Haibike Rahmenbrüche Haibike SDURO BJ 2015, 2016

Dieses Thema im Forum "Yamaha" wurde erstellt von jinz, 22.01.17.

Schlagworte:
  1. Rocky 1905

    Rocky 1905

    Beiträge:
    269
    Ort:
    73
    Details E-Antrieb:
    2016er Haibike Yamaha Nduro Rx (Auslaufmodell)
    Georg :cautious: Mach mir doch noch mehr Angst. Das wird jetzt ne unruhige Nacht für mich :D
     
  2. Georg

    Georg

    Beiträge:
    4.966
    Ort:
    Marburg/Lahn
    Details E-Antrieb:
    Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
    Du hast ja auch gute Chancen, dass es ganz schnell vorbei sein kann? Also schlaf ruhig und schiebe das Rad!
     
  3. NduroRX

    NduroRX

    Beiträge:
    70
    Ort:
    Teutoburger Wald
    Details E-Antrieb:
    Yamaha PW
    @ Rocky 1905, wie schwer bist du denn eigentlich wenn ich fragen darf?
     
  4. Georg

    Georg

    Beiträge:
    4.966
    Ort:
    Marburg/Lahn
    Details E-Antrieb:
    Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
    Hat es doch schon geschrieben! Nur 163 kg.
     
  5. Rocky 1905

    Rocky 1905

    Beiträge:
    269
    Ort:
    73
    Details E-Antrieb:
    2016er Haibike Yamaha Nduro Rx (Auslaufmodell)
    Bin ich raptora oder was :LOL:

    @NduroRX Ne bin ein halbes Hemd und bringe zur Zeit 76 Kilo auf die Waage :D
     
  6. Georg

    Georg

    Beiträge:
    4.966
    Ort:
    Marburg/Lahn
    Details E-Antrieb:
    Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
    Dann halbiert sich ja das Risiko! :sick:
    Ach so, Du meinst Raptora wiegt so viel, also wirklich ein Dino?
    Deshalb also muss der sich jedes Jahr ein neues Rad kaufen? Ich beginne zu verstehen.
    Ist aber dennoch ein sehr Kerl. :cry:
     
  7. Emboliefree

    Emboliefree

    Beiträge:
    1.478
    Ort:
    Wo sich Hase und Igel gute Nacht sagen
    Details E-Antrieb:
    Hai Allmtn SL 2016
    Selbe Stelle selbe Welle möchte da nur sagen........die Rahmen brechen alle an der
    selben Stelle.
    Was für ein Rad ist es denn genau?? 27,5 oder 29 Zoll ?Yamaha Motor?
    Bei den schräg gelagerten Dämpfern von Haibike scheint es keine Brüche zu geben nur
    bei den wo die Dämpfer kerzengrade stehen.

    Ich denke mal es wird so ablaufen du bekommst keinen neuen Rahmen weil angeblich nicht
    mehr lieferbar ....dir wird ein Rück kaufangebot unterbreitet oder dir wird ein neues Rad
    angeboten so wie bei mir.Meine hatte ich glaube 27 Monate runter und über 10 .000 km.
     
  8. NduroRX

    NduroRX

    Beiträge:
    70
    Ort:
    Teutoburger Wald
    Details E-Antrieb:
    Yamaha PW
    Ein Rückkaufangebot? Dann aber nur für den vollen Preis den ich gezahlt habe, alles andere lehne ich ab und daher wird DAS anscheinend schonmal eher nichts wenn ich lese viele bekommen von Haibike 70-80% Angeboten, wie dreist die auch sind, dabei ist alles deren Schuld, einfach eine Frechheit!

    Für ein neues Rad gilt das selbe wenn die mir keinen Rahmen anbieten können, ich habe mir das Nduro gekauft und will dann auch wieder eins, also bleiben nur die Nduro ab 2017 etc. ...und dafür werd ich garantiert auch keinen Cent drauf zahlen.

    Zumal ich mir eh Sorgen mache das die mir Probleme machen weil ich an dem Fahrrad alles selber gemacht habe und neu gekauft habe, den originalen 400Wh Akku gibt es z.B. nicht mehr, ich habe mir dafür 2 500Wh Akkus gekauft, aber die brauchen nicht erwarten das ich denen einen davon mit dem Bike dahin schicke, es ist mein Eigentum wofür ich nochmal extra Geld gezahlt hab. Aber wenn ich denen das Fahrrad ohne Akku schicke dann wollen die mir bestimmt auch keine Garantie geben, da bin ich mir jetzt schon sicher. So kleine neue Zubehörteile wie z.B. Pedale kommen noch dazu, müsste ich alles abbauen, gehört alles nicht zum Fahrrad und der originale Kram ist schon lange verkauft.

    Nach ein paar Tage wo ich jetzt darüber nachgedacht habe komme ich immer mehr zu dem Entschluss das ich am besten mal zu einem Anwalt gehe wegen einem Beratungsgespräch, ich werde rechtliche Hilfe benötigen, die werden mich sonst doch auslachen und sagen ich hätte keine Garantieansprüche mehr, da bin ich mir sicher.

    Oder hat hier schonmal jemand sein Bike bei einem Garantieanspruch ohne Akku zurück geschickt weil der originale nicht mehr lebt und man nur einen neuen (größeren,teureren) hat?
     
  9. Emboliefree

    Emboliefree

    Beiträge:
    1.478
    Ort:
    Wo sich Hase und Igel gute Nacht sagen
    Details E-Antrieb:
    Hai Allmtn SL 2016
    Achtung!!!! Bevor du das Bike zu Haibike schickst bau alles was du habe willst
    noch ab oder bau verbrauchte Teile dran du bekommst nicht mal den Fliegenschiß
    auf den Schutzblech wieder.....so gings mir .Ich bekamm zwar ein neues Rad
    aber das war eine Klasse bei den verbauten Materialen drunter und der Motor
    was wesentlich lauter als mein alter :confused:.

    Wenn der Mechaniker in der Werkstatt vor den losschicken nicht noch Satteltasche ,
    Klickpedale Luftpumpe und dieverse Kleinteile abgeschraubt hätte wären die
    auch mit fortgegangen auf nimmer wiedersehen:mad:.
     
  10. NduroRX

    NduroRX

    Beiträge:
    70
    Ort:
    Teutoburger Wald
    Details E-Antrieb:
    Yamaha PW
    Genau so hab ich mir das schon gedacht, nach allem was ich gelesen hab...die werden bestimmt versuchen mich - sorry - zu verarschen, der einzelne kleine Kunde ist ja klein und schwach gegen einen großen Konzern...sollen sie ruhig machen, ich werde mich trotz schlechter Aussicht zuerst an meinen Anwalt wenden, dann an den Verbraucherschutz, danach werde ich mich in allen möglichen Fahrrad Foren anmelden und meine Mitmenschen warnen das die Rahmen von Haibike z.B. bei den Fully's ALLE an der selben Stelle brechen und man keinen angemessenen Ersatz bekommt, danach werde ich mich - falls die interessiert sind - an einige Medien wenden, z.B. einige Zeitungen, werde denen auch diesen Thread und den Xduro Thread etc nennen.

    Den alten gebrochenen Rahmen werde ich dann wohl notwendigerweise selber reparieren, wenn es soweit ist werde ich dazu vermutlich auch einen extra Thread hier im Forum machen, zumindest falls bei euch Interesse besteht.

    Ich bin ja schon länger schlecht zu sprechen auf Haibike weil die mir/uns irgendwie nicht richtig Ersatzteile zum Kauf anbieten, sieht man ja alles schon hier im Forum, wenn die Kurbelwellenlager kaputt sind dann kostet das angeblich 350€ oder so, dabei kann man die Lager woanders für so etwa 10€ kaufen und in max. 1-2 Stunden einbauen, ich hab es schonmal in einem Thread hier geschrieben, Hersteller die keine Ersatzteile anbieten sollten gesetzlich bestraft werden und ein Verkaufsverbot für alles weitere bekommen bis dieser Zustand behoben ist!

    Ich hoffe jeder der dieses Thema lesen wird nimmt deutlich Abstand von der Firma Haibike und warnt seine Mitmenschen davor Produkte dieser Firma zu beziehen, bei dieser Firmenpolitik haben die das NICHT verdient!
     
    Velosolex-3800 gefällt das.
  11. Manfred

    Manfred Team

    Beiträge:
    4.402
    Ort:
    DE-76530
    Details E-Antrieb:
    Hai MJ12 Bosch Classic; Levo MJ18 Brose 1.3 (780W)
    Generell wäre es schlauer, sich erst mal mit Haibike zu einigen statt vorab öffentlich so ein Aufstand mit Vermutungen, Unterstellungen und Drohungen zu machen.
    Erst mal abwarten, ggf. gibt es den Rahmen ja noch.

    Für fehlende Ersatzteilversorgung vom Motor kann nur Yamaha was. Gleiches Problem wie bei Bosch.
    Ein neues Bike kann sicher auch ohne Akku geliefert werden, also wäre Rückgabe ohne Akku wohl auch kein Problem.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.18 um 14:52 Uhr
  12. RUBLIH

    RUBLIH

    Beiträge:
    4.626
    Alben:
    9
    Es kann doch gar keinen Ersatzrahmen geben - das ist doch "selbsterklärend" da "selbstzerstörend" ?

    "Einsehen haben" dieser Haibikekram ist minderwertig und bekannt schlecht, daß dieser Rahmen offensichtlich nicht länger supportet wird ?

    Warum sollte man sich den gleichen unzuverlässigen denn erneut antun wollen - ich kapiere das einfach nicht ???

    Eher kann jeder NICHT Gestürzte glücklich sein noch alle Knochen heil und die Zähne drinnen zu haben. Das sei doch Warnung genug es damit NICHT LÄNGER versuchen zu wollen ??

    OK - ist nicht mein Ding Schrott mit Schrott zu ersetzen - kann ja jeder machen was er will - ....
     
    NduroRX gefällt das.
  13. NduroRX

    NduroRX

    Beiträge:
    70
    Ort:
    Teutoburger Wald
    Details E-Antrieb:
    Yamaha PW
    Danke @ RUBLHI, schön das du das Problem verstehst, genau darum muss ich mich schon seit Tagen aufregen, ein Ersatzrahmen ist keine wirkliche Lösung, die Kunden - besonders die mit wenig Ahnung - sollen nur ruhig gestellt werden, eine Lösung kann ich nicht erkennen. Mir 70-80% vom Neupreis für einen Rückkauf anzubieten ist genausowenig akzeptabel, davon kann ich mir kein neues Enduro kaufen und das ICH Geld draufzahle weil DIE Fehler machen sehe ich nun wirklich nicht ein!

    Eigentlich müssten alle Leute die einen gebrochenen Rahmen haben ein neues Bike aus einer vergleichbaren Baureihe bekommen wo dies nicht mehr passiert, in meinem Fall wären das ja anscheinend die Nduro's ab Baujahr 2017, da wurde ja endlich die Dämpferposition/Aufnahme konstruktiv geändert...was garantiert das Resultat aus den Erkenntnissen der Rahmenbrüche von mir und den anderen hier und sonstwo ist, wir haben alle potentiell unser Leben riskiert als wir mit diesen Dingern MTB gefahren sind, die sollen froh sein das noch niemand gestorben ist!

    Ich soll mich darauf einigen das ich quasi finanziell schlechter da stehe weil die mir ein Produkt verkauft haben wodurch ich die ganzen Nachteile und Kosten habe und die sollen sich einen schönen Tag machen?

    Ich habe schon gesagt, selbst wenn es noch Rahmen gibt haben die genau die gleichen Probleme, wir haben es hier nicht mit zufälligen Brüchen einzelner Rahmen an verschiedenen Stellen zu tun sondern hier wurde konstruktionstechnisch einfach falsch gerechnet und daher reißen alle Rahmen an der selben Stelle, ich bin wie gesagt selber aus dem Metallbau, kann daher auch die Festigkeit von Konstruktionen aus Metall bzw NE-Metall berechnen, sowohl statisch wie dynamisch, warum die Firma Haibike so inkompetent ist über Jahre brüchige Rahmen zu entwickeln (kein Prüfstand?) und die Leute damit rumfahren lässt ohne eine Rückrufaktion etc ist mir bis heute unverständlich...und ich kann auch nicht verstehe warum man so eine Firma noch in Schutz nehmen sollte, was die verdient haben ist mMn ein Shitstorm wie sie ihn noch erlebt haben und das nicht wegen den gebrochenen Rahmen sondern wie sie ihre Kunden danach abgespeist haben mit "neuen" aber ebenso brüchigen Rahmen oder zu wenig Geld, findest du das ernsthaft alles richtig?
     
    RUBLIH gefällt das.
  14. Manfred

    Manfred Team

    Beiträge:
    4.402
    Ort:
    DE-76530
    Details E-Antrieb:
    Hai MJ12 Bosch Classic; Levo MJ18 Brose 1.3 (780W)
    Schön ist so ein Schaden nicht und sicher hätten sie das stabiler konstruieren können. Wahrscheinlich wurde da falsch geschweißt oder anschließend falsch gehärtet.
    Aber ich kann auch die bekannten Brüche in Relation zu den insgesamt produzierten Rahmen sehen.
    Wenn von den vielen "Yamaha"-Rahmen der Modelljahre 2015-2017 (5.000 oder 10.000?) bisher fünf (und wohl noch ein paar hier unbekannte und noch folgende) brechen ist es wohl ziemlich unwahrscheinlich, dass dir das gleiche nochmal passiert.
    Von den Ersatzrahmen der betroffenen Bosch-Haibike ist bisher auch noch keiner gebrochen.

    Haben sie das denn oder ist das wieder Spekulation?

    Was ist das eigentlich für ein Bike, Baujahr und Rahmengröße (für die Auflistung in Post #1)?
     
  15. raptora

    raptora

    Beiträge:
    9.420
    Details E-Antrieb:
    Der Dino fährt Kinivo von Speiseeis
    Solange der Dino noch Granitträger von 100kg durch die Gegend tragen kann gehts ihm gut :D

    Ich hab doch sonst nicht viel was mir Spaß macht :LOL:
     
    Georg gefällt das.
  16. NduroRX

    NduroRX

    Beiträge:
    70
    Ort:
    Teutoburger Wald
    Details E-Antrieb:
    Yamaha PW
    Da freue ich mich aber für die mit den Bosch Motoren...aber jetzt nochmal im ernst, es ändert nichts an der Tatsache das diese Brüche auftreten weil es konstruktionstechnisch falsch ausgelegt/berechnet wurde, Festigkeitsberechnung bei dynamischer Belastung falsch berechnet, es geht hier nicht um falsch geschweißt oder gehärtet, es geht darum das das Material auch vom Rohr selber (sieht man doch, es geht nicht nur um die Schweißnaht, auch bei anderen Fotos hier) die auftretenden Kräfte nicht mehr im Bereich der Elastiztität aufnimmt...sondern im Bereich der Plastizität, also der bleibenden Verformung, wenn man sich mal zur Veranschaulichung ein Spannung-Dehnungs Diagramm von einem Werkstoff anguckt sieht man auch sehr schön was ich meine, man kann einen Werkstoff wie Metall/NE-Metalle nur bis zu einem bestimmten Punkt verformen ohne das er dauerhaft "verbiegt", geht man über ReH/ReL hinaus hat man eine bleibende Verformung, und je nach dem wie dramatisch falsch das berechnet wurde bricht es halt je nach Belastung manchmal schneller, manchmal langsamer, aber wenn man sein Mountainbike auch wie ein Mountainbike einsetzt wird es früher oder später immer brechen (es gibt Leute denen sind ihre Haibike Fullys aufm Fahrradweg bei glatten Asphalt gebrochen):

    [​IMG]

    Edit: Wegen der Frage welches Bike ich fahre:

    Es ist ein Haibike Sduro Nduro RX 2016 mit Yamaha PW Motor.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.18 um 22:00 Uhr
  17. Georg

    Georg

    Beiträge:
    4.966
    Ort:
    Marburg/Lahn
    Details E-Antrieb:
    Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
    Na, Du hast doch wenigstens ein tolles Bike.
    Das ist doch schon mal was? Und kannst 100 kg schleppen! Das würde ich auch gerne!
     
    raptora gefällt das.
  18. raptora

    raptora

    Beiträge:
    9.420
    Details E-Antrieb:
    Der Dino fährt Kinivo von Speiseeis
    Dafür bist du mit übermäßiger Abenteuerlust gesegnet :D
    Ich würde mich nicht trauen alleine auf solche Reisen zu gehen (y)

    Aber noch mal kurz zum Thema, bis jetzt hatte ich noch nie einen Rahmenbruch bei Haibike.
    Toi, Toi, Toi :)

    Und da waren auch Räder dabei die ich einige Jahre gefahren bin wie z.B. mein Fatsix.
     
    Georg und mikemb55 gefällt das.
  19. Emboliefree

    Emboliefree

    Beiträge:
    1.478
    Ort:
    Wo sich Hase und Igel gute Nacht sagen
    Details E-Antrieb:
    Hai Allmtn SL 2016
    Mir wurde jetzt durch die Blume im Laden gesagt das ich selbst an den Bruch des
    Rahmens Schuld sei......."Es kommt immer auf den Benutzer drauf an wie er mit den
    Rad umgeht und wenn er es übertreibt bricht er halt ,so ein Rahmen hat halt seine Grenzen"

    Ich wie 85 Kilo ,springe wenn überhaubt dann mal vom Bordstein allerhöchstens 1mal
    die Woche ,fahre fast nur Waldautobahn keine Knüppelwege voller Kindskopfgroßer
    Steine mit geöffenten Fox Evoldämpfer.Das sollte doch bitteschön ein 3-4000 Euro
    teures Rad länger als 1-2 Jahre mitmachen?

    Mein Austauschrad vom August 2017 hat nun auch schon wieder 12000 km runter
    achherja ist ja bald ein neues fällig :confused:.
    Eingebauter vorzeitiger Verschleiß ,Kapitalismus läßt grüßen nur wo Kohle fließt
    kann das System leben
     
  20. NduroRX

    NduroRX

    Beiträge:
    70
    Ort:
    Teutoburger Wald
    Details E-Antrieb:
    Yamaha PW
    Also musst du jetzt auch noch Geld bezahlen für dein (von der Ausstattung schlechteres) Ersatzrad...und wenn ja, wieviel, alles?

    Und das nur weil du dein Mountainbike wie ein Mountainbike benutzt hast? Genau das ist es was ich auch bei mir erwarte und warum ich darüber nachdenke es selber zu machen, die nehmen mir sonst einfach das Bike weg wenn ich es einschicke, geben mir ein (schlechteres!) Ersatzrad, sagen dann ich bin selber Schuld und darf dann noch Kohle abdrücken für deren Fehler, genau SO kann man es auch in anderen Foren etc lesen.

    Warum macht Haibike dann Werbung wo Leute mit den MTB's durch die Berge/Gelände fahren? Da dürfen maximal Oma und Opa aufm Fahrradweg zum nächsten Cafe fahren, aber selbst dann brechen die Rahmen bei einigen Leuten anscheinend, daher wäre selbst das kein Argument, die wollen sich einfach nur aus der Verantwortung ziehen für den Fehler den die konstruktiv vergeigt haben!

    @Emboliefree, ich würde da ja mal einen Anwalt drüber gucken lassen und nicht einfach akzeptieren was die dir erzählen, die versuchen halt einfach Leute wie kleine dumme Idioten zu behandeln, wie ich schon sagte, alleine sind die Menschen ja klein und schwach gegen eine solch riesige Firma.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden