Tour Radtour um die oberitalienischen Seen: Lago Maggiore, Lugano oder Comer See - oder Gardasee?

Diskutiere Radtour um die oberitalienischen Seen: Lago Maggiore, Lugano oder Comer See - oder Gardasee? im Treffen, Touren und Reiseberichte Forum im Bereich Community; Hallo Leute, wir wollen im Herbst ein Woche nach Oberitalien und planen eine ca. 3-tägige Radtour (eher unmotorisiert) um den Lago Maggiore oder...
  • Radtour um die oberitalienischen Seen: Lago Maggiore, Lugano oder Comer See - oder Gardasee? Beitrag #1
P

paddy72

Themenstarter
Dabei seit
08.09.2020
Beiträge
980
Reaktionspunkte
666
Hallo Leute,

wir wollen im Herbst ein Woche nach Oberitalien und planen eine ca. 3-tägige Radtour (eher unmotorisiert) um den Lago Maggiore oder auch den Comer See, Luganer See oder evtl. auch den Garda See.
Zum Lago Maggiore finde ich wenig Informationen bei komoot, keine komplette Tourenbeschreibung, Höhenprofil etc.
Wer von Euch hat eine der Touren schon einmal gemacht und kann berichten? Optimal wäre ein Vergleich der Touren um die verschiedenen Seen, damit man eine ungefähre Vorstellung hat. Die Tour sollte im wesentlichen auf Seelevel laufen, also eher wenig in die Berge abdriften, wobei ein paar nette Aussichten durchaus schön wären.

Für den Lago Maggiore (ca. 150 km Umrundung) würden wir drei Etappen einplanen und so ähnlich stellen wir es uns auch bei den anderen Seen vor, wobei die Gesamtstrecke natürlich etwas unterschiedlich ist.
Wir fahren mit der ganzen Familie incl. Tochter von 12 Jahren, damit wären die max. Tagesetappen so bei ca. 60 km (wir haben aber auch schon 80 km Touren zusammen gemacht).
Freue mich auf Eure Berichte und Anregungen - gerne auch alternative Seen :)
 
  • Radtour um die oberitalienischen Seen: Lago Maggiore, Lugano oder Comer See - oder Gardasee? Beitrag #2
Mandala

Mandala

Dabei seit
04.03.2022
Beiträge
16
Reaktionspunkte
16
Ort
München
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Hi Paddy72,
wenn es um Touren um dem Gardasee gehen soll, dann bist du bei BikeMike gut aufgehoben.
 
  • Radtour um die oberitalienischen Seen: Lago Maggiore, Lugano oder Comer See - oder Gardasee? Beitrag #3
pedaleur

pedaleur

Dabei seit
04.09.2009
Beiträge
899
Reaktionspunkte
1.435
Ort
30xx Swisscapital
Details E-Antrieb
3xBosch-Classic,1xPerform,1x-CX2, 2x CX4
Ich habe um/am Lago Maggiore und Luganersee Radtouren geleitet und kann dir folgende Erkenntnisse weitergeben:

- Lago Maggiore: Der See ist beidseitig von steilen Hängen umrandet. Es gibt (speziell auf italienischer Seite) kaum Möglichkeiten dem Auto- und Motorrad-Verkehr auszuweichen (keine Radwege/ -streifen). Und der ist sehr stark und die Strasse nicht besonders breit. Mit einer Gruppe, bzw. Familie ist es meines Erachtens keine Freude diesen See mit dem Rad zu umrunden (Lärm, Gestank, Unfallrisiko). Aussicht, Landschaft, Orte sind absolut sehenswert, aber doch eher mit Auto machen.
Dies ist wohl auch ein Grund, weshalb du in Komoot wenig findest.

- Luganersee: Auch dieser See ist in die Berglandschaft eingebettet. Das Verkehrsaufkommen ist deutlich geringer und im schweizerischen Teil hat es signalisierte Radwege, die tlw. auch neben der Kantons- (Bundes-) Strasse verlaufen. Allerdings kann der See nicht gänzlich umrundet werden. Zwischen Porlezza und Campione d'Italia/Maroggia gibt es keine Strassenverbindung dem See entlang. Da müsstest du über den Berg (ca. 650 Hm) fahren.

Die anderen Seen kenne ich nicht und kann demnach kein Urteil abgeben.
 
  • Radtour um die oberitalienischen Seen: Lago Maggiore, Lugano oder Comer See - oder Gardasee? Beitrag #4
J

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
3.292
Reaktionspunkte
2.742
Teilstrecken bin ich gefahren.
Lago Maggiore
Nördlich von Locarno gibt es einen seperaten Radweg. Sobald man auf der Südseite des See ist. Fährt man fast immer auf der normalen Straße.

Gleiches gilt für die Westküste des Comersee. Teilweise konnte man direkt am See entlang fahren. Bei Badebetrieb kommt man dann aber kaum vorwärts.
Die Strecke hat einige Tunnel, wo man als Radfahrer seperat geführt wird.
Da diese immer auf der Seeseite waren, und die Führungen meist spät erkennbar sind. Ergibt sich bei Fahrtrichtung nach Süden, die Problematik das man plötzlich nach links abbiegen soll bzw sich nach dem Tunnel sich in den fließenden Verkehr einordnen muß. Bei viel Verkehr kein Spaß.
Zur Info.
Veloland.ch hat eine Karte mit so ziemlich allen Radwegen der Schweiz.
Oruxmaps in Kombination mit diesen Karten, zeigt auch die meisten Radwege an.
https://www.openandromaps.org/downloads/europa
 
  • Radtour um die oberitalienischen Seen: Lago Maggiore, Lugano oder Comer See - oder Gardasee? Beitrag #5
E

Ex-BioBiker

Dabei seit
28.07.2021
Beiträge
168
Reaktionspunkte
253
Ort
Landkreis München
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Ich kenne den Gardasee nur mit Auto und Motorrad.
Auf der Westseite geht es für Fahrräder oft zusammen mit dem motorisierten Verkehr durch lange Tunnels.
 
  • Radtour um die oberitalienischen Seen: Lago Maggiore, Lugano oder Comer See - oder Gardasee? Beitrag #6
P

paddy72

Themenstarter
Dabei seit
08.09.2020
Beiträge
980
Reaktionspunkte
666
Vielen Dank schon mal für die ersten Tipps!

Das klingt ja für eine Familientour nicht so ideal - hatte ich aber schon so ähnlich befürchtet.
Bisher haben wir zusammen nur den Bodensee umrundet und sind an div. Flüssen entlang gefahren, zu über 90% auf Radwegen.

BikeMike hat viele guten Anregungen - danke auch für den Tipp!
 
  • Radtour um die oberitalienischen Seen: Lago Maggiore, Lugano oder Comer See - oder Gardasee? Beitrag #7
malajo

malajo

Dabei seit
15.02.2020
Beiträge
543
Reaktionspunkte
306
Ich war 2019 am Gardasee, der geplante Rundradweg um den See war in Arbeit, soll aber erst 2025 fertig sein. Ohne den ist es schlicht lebensgefährlich. Für die Italiener sind Radler so eine Art Freiwild die recht rücksichtslos knapp überholt werden. Gerade mit Kind würde ich es tunlichst lassen.
 
  • Radtour um die oberitalienischen Seen: Lago Maggiore, Lugano oder Comer See - oder Gardasee? Beitrag #8
E

Ex-BioBiker

Dabei seit
28.07.2021
Beiträge
168
Reaktionspunkte
253
Ort
Landkreis München
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Der Bodensee liegt ja auch nicht in den Bergen. Da ist genügend Platz außenrum für Radwege.
An den norditalienischen Seen fallen die Berge schon mal senkrecht in den See ab.
 
  • Radtour um die oberitalienischen Seen: Lago Maggiore, Lugano oder Comer See - oder Gardasee? Beitrag #9
Geierlamm

Geierlamm

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
3.049
Reaktionspunkte
3.703
Ein Tip, eigentlich ein Muß wenn ihr am Lago Maggiore landet:
Von Verbania hinauf nach Cicogna im Nationalpark Val Grande.
Von Cicogna zu Fuß zur Alpe Pra.
Sind einige Höhenmeter , aber der Nationalpark Val Grande ist einmalig in den Alpen.
In Cicogna kann man übernachten.

Gruss


Geierlamm
 
  • Radtour um die oberitalienischen Seen: Lago Maggiore, Lugano oder Comer See - oder Gardasee? Beitrag #12
malajo

malajo

Dabei seit
15.02.2020
Beiträge
543
Reaktionspunkte
306
zumindest der Weg der an die Steilküste geschraubt ist, der ist schlicht atemberaubend schön
 
  • Radtour um die oberitalienischen Seen: Lago Maggiore, Lugano oder Comer See - oder Gardasee? Beitrag #13
J

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
3.292
Reaktionspunkte
2.742
Ich hätte da noch einen Vorschlag.
Von Sesto Callende kommt man über einsame Landstraßen mit wenig Verkehr an den Lago di Orta.
Nördlich nach Domodossola gab es auch immer eine verkehrsame Straße.
Von Domodossola gibt es einen Zug nach Locarno. Die Strecke ist wunderschön nimmt aber nur einmal pro Tag Fahrräder mit. ( Stand 2016)
Dadurch ergeben sich ein paar Möglichkeiten.
Man steigt in Drugno aus. Und fährt das Cento Valli runter. Teilweise gibt es dort einen Radweg. Verkehr auf der Straße ist tagsüber kein großes Thema. Kurz vor Locarno fängt der Radweg ins Maggiatal an.
Ohne Verkehr und große Steigungen
kommt man über Bellinzona bis Biasca (Richtung Gotthard) oder Soazza (Richtung San Bernardino)
Mit der Bahn könnte man von Giubasco auch Richtung Lugano fahren. In Rivera aussteigen und über der EV5 bis zum Luganersee radeln.

Sesto Callende ist von Biasca, Bellinzona und Lugano per Zug erreichbar.
Zugfahrten sind im Tessin Gratis mit der kostenlosen Touristenkarte gratis. Fahrradmitnahme leider nicht.
FAQ | ticino.ch
 
Thema:

Radtour um die oberitalienischen Seen: Lago Maggiore, Lugano oder Comer See - oder Gardasee?

Oben