Radwege frei für Pedelecs 45 in Tübingen

Diskutiere Radwege frei für Pedelecs 45 in Tübingen im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Radwege frei für Pedelecs 45 in Tübingen - ExtraEnergy.org

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
3.182
Details E-Antrieb
Stromer ST1X 20.000km, Bosch CX, Cowboy V3

Flatliner

Dabei seit
15.07.2016
Beiträge
1.913
Ort
Reutlingen
Details E-Antrieb
Bosch PL
Na da bin ich mal gespannt und werde das intensiv verfolgen. Bin ja da sozusagen an der Quelle ;)

Tübingen ist generell, was den Verkehr betrifft, chaotisch. Mit jedem Verkehrsmittel (Rad, PKW, ÖPNV).
Zum Glück kenne ich mittlerweile einige Wege abseits des Verkehrs zu meiner Arbeit aber ich bin immer froh,
wenn ich beim Nachhauseweg Tübingen hinter mir gelassen habe und ich gemütlich und naturnah radeln kann.
Dank eines radaffinen Bürgermeisters scheint da ja dann doch einiges zu gehen.
 

Reiner

Dabei seit
23.07.2011
Beiträge
7.874
Ort
12529 Schönefeld
Details E-Antrieb
Kalkhoff Pro Connect S9 Panasonic 26V 300W
Supi wenn das dann sogar flächendeckend gemacht wird, es ist doch wohl der Hauptgrund warum man sich gegen ein S-Pedelec entscheidet.
 

Flatliner

Dabei seit
15.07.2016
Beiträge
1.913
Ort
Reutlingen
Details E-Antrieb
Bosch PL
Es hat sich in den letzten Jahren aber schon sehr pro Radverkehr verbessert. Du kommst auf den Radfahrstraßen und der Sperrung der Mühlstraße mittlerweile gut durch die City.
Radfahren in Tübingen

Naja, ich sehe dies (tagtäglich) anders.
Die Sperrung der Mühlstrasse war nur testseitig und wird am 15.11. wieder aufgehoben. Da weiß man nicht was dann weiter passiert.
Und gebracht hat dies m.M.n. nichts wenn man dann weiter auf die Wilhelmstrasse (Richtung Uni-Bibliothek) muss - da gibt es auf der 2-bzw. 3-spurigen Strasse nichtmal einen Radweg in diese Richtung.
Und Fahrradstrassen kenn ich nur das Ministück am Zinserdreieck (ca. 250m) und in der Flurstrasse (wo ich aber nie langkomme).
Da wo sie wirklich nötig wären (Altstadt, Innenstadt, bei den Unikliniken) ist nichts.

Das ist m.M.n. alles nur Kosmetik und Augenwischerei und keine Umsetzung eines neuen Verkehrskonzeptes.
 

EMS

Dabei seit
16.03.2019
Beiträge
1.119
Ort
Zollern-Alb-Kreis
Details E-Antrieb
Bionx 45km/h; GoSwiss mit Gates-Pinion 45km/h
Und Fahrradstrassen kenn ich nur das Ministück am Zinserdreieck (ca. 250m) und in der Flurstrasse (wo ich aber nie langkomme).
Nun ja, die ganze Uhlandstraße durch den Tunnel zur Haaggasse und der Schleifmühleweg bis zum Ammertal Radweg sind auch Fahrradstraßen.
Im Vergleich zu RT, sieht`s m.M.n. in Tü schon besser für den Radler aus.
 

Fripon

Dabei seit
29.03.2010
Beiträge
1.804
Ort
10829 Berlin
Details E-Antrieb
Ganz neu Riese und Müller Delite HR Motor 36 V
Hallo miteinander

Es wurde ja auch langsam Zeit das mal was an der bescheuerten Regelung geändert wird, jetzt noch Anhänger erlauben und Gut ist.

Gruß Fripon
 

KuNiRider

Dabei seit
18.04.2018
Beiträge
525
Ort
Pattonville
Details E-Antrieb
Bosch Activ Line Plus 2018
Radwege allgemein für S-Pedelecs frei zu geben, halte ich für eine bescheurte Idee (genauso Anhänger) 🤢
Der Geschwindigkeitsunterschied selbst zu zügig gefahrenen Pedelec ist einfach zu groß - von nebeneinander her trödelden Schülern ganz zu schweigen! Da wo es durch die Breite der Radwege möglich ist, gibt es ja schon das ,MoFa-frei' und so ähnlich könnte man es auch für die S machen. Eine Geschwindigkeitsbegrenzung für S auf Radwegen wäre erstmal ne nette Idee aber kaum einer wird sich dran halten und die Kontrolle wird schwer ...
Wobei ich da schon das Problem sehe, dass auch die ganzen Mopeds und Motorroller dort fahren wollen, denn die haben ja die selbe Vmax🙄
Bei vielen der real existierenden Schmalspurradwege, müssten imho sogar Trikes verboten werden - oder besser: Die Wege deutlich verbreitert werden, mit zwei Fahrspuren wie eine Schnellstraße.
 

EMS

Dabei seit
16.03.2019
Beiträge
1.119
Ort
Zollern-Alb-Kreis
Details E-Antrieb
Bionx 45km/h; GoSwiss mit Gates-Pinion 45km/h
Radwege allgemein für S-Pedelecs frei zu geben, halte ich für eine bescheurte Idee (genauso Anhänger) 🤢
Der Geschwindigkeitsunterschied selbst zu zügig gefahrenen Pedelec ist einfach zu groß -
Nun, wo ist das Problem? Du bist als S-Ped-Fahrer nicht verpflichtet mit 45km/h zu fahren. Sportwagen dürfen ja auch durch Tempo 30 Zonen fahren.
§ 1 der STVO regelt das doch.
 

Reiner

Dabei seit
23.07.2011
Beiträge
7.874
Ort
12529 Schönefeld
Details E-Antrieb
Kalkhoff Pro Connect S9 Panasonic 26V 300W
Was woanders problemlos funktioniert (Schweiz) würde in Deutschland ja überhaupt nicht gehen, denn hier im Lande der Gesetzlosen kaufen sich dann rasende Rowdys ein S-Pedelec und schubsen damit wehrlose Kinder von den Radwegen oder überrollen gar mit ihrem Anhänger Kleinkinder die mit ihren Pukyrädern unterwegs sind...
 

Fripon

Dabei seit
29.03.2010
Beiträge
1.804
Ort
10829 Berlin
Details E-Antrieb
Ganz neu Riese und Müller Delite HR Motor 36 V
Hallo miteinander

Man könnte ja auch die Vorschriften der Schweiz übernehmen und auf den Lenker einen Hinweis vorschreiben (so wie mit den 160 kmh Aufklebern für die Winterreifen) das die Benutzung von Radwegen und mit Anhängern eigentlich verboten ist und man solle sich gefälligst an Paragraph 1 der Straßenverkebrsordnung halten.

Gruß Fripon
 

Morsi65

Teammitglied
Dabei seit
15.11.2014
Beiträge
6.103
Ort
Bochum
Details E-Antrieb
Bafang CST, BionX PL350, AKM-G, BMC, Puma
Radweg: Pedelec 25 km/h vs. S-Pedelec 45 km/h ergibt Differenz 20 km/h, bedeutet geht nicht?
Straße: S-Pedelec 45 km/h vs. PKW 70 km/h ergibt Differenz 25 km/h, bedeutet geht!
Und dann gibt es ja da noch die Meinung/Forderung runter mit dem Rad vom Radweg und rauf auf die Straße, da dies meist sicherer sei für den Radfahrer. Ich glaube da gibt es noch ganz viel Redebedarf und ebenso Handlungsbedarf. Ich finde die Insellösung und Vorstoß Tübingens gut. Eine Chance zu zeigen, dass dieses Contra S-Pedelec auf Radwegen unbegründet ist.

Edit: Interessant finde ich die Antworten die Boris Palmer von drei Bundesverkehrsministern zu dem Themenkomplex erhalten hat: „Man sehe keinen Handlungsbedarf“. Aber Elektro Tretroller bringen jetzt die Verkehrswende. Da war Handlungsbedarf.
 
Zuletzt bearbeitet:

EMS

Dabei seit
16.03.2019
Beiträge
1.119
Ort
Zollern-Alb-Kreis
Details E-Antrieb
Bionx 45km/h; GoSwiss mit Gates-Pinion 45km/h
Edit: Interessant finde ich die Antworten die Boris Palmer von drei Bundesverkehrsministern zu dem Themenkomplex erhalten hat: „Man sehe keinen Handlungsbedarf“. Aber Elektro Tretroller bringen jetzt die Verkehrswende. Da war Handlungsbedarf.
Jede Schulklasse hat einen Klassen Kaspar. Bei der Bundesregierung heißt das eben Verkehrsministerium.
 

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
5.508
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Radwege allgemein für S-Pedelecs frei zu geben, halte ich für eine bescheurte Idee (genauso Anhänger) 🤢
Der Geschwindigkeitsunterschied selbst zu zügig gefahrenen Pedelec ist einfach zu groß
Wo genau ist da für Dich der Unterschied zwischen einem S-Pedelec (das nicht auf dem Radweg fahren darf) und einem Rennradfahrer (der auf dem Radweg fahren muss)? Die mögliche Geschwindigkeit ist gleich (beim Rennradfahrer eher höher), die Masse ebenso, auch die Größe. Den S-Pedelecer mit der Bosch Kaffeemühle hört man wenigstens noch von hinten nahen :D
 

KuNiRider

Dabei seit
18.04.2018
Beiträge
525
Ort
Pattonville
Details E-Antrieb
Bosch Activ Line Plus 2018
Unterschied von einem adipösen Fahrer auf einem Doppelakku 30kg-S-Pedelec zu einem trainieren Rennradler mit 9kg Rad ist in der Masse schon nennenswert😜
Und ich weiß nicht, was ihr für Radwege gewohnt seit, hier bei mir sind sie so schmal, dass Überholen schwierig ist. Einer mit Gegenverkehr ist sogar so schmal, dass man anhalten muss, um aneinander vorbeizukommen😕 eine ca 3km lange Steigung und solche schlechten Radwege in Kombination mit der oft völlig mangelhaften Verkehrsdisziplin von vielen Radfahren den erlaubt es mMn nicht diese Wege freizugeben.
Und auch mit einem Motorroller könnte man ja langsam fahren - sollen die dann auch auf die Radwege dürfen?🤐 Die haben dass selbe Problem wie die S-Fahrer auf der Straße somit gleiches Recht für Alle!😜🙄🤢
 

cephalotus

Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
12.083
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Und ich weiß nicht, was ihr für Radwege gewohnt seit, hier bei mir sind sie so schmal, dass Überholen schwierig ist. Einer mit Gegenverkehr ist sogar so schmal, dass man anhalten muss, um aneinander vorbeizukommen...

Du konstruierts Dir doch vollkommen absurde Fälle. warum zum Teufel soll ich mit dem sPed auf so einen radweg wollen? Natürlich nehme ich da dann die Straße oder kriechen eben auf dem radweg herum wie jeder andere auch.

Autofahrer suchen sich idR auch nicht freiwillig die Tempo 30 Zonen, sie wären aber schwesrt beleidigt, würden sie dort nicht reinfahren dürfen, weil die leute schnappatmung bekommen,w eil sie sich vorstellen, dass jedes Auto in einer Temop 30 Zone natürlich mit 200km/h herum fährt und Kinderwägen von der Straße fegt.

nochmal für alle die es nicht Wissen: Kein s-Pedelecfahrer fährt freiwillig zwischen Kindergartenkindern herum, wenn es auch eine andere bessere Option gibt und jedes s-Pedelec, wirklich jedes, kann nicht nur 45km/h fahren, sondern wahlweise auch 35km/h, 25km/h, 15km/h und sogar 5km/h und die tun das auch.

Es geht darum, mit einem s-Pedelec radwege dort zu benutzen wo sie sinnvoll sind und das benutzen der Fahrbahn einfach jedem beteiligten nur weh tut. Ich kann übrigens mit dem s-Pedelec auch auf der fahrbahn mit 15km/h dahin fahren und ich kann das mitten in der Spur tun. Das wiederrum erlaubt der Gesetzgeber und wenn sich dahinter 300 Autos stauen dann ist das halt so. Ich mach das nicht, sondern ich nutze eben lieber Radwege wo sinnvoll.

MfG
 

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
1.372
Seltsam das sich niemand die Frage stellt, wieso eine Stadt wie Tübingen dazu kommt eigene Regeln auf zu stellen. Sobald der erste Unfall mit einem S-Pedelec auf dem Radweg passiert, wird die gegnerische Versicherung diese Erlaubnis mit Sicherheit in Frage stellen.
 

Flatliner

Dabei seit
15.07.2016
Beiträge
1.913
Ort
Reutlingen
Details E-Antrieb
Bosch PL
Wo genau ist da für Dich der Unterschied zwischen einem S-Pedelec (das nicht auf dem Radweg fahren darf) und einem Rennradfahrer (der auf dem Radweg fahren muss)? ...
Die meisten Rennradfahrer die ich treffe/sehe fahren auf der Strasse und die Ausnahmen auf dem Radweg sind mir meist negativ in Erinnerung geblieben (auf dem Radweg laut schreiend: Rechts fahren, Platz machen)

Seltsam das sich niemand die Frage stellt, wieso eine Stadt wie Tübingen dazu kommt eigene Regeln auf zu stellen. Sobald der erste Unfall mit einem S-Pedelec auf dem Radweg passiert, wird die gegnerische Versicherung diese Erlaubnis mit Sicherheit in Frage stellen.

Mich wundert da in Tübingen gar nichts. Leider...
Zumal ja die meisten Radwege jetzt schon viel zu schmal sind für die Masse an Radfahrern.
 
Thema:

Radwege frei für Pedelecs 45 in Tübingen

Radwege frei für Pedelecs 45 in Tübingen - Ähnliche Themen

Hallo Aus Tübingen: HEy :) bewusst habe ich mir ein "neues/ altes" Kalkhoff Impuls 8C Damenrad aus 2012 gekauft... Der Motor funktioniert bei Schiebehilfe, hat...
Kein Radweg nur für MTBs? Oder: Wir können auch anders!: So, damit keiner denkt, in Erftstadt wird nicht an die Radfahrer gedacht, hier mal ein Beispiel für einen vorbildlichen Radweg: Der Weg ist mit...
Radwege und Winterdienst: Hi, der erste Schnee bringt es an den Tag. Alt angelegte Fußwege werden geräumt und gestreut, der weggeräumte Schnee fliegt auf die Radwege...
Klever S-Pedelecs richtige 45 km/h: Hallo liebe Leute, fähren die S-Pedelecs von Klever reale 45 kmh oder schaffen Sie nur nassgeschwitzt diese Geschwindigkeit. Lg Thomas
Radweg nur für MTBs?: Hallo zusammen, hier mal ein paar Bilder vom offiziell ausgeschilderten Radweg Lechenich (Erftstadt) nach Zülpich. Die Route wird auch so von...
Oben