Radon ZR Race umbauen

Dieses Thema im Forum "Umbau-Pedelecs" wurde erstellt von morlie008, 16.04.18.

  1. morlie008

    morlie008

    Beiträge:
    3
    Hallo,

    ich würde gern mein Radon ZR Race 29 umbauen. Ich habe die letzten Wochen einiges durchgelesen und bevorzuge zurzeit den Bafang 36V500W BBS02B Mittelmotor.
    Würde das bei meinem Fahrrad ohne größere umbauten passen?

    Ich bin 1,83 Groß und ca. 74 kg schwer. Fahre max. 50km bei einer Tour eher weniger. Meist im Gebirge (Siebengebirge und Umgebung) sprich bei Steigungen sollte der Motor schon gut unterstützen.

    Zu meinem Fahrrad: Es ist ein Radon ZR Race 29 in 18" aus dem Jahre 2013. Laut Händler ist ein 68mm BSA Lager verbaut. Die weiteren Daten sind wahrscheinlich

    Gewicht ohne Pedale 11,75 kg
    Lenk-/Sitzrohrwinkel 70,3 °/73,6 °
    Vorbau-/Oberrohrlänge 90,0 mm/600,0 mm
    Radstand/Tretlagerhöhe 1.103,0 mm/318,0 mm
    Federweg Vo. min/max, Hi. min/max -/102,0 mm, -/-
    Übersetzung 3-fach
    BB Drop/Reach/Stack -52 mm/417 mm/603 mm
    Ausstattung
    Gabel/Dämpfer
    Fox 32 Float 100 CTD/ -
    Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel Shimano XT/Shimano XT/Shimano XT
    Bremsanlage/Bremshebel AVID ElIXIR 1, 180/160


    Ich hatte vor bei pswpower zu bestellen. Da würde ich den Motor + P850C Display für ca. 350 Euro inkl. Zoll und Versand bekommen. Gibt es bessere alternativen in dem Preisrahmen?

    Brauche ich für meine Bremsen dieses Zubehör? http://www.pswpower.com/peng/iview.asp?KeyID=dtpic-2016-47-2BXX.3C7TE oder schaltet der Motor schnell genug ab?


    Wäre der Akku von pswpower ausreichend (36V 14.5AH Li-ion E-Bike Battery with Charger Made of SAMSUNG INR18650-29E) oder ist sowas ENERpower HaiLong Rahmenakku Li-Ion 36V 12,8Ah Pedelec eBike 32E + Ladegerät besser?

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen ;)

    Grüße Paul

    Screenshot 2018-04-16 16.37.08.png
     
  2. Chrisol

    Chrisol

    Beiträge:
    3.655
    Ort:
    Hochtaunus
    Details E-Antrieb:
    3 HR-Puma CST, Panasonic Impulse 26V
    Schönes Hardtail(y)
    Na ich würde ja einen Puma dran schrauben;)

    Bei Enerpower hast du den Vorteil, das das Unternehmen in Deutschland sitzt. D.h, du hast im Falle von Problemen keine weiteren Probleme:)
    Man muß im Moment ein wenig Geduld haben, jetzt ist schönes Wetter und das Geschäft brummt wohl.
     
  3. morlie008

    morlie008

    Beiträge:
    3
    Danke :) du meinst ein ebs puma fürs Hinterrad? Was wäre da der Vorteil? Es scheint mir ne Ecke teurer zu sein.
    Ich habe im Bereich Fahrrad/umbauten eher weniger Erfahrung und dachte mit dem bafang wäre es am einfachsten zur bewerkstelligen, da ja zb auch ein 68mm Lager verbaut ist.

    Oder bin ich da etwas leichtgläubig?
     
  4. Chrisol

    Chrisol

    Beiträge:
    3.655
    Ort:
    Hochtaunus
    Details E-Antrieb:
    3 HR-Puma CST, Panasonic Impulse 26V
    Ja, den meinte ich. Der Vorteil jedes Hinterradmotors ist eine längere Haltbarkeit der Antriebskomonenten Kettenblatt, Kette und Ritzel. Nachteil bei starken Anstiegen ist das schneller steigende Vorderrad.

    Der Einbau ist einfach, man muß nur das Ritzel vom alten Rad umbauen.
    Bei meiner 10-Gang Schaltung mußte ich nicht einmal die Schaltung einstellen.
     
  5. holgiB

    holgiB

    Beiträge:
    2.051
    Ort:
    60389
    Details E-Antrieb:
    Pedelec MTB mit Mxus Nabenmotor und Groetech
    Zum Puma oder jedem anderen (schweren) Heckmotor sei aber auch gesagt, dass sich das MTB sofern es sportlich bewegt wird (viel fahren im Stehen, Wiegetritt, Trails) aber auch fährt wie ne schwangere Elchkuh. Da hat ein Mittelmotor echte Vorteile. Außerdem ist der Mittelmotor stressfreier im Umbau, weil der Controller und PAS Sensor integriert sind.

    Nachteile sind wie von Chrisol angemerkt der höhere Verschleiß des Antriebsstranges.
     
  6. Morsi65

    Morsi65

    Beiträge:
    4.342
    Alben:
    9
    Ort:
    Bochum
    Details E-Antrieb:
    Bosch Performance Line 2014 und Bafang HR
    Und nicht zu vergessen: Wichtig ist wie und wo ich das Pedelec einsetzen möchte. Fährt er also die Steigungen Quer-Feld-Ein oder eher auf Waldautobahnen oder gar auf befestigten Wegen. Aber das hat @holgiB ja auch schon ein Stück weit gesagt. Ein für mich noch erwähnenswerter Nachteil des MM ist, dass es nur ein KB gibt und die Kettenlinie mitunter miserabel ist, was den Verschleiß erhöht.
    Lieben Gruß Jörg
     
  7. Chrisol

    Chrisol

    Beiträge:
    3.655
    Ort:
    Hochtaunus
    Details E-Antrieb:
    3 HR-Puma CST, Panasonic Impulse 26V
    :ROFLMAO:
     
  8. morlie008

    morlie008

    Beiträge:
    3
    Also hab mir das Puma angeguckt... Glaube es ist nicht ganz so meins. Werde mal das Bafang ausprobieren und hoffen dass es nicht so kompliziert wird. Wenn gewünscht ist kann ich gerne ein paar Fotos hochladen wenn ich es eingebaut habe :)
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden