Radfahren - Corona - nebeneinder fahren bei Gegenverkehr ist brutal rücksichtslos!

Diskutiere Radfahren - Corona - nebeneinder fahren bei Gegenverkehr ist brutal rücksichtslos! im Plauderecke Forum im Bereich Community; Hallo, Ich fahre sehr gern Rad und bin seit vielen Jahrzehnten Vielfahrer. Gern fahre ich auch jetzt aber weil viele andere Radfahrer...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
D

Durness

Mitglied seit
16.11.2018
Beiträge
184
Hallo,
Ich fahre sehr gern Rad und bin seit vielen Jahrzehnten Vielfahrer.

Gern fahre ich auch jetzt aber weil viele andere Radfahrer rückischtlos sind ist der Abstand 1,5-2 Meter sehr sehr oft nicht ein zu halten, selbst wenn der Weg 2,5 Meter breit ist was schon ein breiter Radweg ist.

Der Grund, Leute fahren nebeneinander.

Von schmaleren Wegen mal ganz zu schweigen.

Mist
Vielleicht sogar gefährlich

Durness
 
onemintyulep

onemintyulep

Mitglied seit
23.04.2009
Beiträge
4.650
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Zum ersten, das ist nicht gefährlich, in dem Sinn den du wahrscheinlich meinst...
Zum zweiten solltest du einfach freizügig von der Klingel Gebrauch machen.
Ich habe vor allem festgestellt dass viel mehr Spaziergänger unterwegs sind, das ist aber verständlich...
 
Delphi

Delphi

Mitglied seit
16.02.2020
Beiträge
135
Brutal Rücksichtslos weil Leute nebeneinander fahren?
Alter Schwede, bleib besser zuhause. Bist ja schon seit Jahrzehnten unterwegs.
Lächerlich.
 
Moesi

Moesi

Mitglied seit
08.04.2018
Beiträge
1.008
Ort
Liechtenstein
Details E-Antrieb
R&M Supercharger 2018 GX Rohloff HS Dual Bat Nyon
Nein, nicht lächerlich.
Das Facebook ist zur Zeit voll von solchen "Brutal Gefährlich" Meldungen.
Stellt Euch vor, bei uns laufen sogar kleine Hunde rum, die nicht an der Leine sind! Da muss man doch sofort die Polizei rufen!
Und dann sass da neulich ein Liebespaar auf einer Parkbank! Eng umschlungen und ganz ohne Vollschutzmaske!
Sowas muss man dann gleich mit vielen Ausrufzeichen ins Facebook schreiben, bevor noch was passiert?!?

Ich verstehe die Ängste. Und ich bin froh um jeden, der sich an die "Massnahmen" hält.
Aber wir sollten uns auch nicht verrückt machen lassen.

Das Einzige, was mich an Fahrradfahrern und Joggern (nicht erst heute!) stört ist die Spuckerei.
Bei starkem Wind hab ich kürzlich ne ganze Ladung ins Gesicht gekriegt, obwohl der Jogger mindestens 3 Meter von mir weg war.
Das ist aber schon 2 Wochen her und ich lebe noch.
Ich hab halt Brutal Glück gehabt :)

Gruss, Moesi
 
didi28

didi28

Teammitglied
Mitglied seit
09.09.2008
Beiträge
18.421
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
HR-Puma CST
Sag mal @Durness, Du bist ja Rentner, warum fährst Du nicht unter der Woche irgendwo herum wo weniger Leute fahren und überlässt die Wochenenden den vielen anderen rücksichtslosen Radfahrern? Als Vielfahrer wie Du weiß ich jedenfalls genau, zu welcher Zeit bei welchem Wetter auf welchen Strecken in meiner Gegend die Hölle los ist und wenn ich das nicht haben möchte, fahre ich woanders, nur den Wochenenden ganz ausweichen wie Du kann ich nun mal noch nicht.
 
Kraeuterbutter

Kraeuterbutter

Mitglied seit
20.07.2008
Beiträge
18.609
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
@didi..
in heutigen Zeiten - C. - sind die Erfahrungen von früher weniger wert als man denkt..

ich war vor 3 Tagen ne 20km Runde Laufen, auf bekannten Strecken, es war sogar relativ frisch
und es war - an einem Donnerstag - soviel auf den Strecken los wie sonst maximal an einem Samstag im Sommer

eh klar, den Leuten fällt die Decke daheim auf den Kopf, also raus in die Natur ! (y)
jedenfalls hab ich ein "Verkehrsaufkommen" an Rädern/Hunden/Kinderwägen vorgefunden, was absolut absolut ungewöhnlich für einen Donnerstag bei Nicht-Badewetter ist

teils wohl mehr als das 10fache

ansonsten: das Passieren mit mehr oder weniger ABstand ist denk ich so gefährlich oder nicht gefährlich wie es vor einem Jahr auch war...

passieren darfst du.. ein "gefährlicher" Rennradler macht das auch noch schnell..
zu vermeiden ist vor allem längerer, naher Kontakt

bei begegnenden RAdlern wo sich die Distanz pro Sekunde bereits um 12 Meter ändert, das aneinander Vorbeifahren somit nur Bruchteil einer Sekunde dauert... egal
 
Kraeuterbutter

Kraeuterbutter

Mitglied seit
20.07.2008
Beiträge
18.609
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
ich hab Homeoffice, geh jeden (ok, sagen wir jeden 2ten ;) ) Tag zu Mittag oder früher Nachmittag Laufen
ich hatte auch schon vor der Krise an 2 von 3 Wochen einen Tag unter der Woche frei, weshalb ich die Situation auch vor der Krise unter der Woche (wo eigentlich "alle" bei der ARbeit sind) kenne..

z.b. an meinem Weg am Kanal entlang.... da begegne ich normalerweise auf den 2km zur Insel 2 vielleicht 3 Leuten.. ganz selten 4-5

jetzt: auf dem gleichen Abschnitt nie unter 15

liegt vielleicht auch daran, dass ich zwar in Wien wohne, aber schon sehr viel Natur hier habe..
ideale Voraussetzungen rauszugehen

ich sehs auch am Radraum..
ich hab hier mal (oder wars im Velomobilforum?) bekrittelt,
dass der Radraum voll ist, aber von 28 Rädern nur 5 Räder Luft in den Reifen haben, 3 davon gehören mir

alle anderen haben einen oder gar 2 Platten...
das war auch letzten Sommer nicht viel anders...
und jetzt: der RAdraum leert sich!

heute hat ein Nachbar das RAd einer Nachbarin zurückgebracht, wo er die Bremsen gewartet hat damit sie wieder Fahren kann
die Leute gehen raus, machen mehr Sport, fahren viel mehr Rad...

heute wieder Laufen gewesen, Freundin mit Fahrrad nehben hergefahren... ich hab ihr das Rad aus dem Radraum geholt - die Hälfte der Räder war unterwegs !
das gabs noch NIE hier
 
T

Trekkingbiker

Mitglied seit
06.08.2019
Beiträge
297
Details E-Antrieb
Bergamont E-Horizon 7.0 Bosch Active Line 2017
Hallo,
das nebeneinander fahren nicht nur von Fahrrädern, auch Inlineskater sind so Kanditaten, kenne ich zu genüge und das war schon immer so.
Es wird erst im letztem Moment teils arg knapp ausgewichen und ich konnte mich einige Male nur durch beherztes Brüllen retten.
Heute bei meiner Radtour blieb mir nix anderes übrig als kurz und laut "Achtung" zu brüllen da 2 Inliner mit Kollisionskurs direkt auf mich zu fuhren und nur blöd auf den Boden schauten.
Das war schon vor der C... Sache ( ich kann das Wort nicht mehr hören ) der Fall, nur tatsächlich sind nun trotz Ausgangsbeschränkung mehr Leute, auch in 3 oder 4er Gruppen, unterwegs und ich frage mich was diese Ausgangsbeschränkung dann eigentlich bringen soll.
Klar fällt den Leuten bei dem tollem Wetter die Decke auf dem Kopf, doch wenn wieder mehr Leute draussen unterwegs sind bringt dieses Kontaktverbot
nicht den Sinn was dabei eigentlich gedacht wurde.
 
Kraeuterbutter

Kraeuterbutter

Mitglied seit
20.07.2008
Beiträge
18.609
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
Der gewählte Zeitraum ist halt Dein Fehler, morgen früh will ich um 7 Uhr los ...
naja ;)
Um die Zeit ist auch logisch..
da großteil der LEute derzeit nicht in die ARbeit fährt ist um die Zeit wo normalerweise die Pendler unterwegs sind natürlich weniger los...
 
didi28

didi28

Teammitglied
Mitglied seit
09.09.2008
Beiträge
18.421
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
HR-Puma CST
Wie gesagt, es gibt i.d.R. genug Möglichkeiten den Menschenmassen auszuweichen, sei es zeitlich oder örtlich. Wenn man das selbst als Rentner, also schon allein aufgrund des Alters einer Risikogruppe zugehörig, in Corona-Zeiten nicht tut, obwohl man die Leute für "brutal rücksichtslos" hält, ist man vor allem selbst schuld ... EOT
 
D

Durness

Mitglied seit
16.11.2018
Beiträge
184
Ich wollte doch gerne noch auf die Feedbacks in meinem Thread
Radfahren - Corona - nebeneinder fahren bei Gegenverkehr ist brutal rücksichtslos! antworten.

Mal abgesehen von den ruhigen Antworten ...

Es gibt 10 km da kann ich dem Fahrradtourismus nicht ausweichen.


Ist ja auch keine Lösung. Was ich sagen möchte ist:

Fahrrad wege sind, wenn sie breit sind 2,5 Meter breit.

In all den Jahren konnten sich 2 unterhalten und nebeneinader fahren, wenn einer ihen entgegen kommt.

Das geht zZ mit der Corona Thematik und den mind 1,5 Metern abstand nicht. Der Weg gibt es einfach nicht her.

Wenn man zu zweit nebeneinader herfährt und einer kommt entgegen muss man die Unterhaltung unterbrechen und hintereinader fahren bis der Gegenverkehr vorbi ist.

Dazu sind aber sehr viele nicht bereit. Durch die Rücksichtslosigkeit erzeigen sie eine Situation in der man mitknapp einen Meter aneinader vorbei fährt was bzgl. der Virenübertragung kritisch ist. Sie gefährden also den entgegenkommenden.


Es ist schwer diese neue Anforderung die die 1,5 -2 Meter stellen im praktischen Fahren um zu setzen, das merke ich selbst auch. Aber es ist notwendig.
Vielleicht kann ich mit dem Ansprechen dieser Heruasforderung dazu beitragen dass dem ein oder anderen klar wird was er da machtwenn er wie all die Jahre weiter mit seinem Partner redet und neben ihm her fährt und ihm jemand entgegen kommt.


Durness
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Radfahren - Corona - nebeneinder fahren bei Gegenverkehr ist brutal rücksichtslos!

Radfahren - Corona - nebeneinder fahren bei Gegenverkehr ist brutal rücksichtslos! - Ähnliche Themen

  • Trotz Corona-Krise Radfahren?

    Trotz Corona-Krise Radfahren?: Wie haltet ihr das momentan? Die Pendler sind wohl aussen vor, da es sowieso besser ist alleine mit dem Rad zu fahren, als in überfüllten...
  • Klimaanlage für Radfahrer

    Klimaanlage für Radfahrer: Eine Klimaanlage für Radfahrer?
  • Aufhebeschild für "Radfahrer absteigen"?

    Aufhebeschild für "Radfahrer absteigen"?: Hallo, ich habe ein Problem: Bin kürzlich durch eine Unterführung gefahren. Vor der Unterführung steht ein Schild "Radfahrer absteigen". OK...
  • Wiss. Umfrage zum Winterradfahren der TU Dresden - auch für Nicht-Radfahrer

    Wiss. Umfrage zum Winterradfahren der TU Dresden - auch für Nicht-Radfahrer: Gut gemachte, recht interessante Umfrage mit Gelegenheit, Verbesserungsmöglichkeiten fürs Radfahren im Winter zu äußern. Für eine Umfrage zum...
  • Similar threads
  • Trotz Corona-Krise Radfahren?

    Trotz Corona-Krise Radfahren?: Wie haltet ihr das momentan? Die Pendler sind wohl aussen vor, da es sowieso besser ist alleine mit dem Rad zu fahren, als in überfüllten...
  • Klimaanlage für Radfahrer

    Klimaanlage für Radfahrer: Eine Klimaanlage für Radfahrer?
  • Aufhebeschild für "Radfahrer absteigen"?

    Aufhebeschild für "Radfahrer absteigen"?: Hallo, ich habe ein Problem: Bin kürzlich durch eine Unterführung gefahren. Vor der Unterführung steht ein Schild "Radfahrer absteigen". OK...
  • Wiss. Umfrage zum Winterradfahren der TU Dresden - auch für Nicht-Radfahrer

    Wiss. Umfrage zum Winterradfahren der TU Dresden - auch für Nicht-Radfahrer: Gut gemachte, recht interessante Umfrage mit Gelegenheit, Verbesserungsmöglichkeiten fürs Radfahren im Winter zu äußern. Für eine Umfrage zum...
  • Oben