sonstige(s) Rächt es sich nun, dass Yamaha für 2021 keine "Neuen Motoren" oder Software Updates fur ne Drehmoment Steigerung rausbringt?

Diskutiere Rächt es sich nun, dass Yamaha für 2021 keine "Neuen Motoren" oder Software Updates fur ne Drehmoment Steigerung rausbringt? im Yamaha Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Wird Haibike, Winora und Co dadurch 2021 Marktanteile an Cube etc. abgeben müssen? Deer PW-ST könnte sicher mehr als nur 70Nm erreichen...
captain-picard

captain-picard

Themenstarter
Dabei seit
19.05.2020
Beiträge
433
Punkte Reaktionen
260
Ort
Norddeutscher
Details E-Antrieb
Wat(t) Japanisch(es) mit ST am Ende
Wird Haibike, Winora und Co dadurch 2021 Marktanteile an Cube etc. abgeben müssen?

Deer PW-ST könnte sicher mehr als nur 70Nm erreichen....
Warum ist Yamaha da nur so sch... konservativ?

P.
 
Buddler

Buddler

Dabei seit
04.04.2020
Beiträge
150
Punkte Reaktionen
115
Details E-Antrieb
Brose S-Mag, Bosch Gen4, Shim. E-8000, Yam. PW-X 2
Wird Haibike, Winora und Co dadurch 2021 Marktanteile an Cube etc. abgeben müssen?

Deer PW-ST könnte sicher mehr als nur 70Nm erreichen....
Warum ist Yamaha da nur so sch... konservativ?

P.
dann hättest dir ein Rad mit PW-X2 Motor genommen der hat 80 NM wenn dir 70 NM zu wenig sind und ist 2019 neu rausgekommen
 
Smiti

Smiti

Dabei seit
10.06.2020
Beiträge
147
Punkte Reaktionen
544
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Yamaha PW-ST
Ich finde Motoren sollten generell nicht mit Software "verbessert" werden. Die Entwickler und Tester in einem Betrieb haben den Motor für eine bestimmte Leistung freigegeben und es passt. Wenn da ein paar Reserven eingeplant sind - umso besser für die Haltbarkeit.

Beim Abgasskandal gab es auch ein Softwareupdate ( von Bosch) damit die Motoren einen saubereren Verbrennungsvorgang haben mit der Folge das sie sich schneller zusetzen und aufwendig gesäubert werden müssen.
Bei den Elektromotoren befürchte ich auch eine größere Ausfallquote die vom Hersteller vielleicht noch hingenommen wird.
Weiterer Nachteil ist die geringere Reichweite.

Die Vorgängermotoren von Yamaha waren auch ein paar Jahre im Markt bevor sie durch Neue ersetzt wurden. Bosch macht jedes Jahr einen neuen Motor oder ein Update und macht groß Werbung damit während Yamaha solide Technik über Jahre verkauft.

Ich denke bei dem jetzigen Boom in der Branche verkauft Yamaha dieses und nächstes Jahr immer noch genügend Motoren.
 
Jenss

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
6.999
Punkte Reaktionen
9.101
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Das ist aber eher üblich! Man legt erstmal mit Reserve aus und wenn einfach nix kaputt geht beim Endkunden sagt man sich....komm....gib 10Nm drauf!

Das man bei Brose Leistung weck nimmt weil der Antrieb ständig zerfleddert....ja...das ist eher einmalig.
 
O

Oschtallgoier

Dabei seit
08.02.2017
Beiträge
1.722
Punkte Reaktionen
1.311
Ich habe Freunde mit PW X1 oder 2 und dem SE Motor, die drehen mit max. 55- 57 Kurbelumdrehungen pro /min. den Berg hoch, und zur aller Frechheit noch zusätzlich hinten auf dem 37er Ritzel, oooh Mann, haben die Yamaha Motoren unten herum Drehmoment, als im Vergleich zu meinem Bosch CX Motor. Ich muß bei gleich starker Steigung hinten auf mein 46er Ritzel schalten um überhaupt den Berg hoch zu kommen. Und den update Firlefanz mit jedes Jahr ein neues Update wie bei Bosch hat Yamaha überhaupt gar nicht nötig ❗
 
Holle

Holle

Dabei seit
14.03.2016
Beiträge
322
Punkte Reaktionen
298
Ort
Horrheim Baden -Württemberg
Details E-Antrieb
Shimano EP8
Lieber einen Motor der läuft ohne Probleme und der kein X update braucht und einfach läuft und läuft und läuft .Hab ein mega Fehler gemacht das ich nicht mehr Yamaha genommen habe obwohl ich 4 Jahre null Probleme hatte . So ist es wenn man immer mehr will ......selber schuld. Und derPW X2 Motor bin ich Probe gefahren der ist doch super.
 
Zuletzt bearbeitet:
dilledopp

dilledopp

Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
4.860
Punkte Reaktionen
9.220
Ort
53757 Sankt Augustin
Details E-Antrieb
GoSwiss 500W Yamaha PW-Pro (X) Bosch CX Gen.4 2020
Da kann ich @Oschtallgoier uneingeschränkt Recht geben.

Mein Yamaha PW - Pro im Giant Fully ist noch immer der unangefochtene Gewinner gegen meinen CX Gen4
mit 85 NM Update.
Auf einer Scala von 1 - 10 liegt der Yamaha auf "10" der Bosch auf "7,5".
 

Anhänge

  • 20171128_125557.jpg
    20171128_125557.jpg
    233,9 KB · Aufrufe: 317
  • IMG_20200301_132311107_HDR.jpg
    IMG_20200301_132311107_HDR.jpg
    253,7 KB · Aufrufe: 228
L

lime1459

Dabei seit
02.09.2020
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Giant kriegt 2021 bei 2 Modellen einen neuen Yamaha Motor mit 85NM den Syncdrive Pro².
Leider habe ich aber noch keine Bilder davon gefunden, gehe mal davon aus dass sich die Abmessungen nicht verändern werden.

Was mich aktuell am meisten stört sind die Abmessungen der Yamaha Motoren, damit sehen die Giant Fully-Bikes aus wie aus dem Modelljahr 2019
 
O

Oschtallgoier

Dabei seit
08.02.2017
Beiträge
1.722
Punkte Reaktionen
1.311
Gutes Thema, 2016 im Winter suchte ich nach einem reinen eMTB, leicht hatte ich es bei der 2Rad Manufaktur Haibike, Bosch und Yamaha Motoren im Portfolio. Mit meiner Affinität zu Yamaha aus dem Motorrad Sektor, war die Wahl schnell getroffen. Ein Yamaha Pedelec, was sonst ❗Blöd nur, auf meine Frage hin zu meinem Fachhändler "wo bitte gehen bei Yamaha, so wie bei Bosch mit dem Nyon, die Fahrmodi individuell zum einstellen....

Nirgendwo, darum wurde es ein Bosch Pedelec. Giant ist zwar der einzige Pedelec Hersteller, bei welchem ich für einen Yamaha Motor die Fahrmodi individuell einstellen kann, da Giant eine hauseigene Software für die Yamaha Motoren verwendet, hilft mir aber nix, weil Giant im eMTB Sektor nur intube Akkus verbaut. Erstens bleischwer dadurch die Kisten und mit schnell mal während der Fahrt mit leichteren Personen den Akku tauschen ist auch nicht möglich.
 
captain-picard

captain-picard

Themenstarter
Dabei seit
19.05.2020
Beiträge
433
Punkte Reaktionen
260
Ort
Norddeutscher
Details E-Antrieb
Wat(t) Japanisch(es) mit ST am Ende
Wir reden hier aber davon, dass schon in 2020 der Bosch CX inzwischen bei STINKNORMALEN Trekking und City Hobeln massenweise verkauft wird.
Die kleinen Bosch Motoren sieht man bei Bikes >3000€ kaum noch..

Wohingegen der PW-X2 nur bei hochwertigen EMTB´s zu finden ist und bei "Opa Rädern" GAR NICHT.

Der Massennmarkt von Opas und Omis Normalorad fährt also 2021 dann zu Hauf auf CX mit 85NM
(Verkaufsargument : Unterstützung für Opas Atrosekniegelenke beim Treten)

Für mich ist bei Yamaha aber der ST der "Normalo Mittelklasse Trekkingmotor"...und der hingt dann wohl zurück.

Ich selbst bin Bosch CX bislang leider nur im Händler City Test (ohne Berg) und auch nur die 2020er mit 75NM gefahren...
die HIGH Stufe dort fand ich durchaus spürar stärker als beim Yamaha ST...die übrigen Stufen nicht so pralle.
Ist 85NM jetzt deutlich mehr ??
(In einem anderen thread unter "kaufberatung" hat ein user jetzt ein CX SW Update Cube statt ein Haibike mit Yamaha XE genommen,
weil der CX laut ihm eindeutig besser (mehr leistung) war als der Yamaha)

UND:
Ja, Yamaha hat mehr Reichweite als ein CX....
Hier im Norden im Flachland passt das auch für lange Touren
und weniger Ladezwang im Alltag. (deshalb habe ich einen Yamaha Motor)

...Aber in bergigen Gegenden (Stuttgart, Alpen-Bayern, Mittelgebirge etc.) fragt man sicher oft nicht nach Reichweite sondern nach Kraft ! ;)
Und da verkauft sich das "Bosch Marketing 2021" dann doch recht gut , oder ??...

P.
 
dilledopp

dilledopp

Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
4.860
Punkte Reaktionen
9.220
Ort
53757 Sankt Augustin
Details E-Antrieb
GoSwiss 500W Yamaha PW-Pro (X) Bosch CX Gen.4 2020
Was mich aktuell am meisten stört sind die Abmessungen der Yamaha Motoren, damit sehen die Giant Fully-Bikes aus wie aus dem Modelljahr 2019
Das stört mich überhaupt nicht, Hauptsache, da ist Dampf auf dem Kessel!
Meiner ist aus MJ 2018, gekauft November 2017.
Meiner Meinung nach brauchte Yamaha überhaupt nichts zu ändern.
Nun haben aber alle anderen jetzt 85 und 90 Nm auf dem Papier, da muß man natürlich nachziehen.
 
O

Oschtallgoier

Dabei seit
08.02.2017
Beiträge
1.722
Punkte Reaktionen
1.311
Ich möchte hier an der Stelle nur einmal höflichst darauf hinweisen, daß laut dem Bosch Marketing Geschruwel anno 2016, der Bosch CX Motor nur ❗❗❗❗❗reinen eMTB vorbehalten war. Inzwischen ist der Motor in fast jeder Rentnerdrohne anzutreffen...
 
captain-picard

captain-picard

Themenstarter
Dabei seit
19.05.2020
Beiträge
433
Punkte Reaktionen
260
Ort
Norddeutscher
Details E-Antrieb
Wat(t) Japanisch(es) mit ST am Ende
...."wo bitte gehen bei Yamaha, so wie bei Bosch mit dem Nyon, die Fahrmodi individuell zum einstellen....

Nun ja, das ist ein verständliches argument, aber in Regel was für die Spezis.
Und wenn man im Berg ist stellt man aktuell ab 2019er BJ. bei Yamaha und Bosch auf den "Auto" Modus
Reichweite ist dann ja egal und man brauch nix in den "individuellen Fahrstufen" umstellen...die Elektronik gibt immer genug Leistung...so what ?

In der Stadt und Flachlandtour fahre ich zu 95% dauerhaft auf "ECO"...mit 120-150Km Reichweite, je nach Gelände und Steigungen.
...ich hatte nie den Drang da was individualsieren zu müssen.

P.
 
dilledopp

dilledopp

Dabei seit
21.08.2014
Beiträge
4.860
Punkte Reaktionen
9.220
Ort
53757 Sankt Augustin
Details E-Antrieb
GoSwiss 500W Yamaha PW-Pro (X) Bosch CX Gen.4 2020
In der Stadt und Flachlandtour fahre ich zu 95% dauerhaft auf "ECO"..
Ich auch.
Beim Bosch brauche ich dafür aber schon minimum "Tour oder Sport".
"Eco" ist so gut wie unbrauchbar, kompensiert höchstens das Mehrgewicht von Motor und Akku zum Bio-Bike.
 
E

Emboliefree

Dabei seit
01.04.2015
Beiträge
1.969
Punkte Reaktionen
1.349
Ort
Wo sich Hase und Igel gute Nacht sagen
Details E-Antrieb
Haibike Sduro 2016 Cross
Yamaha E Bike Motoren waren die ersten aufm Markt .....der Rest der dann kam (Bosch Brose Shimano usw.) sind nur
Kopien....und meist schlechte obendrein:sick:...laut, überhitzen, sterben den Update Tod,Zhanradbruch und weisder
Geier noch
 
Vito

Vito

Dabei seit
15.07.2018
Beiträge
3.363
Punkte Reaktionen
6.085
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX, Coboc Brooklyn Fat
captain-picard

captain-picard

Themenstarter
Dabei seit
19.05.2020
Beiträge
433
Punkte Reaktionen
260
Ort
Norddeutscher
Details E-Antrieb
Wat(t) Japanisch(es) mit ST am Ende
Panasonic : Es ist das Bike hier gemeint:
Electric Bike History, patents from the 1800’s
(s. dort 1975 Panasonic Prototype, Dort findet sich auch ein Yamaha PAS Motor Rad von 1993 !)

Im o.g. Artikel von Radonline (gibts auch als WELT Artikel) wird ja auch Yamahas PAS System erwähnt, dass ja die Kombi
Drehmomentsensor im Tretlager + Tretunterstützung durch Motor erst richtig massentauglich gemacht hat.
[email protected] hat also durchaus nicht unrecht.

P.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Habberdash

Dabei seit
09.12.2013
Beiträge
4.168
Punkte Reaktionen
2.563
Ort
St. Niklaus
Details E-Antrieb
Bosch Classic mit NuVinci Harmony
Das ist aber eher üblich! Man legt erstmal mit Reserve aus und wenn einfach nix kaputt geht beim Endkunden sagt man sich....komm....gib 10Nm drauf!

Das man bei Brose Leistung weck nimmt weil der Antrieb ständig zerfleddert....ja...das ist eher einmalig.
Einmalig? Eher nicht, war beim Ur-Bosch auch so.
 
Thema:

Rächt es sich nun, dass Yamaha für 2021 keine "Neuen Motoren" oder Software Updates fur ne Drehmoment Steigerung rausbringt?

Oben