Range Extender für E45

Diskutiere Range Extender für E45 im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Das ist es doch Sie sind garantiert nicht original
Rutzki73

Rutzki73

gewerblich
Mitglied seit
23.07.2015
Beiträge
1.554
Ort
Berlin
Tommmi

Tommmi

Mitglied seit
20.10.2012
Beiträge
5.288
Ort
27721 Ritterhude
Das Problem hatte ich auch in Thailand als ich nen T1 ekektrifiziert habe, ich bekomme keinen vernünftigen 18650 aus China. Daher mußte ich dort (leider auch wieder aus China) Lifepo4 Blöcke importieren. Dafür aber kein schweißen :)
 
Axel_K.

Axel_K.

Mitglied seit
27.08.2016
Beiträge
2.451
Ort
Ostwürttemberg
Details E-Antrieb
48V Bionx HR, 48V Shengyi MM, Impulse Evo RS Speed
@Rutzki73
Interessant, aber für mich leider nicht passend, da ich ein 48 Volt (BionX) System fahre. Dort finde ich aber keinen Akku mit Smart-BMS (wäre mir lieb wegen der Reku). Oder hab's ich nur übersehen?
Keine Antwort ist ja vielleicht auch eine Antwort... :unsure:

Aber, weil ich mir gut vorstellen könnte, dass andere Fahrer eines 48-Volt-Systems daran auch interessiert sein könnten. Hier nochmals die Frage mit der Bitte um eine kurze Antwort an @Rutzki73:

Habt Ihr aktuell oder in naher Zukunft einen 48-Volt-Akku mit Smart-BMS im Programm? - Also einen der auch Rekuperation verträgt...

Danke schon mal für eine Antwort! :)
 
Rutzki73

Rutzki73

gewerblich
Mitglied seit
23.07.2015
Beiträge
1.554
Ort
Berlin
Ups...sobald ich das Wort BionX lese, höre ich auf weiter zu lesen :D Ähnlich gilt zu allen ähnlichen geschlossenen Systemen...
Wir fertigen die 48V mit 30A und 50A Smart BMS´s aber nur als Softpacks. Die BMS´s sind sehr groß (im Vergleich zu den herkömmlichen 20A BMS´s) und passen kaum in Rahmenakkus (Hailong Versionen)
 
Tommmi

Tommmi

Mitglied seit
20.10.2012
Beiträge
5.288
Ort
27721 Ritterhude
Ups...sobald ich das Wort BionX lese, höre ich auf weiter zu lesen :D Ähnlich gilt zu allen ähnlichen geschlossenen Systemen...
Wir fertigen die 48V mit 30A und 50A Smart BMS´s aber nur als Softpacks. Die BMS´s sind sehr groß (im Vergleich zu den herkömmlichen 20A BMS´s) und passen kaum in Rahmenakkus (Hailong Versionen)
Ich hatte es Dir ja schon mal geschrieben, mit dem Zellhalter ist es tatsächlich eng. Der Deckel hat einen 1,5mm Spalt beim aufsetzen und man muß sehr vorsichtig und gleichmäßig die Schrauben anziehen (HaiLong ist empfindlich).
Will man genügend Platz für Bluetooth BMS ohne Krampf beim zusammenbauen dann macht man das Paket halt ohne Zellhalter und schrumpft es ein.
Das war Standart wo es nur 65 Zellen Gehäuse gab und ich dort 70 für 14S verbaut habe. So einen hab ich noch an meinem Winora Rad.
Hab übrigens noch einen neuen 13S / 5P mit Sanyo Ga Zellen und bluetooth BMS liegen, unbenutzt. Da hatte sich ein Projekt zerschlagen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Rutzki73

Rutzki73

gewerblich
Mitglied seit
23.07.2015
Beiträge
1.554
Ort
Berlin
Ich hatte es Dir ja schon mal geschrieben, mit dem Zellhalter ist es tatsächlich eng. Der Deckel hat einen 1,5mm Spalt beim aufsetzen und man muß sehr vorsichtig und gleichmäßig die Schrauben anziehen (HaiLong ist empfindlich).
Will man genügend Platz für Bluetooth BMS ohne Krampf beim zusammenbauen dann macht man das Paket halt ohne Zellhalter und schrumpft es ein.
...und genau das können wir nicht tun 😕 wir haben für fast alle Hailong Cases sog. Nickel Gigs, also die Nickel-Vorrichtungen zum Verschweißen:
52_Cells_Akkublock_02.jpg

Außerdem kennt ihr meiner Meinung zur Fertigung ohne Zellenhalterungen.Wir haben das Thema so oft diskuttiert und haben uns damals mit einem Status-Quo auseinander gegagnegn, bei diesem Thema nicht die selbe Meinung zu teilen (was auch OK ist).
Die einzige Möglichkeit für uns ist daher, immer auf eine Parallelschaltung in Cases zu verzichten, um Platz zu bekommen...
 
Tommmi

Tommmi

Mitglied seit
20.10.2012
Beiträge
5.288
Ort
27721 Ritterhude
Ich kann Dir dazu nur schreiben das ich die original Nickel Bänder benutzt habe, Sie passen trotzdem.
Man kann es sehen wie man will, die Tiger Shark Akkus sind zu über 90% mit eingeschrumpften Packs ausgeliefert.
 
Rutzki73

Rutzki73

gewerblich
Mitglied seit
23.07.2015
Beiträge
1.554
Ort
Berlin
Ich habe bereits mit Reention diesbezüglich Kontakt aufgenommen. Reention ist durchaus kooperativ. Zur Zeit und ohne zusätzliche Kosten wäre die beste Möglichkeit, ein Case mit bspw. Platz für 65 Akkuzellen zu kaufen, aber eine Halterung mit Platz für 52 Akkuzellen zu verwenden.
Das würde gehen...aber wie bereits geschrieben...auf die Zellenhalterungen möchten wir auf gar keinen Fall verzichten.
 
Tommmi

Tommmi

Mitglied seit
20.10.2012
Beiträge
5.288
Ort
27721 Ritterhude
Diesen Ansatz kenne ich😅
Was macht man mit originalen 17,5ah Sanyo Ga Pack?
Richtig, in 70 Zellen Gehäuse verpflanzen😀
Beim 70 Zellengehäuse kann man ja auch denPlatz für 5 Zellen freihalten, passen zwar nicht die originalen Plates mehr aber man hat den Halter und Platz für BMS, oder sind die BMS noch länger, muß ich mal schauen.... hat sich erledigt sind länger
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Axel_K.

Axel_K.

Mitglied seit
27.08.2016
Beiträge
2.451
Ort
Ostwürttemberg
Details E-Antrieb
48V Bionx HR, 48V Shengyi MM, Impulse Evo RS Speed
Ups...sobald ich das Wort BionX lese, höre ich auf weiter zu lesen :D Ähnlich gilt zu allen ähnlichen geschlossenen Systemen...
Wir fertigen die 48V mit 30A und 50A Smart BMS´s aber nur als Softpacks. Die BMS´s sind sehr groß (im Vergleich zu den herkömmlichen 20A BMS´s) und passen kaum in Rahmenakkus (Hailong Versionen)
@Rutzki73
:giggle: Keine Bange, ich mag mein BionX. Mir ging es auch nicht um den Rahmenakku sondern um 'n Softpackakku wie diesen nur eben in 48 Volt der Rekuperation ab kann. Wenn Ihr da was anbieten könntet, wäre ich gerne mit dabei!
 
Münsterländer

Münsterländer

Mitglied seit
22.12.2016
Beiträge
81
Ort
Sendenhorst
Details E-Antrieb
E45 Green Mover Bj. 11.2014
Bei meiner letzten Fahrt hat sich erstmalig der Extender gegen Ende der Fahrt, wahrscheinlich wegen Unterspannung, abgeschaltet.

Auf den letzten km überraschte mich die Motorstromanzeige mit Werten höher als ca 14 A. Heißt Originalakku liefert alleine Energie.

Es wurde noch ein Strich Restreichweite angezeigt. Die rückgesetzte Restweitenanzeige zeigte zu Hause dann noch 7km.
Nach dem Trennen der Akkus habe ich die jeweilige Spannung mit 33,4 V und 34,8 V gemessen.
Beim erneuten Koppeln floss ein Ausgleichstrom von 1,4 A Richtung Extender (positive Anzeige).

Zur Info: der Originalakku ist von 2013. Der Extender von Ende 2017. In beiden sind Hochstromzellen mit ca 3500 mA, im Extender Samsung 35E, eingebaut.

Ich stelle weiterhin fest, dass bei der Abfahrt mit vollgeladenen Akkus nach hoher Belastung (Motorstrom ca. 12 - 14 A) ein Ausgleichsstrom von bis zu -0,8 A fließt. Heißt: Extender lädt Originalakku.

Leeren sich die Akkus, so ab ca. 30% Restkapazität, dreht sich das Verhalten um. Dann lädt der Originalakku den Extender nach hoher Belastung. Auch mit bis zu + 0,8 A.

Habt ihr diese Verhalten auch schon beobachtet?
Hatte sich der Extender oder Originalakku auch schon wegen Unterspannung abgeschaltet?
Hat jemand schon die Abschaltspannung des Originalakkus gemessen?
 
B

Belgarda

Mitglied seit
13.12.2019
Beiträge
19
Ort
Kamp-Lintfort
Details E-Antrieb
GoSwissdrive, Bulls Green Mover E45
Habt ihr diese Verhalten auch schon beobachtet?
Hatte sich der Extender oder Originalakku auch schon wegen Unterspannung abgeschaltet?
Hat jemand schon die Abschaltspannung des Originalakkus gemessen?
Ich habe bislang beobachtet, dass der Originalakku den Extender lädt (mit ca. 2A laut Anzeige), sobald ich nach einigen Kilometern zum Stehen komme.

Bei mir schaltet sich wohl aufgrund der geringen Restkapazität der Originalakku zuerst ab. Dann versagt aber auch die Unterstützung, da irgendwie der Zweitakku in den SleepModus springt. Sobald ich den Originalakku herausnehme und den Extender wieder aktiviere, kann ich weiterfahren.

Der Originalakku schaltet bei mir bei ca. 34 Volt ab. Das Licht funktioniert dann noch sehr lange. Habe mal das Licht (+ zusätzliche Glühbirne) mehrere Tage angelassen und bei knapp unter 28 Volt war gänzlich schluss. Ich wollte den Akku mal komplett leerziehen.
 
Axel_K.

Axel_K.

Mitglied seit
27.08.2016
Beiträge
2.451
Ort
Ostwürttemberg
Details E-Antrieb
48V Bionx HR, 48V Shengyi MM, Impulse Evo RS Speed
Ups...sobald ich das Wort BionX lese, höre ich auf weiter zu lesen :D Ähnlich gilt zu allen ähnlichen geschlossenen Systemen...
Wir fertigen die 48V mit 30A und 50A Smart BMS´s aber nur als Softpacks. Die BMS´s sind sehr groß (im Vergleich zu den herkömmlichen 20A BMS´s) und passen kaum in Rahmenakkus (Hailong Versionen)
Nochmal an @Rutzki73...
So wirklich geschäftstüchig seid wohl nicht? :rolleyes:

Das hier war eine durchaus ernst gemeinte Anfrage:

@Rutzki73
...Mir ging es auch nicht um den Rahmenakku sondern um 'n Softpackakku wie diesen nur eben in 48 Volt der Rekuperation ab kann. Wenn Ihr da was anbieten könntet, wäre ich gerne mit dabei!
Also noch mal, könnt Ihr oder könnt Ihr doch nicht? In Eurem Shop ist jedenfalls nichts zu finden. Von daher wäre 'ne klare Aussage ganz nett... :)
 
Rutzki73

Rutzki73

gewerblich
Mitglied seit
23.07.2015
Beiträge
1.554
Ort
Berlin
Hi Axel_K,

ich kann nur klare Ansagen machen, wenn ich 100% sicher, dass es funktioniert.

Im DIY (Selbstbasteln) kann man die Information aus 2 Quellen bekommen:

1. Selbst testen
2. eine erfreuliche Rückmeldung von Kunden bekommen, die es bereits ausprobiert haben

An sich spricht nichts dagegen, da ein Smart BMS genau mit so viel Strom aufgeladen werden kann, als selbst entladen werden kann....in dem Fall bis 30A
 
Zuletzt bearbeitet:
Axel_K.

Axel_K.

Mitglied seit
27.08.2016
Beiträge
2.451
Ort
Ostwürttemberg
Details E-Antrieb
48V Bionx HR, 48V Shengyi MM, Impulse Evo RS Speed
@Rutzki73
O. k. danke!

Aber wie kann ich den Softpackakku in 48 V mit Smart-BMS bei Dir bestellen? Sagen wir in 13S4P und welche Zelle würdest Du für meinen Anwendungfall empfehlen?

Über die Reku beim BionX (nicht der D-Motor..) liegen soweit ich das recherchiert habe ohnehin nur bis kurzzeitig ca. 8 A an. - in dem Fall auch noch verteilt auf Hauptakku (13S3P) und den Softpackakku (als Extender).

Fraglicher wäre für mich wie sich das Smart-BMS im Falle eines vollen Akkus verhält? Das Ganze gern auch als P/N, aber vielleicht ist die Thematik ja auch für 48 V E45-Nutzer interessant...
 
Rutzki73

Rutzki73

gewerblich
Mitglied seit
23.07.2015
Beiträge
1.554
Ort
Berlin
Bisher haben wir das Smart BMS lediglich bei großen Akkus verbaut, denn schließlich 30A Dauerlast ist nicht gerade wenig und bei 4P mit 35E sind wir schon...na ja...auf die Obergrenze der Belastbarkeit (falls irgendjemand die Idee hat, bis 30A den Akku zu belasten). Außerdem ist das Smart BMS doppelt so teuer...
Ich werde dir per PN am Wochenende ein paar Vorschhläge machen.
Nun zum sachlichen Thema. Ich glaube nicht, dass ein Smart BMS, nur weil es eine genaure digitale Steuerung hat mit einer besseren Überwachung, anderes verhalten sollte.
Wir wissen ja, dass der Akku mit der höhren Nennspannung den schwächern bis zum Ausgleich der Spannung auflädt. Idealerweise haben 2 parallelgeschaltete Akkus einen ähnlichen Spannungsverlauf.
Der einzige Vorteil des Smart BMS im Hinsicht auf Reku, ist dass das BMS sehr hohe Ladeströme (bis 30A) aushalten kann.
Wie das Ganze in der Praxis funktioniert!? da kann ich an dieser Stelle wenig beitragen....
 
ALDI-Rad

ALDI-Rad

Mitglied seit
23.06.2016
Beiträge
61
Details E-Antrieb
2014er Bulls E45 - 500W GoSwissDrive
Danke für Euren Input, ich werde einfach weiterbeobachten, wie sich die Kapazität entwickelt. Jedenfalls habe ich schon deutlich mehr als 4 Ladezyklen drauf, und noch ist der Akku subjektiv OK.
So, nach nun über 20 Ladezyklen befürchte ich, den von mehreren hier prophezeiten Kapazitätsverlust durch nicht originale NCR18650GA Akkus festellen zu können. Subjektiv bin ich nun auf meinem Heimweg langsamer als ganz am Anfang mit neuem Extenderakku. Insofern also keine Empfehlung mehr für den verdächtig billigen AERDU Akku vom Ali!
Rausgeschmissenes Geld war es dennoch nicht, gerade bei der aktuellen Kälte habe ich schon noch deutlich mehr Kapazität als nur mit meinem schon leicht altersschwachen Originalakku aus 2014, und im Vergleich zu dem spare ich täglich noch 2-3 Minuten.

Wie messt ihr objektiv Eure Akkukapazität? Reicht dazu ein Multimeter? Welchen "Verbraucher" hängt ihr zur Messung dran?
 
jm1374

jm1374

Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
6.635
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 2000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Mit so einem Power Meter kann man die geladenen Wh erfassen. Wird zwischen Ladegerät und Akku platziert. Somit sind die Verluste des Ladegeräts schon mal aussen vor.
 
torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.752
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
Mit so einem Power Meter kann man die geladenen Wh erfassen.
Schon richtig,

Aber aufgrund des Messbereich von 150A Genauigkeit? 2%, um Null immer negativer gewollter Fehler (sonst würde das Ding Strom aufsummieren, obwohl keiner fließt) empfehle ich dringend folgende Nachprüfung;
Lader-Power Meter-genaue Ampermeter-Akku
Um den Korrekturfaktor zu bestimmen, mit dem man dann die Ah und Wh Zahlen multiplizieren muss, um einigermaßen genaue, korrigierten Werte zu bekommen.

Ich habe vor Jahren einige Exemplare solche Geräte vermessen, es gibt sehr viele Plagiate dabei

In dem folgenden Beitrag sind, mir unklar, die Tabellen mit dem Ergebnissen verschwunden, sehr schade. In Bereich 0-5A waren die Fehler prozentual zu dem kleinen Strom, erheblich.


G.T.Power 130A Watt Meter and Power Analyzer
 
Thema:

Range Extender für E45

Range Extender für E45 - Ähnliche Themen

  • Range Extender für Bulls E-45

    Range Extender für Bulls E-45: Hallo, mein Akku schwächelt nach 17000 km. Nun möchte ich einen Range-Extender-Akku anschließen. Dieser soll dauerhaft mit dem original Akku...
  • sonstige(s) BMZ Range Extender fürs Levo 2018

    sonstige(s) BMZ Range Extender fürs Levo 2018: Hallo zusammen, ich möchte heute ein Thema mit Euch teilen und freue mich über Rückmeldungen. Meine Frau hat ein Levo Carbon aus 2018 mit dem 504...
  • Softpack als Range Extender für Umbau-Pedelecs möglich?

    Softpack als Range Extender für Umbau-Pedelecs möglich?: Hi Leute! Könnte man ein Softpack von der Entladeseite (XT 60/90) direkt mit einem passenden Kabel an die Ladebuchse (Rundstecker) das Hailong...
  • Bosch Akku fürs E Board als Range Extender benutzbar?

    Bosch Akku fürs E Board als Range Extender benutzbar?: Hallo zusammen Bin neu hier im Forum weil ich verzweifelt versuche Infos zu meinen Bosch Akkus zu finden! Neben 2 EBikes mit insgesamt 3 x 500WH...
  • Similar threads
  • Range Extender für Bulls E-45

    Range Extender für Bulls E-45: Hallo, mein Akku schwächelt nach 17000 km. Nun möchte ich einen Range-Extender-Akku anschließen. Dieser soll dauerhaft mit dem original Akku...
  • sonstige(s) BMZ Range Extender fürs Levo 2018

    sonstige(s) BMZ Range Extender fürs Levo 2018: Hallo zusammen, ich möchte heute ein Thema mit Euch teilen und freue mich über Rückmeldungen. Meine Frau hat ein Levo Carbon aus 2018 mit dem 504...
  • Softpack als Range Extender für Umbau-Pedelecs möglich?

    Softpack als Range Extender für Umbau-Pedelecs möglich?: Hi Leute! Könnte man ein Softpack von der Entladeseite (XT 60/90) direkt mit einem passenden Kabel an die Ladebuchse (Rundstecker) das Hailong...
  • Bosch Akku fürs E Board als Range Extender benutzbar?

    Bosch Akku fürs E Board als Range Extender benutzbar?: Hallo zusammen Bin neu hier im Forum weil ich verzweifelt versuche Infos zu meinen Bosch Akkus zu finden! Neben 2 EBikes mit insgesamt 3 x 500WH...
  • Oben