Rücklicht an Bosch CX mit 12V Ausgang?

Dieses Thema im Forum "Fahrradkomponenten" wurde erstellt von LeoS, 19.04.18.

  1. LeoS

    LeoS

    Beiträge:
    60
    Ort:
    34454 Bad Arolsen
    Details E-Antrieb:
    Cube Stereo Hybrid 120 HPA Race 29"
    Hi,

    ich habe leider nichts zu dem Thema gefunden.

    Ich möchte mir die BUMM IQ-X-E an meinen Bosch CX über Lichtausgang ankoppeln. Dazu werde ich den Ausgang auf 12V freigeben lassen.

    Allerdings möchte ich gerne auch das Secula E Rücklicht von BUMM am anderen Ausgang anschließen und in den Daten von BUMM steht, dass es für 6V ist.

    Hat nach dem freischalten auf 12V auch der Rücklichtausgang am CX die 12V oder bleibt der bei 6V?

    Oder kennt jemand ein Rücklicht ohne Kondensator welches möglichst so klein ist wie das Secula E?
     
  2. Workflow

    Workflow

    Beiträge:
    3.566
    Alben:
    8
    Ort:
    BaWü
    Hier ist es mit 6V bis 12V angegeben. Also kaufen und probieren. ;)
     
  3. Juppheida

    Juppheida

    Beiträge:
    561
    Ort:
    37586
    Details E-Antrieb:
    Kalkhoff ProConnect S, Panasonic 26V 300W
    Mit Vorwiderstand 390 Ohm 0,5W sollte es gehen
     
  4. Shark58

    Shark58

    Beiträge:
    103
    Details E-Antrieb:
    Bosch Performance CX
    @LeoS Oder das recht neue BUMM 2C E Rücklicht. Das ist für 5-15 V gedacht. Ist zwar nicht ganz so klein wie das Secula E, aber z.B. mit der entsprechenden BUMM Halterung am Sattelgestell montiert auch ordentlich anzuschauen.

    Der Bosch Lichtausgang liefert nach Umstellung vorne und hinten 12V.
     
  5. Chrisol

    Chrisol

    Beiträge:
    3.799
    Ort:
    Hochtaunus
    Details E-Antrieb:
    3 HR-Puma CST, Panasonic Impulse 26V
  6. Gsxkatana

    Gsxkatana

    Beiträge:
    626
    Ort:
    OWL
    Details E-Antrieb:
    Bosch Performance CX; TranzX M25GT
  7. Gsxkatana

    Gsxkatana

    Beiträge:
    626
    Ort:
    OWL
    Details E-Antrieb:
    Bosch Performance CX; TranzX M25GT
    Hier am Bike:
    20180423_084103.jpg
     
    Thompson4211 gefällt das.
  8. Borland

    Borland

    Beiträge:
    2.058
    Alben:
    1
    Details E-Antrieb:
    TranzX M25 GTS
    Warum lässt Du die IQ-X-E nicht auf 6V laufen?
     
  9. LeoS

    LeoS

    Beiträge:
    60
    Ort:
    34454 Bad Arolsen
    Details E-Antrieb:
    Cube Stereo Hybrid 120 HPA Race 29"
    Ist mir gestern auch erst aufgefallen, ich dachte die IQ-X-E bräuchte 12V für volle Helligkeit. Aber bei max. 7,5W geht die ja auch an 6V. Werde also bei 6V am Ausgang bleiben, dann brauch ich auch keinen Test mit dem Rücklicht machen.
     
    Borland gefällt das.
  10. Shark58

    Shark58

    Beiträge:
    103
    Details E-Antrieb:
    Bosch Performance CX
    Das ist mir neu. Die Angabe vom Hersteller lautet mindestens 7,5W. Damit leuchtet die Lampe aber nicht mit 150 Lux. Erst mit 12V erreicht die IQ-X E ihre volle Leistung. Dazu gibt es bereits eine Reihe von Diskussionen hier im Forum.
     
  11. Borland

    Borland

    Beiträge:
    2.058
    Alben:
    1
    Details E-Antrieb:
    TranzX M25 GTS
    Ich hatte die BUMM auch mal vor der M99.
    Das ist eine richtig gute Leuchte und die wird (auch) für einen 6V Anschluss verkauft. Ob es hier im Forum bereits „eine Reihe von Diskussion“ darüber gibt wäre mir egal. Ich glaube nicht das die am 12V Anschluss noch „heller“ sein kann...
    @LeoS ich würde es an Deiner Steller an 6V mal probieren.
    Hier findest Du ein Video von mir dazu:

    Neuer Scheinwerfer Busch & Müller IQ-X E 150 Lux / 6-60 V / 7,5 W
     
  12. cephalotus

    cephalotus

    Beiträge:
    9.747
    Details E-Antrieb:
    elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
    Die Leistungsaufnahme meiner IQ-X E beträgt exakt 6,5W und das unabhängig von der Spannung. Auch die emittierte Lichtmenge ist unabhängig von der Spannung. Hab ich selber gemessen. Ich hab aber noch die allererste Version die von 6-48V geht.

    Das M99 Rücklicht habe ich auch gekauft für mein sPed wegen dem Bremslicht und bereue es. Schönes Design, aber als Rücklicht taugt es nicht viel, das Licht ist nicht großflächig und daher aus der Entfernung schwer einschätzbar und aus az0erdem blendet es. Um legal zu sein fehlt der Reflektor.

    Die Spanninga Elipse E hingegen kosten nur einen kleinen Bruchteil davon, sehe konventionell aus und machen dafür ein super Licht mit großer gut erkennbarer Fläche ohne zu blenden. Das Licht hat einen Hang zum orangen, wenn man daran was kritisieren will.

    MfG
     
    Chrisol gefällt das.
  13. Chrisol

    Chrisol

    Beiträge:
    3.799
    Ort:
    Hochtaunus
    Details E-Antrieb:
    3 HR-Puma CST, Panasonic Impulse 26V
    Den kann man ja auch extra anbringen. Einer reicht ja inzwischen.
     
  14. Thompson4211

    Thompson4211

    Beiträge:
    6
    Ist ja interessant. Da gibt es ja noch jemand der Straßenreifen auf einem EMTB fährt. Ich bin gerade dabei mir einen zweiten Radsatz anbieten zu lassen. Dann kann unter der Woche meinen Weg zur Arbeit fahren und am Wochenende den "Waldradsatz" mit Stollenreifen montieren.
    Ich hab gestern von einem Fachhändler erfahren, dass beim Bosch Performance CX der Rücklichtanschluss immer auf 6 Volt läuft. Geht er nun mit 6 oder mit 12 Volt? Der vordere bringt wahlweise 6 oder 12V.
     
  15. angerdan

    angerdan

    Beiträge:
    759
    Details E-Antrieb:
    Bosch CX
    Der vordere und hintere Lichtausgang sind immer gebündelt - wenn auf 12V umgeschaltet wird gilt das für beide gleichzeitig.
    Auch die Gesamtleistung wird zwischen vorne und hinten aufgeteilt.
     
  16. nadennchen

    nadennchen

    Beiträge:
    509
    Details E-Antrieb:
    Stromer ST2 / Bosch CX
    Das deckt sich mit meinen Erfahrungen. Hab auch die IQ-X E für mein eMTB beschafft und wollte gleich den Lichtausgang auf 12 Volt umstellen. Ein Test mit 2 baugleichen Rädern mit dieser Lampe (einmal auf 6 Volt, einmal auf 12 Volt eingestellt) ergab keinen wahrnehmbaren Unterschied in der Leuchtkraft. Bin also auch auf 6 Volt geblieben....
     
    angerdan gefällt das.
  17. geoleut.

    geoleut.

    Beiträge:
    720
    Ort:
    Erlangen
    Erfolgt dazu die 12 Volt Stromerzeugung mit Spannungsverdoppler Schaltung 6V ->12 V (massefrei, 2 Dioden, 1 El.Ko. für Seitendynamo 470µF)?
     
  18. Pöhlmann

    Pöhlmann

    Beiträge:
    3.095
    Details E-Antrieb:
    Kettler Obra NX8 (Panasonic NUA028D, 26V)
    Hier geht es eigentlich um Speisung mit Gleichspannung aus dem Lichtausgang z.B. eines Bosch CX - Antriebs.

    Zu leistungsfähigen Seitenläufer-Dynamos siehe z.B. Fahrradzukunft 2014. Die leistungsfähigste Schaltung zum Gleichrichten und Puffern der Ausgangsspannung von Fahrrad-Dynamos sieht man derzeit vermutlich am Forumslader V5. Da ist ein bisschen mehr als 2 Dioden und 1 Elko drin, aber wenn man wie hier im Thema auch mal 7,5W für den Frontscheinwerfer haben will, ist etwas mehr Aufwand als 2 Dioden und 1 Elko hilfreich. Hier geht es aber um Speisung aus dem Lichtausgang z.B. am Bosch CX-Antrieb. Ggf. eigenes Thema aufmachen.

    Es gibt Rücklichter, die bei 6V wie 12V prächtig funktionieren, schön großflächig und mit breitem Abstrahlwinkel Licht produzieren und obendrein preiswert sind. Die Dynamoversion des Spanninga Elips ist vom Hersteller auch für 6V Gleichspannung angegeben. Die E-Bike-Version frisst laut Web 6-36V. Nach @schmadde steht 6-48V auf der Verpackung. Damit taugt es wohl für Versorgung direkt aus handelsüblichen "36V-Akkus". Und uneingeschränkt zu allen Frontscheinwerfern, die man am Lichtausgang eines Bosch CX anschließen kann.
     
  19. geoleut.

    geoleut.

    Beiträge:
    720
    Ort:
    Erlangen
    Lässt sich der „Forumslader V5" auch zur Spannungsbegrenzung der Nabendynamo brauchen, indem die Spannung auf unter 7 Volt reduziert wird? (sonst Zenerdioden 6V)
     
  20. Pöhlmann

    Pöhlmann

    Beiträge:
    3.095
    Details E-Antrieb:
    Kettler Obra NX8 (Panasonic NUA028D, 26V)
    Für alles, was an den Ausgängen des Forumsladern angeschlossen wird: Ja (was bei definierten Ausgangsspannungen von z.B. 5V und 12V auf der Hand liegt).

    Parallel zu den Eingängen des Forumsladers: Nein, schon um den Ernteertrag des Forumsladers nicht zu schmälern. Der arbeitet ja ganz bewusst nicht mit ständig parallel zum Generator geschalteten Zenerdioden.

    Ein LED-Rücklicht für Gleichspannungsbetrieb ist preiswert und der Erwerb könnte sich auch wegen verbesserter Lichtwirkung lohnen. Die Montage eines Rücklichts ist ja kein Selbstzweck, sondern soll gute Sichtbarkeit von Hinten gewährleisten.
    Ansonsten s0llte bei vielen Rücklichtern der Umbau auf Gleichspannungsbetrieb zumindest in elektronischer Hinsicht nicht sonderlich kompliziert sein (LED + geeigneter Vorwiderstand = leuchtet). Interressant wird es bei den immer kleiner werdenden SMD-Bauteilen und beim im schlimmsten Fall verklebten Gehäuse.

    Für gemäßigten Bastelbedarf wurde vom Macher des Forumsladers übrigens ein Umbausatz mit Platine für den IQ-X aufgelegt, um ihn an 12V zu betreiben. Bei Bedarf sorgen satte 9W für deutlich mehr Licht als beim serienmäßigen Modell. Die Elektronik hat einen zusätzlichen Gleichspannungsausgang mit 6V für das Rücklicht.
    Die Umbauanleitung ist mit vielen Fotos beispielhaft aufgemacht und sollte für jeden geeignet sein, der einen Lötkolben am richtigen Ende anfassen und die mitgelieferte Wärmeleitpaste auftragen kann.
    Die Platine könnte durch den Remote-Eingang für das "Aufblenden" (nur größere Helligkeit, keine geänderte Lichtverteilung) auch derzeit noch einen Mehrwert gegenüber dem IQ-X E bieten, wenn man einen Lenkertaster anschließt.

    Ob diese Dinge noch in nennenswertem Umfang gefertigt werden, entzieht sich meiner Kenntnis, aber die Preisliste Stand 2017-05 war unschwer zu finden. Es würde mich nicht wundern, wenn der Geschäftsbetrieb auf Sparflamme oder weniger läuft, denn gewerbliche Kleinserienfertigung hat in Deutschland ihren Preis, um auch nur die Selbstkosten zu decken. Will man mehr als nur Selbstabholer bedienen, kommen aktuell mindestens 25€ dazu, um sich einem der Recycling-Systeme für Verkaufsverpackungen anzuschließen. Dann kann man für ein Jahr bis zu 150kg "Verpackungsmüll" in die Welt setzen, bei geeigneter Dokumentation, versteht sich.
     
    Chrisol und angerdan gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden