R&M R&M Nevo und Genussfahrer Thread

Diskutiere R&M Nevo und Genussfahrer Thread im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo an alle NEVO-Begeisterte! Ich habe diesen Thread leider erst vor wenigen Tagen durch Zufall entdeckt! Schön, dass es ihn gibt. Ich habe am...
RKRK

RKRK

Mitglied seit
21.01.2020
Beiträge
3
Ort
Meinerzhagen
Details E-Antrieb
Bosch CX
Hallo an alle NEVO-Begeisterte!

Ich habe diesen Thread leider erst vor wenigen Tagen durch Zufall entdeckt! Schön, dass es ihn gibt. Ich habe am vergangenen WE alle Einträge gelesen und festgestellt, dass in den vergangenen Jahren viele Probleme und Lösungen thematisiert und gelöst worden sind, die ich mir mühsam selbst „erarbeiten“ musste!

Im Herbst 2017 habe ich ein R&M NEVO Touring (Modelljahr 2018) mit dem CX Motor und einer Shimano Deore XT 10-Gang Kettenschaltung gekauft. Rahmenhöhe 56. Die Lieferzeit betrug damals glücklicherweise nur ca. 2 Wochen; seit ich dieses Fahrrad besitze bin ich auch nach ca. 6.500 gefahrenen Kilometern glücklich und zufrieden!

Durch falsche Beratung von Fahrradverkäufern -aber sicherlich auch durch zu wenig eigene Recherche und Initiative- habe ich mir nacheinander zwei Pedelecs von Kalkhoff (2012 Impulse C8 8-G Agattu, 2014 das Agattu XXL-Impulse 8R HS) gekauft mit denen ich hier in unserer Region (Mittelgebirge) immer sehr sehr unzufrieden war! Ich wohne hier am Ende einer Straße, die 400 m lang ist und eine Steigung von ca. 14 % aufweist. Mit den Kalkhoff Rädern und den gebotenen Unterstützungsleistungen war diese Strecke Quälerei! Auch die Verarbeitung und Stabilität des NEVO ist um Längen besser!

Das alles ist mit meinem NEVO nun endgültig vorbei. Ich fahre überwiegend hier in der Region, auch an den Talsperren, aber oft im Münsterland, in den Niederlanden oder der heimischen Nord-/Ostsee im Urlaub. Das NEVO ist auch mein Gefährt für alle Einkäufe in einem Radius von 20 Kilometern. Ich fahre mein NEVO nur dann nicht, wenn es stark regnet, schneit oder ziemlich kalt ist (< 0 Grad).

Angeschafft habe ich für meinem Nevo:

  • Vorbauerhöhung (Ahead von Ergotec)
  • Rückspiegel von Busch & Müller
  • anderen Sattel
  • ORTLIEB Back-Roller Classic QL2.1
  • Lenkertasche (ORTLIEB Ultimate Six Classic 7 L) incl. Adapter
  • Schutzhülle für das Display
  • Pin-Abdeckung für den Batteriekontakt
  • ich warte auf eine Klingen, die ich aufgrund eines Beitrags in dem Thread gestern bestellt habe

Daneben habe ich neue Kleidung gekauft, um in jeder Jahreszeit gut geschützt fahren zu können.

Bisher gab es lediglich ein Ärgernis. Die Steckachse am Vorderrad hatte sich im vergangenen Jahr festgesetzt (Salzfraß!?), musste ausgebaut und erneuert werden. Das Problem: Der deutsche Importeur konnte dieses Ersatzteil -es war Hochsommer- erst nach sage und schreibe fünf Wochen liefern!
 
Wo11e

Wo11e

Mitglied seit
26.09.2019
Beiträge
46
Ort
46562 Voerde
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Bisher gab es lediglich ein Ärgernis. Die Steckachse am Vorderrad hatte sich im vergangenen Jahr festgesetzt (Salzfraß!?), musste ausgebaut und erneuert werden. Das Problem: Der deutsche Importeur konnte dieses Ersatzteil -es war Hochsommer- erst nach sage und schreibe fünf Wochen liefern!
Wir haben an allen neuen Nevo und Charger/Supercharger unserer Mitradelnden festgestellt, das dir vordere Steckachse sich kaum entfernen ließ. Laienhaft würde ich behaupten da fehlt bei der Montage ein dünner Ölfilm :( Korrigiert mich, wenn ich da falsch liege.
An unseren Rädern entferne ich die Steckachse alle 1000 Kilometer, reinige sie und öle sie leicht ein.
 
RKRK

RKRK

Mitglied seit
21.01.2020
Beiträge
3
Ort
Meinerzhagen
Details E-Antrieb
Bosch CX
Hallo nach Voerde und vielen Dank für die Antwort,
kommende Woche werde ich zu meinem FH fahren und die Problematik besprechen. Dieser FH betreut mein NEVO erst seit dem Zeitpunkt, an dem das Problem aufgetaucht ist. In den vier Inspektionen vorher, bei einem anderen FH ist das Problem scheinbar nicht bekannt/aufgegriffen worden. Ich melde mich dann wieder!
 
W

Wurzelsepp

Mitglied seit
05.05.2019
Beiträge
1.209
Sämtliche Steckachsen, die ich in der Hand hatte, waren vom Radhersteller furztrocken montiert und widerstanden oft schon bei der ersten Demontage, bzw. wollten danach nicht mehr richtig einrasten.
Macht sich richtig blöd, wenn man dem Kunden bei der Übergabe des Rads den leichten und unkomplizierten Aus- und Einbau des Vorderrads vorführen möchte.
Ich verstehs auch nicht, wie man sehenden Auges in die offensichtliche Falle Alu-Stahl- Kontaktkorrosion laufen kann.
Eine kleine Menge passenden Fettes würde einiges verhindern.
 
OldMan54

OldMan54

Teammitglied
Mitglied seit
08.09.2013
Beiträge
8.394
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff 1000W, Bosch CX, emtb, legal
Vorderrad Steckachse raus, dünn einfetten, wieder einbauen ist jetzt nicht so der Riesen Aufwand.
Ärgerlich ist halt, sollte schon beim Hersteller des Bikes passieren :X3:
 
W

Wurzelsepp

Mitglied seit
05.05.2019
Beiträge
1.209
Es sollte nur klar sein, welches Fett und wie viel davon.
Außerdem sollte jedem Käufer das Prinzip der Steckachse erklärt werden, was leider nicht so ist.
Ich hab da "eingebaute" Steckachsen gesehen, das kann ich nicht schreiben, wie.
 
onkel tom

onkel tom

Mitglied seit
29.09.2017
Beiträge
529
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX, Nuvinci
Beim Vorführen durch den Händler haben die Steckachsen bei unseren Rädern noch funktioniert.

Nach einen Jahr waren sie dann auch fest. Habe sie zerlegt gereinigt und gefettet.
Jetzt wird regelmässig kontrolliert.

Mir auch unbegreiflich wie man sowas ab Werk furztrocken einbaut.
 
OldMan54

OldMan54

Teammitglied
Mitglied seit
08.09.2013
Beiträge
8.394
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff 1000W, Bosch CX, emtb, legal
Ich nehme das hier.
Kann aber im Prinzip jedes Lagerfett verwendet werden.
Zu viel geht eigentlich nicht, dass streift es beim Reinschieben ab, sollte natürlich nicht auf die Bremsscheibe...

Beim Radausbau kontrolliere ich die Achse, ggf. neu fetten.
Ist auch, wie beim Motorrad, ein Problem der weniger bewegten Bikes, bei uns kommt das Rad eh spätestens alle 6-8 Wochen raus.
 
F

Fahrradliebhabe

Mitglied seit
16.08.2019
Beiträge
4
Ort
Niederrhein
Details E-Antrieb
R & M Nevo GT Bosch Performance Line CX
Ich habe mal eine Frage zur Satteleinstellung beim Nevo (GT). Bei meinem serienmäßigen Gel-Sattel mit der Cane-Creek-Federsattelstütze ist keine weitere Verstellmöglichkeit nach vorne möglich. Der Sattel ist, wie man es auf allen Werbefotos auch sehen kann (z. B. hier: Nevo GT – Für Boulevard und Berge | Riese & Müller), ganz nach vorne gestellt.
Ändert sich mit einem anderen Sattel, z. B. SQLab Münster, eventuell die Grundeinstellung, also der Versatz bei gleicher Sitzposition?
Hintergrund der Frage ist, ob man mit einem anderen Sattel eine bessere Einstellmöglichkeit hat.
 
K

Katatonia

Mitglied seit
02.08.2019
Beiträge
30
@Fahrradliebhabe

Also sehr viel Sput ist da nicht mehr mit einem anderen Sattel.
Darf ich fragen wieviel cm Dir in etwa fehlen ? Ansonsten wäre nämlich ein anderer Lenkervorbau oder gar eine andere Lenkstangengeometrie die Lösung.

Happy Biking !
 
ericzi

ericzi

Mitglied seit
03.07.2017
Beiträge
305
Ort
Speyer
Details E-Antrieb
Bosch CX
Hast du dein Knie mal zum Pedal vermessen so wie in diversen Anleitungen beschrieben ,um mal auszuschließen das der Rahmen eventuell nicht zu dir passt ?
Eric
 
F

Fahrradliebhabe

Mitglied seit
16.08.2019
Beiträge
4
Ort
Niederrhein
Details E-Antrieb
R & M Nevo GT Bosch Performance Line CX
Ich habe bereits, s. oben, eine etwas höheren Vorbau verbaut (+ 3 cm). Irgendwie fehlt mir aber doch noch etwas an Zentimetern, bekomme nach ca. 15 km Verkrampfungen im Nacken-/Schulterbereich. Deshalb hatte ich zuerst an die Satteleinstellungen (nach vorne schieben) gedacht.
Es ist weniger wegen der Knie, die sind soweit ok, die Einstellung dazu auch. Hatte nur gedacht, auf diese Art und Weise ein kleines bisschen näher zum Lenker zu kommen.
Dadurch wird natürlich die Geometrie wieder verändert.
Bedeutet also eher, einen in der Höhe verstellbare Vorbauerhöhung wie diese?
XLC Unisex – Erwachsene Zubehör A-Head Vorbauerhöhung Easy Up&Down ST-L02, Schwarz, One Size: Amazon.de: Sport & Freizeit
 
RKRK

RKRK

Mitglied seit
21.01.2020
Beiträge
3
Ort
Meinerzhagen
Details E-Antrieb
Bosch CX
Nachtrag zum 21.01.2020

In der vergangenen Woche war ich mit meinem NEVO zur Inspektion. Ich war 1.600 Km gefahren, nachdem die Steckachse erneuert worden ist. Da der Händler die neue Achse im August 2019 eingefettet hatte war das Vorderrad problemlos auszubauen.
Mein Freund besitzt ein R&M NEVO und ein R&M Charger. Die Steckachse des NEVO konnte bei ihm (bei seinem R&M Vertragshändler) problemlos ausgebaut werden, er ist mit diesem Rad aber auch erst ca. 500 Km gefahren. Das Charger hat ca. 2.500 Km auf der Uhr und die Steckachse konnte nur mit Gewalt entfernt werden und wurde kostenpflichtig ausgetauscht/erneuert. Übrigens: 14 Tage nach Ablauf der Garantie…
Dort wurde ihm auch gesagt, dass R&M seine Vertragshändler angeschrieben hat und dort auf die Probleme mit dem fehlenden Fett an den Steckachsen hingewiesen hat.
 
dijobe

dijobe

Mitglied seit
04.05.2019
Beiträge
153
Ort
Birresborn
Details E-Antrieb
Bosch Performance
Nachtrag zum 21.01.2020

In der vergangenen Woche war ich mit meinem NEVO zur Inspektion. Ich war 1.600 Km gefahren, nachdem die Steckachse erneuert worden ist. Da der Händler die neue Achse im August 2019 eingefettet hatte war das Vorderrad problemlos auszubauen.
Mein Freund besitzt ein R&M NEVO und ein R&M Charger. Die Steckachse des NEVO konnte bei ihm (bei seinem R&M Vertragshändler) problemlos ausgebaut werden, er ist mit diesem Rad aber auch erst ca. 500 Km gefahren. Das Charger hat ca. 2.500 Km auf der Uhr und die Steckachse konnte nur mit Gewalt entfernt werden und wurde kostenpflichtig ausgetauscht/erneuert. Übrigens: 14 Tage nach Ablauf der Garantie…
Dort wurde ihm auch gesagt, dass R&M seine Vertragshändler angeschrieben hat und dort auf die Probleme mit dem fehlenden Fett an den Steckachsen hingewiesen hat.
Das wirft meiner Meinung nach ein bezeichnendes Licht auf R&M. Eine Steckachse für ein paar Euro muß der Kunde selbst zahlen,weil die Garantie 14 Tage abgelaufen ist. Und das bei einem Premiumhersteller dessen Räder nun wirklich keine "Baumarktgurken" sind sondern fürstliche Preise haben !! Schade,Kundenzufriedenheit geht anders.
 
N

Nevo2019

Mitglied seit
25.05.2019
Beiträge
81
Hallo,

mal eine Frage an die Nevo-Fahrer mit vorderem Gepäckträger:

Um diesen vernünftig nutzen zu können suche ich einen verstellbaren Spanngurt, um damit auch ma ein kleineres Paket zu transportieren.
Welche Art von Spannriemen nutzt Ihr?

Danke
Peter
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nevo2019

Mitglied seit
25.05.2019
Beiträge
81
Hallo Axel,

das sieht doch sehr gut aus: Wenn nichts auf dem Gepäckträger liegt wird der Spanngurt unten durchgezogen und von vorne eingehakt?
Ist der Gurt elastisch?

Wie ist die geanue Handelsbezeichnung?

Evtl. der hier:

WIDEK Spanngurt Transportbinder TTRAEGER schwarz ca. 100g 152500
 
Zuletzt bearbeitet:
ericzi

ericzi

Mitglied seit
03.07.2017
Beiträge
305
Ort
Speyer
Details E-Antrieb
Bosch CX
Eric....nicht Axel.....
Der ist natürlich elastisch......mehr wie auf der Verpackung weiss ich auch nicht mehr,ist schon 2 Jahre her als ich ihn kaufte . Auf der Homepage wird aber sicherlich weitergeholfen.
Die Haken habe ich jetzt im unbenutzten Zustand anders / dezenter untergebracht.
Eric
 
N

Nevo2019

Mitglied seit
25.05.2019
Beiträge
81
Eric....nicht Axel.....
Hallo Eric,
sorry für die falsche Anrede, wurde gerade am rechten Auge wegen grauem Star operiert, und kann erst 4 Wochen nach der OP ne neue Brille bestellen. Da am 13.3 das andere Auge operiert wird, darf ich noch ein paar Wochen änger hallblind herumlaufen Habe irgendwie "aus Speyer" als Axel interpretiert....

ich habe da ein Modell gefunden, was dem entsprechen könnte, ist speziell für Vorderradgepäckträger gedacht
 
ericzi

ericzi

Mitglied seit
03.07.2017
Beiträge
305
Ort
Speyer
Details E-Antrieb
Bosch CX
Ja genau, das sollte er dann sein...

👍

Eric
 
Thema:

R&M Nevo und Genussfahrer Thread

Oben