Qualität der Radwege

Diskutiere Qualität der Radwege im Plauderecke Forum im Bereich Community; Das sind die kleinen Gängeleien, die man als Radfahrer täglich erlebt und einem verdeutlichen: Du bist unwichtig, deine Mobilität kann nicht...
Seemann

Seemann

Dabei seit
31.05.2010
Beiträge
2.527
Punkte Reaktionen
5.153
Ort
Köln
Details E-Antrieb
Pana-26V,BionX HS 500+250-48V,Chryst.HS 3540-52V
Vorher steht ein Baustellenschild mit Zusatz "Radfahrer absteigen".

Das sind die kleinen Gängeleien, die man als Radfahrer täglich erlebt und einem verdeutlichen:
Du bist unwichtig, deine Mobilität kann nicht wichtig sein, sonst würdest du mit dem Auto fahren.

An diesen Stellschrauben muss man drehen, wenn man eine höhere Akzeptanz des Radverkehrs haben möchte.
 
Seemann

Seemann

Dabei seit
31.05.2010
Beiträge
2.527
Punkte Reaktionen
5.153
Ort
Köln
Details E-Antrieb
Pana-26V,BionX HS 500+250-48V,Chryst.HS 3540-52V
Und wenn man es besonders gut machen will

Solarpanele auf dem Boden, ständig von Rädern etc. überfahren, hört sich für mich nicht "gut gemacht" an.

Aber auch die Niederländer haben sowas schon gebaut:
Solarstraße aus Glas: Beim Radeln in Holland Strom erzeugen - ingenieur.de


Mir gefällt diese Idee eindeutig besser:
https://www.der-deutsche-fahrradpre...ownload_2018/DFP_Jurymappe2018_Web_gesamt.pdf
Siehe Seite 40 im PDF

Hier wird ein überdachter Schnellradweg (Ruhr RS1) vorgeschlagen, auf dessen Dach dann Solarmodule gebaut werden.

Vorteile: Das Dach bringt Wetter-, Laub- und Schneeschutz für Radler, eine Beleuchtung des Radweges kann einfach installiert werden
und das Dach sollte im besten Falle mit der Solaranlage refinanziert werden, besser noch Geld verdienen können.

Ob und wie weit das Projekt fortgeschritten ist kann ich allerdings nicht sagen.

Die Chinesen planen an ähnliches:
Der Radweg der Zukunft

In Chicago soll so ein überdachter Radweg mit Solarmodulen sogar schwimmen:
Chicago will schwimmenden, überdachten Radweg bauen - ingenieur.de

Auf jeden fall wird in dieser Richtung weiter was passieren.....
 
RheaM

RheaM

Dabei seit
01.05.2010
Beiträge
5.752
Punkte Reaktionen
3.973
Ort
Weimar
Details E-Antrieb
Riverside mit Bosch Active, Bulls Monster mit CX
Zuletzt bearbeitet:
Seemann

Seemann

Dabei seit
31.05.2010
Beiträge
2.527
Punkte Reaktionen
5.153
Ort
Köln
Details E-Antrieb
Pana-26V,BionX HS 500+250-48V,Chryst.HS 3540-52V
Für Berlin gibt es solche Ideen auch

aber ohne Solar !

Überdachte Radwege sind eine feine Sache und wenn das Dach (wie in Berlin) schon da ist umso besser.

Die Solarlösung KÖNNTE allerdings so ein Dach finanzieren, wo halt keines vorhanden ist und wäre somit auch für ausgewählte überregionale Radwege interessant.

Aber sicherlich wird es auch dagegen wieder irgendwelche Proteste geben.......

In den Niederlanden habe ich schon häufiger gesehen, dass dichte Laubhecken entlang der überregionalen, ländlichen Radwege als Wind- und Wetterschutz gepflanzt werden.
 
RheaM

RheaM

Dabei seit
01.05.2010
Beiträge
5.752
Punkte Reaktionen
3.973
Ort
Weimar
Details E-Antrieb
Riverside mit Bosch Active, Bulls Monster mit CX
Gibt es hier auch stellenweise. Sehr angenehm zu fahren. Links Bundesstraße, rechts Feld und man bekommt zumindest optisch kaum was davon mit

0
 
Tomcat1960

Tomcat1960

Dabei seit
16.04.2019
Beiträge
1.831
Punkte Reaktionen
2.902
Ort
Middlfrang'n
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX, Purion
Achined

Achined

Dabei seit
10.11.2019
Beiträge
1.009
Punkte Reaktionen
2.031
Ort
Asturias Spanien
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4
Hier in Spanien null Radwege, in Gijón gibt es am San Lorenzo Strand eine Fahrspur für Radler, aber so schmal, dass sich zwei Fahrer nicht begegnen können. Soll zwar was gemacht werden, aber wann, ist fraglich.
Überland kann man "Schleichwege" fahren, dann geht's eigentlich, aber selbst im als "Schönster Wanderweg Spaniens" angepriesenen Senda de Osos, der ausdrücklich auch für Radfahrer empfohlen wird, ein Schlagloch neben dem anderen, die Holzgeländer morsch und lebensgefährlich, da wollten sich letztes Jahr zwei Radler draufsetzen zum ausruhen, etliche Meter abgestürzt, tot.

Auch der Wanderweg soll aber angeblich nun renoviert werden, vor der Saison.
 
Goldeuro303

Goldeuro303

Dabei seit
12.09.2019
Beiträge
30
Punkte Reaktionen
23
baustelle_Absteigen.jpg

Dazu habe ich gestern folgende weitere Baustelle mit Zusatzzeichen 1012-32 entdeckt. Gemeint ist wohl "Radfahrer, fahre bei grün". Tatsächlich bedeutet es korrekt wie ich im oben genannten Link gelernt habe: Steige ab. Warte bis alle stehenden Fahrzeuge losgefahren sind. Schiebe auf Fahrbahn. Warte als erster an der wieder roten Ampel. Fahre bei grün mit 12-15 km/h (wenn der Akku mal wieder leer ist) auf der Fahrbahn anstatt dem physisch vorhandenen und einwandfrei befahrbaren "Radweg" daneben. Ziehe den Zorn der riesigen Autoschlange hinter dir auf dich. :LOL:
 
HeinzH.

HeinzH.

Dabei seit
24.11.2009
Beiträge
1.777
Punkte Reaktionen
1.645
Ort
48153 Münster
Details E-Antrieb
HP-V GEKKO, Ansmann RM 5, 28" Motor in 20" Laufrad
Moin Christian!
(.....)Ich fahre über einige Dörfer auf dieser Strecke, welche durch kombinierte Fuß/Radwege mit einander verbunden sind. Ich war echt entsetzt in welchem Zustand die Radwege zum Teil sind, über viele Kilometer alle 10m fiese tiefe Querrillen, die mir das Radfahren echt vermiesen. Ich dachte dass die Straßen in S-H schon recht marode sind, aber scheinbar sind die Radwege auch nicht besser. (....)
Zum Thema der Oberflächengüte von Radwegen usw. haben Wolfram Steinmetz und ich schon vor längerer Zeit einen Artikel für die FZ geschrieben, welcher leider immer noch aktuell ist:
Nur Komfort? Oberflächenqualität von Radverkehrsanlagen
Gruß aus Münster,
HeinzH.
 
P

Pöhlmann

Dabei seit
08.06.2012
Beiträge
4.920
Punkte Reaktionen
3.818
Details E-Antrieb
Panasonic 26V (250W NUA028D, 300W NUA021AL)
Eine Erfassung des Oberflächenzustandes ist inzwischen auch per Smartphone möglich, u.a. in einer professionellen Variante für Planungsbüros und einer kostenlosen App für Android.

Moderne Smartphones verfügen über Beschleunigungssensoren, die ggf. aber validiert und geeicht werden müssen.
Der in Fahrradzukunft beschriebene Ansatz ist messtechnisch recht vertrauenswürdig. Bei Cyface ist das erst mit einer zusätzlichen "Sensorbox" möglich, aber dafür können Kommunen, Planungsbüros usw. recht einfach mitmachen.

Inwieweit man bei Messwerterfassung und Auswertung inzwischen aus der Startup-Phase hinausgewachsen ist, sei dahingestellt. Aber prinzipiell ist es reizvoll, wenn z.B. städtische Angestellte auf ihrem Weg zur Arbeit mit Fahrrad und Auto nebenbei Daten zur Oberflächenqualität erheben können.

Für meinen Geschmack genehmigt sich die Cyface-App recht viele Berechtigungen auf dem Smartphone. Und beim Stichwort "KI" sträuben nicht nur mir sich gelegentlich die Nackenhaare - es wird gerne inflationär verwendet.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Flussradler

Dabei seit
03.02.2020
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
2
Es scheint sich um diesen Abschnitt des Unstrut- Werra- Radweges zu handeln
Nein, es handelt sich nicht wie im Beitrag erwähnt und den Saale-Unstrutradweg (Radweg zwischen Herbsleben und Gebesee für Autos frei | MDR.DE) den gibt es nicht, es geh tauch nicht um den Unstrut-Werra-Radweg sondern es geht tatsächlich um den Unstrutradweg.

Das verheerende: Es war ein Ackerweg, bei Regen hat sich die Erde zwischen Reifen und Schutzblech vermatscht, wir mussten öfter tragen. Weil der Unstrutradweg dort lang ging, wurde der Weg als landwirtschaftlicher Weg ausgebaut, mit teilweise nun 20 PKW in 15 Minuten, die einen dann mit Spiegelbreite überholen.

Als Frechheit empfinden wir, dass erstmal ohen Alternative gesperrt wird. Den Wiesenweg will hoffentlich niemand den Radtouristen anbieten. Übrigends erwirtschaftet der Unstrutradweg etwa 5 Millionen Euro Umsatz in der Region pro Jahr durch Fahrradtouristen.
 
Kraeuterbutter

Kraeuterbutter

Dabei seit
20.07.2008
Beiträge
20.489
Punkte Reaktionen
10.381
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
Als Frechheit empfinden wir, dass erstmal ohen Alternative gesperrt wird. Den Wiesenweg will hoffentlich niemand den Radtouristen anbieten. Übrigends erwirtschaftet der Unstrutradweg etwa 5 Millionen Euro Umsatz in der Region pro Jahr durch Fahrradtouristen.
versteh ich nicht ganz.. was bedeutet: "ohne Alternative"
man kann doch heute überall in Europa jeden Meter mit Auto erreichen..

da muss doch ne Straße wo in der Nähe sein, die man benutzen kann?
 
RheaM

RheaM

Dabei seit
01.05.2010
Beiträge
5.752
Punkte Reaktionen
3.973
Ort
Weimar
Details E-Antrieb
Riverside mit Bosch Active, Bulls Monster mit CX
Aber wehe es ist mit Umwegen verbunden. Auf der Thüriger Städtekette zwischen Weimar Tröbsdorf und Hopfgarten begegnet man auch öfters PKW.
 
Danke @Flussradler , hatte selbst im Netz nichts dazu gefunden. Finde es unmöglich das da so nachgegeben wurde
 
Kraeuterbutter

Kraeuterbutter

Dabei seit
20.07.2008
Beiträge
20.489
Punkte Reaktionen
10.381
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
wie sieht das aus ?

ab und an ist man auf der STraße unterwegs.. und ?
so kenne ich das halt von Radrouten...

wir wollen doch nicht ernsthaft jetzt auch noch für die Radler alles und jedes zu-asphaltieren

dieses ewige trennen führt nur dazu, dass Räder auf Straßen noch weniger akzeptiert werden...
 
Flatliner

Flatliner

Dabei seit
15.07.2016
Beiträge
1.918
Punkte Reaktionen
2.238
Ort
Reutlingen
Details E-Antrieb
Bosch PL
...
dieses ewige trennen führt nur dazu, dass Räder auf Straßen noch weniger akzeptiert werden...

Es geht hier aber um touristische Radwege und da ist eine Trennung nötig und hat kein Auto was zu suchen.
So wie auf Autobahnen nunmal keine Fahrräder sein sollen (mal abgesehen davon, dass ich dort um keinen Preis fahren möchte).
Ein Miteinander in Städten ist da ein ganz anderes Thema.
 
Kraeuterbutter

Kraeuterbutter

Dabei seit
20.07.2008
Beiträge
20.489
Punkte Reaktionen
10.381
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
ich rede nicht von Städten,

sondern von alle den RAdwanderwegen (die natürlich für Touristen auch sind)

z.b. bei mir der Rabtal-Radwanderweg.. 110km lang
Raabtalradweg

da ist natürlich auch immerwieder Verbindungsstücke die auf normalen STraßen gefahren werden... sind jetzt keine Bundesstraßen, aber halt STraßen die auch von normalen Autos befahren werden..

die Weinberg-Radrunde hier bei mir hinterm Haus: alles schön ausgeschildert, teile der Strecke werden halt - abseits von der Bundesstraße - auch auf normalen STraßen gefahren

eigentlich fällt mir gar kein längerer Radweg ein, der ausschließlich aus von autos befreiten Radwegen besteht
 
NduroRX

NduroRX

Dabei seit
14.05.2018
Beiträge
309
Punkte Reaktionen
353
Ort
Teutoburger Wald
Details E-Antrieb
Yamaha PW @ NduroRX
Radfahrer haben in diesem unserem Land keine Lobby.....
genau aus diesem Grund fahre ich ein Fully.

Genau das wollte ich auch schreiben, bei mir ähnlich, neben dem Fully hab ich noch ein Rennrad und da kommt bei mir immer richtig Freude auf wenn ich mit 8-9 bar Luftdruck und ungefedertem Fahrwerk auf neuen Strecken durch ein Schlagloch fahre welches ich zu spät gesehen habe.

Hier wird ein überdachter Schnellradweg (Ruhr RS1) vorgeschlagen, auf dessen Dach dann Solarmodule gebaut werden.

Vorteile: Das Dach bringt Wetter-, Laub- und Schneeschutz für Radler, eine Beleuchtung des Radweges kann einfach installiert werden
und das Dach sollte im besten Falle mit der Solaranlage refinanziert werden, besser noch Geld verdienen können.

Die beste Idee überhaupt so ein mit Solarmodulen überdachter Radweg, kenn ich auch schon seit ein paar Jahren, gemacht wird aber nichts in die Richtung, man baut lieber unsinnige Solarwege wo die Module der Boden sind, wie dumm kann man eigentlich sein, ich habe manchmal das Gefühl solche Projekte werden zur Abschreckung gemacht, da werden die dümmsten Leute rekrutiert um die dümmsten Projekte zu starten damit am Ende alle sehen wie dumm das ist und wir es alles am besten sein lassen.

Wir als Radfahrer müssen uns echt mal neu organisieren (nicht über ADFC, diese Leute sind Teil des Problems) und Druck machen, wir brauchen eine neue radikale Lobby und evt. kann man das ja auch irgendwie mit Fridays for Future oder so verbinden, von denen kommen ja auch Forderungen zum Klimaschutz und sowohl Solarenergie als auch Fahrradfahren sind mit die besten Lösungen würde ich mal behaupten.
 
lusi22

lusi22

Dabei seit
09.04.2017
Beiträge
2.737
Punkte Reaktionen
3.613
Ort
Erzgebirge
Details E-Antrieb
Bafang_MaxDrive Bosch_Gen.4
So wie auf Autobahnen nunmal keine Fahrräder sein sollen (mal abgesehen davon, dass ich dort um keinen Preis fahren möchte).


Das ist wirklich Schade, denn gerade Autobahnen sind eigentlich die einzigen Strassen, welche einen breiten und super ausgebauten, sowie zudem durchgängig befahrbaren Radweg haben. Auch wurde beim Bau auf ein möglichst flaches Höhenprofil geachtet. Der Standstreifen der BAB ist daher der idealste Radfernweg den man sich vorstellen kann.
Leider ist er Tabu. :cry:
 
Thema:

Qualität der Radwege

Oben