Quietschen am Conway Xyron C527

Diskutiere Quietschen am Conway Xyron C527 im Fahrradkomponenten, Zubehör, Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Hi Zusammen, ich habe ein noch recht neues Conway C527 mit gerade mal knapp 700km auf der Uhr. Seit etwa 250km nehme ich ein mal lauteres oder...
Ausserirdischer

Ausserirdischer

Dabei seit
26.04.2021
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
3
Ort
Wurmberg
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX
Hi Zusammen,

ich habe ein noch recht neues Conway C527 mit gerade mal knapp 700km auf der Uhr. Seit etwa 250km nehme ich ein mal lauteres oder leiseres recht rhytmisches Quietschen wahr. Es ist nicht wirklich laut, aber es nervt mit der Zeit gewaltig.

Wir suchen schon einige Wochen nach der Ursache und können diese nicht abschließend finden. Zunächst einmal die Beschreibung wie sich das anhört. Es ist nur da, wenn ich drauf sitze und fahre, nicht wenn man das Hinter- oder Vorderrad hebt und dreht. Es ist bereits da, wenn ich nur rolle ohne zu pedalieren. Es ist aber auch da, wenn ich pedaliere. Es ist sogar da wenn ich die Füße von den Pedalen nehme. Es scheint mit der Frequenz der Radumdrehungen schneller und langsamer zu werden. Es ist nicht abhängig davon, ob der Motor arbeitet oder nicht oder ausgeschaltet ist. Die Schaltung ist perfekt justiert und läuft butterweich und schaltet sehr präzise und zuverlässig.

Was haben wir schon alles versucht:

- Kette schmieren und alle damit zusammenhängenden Teile
- Gummis an allen Dämpfern, Lenker und Pedalerie schmieren
- Schmieren der Übergänge von Zahnkranz auf die Radnarbe auch auf der anderen Seite
- alle möglichen Schrauben nachziehen - fest aber nicht ab ... ;-)
- ich habe sogar schon versucht die Dämpfung anders einzustellen weich, mittel hart - keine Wirkung auf das Quietschen

Wir waren schon zweimal beim Händler heute zuletzt. Bei der Probefahrt dachte ich es sei weg. Zuhause angekommen und nochmal ausprobiert, sofort wieder da. Es scheint nicht mit der Federung zusammen zu hängen, da es auch da ist auf Topf ebener Strasse auch wenn ich ganz langsam fahre ohne jede Bewegung der Dämpfer rhytmisch mit der Radumdrehung wahr zu nehmen ist. Irgendwie glaube ich es kommt tendenziell von hinten, aber ich würde darauf wetten. Alle Stellen, die der Händler in Verdacht hatte haben wir geprüft und Massnahmen ergriffen. Wieder ohne Erfolg. Selbst meine Frau hört das, wenn Sie neben mir herfährt.

Glaubt mir ich suche seit Wochen danach ehe ich mir hier die Blöße gebe und diese lächerliche Frage stelle. Es ist sicherlich kein existenzielles Problem, aber es nervt mich beim Fahren immer mehr, weil man irgendwie mit dem Ohr immer auf diesem mit wachsender Geschwindigkeit schneller werdenden leisen Quietschen hängt.

Hat jemand eine zündende Idee was ich noch ausprobieren, verändern, reinigen oder schmieren kann ? Ansonsten sind wir beide mit unseren Conways mehr als zufrieden.

Viele Grüße,
Jürgen
 
dr.seuchenvogel

dr.seuchenvogel

Dabei seit
19.11.2018
Beiträge
344
Punkte Reaktionen
207
Macht es die gleichen Geräusche wenn du den Sattel entlastest?
 
Ausserirdischer

Ausserirdischer

Dabei seit
26.04.2021
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
3
Ort
Wurmberg
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX
Sattelfrage: Ja es macht dieselben Geräusche wenn ich in den Pedalen nur stehe, das habe ich ausprobiert bereits.

Bremsscheiben könnte absolut sein, denn nach der Erstinspektion hatten die Bremsscheiben gequietscht, aber nur beim Bremsen. Ich habe den Verdacht, daß der Händler die mit Bremsschiebenreiniger gereinigt hat. Das hat mich gleich geärgert, denn es gab Null Grund die so zu behandeln. Insofern könnte das eine wirklich Erklärung sein für die Geräuscherzeugung. Gibt es denn eine Option das zu beseitigen, wenn es das ist ? Denn da kann ich ja nix öliges draufsprühen ... ;-)

Viele Grüße,
Jürgen
 
Ausserirdischer

Ausserirdischer

Dabei seit
26.04.2021
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
3
Ort
Wurmberg
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX
Den Test mit den Bremsscheiben habe ich eben versucht. Das war es wohl nicht, denn es quietscht weiter wenn ich die Bremsscheibe hinten und / oder vorne leicht betätige. Von der Symptomatik hätte es das sein können. Es muss noch eine andere Ursache geben, leide. Aber danke Dir für den Tip.

Hat noch jemand anders eine Idee und sei sie noch so absurd. Könnte es eine Ursache in den beiden Naben dafür geben. Denn das ist ja neben den Bremsscheiben das einzige bewegte Teil Radseitig noch, wenn man weder schaltet noch pedaliert und es ist zu vernehmen. Es ist aber nach dem gestrigen Werkstattbesuch imerhin leiser geworden, wobei sie mir nicht erklärt haben, ob sie überhaupt etwas gemacht haben.

Viele Grüße,
Jürgen
 
Ausserirdischer

Ausserirdischer

Dabei seit
26.04.2021
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
3
Ort
Wurmberg
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX
Ja das wär ein Ding ...
 
Thema:

Quietschen am Conway Xyron C527

Quietschen am Conway Xyron C527 - Ähnliche Themen

sonstige(s) Performance: Motor nicht in jedem Fall ein Highlight: Prolog: Im Frühjahr 2013 kaufte ich das Bergamont E-Line C-N360 (NuVinci, Kettenantrieb) mit der Hardware-Version 0.4.0.3 und der Software-Version...
Oben