sonstige(s) Rächt es sich nun, dass Yamaha für 2021 keine "Neuen Motoren" oder Software Updates fur ne Drehmoment Steigerung rausbringt?

Diskutiere Rächt es sich nun, dass Yamaha für 2021 keine "Neuen Motoren" oder Software Updates fur ne Drehmoment Steigerung rausbringt? im Yamaha Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Den ersten gang mal antesten...😉
S

SandraTr

Dabei seit
16.07.2022
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Den ersten gang mal antesten...😉
Ich versuche es die Tage nochmal, aber ich strampel mir sehr einen ab und es kommt wenig Schwung auf. Meine Kondition ist aber nicht die Beste, bin gerade meine erste Tour gefahren🙈
Üben, üben, Beine/Ausdauer stärken dann wird es mit der Zeit sicher.
Habe zudem einen Anhänger hinten dran + 2 Kinder(9&12kg)
 
Raptora

Raptora

Dabei seit
04.07.2019
Beiträge
3.036
Punkte Reaktionen
9.127
wäre ein 38/51-52 Ritzel besser?

Die günstigste Lösung wäre erstmal vorne ein 32er oder 34er Kettenblatt zu montieren.
Falls 32 passt würde ich das verbauen.

Das macht am Berg schon einen ganz enormen Unterschied aus.

Falls dann noch Handlungsbedarf besteht könnte man sich an den Umbau der Kassette machen.
Denke aber das sich das "Problem" dann erledigt hat.

Bei meinem PW-X2 und 34/hinten 50 kann ich mit über 100kg fast Steilwandfahren 😁
 
E

Emboliefree

Dabei seit
01.04.2015
Beiträge
1.969
Punkte Reaktionen
1.349
Ort
Wo sich Hase und Igel gute Nacht sagen
Details E-Antrieb
Haibike Sduro 2016 Cross
Wenn man beim Yamaha Motor nur locker reintritt auch mit höherer Kadenz (also sich kaputt strampelt) bringt der Motor nur so lala Schub erst wenn man mit richtig Druck auf den Pedal zu werke geht dann schiebt der Yamaha ordentlich .....bei meinen Naben Motor is das Wurscht nur die Kurbel drehn und er drückt einen den Berg mit Schmackis hoch ...ist aber auch nicht jeder Mans(Frau) Sache.
 
captain-picard

captain-picard

Themenstarter
Dabei seit
19.05.2020
Beiträge
433
Punkte Reaktionen
260
Ort
Norddeutscher
Details E-Antrieb
Wat(t) Japanisch(es) mit ST am Ende
Ich habe ein PW-ST und hatte heute meine Schwierigkeiten an einer steilen Steigung.. 38/42 und bin im 2. Gang gestrampelt. Wenig Anschub kam da. Was kann ich da optimieren? Ich habe ein 10-Gang Yucatan 10. wäre ein 38/51-52 Ritzel besser? Oder sollte ich in einem anderen Gang hoch? Während der Steigung habe ich den Gang natürlich nicht mehr gewechselt. Wie bekomme ich denn da die maximale Anschubkraft aus dem Motor?🙂
Sorry ist mein erstes Pedelec. Wohnen am Wiehengebirge.

Vielen Dank schonmal für Tips!
Kommt auf die Steigung in % an und ob Du bei gleich zurückgelegter Strecke entweder lieber mehr Kraft aufwenden und dafür weniger schnell treten willst oder weniger Kraft aufwenden und dafür aber schneller treten musst.

Ich hatte vorher ne 32 und 48 auf 36 Übersetzung mit 2x10 Gang (PW-ST) und bei 12-14% Steigung kam ich im ersten Gang und HIGH mühevoll hoch...war für mich dauerhaft im Sommer als nicht Geübter anstrengend (zum Glück hielt dieser Steigungs Grad nur maximal 1-2 Km, dann wird es flacher, ist ja nur nen 400Hm Berg hier, kein Hochgebirge)

Dieselbe Strecke mit nem neuen SRAM 12er ist erstens gefühlt übersetzungstechnisch insgesamt besser und zweitens, wenn ich da schon im 2ten Gang auf 32/42 fahre, ist es so leicht, dass ich da sogar mit Fahrstufe Standard durchkomme und wesentlich länger durchhalte (was man dann wegen des geringer zurückgelegten Wegs pro Umdrehung auch muss)

Den ersten Gang mit 32/50 habe ich noch nie benutzt, der ist sowas von leicht ... horizontal, dreht da mit HIGH das Rad hinten durch...wenn der mit HIGH am Berg gefahren würde, wäre das garantiert auch hochgebirgstauglich (allerdings hätte mein 500er Akku dann dauerhaft so nur noch maximal 40-50Km Reichweite)

Ich bin total zufrieden mit meinem Gangsystemwechsel auf 1x12er SRAM GX Eagle.
Es nahm etwas Gewicht weg (Abbau zweites Ritzel an Tretkurbel und zweite Schalteinheit llinks am Lenker) und war mit 400€ (inkl. Einbau in Fachwerkstatt) auch nicht übermäßig teuer.
Einziger Nachteil bei ner 32 auf 11-50 Übersetzung ist, dass ab 35Km/h ich in Gang 12 schon bei ner Trittfrequenz von deutlich größer 90 liege und somit Fahren mit mehr als 35Km/h in der Ebene kaum Sinn macht (ich fahre aber E Bike und fahre daher selten schneller als 26 Km/h in der Ebene, nehme immer die maximale Motorunterstützungsgeschwindigkeit mit)
 
E

Eicher

Dabei seit
19.07.2022
Beiträge
103
Punkte Reaktionen
72
Der PW-ST Motor bringt mich und mein Winora i9 überall hin.
Altmülhtal Gegend. Leben tu ich auf der Jurahöhe, also immer
mal Bergauf zum Ende des Einkaufs Ausfluges...... 12% Steigung, kein Problem.
Einmal die Woche Ausflug mit Kumpels.
Da ist ein 90Nm Rad dabei. Bei Breitenfurt gibt es 2 Hügel, da zieht Er kurz mal weg.....
Den Rest der 40Km Strecke fährt Er brav im Windschatten.
Nm hilft nix, wenn Sitzposition, Lenkerbreite, dicke Backen (Reifen)
Reifenprofiel nicht für`s "Fahrradfahren" taugen. Für das Geld, was die 90Nm
mehr gekostet haben...... könnte ich mir noch ein Winora i9 als Ersatzrad holen.
Bringt aber nix, weil ich noch ein Yamaha PAS von 1993 habe. ;)
Das hat sich jetzt einen neuen Akku verdient.
 
goofy1968

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
5.609
Punkte Reaktionen
7.310
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Wenn man beim Yamaha Motor nur locker reintritt auch mit höherer Kadenz (also sich kaputt strampelt) bringt der Motor nur so lala Schub erst wenn man mit richtig Druck auf den Pedal zu werke geht dann schiebt der Yamaha ordentlich
Meine sind anders veranlagt.
Die wollen sofort schieben wenn hohe Unterstützung gewählt wurde schon mit wenig Druck auf das Pedal möchte er los mit allem
was er kann.
An Ampeln ist es dann nicht möglich den Fuß auf dem Pedal zu lassen,
das reicht schon ihn ungewollt zum Los zu animieren.

Ich habe ein PW-ST und hatte heute meine Schwierigkeiten an einer steilen Steigung.. 38/42 und bin im 2. Gang gestrampelt. Wenig Anschub kam da. Was kann ich da optimieren? Ich habe ein 10-Gang Yucatan 10. wäre ein 38/51-52 Ritzel besser? Oder sollte ich in einem anderen Gang hoch? Während der Steigung habe ich den Gang natürlich nicht mehr gewechselt. Wie bekomme ich denn da die maximale Anschubkraft aus dem Motor?🙂
Sorry ist mein erstes Pedelec. Wohnen am Wiehengebirge.
Erst mal würde ich etwas genauer werden wie die Bedingungen wirklich sind.
Welche Unterstützung wurde eingestellt?
Was ist im 2. Gang abstrampeln für dich ,welche Trittfrequenz ist abstrampeln?
 
E

Emboliefree

Dabei seit
01.04.2015
Beiträge
1.969
Punkte Reaktionen
1.349
Ort
Wo sich Hase und Igel gute Nacht sagen
Details E-Antrieb
Haibike Sduro 2016 Cross
Ja mein PW ST macht diesen "ich will sofort los mit Volldampf" auch wenn ich aufs Pedal drücke aber wenn ich den Yamaha mit meine Nabenmotor vergleiche dann prügelt drückt und schiebt mich der Nabenmotor berghoch wehrend beim yamaha Motor von schieben oder drücken nur beim anfahren was zu merken ist ......beim Nabenmotor muß ich sogar berghoch manchmal die Bremse ziehen weils zu sehr drückt...davon träumt der Yamaha aber das ist gut so weil sicherer.
 
E

Eicher

Dabei seit
19.07.2022
Beiträge
103
Punkte Reaktionen
72
Bergaufbremser......
Da halt ich immer Abstand, weil da das Bremslicht so blendet, auch am Tag!
:sneaky:
 
goofy1968

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
5.609
Punkte Reaktionen
7.310
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Würde den PW-ST nicht als Leistungsschwach bezeichnen, 70Nm ist schon was.
Es ist so wie bei jedem anderen Mittelmotor auch ,er muss in seiner
Wohlfühldrehzahl betrieben werden .

Schalten und Trittfrequenzen über 70 helfen ungemein.
 
E

Eicher

Dabei seit
19.07.2022
Beiträge
103
Punkte Reaktionen
72
Kleine Anektode zu dem Thema:
Meine Nachbarn haben in den letzten 12 Jahren 6 Pedelc gekauft.
Beim letzten Kauf kam mein Nachbar stolz wie Bolle:
"Jetzt hab ich 500Watt!"
"Jetzt muss das besser werden den Berg rauf........!"
So......
"Ja, steht da am Rahmen drauf.... 500!"
Ok.......
"Der Bosch Mittelmotor ist Klasse, viel besser als das beim 1. Prophete
mit Frontnabenmotor war.......
da haben wir nichts geändert!"


:oops:
 
P

Puff

Dabei seit
09.02.2022
Beiträge
90
Punkte Reaktionen
27
@SandraTr
Nicht böse gemeint: Du fährst schon auf der stärksten Stufe „High“?
Ich fahre u.a. auch pw-st und finde ihn nicht schwach.
 
S

SandraTr

Dabei seit
16.07.2022
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Ich weiß meine Trittfrequenz leider nicht😞 das würde mir sicher auch helfen.
Im 1.-4. Gang und auf High spüre ich kaum Unterstützung und strampel so viel durch weils irre leicht und schnell geht.
Habe gestern nun nochmal rumprobiert, Gute Unterstützung Spüre ich ab Gang 5, schaffe dann aber nur ca 10-14km/h.

Ist das dann so richtig?

Ich frage mich nur ob ich was falsch mache🙈

Auf gerader Fläche und zb Gang 7-9 kann ich angenehm treten und spüre die Kraft vom Motor.

Bergauf spüre ich es nicht so
 
Thema:

Rächt es sich nun, dass Yamaha für 2021 keine "Neuen Motoren" oder Software Updates fur ne Drehmoment Steigerung rausbringt?

Oben