Radweg Bodensee-Königssee - ich komme!

Diskutiere Radweg Bodensee-Königssee - ich komme! im Derby Cycle Forum im Bereich Archiv; Hallo Leute, morgen geht es auf große Tour mit meinem Kalkhoff Pro Connect S! Bin auch schon früher lange Touren mit meinem Mountainbike...

Johnnyderskeptiker

Dabei seit
01.05.2011
Beiträge
96
Ort
32052 Herford
Details E-Antrieb
Kalkhoff Pro Connect S 2011, 300 Watt Panasonic
Hallo Leute,

morgen geht es auf große Tour mit meinem Kalkhoff Pro Connect S!

Bin auch schon früher lange Touren mit meinem Mountainbike gefahren, aber jetzt zum ersten Mal mit dem S-Pedelec!

Bin mal gespannte, wie das wird! Ich werden den Weg etwas modifizieren und - wenn das Wetter hält - auch den Walchensee und den Isarradweg teilweise fahren.

Werde berichten :)

Johnny
 

Johnnyderskeptiker

Dabei seit
01.05.2011
Beiträge
96
Ort
32052 Herford
Details E-Antrieb
Kalkhoff Pro Connect S 2011, 300 Watt Panasonic
Hallo Leute,

Akku? Natürlich den mitgelieferten!

Ich fahre nur die halbe Strecke mit E-Support! Das geht hier gut, denn es geht nur bergauf oder bergab!

Die erste Etappe auf dem Radweg Bodensee Königssee liegt hinter mir! Gutes Wetter, bis auf die letzten 10 von 110 km, dann hat mich das Gewitter doch noch eingeholt. Das Gast- und Forsthaus Unternogg war meine Rettung, bei Unterammergau.


Jetzt weiß ich, warum es E-Bikes mit dem Namen Flyer gibt: gerade die Kesselbergstraße vom Kochelsee zum Walchensee heraufgeflogen: bei ordentlich Speed, 85er Kadenz und moderater Belastung!

Heute ging's nach dem Walchensee nach Wallgau und dann über die obere Isar nach Lenggries. 120 km
 

Johnnyderskeptiker

Dabei seit
01.05.2011
Beiträge
96
Ort
32052 Herford
Details E-Antrieb
Kalkhoff Pro Connect S 2011, 300 Watt Panasonic
Heute viele Höhenmeter gemacht: von der Isar zum Tegernseher Tap, Schliersee, wieder über die Berge und dann eine ungeheure Gefällstrecke zum Inn. Hatte bisher an jedem Tag max. Geschwindigkeiten über 60 - Scheibenbremse ich danke dir!

Vom Inn wieder hoch nach Aschau im Chiemgau: 107 km. Bisher habe ich den Akku noch nie ganz leer gefahren.

Ist ein Radweg wie geschaffen für ein schnelles Pedelec ;-)

Johnny
 

broehsel6

Dabei seit
28.04.2011
Beiträge
68
Ort
westl. Westerwald
Details E-Antrieb
Pana 250W XT
AW: Radweg Bodensee-Königssee - ich komme!

Na das klingt ja prima.
Wenn man deine Zeilen hier so liest, bekommt man direkt Lust mitzradeln :)
Stell auch mal ein paar Bilder ein.

Werner
 

Johnnyderskeptiker

Dabei seit
01.05.2011
Beiträge
96
Ort
32052 Herford
Details E-Antrieb
Kalkhoff Pro Connect S 2011, 300 Watt Panasonic
Hallo @All,

Habe die Tour gerade mit dem Erreichen des Königssee abgeschlossen! Wieder eine Etappe von 105 km über Bad Reichenhall und Berchdesgaden.

Keinerlei Probleme mit der Technik, selbst die Kette ist dank Kettenschutz noch in gutem Zustand! Der stabile Rahmen - da wackelt auch bei einer Bergabfahrt mit Tempo 60 nix - und die guten Bremsen haben sich bewährt!

Bilder von der Tour kommen wenn ich wieder einen PC habe (jetzt nur Smartphone).

Am meisten habe ich mich gefreut, dass ich den Akku nie leer bekommen habe und dass das Rad auch mit No Assist wunderbar läuft!

Grüße

Johnny
 

Johnnyderskeptiker

Dabei seit
01.05.2011
Beiträge
96
Ort
32052 Herford
Details E-Antrieb
Kalkhoff Pro Connect S 2011, 300 Watt Panasonic
AW: Radweg Bodensee-Königssee - ich komme!

Hallo Leute,

wieder zuhause füge ich noch einige Informationen zu dieser wunderbaren Radtour an:

  • Detaillierte Informationen über die Radwege in Bayern, herunterladbaren Track und Höhenprofil findet man hier: http://www.bayerninfo.de/
  • Navigation ist bei einer solchen Tour sehr wichtig: die Beschilderung ist uneinheitlich, teilweise unvollständig oder gar bewußt manipuliert (z. B. von genervten Anwohnern)
  • Ich verwende dafür seit längeren ein preiswertes Wander-Navi von Garmin (siehe Cockpit-Bild). Kann die Tracks verarbeiten und routen, kann die freien Open-Streetmap-Karten verwenden und hat eine überragende Batterielebensdauer (3 Fahrtage je 2 Mignon-Akkus)
  • Ebenfalls bewährt hat sich die Ortlieb-Lenkertasche (Large), die sich gut an dem dicken Lenker befestigen läßt

Zu den Bildern:

  • Traffic Jam im Allgäu
  • Cockpit-Sicht
  • Einer von vielen Wegen an Alpenflüssen
  • Wegmarkierung kurz vor Berchtesgaden
  • Am Königssee
Nun wünsche ich viel Spass bei euren Reiseprojekten mit dem E-Bike - und freue mich auf eure Berichte :)

Johnny
 

Anhänge

  • F_IMG_2664.jpg
    F_IMG_2664.jpg
    151,1 KB · Aufrufe: 424
  • F_IMG_2694.jpg
    F_IMG_2694.jpg
    149,2 KB · Aufrufe: 591
  • F_IMG_2726.jpg
    F_IMG_2726.jpg
    153,6 KB · Aufrufe: 492
  • F_IMG_2698.jpg
    F_IMG_2698.jpg
    160,9 KB · Aufrufe: 556
  • F_IMG_2714.jpg
    F_IMG_2714.jpg
    159,3 KB · Aufrufe: 454

grosserschnurz

Dabei seit
18.09.2008
Beiträge
7.687
Ort
Grossraum Stuttgart
AW: Radweg Bodensee-Königssee - ich komme!

Hallo Johnny,

habe gerade den Bericht von deiner Tour nachgelesen, da wir ja auch in der Region waren.

Tolle Leistung, Hut ab.

Du hättest sicher auch gut in unser Team gepasst.

Hier auch noch ein Beitrag zum Thema "Stromverbrauch".

So wie du unterwegs warst, hast du wirklich feste pedaliert um deinen Akku bei über 100 km nicht leer zu fahren.

Deshalb sind Vergleiche über Akkulaufzeiten unsinnig.

In unserer Gruppe war ein toppfitter 70jähriger, der hat für eine Tagestour mit auch rund 100 km und rund 1600 Hm nicht mal 250 Wh gebraucht. Bei mir waren es rund 500 Wh und der "Schwächste" hat rund 600 Wh gebraucht.

Bei dem Geländeprofil gehen die 250 Wh wohl in Richtung Kraeuterbutter und auch die 600 Wh müssen erst noch gefahren werden.

Ich meine hier "Fahren mit entsprechendem Gepäck" und nicht an steilen Anstiegen den Akku streicheln und schieben.

grosserschnurz
 

Johnnyderskeptiker

Dabei seit
01.05.2011
Beiträge
96
Ort
32052 Herford
Details E-Antrieb
Kalkhoff Pro Connect S 2011, 300 Watt Panasonic
AW: Radweg Bodensee-Königssee - ich komme!

hallo johnny, in welcher stufe bist du da den die meiste zeit gefahren?

gruss sascha

Fast immer ECO oder No Assist! Grund: bei den langen Tagesetappen von über 110 km im sehr bergigem Gelände bin ich nur die Anstiege und einige wenige andere Strecken mit Antrieb gefahren.

Der Panasonic-Antrieb hat den Vorteil, dass er im Modus "No Assist" ohne zusätzliche Reibung bewegt werden kann.

Außerdem ist die Unterstützung auch bei ECO schon sehr hoch. Es gibt ein Update, dass die Unterschiede zwischen den Stufen vergrößern soll. Mittlerweile bin ich allerdings nicht mehr sicher, ob ich das Update wirklich will.

Johnny
 

sascha h

Dabei seit
27.05.2011
Beiträge
29
Ort
78244 Gottmadingen
AW: Radweg Bodensee-Königssee - ich komme!

hört sich ja recht gut und sportlich an! :)
werde ich bei meinem antrieb auch mal testen mit der leichtgängigkeit!
danke!
gruss sascha
 
Thema:

Radweg Bodensee-Königssee - ich komme!

Radweg Bodensee-Königssee - ich komme! - Ähnliche Themen

Servus aus Oberbayern: Hallo zusammen, da ich seit Anfang März auch im Besitz eines Pedelecs bin, melde ich mich jetzt auch mal hier an. Mitgelesen habe ich schon ab-...
Fahrradsteuer (50 Euro jährlich) für Radwege in ganz Deutschland: Mal so eine Idee bevor der Flickschusterei die Bundesregierung was Radwegeinfrastruktur angeht noch 50 Jahre dauert. Ich wäre bereit im Jahr 50...
Hilfe bei Grundentscheidung erwünscht: Pedelec oder S-Pedelec?: Vorwort: Hallo liebe Forenuser. In diesem Thread kann man von der Entscheidungsfindung, Kauf, Erfahrungen/Pannen usw. alles nachlesen, was mich...
Hallo aus der Celler Gegend: Hallo Leute. Wie oben schon geschrieben, ich komme aus der Celler Gegend, in Niedersachsen. Ich hatte immer gedacht, besorgst Du Dir ein E-Bike...
Tour Kleine Runde um den Bodensee (180 km) mit dem eMTB an einem Tag mit einem Akku, realistisch?: Hallo zusammen, seit dem Winter schwebt mir vor, diesen Frühling/ Anfang Sommer (angenehme Temperaturen und schönes Wetter sind für den Tag...
Oben