Radweg nur für MTBs?

Diskutiere Radweg nur für MTBs? im Plauderecke Forum im Bereich Community; Hallo zusammen, hier mal ein paar Bilder vom offiziell ausgeschilderten Radweg Lechenich (Erftstadt) nach Zülpich. Die Route wird auch so von...
T

Trebuh

Dabei seit
16.05.2018
Beiträge
87
Ort
Erftkreis
Details E-Antrieb
Flyer Upstreet5 Panasonic / Conway Perf.Line Gen.3
Hallo zusammen,

hier mal ein paar Bilder vom offiziell ausgeschilderten Radweg Lechenich (Erftstadt) nach Zülpich.
Die Route wird auch so von "Radwege NRW" und Google Maps geplant.
Gegen besseres Wissen und Ortskenntnis wollte ich den mal benutzen und habe dann dieses
Teilstück gefunden. Interessant ist, das 300m entfernt parallel dazu ein gut asphaltierter Wirtschaftsweg
verläuft.
Ein paar Kilometer vorher ist der Radweg wenigstens noch ein Feldweg mit wassergebundener
Oberfläche.


Sieht ja noch gut aus. Man beachte das Radwege-Schild unter dem Verbotsschild.

Radweg_1 Anfang.JPG



So gehts dann weiter

Radweg_2 weiterer Verlauf.JPG



Hier wirds langsam bewachsen

Radweg_3 weiterer Verlauf.JPG



Hier habe ich dann aufgegeben. Vor allem wenn`s geregnet hat, stelle ichs mir schön vor

Radweg_4 weiterer Verlauf.JPG



Vielleicht habe ich ja auch nur das falsche Fahrrad?

Gruß
Hubert

PS
Bisschen Hintergrundwissen:
Der Radweg verläuft auf der Trasse der Via Agrippa , der alten Römerstrasse von Lyon nach Köln.
Vor 2000 Jahren war die Strasse wohl in einem viel besseren Zustand als heute.
 
K

Kongo-Otto

Dabei seit
08.07.2019
Beiträge
807
Details E-Antrieb
Shimano E8000
Als offiziellen Radweg würde ich das allerdings auch nicht deklarieren. Eher als befahrbare Schneise für Jagdpächter, Förster und Baumschubser.
Und ehrlich gesagt, dass man da mit schmalen Reifen Spaß hat, möchte ich auch bezweifeln, auch wenn es sicher "befahrbar" ist.
 
J

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
1.297
Hallo zusammen,

hier mal ein paar Bilder vom offiziell ausgeschilderten Radweg Lechenich (Erftstadt) nach Zülpich.
Die Route wird auch so von "Radwege NRW" und Google Maps geplant.
Gegen besseres Wissen und Ortskenntnis wollte ich den mal benutzen und habe dann dieses
Teilstück gefunden.
Kurze Erklärung. (Auch wenn kein Mensch es kapiert.)
In den Niederlanden gibt es 2 Arten von Radwegenetzen.
Das Ort zu Ort Radwegenetz und das touristische Knotenpunkt Netzwerk.

Beides wurde in der NRW kopiert.
Zwischen den beiden Ortschaften bewegst du dich auf dem touristischen Knotenpunkt Netzwerk. Und auch in den Niederlanden liegen da die Standards niedriger und du wirst ab und zu auf ähnlichen Wegen geführt.

In den Niederlanden kann man meist auf das Ort zu Ort Netzwerk ausweichen.
Dies ist aber in NRW nur rudimentär vorhanden. (Unter Kataster die roten Routen)

Radverkehrsnetz NRW
Radverkehrsnetz NRW
 
GiosCompact

GiosCompact

Dabei seit
15.06.2017
Beiträge
719
Ort
Arnsberg
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen3 Pedelec
hier mal ein paar Bilder vom offiziell ausgeschilderten Radweg Lechenich (Erftstadt) nach Zülpich.
Das hat jetzt zwar nichts mit der Gegenwart zu tun, aber da kamen mir gerade Erinnerungen hoch. :cool: In den 80ern und 90ern gehörte dieser Abschnitt zur Trainingsrunde "Eifel" meines Radsportvereins, nur in umgekehrter Reihenfolge. Wir kamen über Berg und Wollersheim, und sind dann straight die 265 bis nach Lechenich auf Abhängen gebrettert. Das waren noch Zeiten! Und wir wären nie auf die Idee gekommen von der 265 auf Feldwege auszuweichen. Muckte ein Autofahrer auf gabs Pumpe - so war das damals! :D Danke für die Erinnerungen! (y)

Viele Grüße!

Karl
 
bielefeld-michi

bielefeld-michi

Dabei seit
24.11.2013
Beiträge
2.125
Ort
33602 Bielefeld
Details E-Antrieb
Bausatz Xiongda Double Speed. Vorher JMW 25.000km
Ich würde da mit meinen 28x 1,75 Reifen ganz easy noch durchfahren, sogar im Matsch (Frontmotor)
Komme mit rustikaler Wegstrecke klar, auch ohne Federung ... irgendwie macht es ja auch Spaß wenn man da dann doch gut durchkommt ... 😎
 
onkel tom

onkel tom

Dabei seit
29.09.2017
Beiträge
597
Ort
Saarland
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX, Nuvinci
Also bei uns sind sogar schlechtere Wege als Radwege ausgewiesen, und wir sind bisher immer durchgekommen.
Frage mich aber auch oft wie da etwas unsichere Radler mit "normalen" Rädern noch mit Spass fahren können.
 
S

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
5.235
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
also abgesehen von Mistwetter: mit welchem RAd ist der nochmal nicht zu befahren ?
Zumindest den Abschnitt auf Bild 3 könnte ich mit fast keinem meiner Räder sinnvoll befahren. Da brauchts schon Reifen mit Profil. So einen Weg wie auf Bild 2 würde ich auch nicht freiwillig fahren.

Ich finde, wenn der Untergrund nicht gut befahrbar ist mit einem normalen Rad mit 23mm Reifen ohne Profil, dann sollte das nicht als Radroute ausgeschildert werden oder nur mit Warnhinweisen und Umleitungsempfehlungen
 
HolgiB

HolgiB

Dabei seit
05.01.2020
Beiträge
370
Also mich wundert an solchen Bilder garnix. Ich bin diesen Sommer mit nem Kumpel den R6 von Grävenwiesbach nach Idstein gefahren. Die Route hatte wenig von einer Regionalroute sondern eher was von ner netten MTB-Tour. Sowohl von den Steigungsprofilen her als auch von der Beschaffenheit des Untergrunds. Analog dazu der Bettenradweg, eine neu im Vogelsberg hinzugekommene Radroute.
Nennt mich voreingenommen, aber wenn ich privat für mich frei Schnauze fahre, dann nehme ich in Kauf, dass die Strecken durch Felder und Wald rauer sind und nicht immer unbedingt perfekt asphaltierte Wirtschaftswege, aber wenn Routen offiziell ausgewiesen werden, dann möchte ich das schon gemütlich mit etwas schmalerer Bereifung fahren können ohne unbedingt Federgabel und gefederte Sattelstütze am Bike haben zu müssen.
also abgesehen von Mistwetter: mit welchem RAd ist der nochmal nicht zu befahren ?
Mit den meisten Rädern dürfte das zu befahren sein, aber die Frage ist für mich dann eher ist es auch GUT befahrbar oder muss ich mit wenig profilierten 28x1,5er Schlappen aufpassen, dass ich mich in einer unbedacht gefahrenen Kurve mal schnell aufs Maul lege.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

grosserschnurz

Dabei seit
18.09.2008
Beiträge
7.680
Ort
Grossraum Stuttgart
Hi,

für mich mit dem entsprechenden Bike wäre es kein Problem, ich denke hier aber an die vielen ungeübten Neueinsteiger, die dürften hier schnell an ihre Grenzen kommen.
 
Fauler Hund

Fauler Hund

Dabei seit
15.01.2017
Beiträge
232
Ort
Hamm
Details E-Antrieb
Impulse EVO RS; Bosch Performance Line CX Gen 4
Schade das ich keine Fotos von den offiziellen Radwegen auf Rügen gemacht hatte, dort sind solche Wege kilometerweise noch mit Handball grossen Steinen durchsetzt. Da waren die Wege quer durch die Wälder mit weichem Boden eine Wohltat für Rad+Radler. Spass würde mir sowas nur mit meinem Fully machen.
Wie siehts denn bei solchen Wegeverhältnissen mit der Verkehrssicherungspflicht aus? Ist schließlich ein von der Stadt offiziell ausgewiesener Radweg.
 
bielefeld-michi

bielefeld-michi

Dabei seit
24.11.2013
Beiträge
2.125
Ort
33602 Bielefeld
Details E-Antrieb
Bausatz Xiongda Double Speed. Vorher JMW 25.000km
Ich finde es schön, wenn in der Natur die Wege auch mal so gelassen werden wie sie sind. Es muss nicht immer alles asphaltiert werden. Ungeübte Fahrer kommen da auch durch, verbessern so schnell ihre Fertigkeiten.
 
gerry7

gerry7

Dabei seit
16.06.2019
Beiträge
146
Ort
Kreis OF
Details E-Antrieb
GIANT SyncDrive & Bosch CX Gen.4
Also bei uns sind sogar schlechtere Wege als Radwege ausgewiesen, und wir sind bisher immer durchgekommen.
Frage mich aber auch oft wie da etwas unsichere Radler mit "normalen" Rädern noch mit Spass fahren können.
Dito, bei uns gibt es einen "Rad Panoramaweg" da liegen Steinwacker rum. So ganz grober Kiesel :cool: . Und der Regionalweg Rhein Main ist bei uns Teilweise auch nur eine befahrene Lehmspur im Wald. Also mit einem Tourenbike geht das alles gerade noch. So mit Rennradbereifung würde ich unsere Wege nicht mehr angehen (Die fahren deswegen alle auf der Strasse)
 
imlime

imlime

Dabei seit
23.07.2018
Beiträge
327
Ort
DE-79102
Details E-Antrieb
Chipper-PW-SE Hardseven
Ich verstehe das Problem nicht!
Viele Biker sind froh, wenn nicht jeder Feldweg zugepflastert wird.
Der wenige Matsch ist doch kein Hindernis. Wenn Du stecken bleibst hilft Schieben und hinterher PUTZEN. ;)
 
slaytalix

slaytalix

Dabei seit
23.07.2018
Beiträge
624
Ort
Bielefeld
mir hat zumind. der Mechaniker dazu angeraten, solche Wege mit den Straßenreifen wie Super Moto X zu meiden. Da rutscht man einfach weg bei dem Matsch

Das ist schon zynisch, dies als "Radschnellweg" zu bezeichnen
 
Vol26

Vol26

Dabei seit
29.07.2016
Beiträge
2.923
Ort
22391 Hamburg
Details E-Antrieb
Klever Biactron V2; Brose 1.3; AYW 48V
Ich finde, wenn der Untergrund nicht gut befahrbar ist mit einem normalen Rad mit 23mm Reifen ohne Profil, dann sollte das nicht als Radroute ausgeschildert werden
So unterschiedlich ist es.
Normal 23mm ohne Profil :rolleyes: keins meiner Räder hat Reifen mit weniger als 55mm. Und ich fahre solche Wege lieber wie auf der Straße. Mein Arbeitsweg in Hamburg hat bestimmt 50% keinen Asphalt.
 
juergen007

juergen007

Dabei seit
22.09.2020
Beiträge
78
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Bosch
abgesehen davon, dass Mutter Natur einen eigentlich normal befahrbaren landwirtschaftlichen Weg wetterbedingt in eine Pfützen oder Schlammwüste verwandeln kann, spielen die landwirtschaftlichen Fahrzeuge auch eine Rolle.

Dank Komoot habe ich hier in Niederbayern wenig Probleme den Faktor "Weg" einschätzen zu können. Zumal man dort auch einstellen kann, welche Wege mit welchem Bike man bevorzugt.
 
Thema:

Radweg nur für MTBs?

Radweg nur für MTBs? - Ähnliche Themen

  • Kein Radweg nur für MTBs? Oder: Wir können auch anders!

    Kein Radweg nur für MTBs? Oder: Wir können auch anders!: So, damit keiner denkt, in Erftstadt wird nicht an die Radfahrer gedacht, hier mal ein Beispiel für einen vorbildlichen Radweg: Der Weg ist mit...
  • Fahrradsteuer (50 Euro jährlich) für Radwege in ganz Deutschland

    Fahrradsteuer (50 Euro jährlich) für Radwege in ganz Deutschland: Mal so eine Idee bevor der Flickschusterei die Bundesregierung was Radwegeinfrastruktur angeht noch 50 Jahre dauert. Ich wäre bereit im Jahr 50...
  • Radwege frei für Pedelecs 45 in Tübingen

    Radwege frei für Pedelecs 45 in Tübingen: Radwege frei für Pedelecs 45 in Tübingen - ExtraEnergy.org
  • R&M Spezielle Routenplanung (ohne Radwege) im Nyon für HS Modelle/S-Pedelecs?

    R&M Spezielle Routenplanung (ohne Radwege) im Nyon für HS Modelle/S-Pedelecs?: Ich habe an anderer Stelle gelesen, dass ein Nyon bei einem HS-Modell/S-Pedelec andere Routenvorschläge macht als für normale Pedelecs (bis 25...
  • Ähnliche Themen
  • Kein Radweg nur für MTBs? Oder: Wir können auch anders!

    Kein Radweg nur für MTBs? Oder: Wir können auch anders!: So, damit keiner denkt, in Erftstadt wird nicht an die Radfahrer gedacht, hier mal ein Beispiel für einen vorbildlichen Radweg: Der Weg ist mit...
  • Fahrradsteuer (50 Euro jährlich) für Radwege in ganz Deutschland

    Fahrradsteuer (50 Euro jährlich) für Radwege in ganz Deutschland: Mal so eine Idee bevor der Flickschusterei die Bundesregierung was Radwegeinfrastruktur angeht noch 50 Jahre dauert. Ich wäre bereit im Jahr 50...
  • Radwege frei für Pedelecs 45 in Tübingen

    Radwege frei für Pedelecs 45 in Tübingen: Radwege frei für Pedelecs 45 in Tübingen - ExtraEnergy.org
  • R&M Spezielle Routenplanung (ohne Radwege) im Nyon für HS Modelle/S-Pedelecs?

    R&M Spezielle Routenplanung (ohne Radwege) im Nyon für HS Modelle/S-Pedelecs?: Ich habe an anderer Stelle gelesen, dass ein Nyon bei einem HS-Modell/S-Pedelec andere Routenvorschläge macht als für normale Pedelecs (bis 25...
  • Oben