laden?
Ja, aber nur am Rad oder du schaltest die Aktivierungsplatine frei.

Bis zur welcher Spannung lädt das originale Netzteil?
42V

Bis zur welchen Spannung sollte ich für eine Strecke von 30km mit 70hm
41,0V - 41,5V
 
Papa_Balu

Papa_Balu

Themenstarter
Dabei seit
28.10.2013
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
351
Ort
Allershausen
Details E-Antrieb
Bulls E45, Bulls Evo II, Cube Agree Hybrid C:62 SL
Hier hat @mistasail die Pins 3/4 kurzgeschlossen und dadurch die Aktivierungsplatine freigeschaltet. Ich habe es selber noch nicht probiert.

Wichtig: Da der Rosenberger nicht hot-plug-fähig ist, dürfen die Pins 3/4 erst überbrückt werden, wenn der Stecker angeschlossen ist!
 
s-pedelec-raser

s-pedelec-raser

Dabei seit
27.12.2015
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
33
Ort
Hamminkeln
Details E-Antrieb
Go Swissdrive 500w
Hallo, ich fahre ein HP Velotechnik Scorpion FS26 S-Pedelec und ein Bulls Green Mover E45 und habe als Tipp die letzten Tage herrausgefunden, dass man jeden x-beliebigen 36 v Akku / Stromquelle ohne viel Gebastel und Elektronik an Go Swissdrive anschließen kann! Stichwort Extensionakku / Solaranhänger. Dann wird einem allerdings nicht der Akkustand und Restreichweite angezeigt - CAN-Bus eben... aber für den Rückweg hat man dann ja eh noch den Originalakku. Hab bei Ebay einen ca. 20 Ah Akku für 339 € gefunden! Das Ganze wird dann einfach STATT des Originalakkus angeschlossen. Man brauch allerdings einen Zwischenstecker weil Rosenberger (s.o.) nicht hotplugfähig ist. Ein einfaches Voltmeter zum abschätzen der Restreichweite ist auch sinnvoll. Beim Green Mover könnte man auch mit einem schalter die ganze Elektronik trennen, bzw. eventuell auch das orange Kabel für die Rosenbergerfreischaltung in dem grauen Kästchen am Rahmen trennen, da ist der Minuspol mit einer WAGO-Klemme ganz primitiv zusammengeschlossen. Für´s Scorpion habe ich mit einen mechanischen Abstandshalter gebaut um den Originalakku in der Halterug zu lassen auch wenn ich ihn nicht brauche.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tebi

Dabei seit
03.09.2009
Beiträge
64
Punkte Reaktionen
23
Ort
NRW
Details E-Antrieb
Bulls Sportslite, Bulls e45, Stromer ST2
Klasse, dass ihr Eure Tüftelei anderen so anschaulich zur Verfügung stellt, vielen Dank dafür!!!

Wir haben 2 e45 und der Akku von dem 4 Jahre alten Rad fängt nun auch an zu schwächeln (die Zeit nagt hier, es sind nur ca. 5.000 km mit dem Rad gefahren).

Den Rangeextender würde ich wahnsinnig gerne nachbauen, habe aber leider nur laienhafte Elektronikkentnisse, so dass ich damit überfordert bin. Zumindest könnte ich den Akku selbst konfigurieren, da ich über ein Punktschweißgerät verfüge.

Ich denke, der Rangeextender macht auch nur Sinn, wenn die Akkus ähnlich alt sind. D.h., ich müsste erst den Originalakku austauschen und könnte dann erst den Rangeextender einsetzen.

als Tipp die letzten Tage herrausgefunden, dass man jeden x-beliebigen 36 v Akku / Stromquelle ohne viel Gebastel und Elektronik an Go Swissdrive anschließen kann!

Danke dafür! Das ist sicher erst einmal die einfachere Alternative und es funktioniert tatsächlich!

Ich habe testweise 2x 5s Lipos in Reihe mit 37 Volt (also nicht vollgeladen) angeschlossen. Zuerst den Rosenbergerstecker eingesteckt und dann die Kabel mit einem Antiblitz am Akku verbunden (Unbedingt notwendig! Wenn am Rosenbergerstecker die ganze Spannung anliegt, kommt es ohne Antiblitz durch die hohe Spannung sehr schnell zu einem Kontaktabbrand). Deshalb besser erst Rosenbergstecker einstecken und dann am Akku die Stecker verbinden.

20160704_122135.JPG



Wie Pedelec-Raser erwähnte, funktioniert nur eben die Akkuanzeige, Restreichweite, etc. nicht:
20160704_122321.JPG

Der abgeschliffene Rosenbergerstecker:
20160704_122417.JPG


Somit ist also Fahren ohne den Originalakku problemlos möglich!

Komponenten für meinen Versuchsaufbau:

Diese Fahrradtasche, wobei ich noch nicht weiß, ob die seitlichen Taschen für die Akkus groß genug sind:

https://www.amazon.de/Rahmentasche-...9&sr=8-12&keywords=fahrradtaschen+wasserdicht

Anschluss am Akku: Jeti Antiblitzstecker 5,5mm (sind wesentlich fester als die 4mm Stecker):

http://www.hacker-motor-shop.com/e-vendo.php?shop=hacker&a=article&ProdNr=22985475&t=7&c=7&p=7

Für 10s Akkuüberwachung Lipowächter:

http://www.stefansliposhop.de/lipos...12-Einzelzellenueberwachung-Display::911.html

Oder bei 2 Stück 5s Akkus Lipowächter (die günstige Variante mit Alarm bei Spannungsunterschreitung):

http://www.ebay.de/itm/like/371172119922?lpid=106&chn=ps&ul_noapp=true

Um während der Fahrt die Gesamtspannung und Kapazität zu überprüfen, kann man dieses Wattmeter noch zwischenschalten (Kapazitätsüberwachung finde ich sehr wichtig):

http://shop.pichler.de/Power-Watts-150

Und hier noch mal der Rosenberger Stecker. Dieser muss abgeschliffen werden, damit er in die Buchse vom e45 passt:

http://www.linergy-shop.de/product_...inkelt.html&XTCsid=ql0202fcbntnh0pqli78r9muj7

Die Akkus kommen in die seitlichen Taschen und die Elektronik (Lipowächter und Kapazitätsmeßgerät) in die wasserdichte Handyschutzhülle.
 
T

tebi

Dabei seit
03.09.2009
Beiträge
64
Punkte Reaktionen
23
Ort
NRW
Details E-Antrieb
Bulls Sportslite, Bulls e45, Stromer ST2
Nachteil natürlich: Man könnte nur ohne Originalakku fahren, weil man sonst den Anschluss nicht herstellen kann.

Hat inzwischen schon jemand herausgefunden, wie man den Originalakku öffnet? Man könnte dann vielleicht einen zweiten Anschluss einbauen und zwischen dem Originalakku und dem Zusatzakku umschalten.
 
T

tebi

Dabei seit
03.09.2009
Beiträge
64
Punkte Reaktionen
23
Ort
NRW
Details E-Antrieb
Bulls Sportslite, Bulls e45, Stromer ST2
Als Tasche wird die ABUS Onyx ST 2250 23,5 x 19,5 x 27,6 verwendet z.B.

Was habt ihr denn für einen Abstand zwischen den beiden Rahmenrohren vor dem Sattelrohr???

Tasche.jpg


Mein e45 von 2012 hat nur 13 cm. Da passt die Tasche unmöglich zwischen. (50er Rahmengröße Fahrrad). Hätte ich vorher mal messen sollen.
 
T

tebi

Dabei seit
03.09.2009
Beiträge
64
Punkte Reaktionen
23
Ort
NRW
Details E-Antrieb
Bulls Sportslite, Bulls e45, Stromer ST2
Ich hätte an Papa_Balu noch ein paar Fragen:

- Hier ein Vergleich mit dem 10s6p aus den Pana PF

index.php


Wie ist genau die Typenbezeichnung der Panasonic 18650 Zelle?

-Du hast scheinbar die mit 2.900 mAh verwendet. Wie sind deine Erfahrungen inzwischen mit dem Zellendrift? Lädst du die Zellen bislang ohne Balancer?

-Wie verhalten sich die Samsung Zellen im Vergleich zu den Panasonic?

-Du hast nur 3,25 Euro pro Zelle für die Panasonic bezahlt. Bei welchem Händler hast du die Zellen bezogen?

-Da ich leider Elektroniklaie bin: Würdest du die Box für den Extender für mich bauen und verkaufen? Den Akku würde ich mir selbst konfigurieren.

Danke für deine Info!!!
 
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
9.037
Punkte Reaktionen
15.537
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 26000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Ich hab einen 55er Rahmen. Dort passt die Tasche samt Akku mit sanfter Gewalt rein.

Schön das jemand den endgültigen Beweis erbracht hat das der Go SwissDrive auch ohne Originalakku läuft. Wie man den Originalakku öffnen kann, interessiert mich auch. Freiwillige vor.
 
Papa_Balu

Papa_Balu

Themenstarter
Dabei seit
28.10.2013
Beiträge
413
Punkte Reaktionen
351
Ort
Allershausen
Details E-Antrieb
Bulls E45, Bulls Evo II, Cube Agree Hybrid C:62 SL
Hallo @tebi,

Wie ist genau die Typenbezeichnung der Panasonic 18650 Zelle?
Panasonic NCR18650PF

Du hast scheinbar die mit 2.900 mAh verwendet.
Ja

Wie sind deine Erfahrungen inzwischen mit dem Zellendrift?
Nach 65 Vollzyklen <0,02V Differenz pro Zelle/Bank. Ich habe die Akkus noch nie Balanced.

Lädst du die Zellen bislang ohne Balancer?
Ja, mit einer MeaWell bzw. jetzt mit einem Satiator. :D

Du hast nur 3,25 Euro pro Zelle für die Panasonic bezahlt. Bei welchem Händler hast du die Zellen bezogen?
NKON
Würdest du die Box für den Extender für mich bauen und verkaufen?
Das habe ich nicht einmal für meine Frau gemacht. :D Das war echt viel Arbeit. Ich bin eigentlich sehr positiv überrascht, dass die Box nach 15 Monaten und 14.000km immer noch ohne Probleme läuft. Ich hatte lediglich einen Wackler (Schraube am Voltmeter hatte sich gelockert) bei der zusätzlichen Box am Lenker. Dort gibt es offensichtlich mehr Erschütterungen.

Ich habe auch einen 55er Rahmen.

BTW, wenn mir jemand einen alten, ausrangierten Akku zur Verfügung stellt, mach ich den schon auf. Ich übernehme aber keine Verantwortung. :rolleyes: So viel ich feststellen konnte, ist der Akku geklebt. ;)

Wenn es jemand wagt, bitte unbedingt Erfahrungen weitergeben. Danke.
 
s-pedelec-raser

s-pedelec-raser

Dabei seit
27.12.2015
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
33
Ort
Hamminkeln
Details E-Antrieb
Go Swissdrive 500w
14683365938321514074744.jpg
1468336540536-281802010.jpg
Das öffnen des Originalakkus ist auch einfach! Man muss die schwarze Kunststoffplatte auf der Seite mit dem Ladeanschluss und die kleine graue oben auf der anderen vorsichitg mit einem Spachtes lösen.
Dann sieht man meherer 9er oder 10er Torx. Die einfach aufschrauben und fertig.
 Wenn es unbedingt sein muss schraube ich ihn auch nochmal auf ;)
 
s-pedelec-raser

s-pedelec-raser

Dabei seit
27.12.2015
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
33
Ort
Hamminkeln
Details E-Antrieb
Go Swissdrive 500w
Der Akku lässt sich übrigens auch nur laden, wenn die die Rosenbergerfreischaltelektronik den Strom freigibt. Also wenn der Minuspol mit dem dünnen Orangen Kabel verbu den sind. Beim original Ladegerät ist das im Stecker. Als ich ihn mit meinem Scorpion fs 26 S-Pedelec Ladegerät, was auch Go Swissdrive ist ging es erst nicht, zumindest wenn es nicht im Rahmen ist, da in dem kleinen grauen Kasten wo der Akku mit dem Rahmen verbuden ist der Minuspol mit dem orangen Kabel durch eine Wagoklemme ebenfalls verbuden.
Meine Idee ist es diese Verbindung durch einen Stecker oder besser Schalter zu unterbrechen und den Extensionakku einfach mit meinem modifizierten gewinkelnten Rosenbergerstecker (wie oben auf den Abbildungen) mit der Ladebuchse des Originalakkus zu verbinden.
Ich hatte den Akku schon Mehrfach aufgeschraubt und gesehen, dass der Plus und Minuspol komplett durch den Akku von der Ladebuchse zur Entladebuchse ohne Unterbrechung durchläuft.
Wenn Rosenberger also abschaltet kann der Originalakku also nicht geladen werden!!!
 Ps.: Verklebt ist der Akku definitiv nicht! Nur die schwarze Platte etwas... man bekommt sie aber ab.
Im schlimmsten Fall bricht die Platte was aber nur optisch eventuell ein Problem wäre aber kaputtgehen kann der Akku nicht!
 
Z

zweifler

Dabei seit
14.04.2013
Beiträge
243
Punkte Reaktionen
12
Dann kann man ja doch den preiswerten Zubehörakkupack nehmen und selbst einbauen.

Mal was anderes. Die Zellen werden doch immer leistungsfähiger. Bekommen wir dann vielleicht auch einen 800Wh Akku hin?
 
s-pedelec-raser

s-pedelec-raser

Dabei seit
27.12.2015
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
33
Ort
Hamminkeln
Details E-Antrieb
Go Swissdrive 500w
14685032865011857455637.jpg
Das ist übrigens mein Erweiterungsakku mit 20 Ah (720 wh) für 329 Euro den ich problemlos an go swissdrive anschließen kann. Sowohl ans e45 als auch an das Scorpion (allerdings mit weiblichem rosenbergerstecker).
Geil wäre es auch direkt einen 48v Akku mit spannungswandler anzuschließen um dauerhaft mit 42v zu fahren! Dann wäre die Leistung echt top! Hat jemand eine Idee wo man einen leistungsfähigen dc/dc Wandler hergekommen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Range Extender für E45

Range Extender für E45 - Ähnliche Themen

Rosenberger MagCode Erfahrungen: Hallo Allerseits Nachdem ich mich über die XT90s Stecker schon eine Weile ärgere bin ich auf der Suche nach Ersatz. Der Stecker kommt an mehrere...
Range Extender für Bulls E-45: Hallo, mein Akku schwächelt nach 17000 km. Nun möchte ich einen Range-Extender-Akku anschließen. Dieser soll dauerhaft mit dem original Akku...
sonstige(s) Bosch Range-Extender selbst bauen (Akku selbst bauen): Hallo, eine Frage ganz allgemein zu Bosch E-Bikes. Kann man sich selber einen Ersatzakku (Range Extender fürs Unterrohr) selbst bauen oder wie...
Rosenberger-Gabelstecker Akku V2?: Hallo zusammen, ich möchte eine externe Stromquelle (Solarpanels mit MPTT-Controller Genasun GVB-8-Li-41.7V) an meinen Neodrives Z20 + V2 Akku...
Range Extender mit 21700 13s1p: Servus Wollte mal Nachfragen ob schon Jemand von Euch schon mal einen Range Extender mit 21700 Zellen zusammengelötet bzw. geschweißt hat. Der...
Oben