Raleigh Corby 8 mit Shimano Steps e6100 Motor: Motor bremst ab ca. 30 km/h ab

Diskutiere Raleigh Corby 8 mit Shimano Steps e6100 Motor: Motor bremst ab ca. 30 km/h ab im Shimano Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Moin Nun hab ich endlich mein e-Bike, ein Raleigh Corby 8 mit Shimano Steps e6100 Motor. Habe 2 kleinere Touren gemacht und soweit ist alles OK...

AddiHH

Dabei seit
06.09.2020
Beiträge
58
Moin

Nun hab ich endlich mein e-Bike, ein Raleigh Corby 8 mit Shimano Steps e6100 Motor.

Habe 2 kleinere Touren gemacht und soweit ist alles OK.

Ich habe habe festgestellt, dass wenn die Unterstützung ab 25 Km/h aufhört und man vielleicht sogar an die 30 km/h kommt, weil leicht bergab, und wenn ich dann trete, fühlt es sich an, als würde der Motor bremsen. Auch habe ich dann die Unterstützung auf 'Aus' gestellt, doch auch das brachte nichts. Fühlt sich an, als würde dich jemand am Gepäckträger zurückhalten.

Kam heut mit meinem Nachbarn ins Gespräch. Sein e-Bike hat einen Bosch-Motor und auch er findet, dass das Treten so schwer wird, als würde irgend etwas bremsen.

Ich meine, wenn man leicht bergab die 30km/h erreicht und man will dann in der Ebene die Geschwindigkeit halten, sollte das Treten nicht so schwer gehen, als würde jemand dich festhalten!

Hat noch jemand solche Erfahrungen?
Oder ist das völlig normal?
 

Rowerek

Dabei seit
06.03.2019
Beiträge
198
Der Luftwiderstand steigt exponentiell zur Geschwindigkeit, das kann sich doch auch so anfühlen?
Ich bin heute das erste mal mit meinem Alpenchallenge AMP in einer Rennradgruppe gefahren, da merkt man auch bergab den aerodynamischen Nachteil von geradem Lenker und aufrechter Sitzposition. Die Rennradler treten locker 50+ km/h bei leichtem Gefälle, da war es teilweise nicht mehr möglich, dranzubleiben.
 

AddiHH

Dabei seit
06.09.2020
Beiträge
58
Hmm.. es ist schwer zu sagen.
Als ich immer mit meinem alten Rad zur Arbeit gefahren bin, hatte ich eine Strecke von ca. 300 m, auf der ich Gas gegeben hab. So konnte ich die nächste Ampelphase erwischen. Hatte zwar keinen Tacho, aber es sicher mehr als 25 und ich hab nicht so einen 'Widerstand' in Erinnerung.
OK, wenn die Unterstützung nachlässt (fahre i.d. Regel im ECOModus), dann ist das schon ein Unterschied.

Ob das normal ist??? Ich weiß es nicht, daher hier ja die Frage, ob andere auch solche FEststellungen haben.
 

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
1.977
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
ich hab ein ähnliches rad, und oberhalb von 25 kmh muss ich ordentlich trampeln. lang halte ich das nicht durch.

hast du den luftdruck schon überprüft? meine 40/622 kann ich bis 6 atü aufpumpen. das wird dann zwar sehr hart, aber das radl rollt besser.

und besser nicht im 8. gang sondern im 7. die 30 kmh strampeln.

am besten mal nen richtigen berg mit mehr gefälle suchen. wenns dann immer noch schwer ist, über 30 kmh zu kommen, würde ich mir gedanken machen.
 

Geierlamm

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
354
1
Der Luftwiderstand steigt exponentiell zur Geschwindigkeit, das kann sich doch auch so anfühlen?
Ich bin heute das erste mal mit meinem Alpenchallenge AMP in einer Rennradgruppe gefahren, da merkt man auch bergab den aerodynamischen Nachteil von geradem Lenker und aufrechter Sitzposition. Die Rennradler treten locker 50+ km/h bei leichtem Gefälle, da war es teilweise nicht mehr möglich, dranzubleiben.
Deswegen fährt man ja am sportlichen Rad Rennbügel, wenns wirklich schnell gehen soll! Wer nicht Unterlenkerposition fahren kann, weil der Rücken knirscht, dem sei Gymnastik angeraten oder sich mit langsamerem Tempo abzufinden oder sich einen Tieflieger zu kaufen.
Das Alpenchallenge ist sicher ein attraktives Rad, aber nur in der Rennlenkerversion.
Natürlich ist der Luftwiderstand Grund für den gefühlten Bremsanker.

Gruss

Geierlamm
 

Rowerek

Dabei seit
06.03.2019
Beiträge
198
1

Deswegen fährt man ja am sportlichen Rad Rennbügel, wenns wirklich schnell gehen soll! Wer nicht Unterlenkerposition fahren kann, weil der Rücken knirscht, dem sei Gymnastik angeraten oder sich mit langsamerem Tempo abzufinden oder sich einen Tieflieger zu kaufen.
Das Alpenchallenge ist sicher ein attraktives Rad, aber nur in der Rennlenkerversion.
Natürlich ist der Luftwiderstand Grund für den gefühlten Bremsanker.

Gruss

Geierlamm
Ich habe eh schon überlegt, es umzubauen. Leider geht das mit dem SC-E8000 Display nicht, es gibt da keine von Shimano unterstützte Kombination mit einem DI2 Schalt/Bremshebel.
 

Geierlamm

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
354
Du kannst da ja nix für, aber das ist wieder typische Geldschneiderei der Hersteller.
Ein anderen Lenker anbauen bedingt anderes Display und was weiss ich noch alles.
Konsequenz:
So einfach wie möglich kaufen, selber zusammenschrauben, da weiss man was man hat.

Gruss

Geierlamm
 

Rowerek

Dabei seit
06.03.2019
Beiträge
198
Das alte Display hat seine Vorteile, wenn man das Bike tunen will. Ist auch eine Überlegung von mir.
 

Geierlamm

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
354
Na klar, hab ich nicht im Blick, weil ich bei 25 km/h abriegelnde Räder nicht kaufe, solange ich die Kurbel noch drehen kann.

Gruss

Geierlamm
 

Geierlamm

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
354
Ich fahre als Dickschiff und Schwerlasttrecker ein Fully mit Bafang bbs hd und Anhänger. Gedrosselt auf 20 A max auf Rat von @didi, weil ich die mögliche Endgeschwindigkeit nicht brauche. Übersetzung 42 vorne
11/32 Kassette 8fach, das reicht.
Ist die eierlegende Wollmilchsau mit zwei Laufrad Sätzen.
Zum Schnellfahren habe ich ein Gravel mit Gboost Reibrolle siehe Bild. Unterstützt bis 32 km/h max. Übersetzung 40 und 11/42 10fach
Damit fahre ich Straße und auch Forststrasse. Irgendwelche Sprünge und Wurzelgeholpere überlasse ich jüngeren Kräften, mit 69 muss ich mehr auf meine Knochen achten.
Die 32 km/h maximale Unterstützungsgeschwindigkeit finde ich perfekt, weil das den Möglichkeiten des Hobbyfahrers entspricht, eben ein Hilfsantrieb.
45 km/h, da treibt zu 90% der Motor. Das kann ich nicht brauchen.

Gruss

Geierlamm
 

Anhänge

  • IMG_20210127_135051.jpg
    IMG_20210127_135051.jpg
    386,3 KB · Aufrufe: 11

Geierlamm

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
354
Reibrolle mit profilierten Gravelreifen, wie gut geht das? :O
Gar nicht. Sind Slicks (32 mm Conti Grand prix 4 seasons mit 7 bar)
Gravel bzw. Crossräder haben eine kommodere Sitzposition als reinrassige Rennräder und erlauben mehr Reifenbreite. Hätte auch ein sogenanntes Komfortrennrad nehmen können.
Auf Forststrassen der holprig- schottrigen Art bin ich etwas langsamer mit den Slicks, dafür rollts auf Asphalt besser. Kompromiss eben.
Aber gerade gestern bin ich 250 Hm mit den Slicks auf einer nassen, schmierigen Forststrasse hochgefahren. Das Minimotörchen schiebt auch da hervorragend.
Gruss

Geierlamm
 
Thema:

Raleigh Corby 8 mit Shimano Steps e6100 Motor: Motor bremst ab ca. 30 km/h ab

Raleigh Corby 8 mit Shimano Steps e6100 Motor: Motor bremst ab ca. 30 km/h ab - Ähnliche Themen

Motor bremst ab ca. 30 km/h ab: Hallo, seit gestern bremst der Motor ab einer Geschwindigkeit von ca. 30 km/h ab, aber nur beim Treten in die Pedale. Wenn ich aufhöre zu treten...
Haibike Neues Haibike bremst ab 25km/h?: Servus, ich heiße Daniel und bin neu hier im Forum! :) Ich habe mir ein Haibike SDURO FullSeven 4.0 (2020) im Internet bestellt. Heute ist es...
Motor setzt ab ca. 13 km/h aus: Hallo zusammen! Ich habe ein Pedelec gebaut, mit Bafang Heckmotor, Steuerung über Display C 961. In Stufe 1 unterstützt der Motor nur bis ca. 13...
Komplett-Ausfall bei ca. 15-20 km/h - brauche Hilfe: Hallo Zusammen, ich bin noch ganz neu hier im Forum und hoffe dass ich das Thema an der richtigen Stelle poste... Wenn ich schneller als ca...
Neodrives Z20 - ich bin ziemlich begeistert!: Wo komme ich her? Ich bin Fahrradliebhaber weil die Dinger so praktisch und SCHNELL sind. (Eine der eigentlich "absurden" Geschichten: Ich will...
Oben