Q100 CST Freilauf schwergängig

Dieses Thema im Forum "E-Motoren" wurde erstellt von JohanK, 17.03.17.

  1. JohanK

    JohanK

    Beiträge:
    854
    Details E-Antrieb:
    add-e 600, Gboost-bike, Shengyi X2
    Es gab schon einiges hier zum Thema Q100 CST Freilauf! Da der Freilauf schwergängig ist, wollte ich diesen mal einfetten, bekomme das Ding aber einfach nicht von Hand abgezogen! Von BMS-Battery bekam ich folgende Antwort "Thes CST is can not remove"! Stimmt das, kann man den Freilauf wirklich nicht abziehen oder austauschen?
    Gruss
     
  2. bastl-axel

    bastl-axel Guest

    Welchen Freilauf, egal an welcher Nabe oder Motor, kann man denn, deiner Meinung nach, einfach mit der Hand abziehen? Ich denke nirgends geht das so einfach.
    Aber ich hatte bei einem Q100 schon mal den Freilauf ab, weiß aber nicht mehr genau, wie es ging.
    Glaube, da musste man mit einem kleinen Schraubendreher eine oder zwei Sperrklinken entriegeln.
    Mit Fett wird der aber eher noch schwergängiger. Flute den doch mal mit WD40 oder was Ähnlichem.
     
  3. JohanK

    JohanK

    Beiträge:
    854
    Details E-Antrieb:
    add-e 600, Gboost-bike, Shengyi X2
  4. dagobird

    dagobird

    Beiträge:
    153
    Alben:
    1
    Ort:
    bei Frankfurt/M
    Details E-Antrieb:
    mehrere Cute Q100CST, TSDZ2, Bafang BBS01B
    Bei meinem älteren (08/2014 bestellt) Cute Q100 CST in silber ließ sich der Freilaufkörper wie im obigen Link beschrieben demontieren.
    Ich habe ihn dann nachgefettet nachdem er im Betrieb schwergängig wurde. Dieser Motor hat 47mm Flanschabstand.

    upload_2017-3-18_16-34-17.png

    Bei allen neueren (5 Stück ab 02/2016 bestellt) Q100 CST in schwarz geht der Freilaufkörper nicht mehr wie oben beschrieben ab. Diese Motoren haben einen Flanschabstand von 42mm.
    upload_2017-3-18_16-34-58.png

    Im endlesssphere Forum gibt es einen Thread darüber: https://endless-sphere.com/forums/viewtopic.php?f=2&t=86991
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.17
    Pete3 gefällt das.
  5. JohanK

    JohanK

    Beiträge:
    854
    Details E-Antrieb:
    add-e 600, Gboost-bike, Shengyi X2
    @dagobird:
    OK, habe auch den neueren Q100 CST in schwarz, dann kann man ja tatsächlich den Freilaufkörper nicht so einfach wechseln, wenn überhaupt, oder hast du diesen schon ausgebaut wie im endlessphere Forum beschrieben!
    Habe vorerst mal den Freilauf mit WD40 gut eingesprüht, scheint ein wenig leichter zu drehen, wenn auch noch nicht optimal!
    Nachdem ich den Motor (328rpm) bis dato immer mit 36V Akku gefahren habe, habe ich ihn erstmals mit 48V Akku getestet, erstaunlich wie dieser kleiner Motor abgeht und dies ohne viel Geräusch!
     
  6. dagobird

    dagobird

    Beiträge:
    153
    Alben:
    1
    Ort:
    bei Frankfurt/M
    Details E-Antrieb:
    mehrere Cute Q100CST, TSDZ2, Bafang BBS01B
    Nein, ich habe einen der neuen Motoren bisher noch nicht zerlegt. Das Ausbauen des Freilaufkörpers ist im endlesssphere Forum auch nicht beschrieben. Er hat den Motor nur zerlegt, um die Magnetanzahl zu bestimmen.

    Es wäre aber auch sicher interessant bei den neueren Motoren den Freilaufkörper zu zerlegen, um die Sperrklinken fetten zu können. Im Moment laufen meine Motoren aber gut, weshalb ich keinen zerlegen möchte. Vielleicht zerlegst du deinen schlecht laufenden Motor einmal und findest im Dienste der Wissenschaft heraus wie es geht (y)
     
  7. JohanK

    JohanK

    Beiträge:
    854
    Details E-Antrieb:
    add-e 600, Gboost-bike, Shengyi X2
    @dagobird:
    bevor ich mich ans auseinanderbauen traue, warte ich lieber bis dieses wirklich notwendig ist, solange der Motor noch dreht und das WD40 seines dazu beiträgt! Jedenfalls vielen Dank für all die interessante Infos, auch an @bastl-axel für den AW40 Tipp!
     
  8. RUBLIH

    RUBLIH

    Beiträge:
    4.521
    Alben:
    9
    Grundlegend unterscheidet die beiden oben gezeigten Motoren die verfügbare Motorleistung.
    Der obere Motor ist zudem nur für Felgenbremse einsetzbar.

    Klingt erstmal egal, aber ohne Scheibenbremse und damit mit größerem inneren Volumen passen auch stärkere Motoren in die Nabe. Der im "Endlessforum" gezeigte ist der kleiste verfügbare, der auch im Q85 werkelt. Erkennungsmerkmal für 150/180W: Die beiden Alukappen um den Stator berühren sich fast....

    Die "Deckelgewinde" sind aber identisch, so daß davon ausgegangen werden kann, daß es immer ein "Mischmasch" gibt :)

    WD40 ist keine echte Lösung - Fett hilft. Warten bis etwas notwendig wird bedeutet normalerweise warten bis es zu spät ist.
     
    Pete3 gefällt das.
  9. dagobird

    dagobird

    Beiträge:
    153
    Alben:
    1
    Ort:
    bei Frankfurt/M
    Details E-Antrieb:
    mehrere Cute Q100CST, TSDZ2, Bafang BBS01B
    Beide Motore waren bei BMS Battery mit 350W angegeben und beide haben eine Scheibenbremsaufnahme.

    upload_2017-3-19_10-33-41.png
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.17
    Pete3 gefällt das.
  10. JohanK

    JohanK

    Beiträge:
    854
    Details E-Antrieb:
    add-e 600, Gboost-bike, Shengyi X2
    Hier mal das Label vom Motor, ist dann jedenfalls das neuere Modell! Was mich von dem Öffnen abhält ist, dass BMSBattery mir geschrieben hat dass man den Freilaufkörper nicht abbauen kann, hier die 1 zu 1 Antwort von BMS "Thes CST is can not remove", kann das allerdings nicht so richtig glauben, oder vielleicht doch, dies weil die Motoren wirklich nicht teuer sind!?
    WD40 ist sicherlich nicht eine Dauerlösung?

    New Q100 CST.jpg
     
  11. bastl-axel

    bastl-axel Guest

    Da müsste man erst mal Dauer etwas genauer definiereren.
    Bei meinem alten "Brot und Butter hol-Fahrrad" hält das WD40 den ganzen Sommer über.
    Aber für viele ist WD40 einfach nur Müll und dann gibt es schon mal "Nocebo-Effekte".:eek::D
     
  12. RUBLIH

    RUBLIH

    Beiträge:
    4.521
    Alben:
    9
    Im Bild - der kleiner ist aus einem CST - der größere aus einem Q100H.

    Beide mit 350W - der größere geht deutlich besser - beide mit 350W auf dem Etikett :)

    [​IMG]

    Es sei der "größere" Motor erkennbar (links), dieser paßt NICHT in das schwarze Gehäuse:
    [​IMG]

    Hingegen paßt jeder kleinere Motor zB.:
    [​IMG]
    In "jedes" Gehäuse - sogar in das vom Q85 :)
    Der noch kleinere Stator/Motor sei eindeutig erkennbar


    Ja - die Skizzen sind wie die Angaben "wild" - sehe ich auch so. So ist diese hier vom Motor OHNE Bremsscheibenaufnahme:
    [​IMG]

    Links ist der Abstand zu gering - das einzuhaltene Maß ist hier zu 15.2mm angegeben und es ist erkennbar, daß keine Scheibe mechnaisch paßt:
    [​IMG]
    So richtig eindeutige Skizzen scheinen eher zufällig :)

    Welche Statorgrößen es noch gibt ?

    Der schwarze 350W CST mit 201Umin läuft jedenfalls NICHT mit dem S06 Controller - der 260Umin 350W VR Q100H hingegen einwandfrei.
    Ist hier aber nicht Thema.


    Ich hatte einen 210Umin CST, der Freilauf hörte sich fettfrei/trocken an. Öl hat die Eigenschaft wegzulaufen - WD40 ist in Benzin gelöstes Öl. Fett hat den Vorteil lokal zu bleiben - zumindest größtenteils. Fettgedichtete Mechanik ist nach wie vor in vielen Anwendungen anzutreffen. Öl dichtet nicht, Wasser und Schmutz dringen ungehindert ein und zerstören die Mechanik.

    Den CST habe ich an Dritte weitergegeben, der geplante Anwendungsfall wurde anders gelöst :)
     
  13. dagobird

    dagobird

    Beiträge:
    153
    Alben:
    1
    Ort:
    bei Frankfurt/M
    Details E-Antrieb:
    mehrere Cute Q100CST, TSDZ2, Bafang BBS01B
    Das waren jedenfalls die Zeichnungen, die bei BMS Battery zu den jeweiligen Motoren zu finden waren bzw. noch sind. Und beide haben Bremsscheibenaufnahmen. Bei Gelegenheit mache ich einmal Fotos davon.

    Da muß ich widersprechen: Alle meine sechs (5x schwarz, 1x silber) Q100 CST mit 201 U/min laufen wunderbar mit dem S06S - richtige Parametrierung vorausgesetzt :)


    Da gebe ich dir uneingeschränkt recht :)

    Sorry für teilweise OT
     
  14. RUBLIH

    RUBLIH

    Beiträge:
    4.521
    Alben:
    9
    S06S - Ja . mit Hall läuft´s - ich meinte den S06P - damit nur die "H" - welche einen breiteren Rotor aufweisen!

    Ja - die Motoren passen NICHT zwingend zu den Skizzen. Schaue Dir den Flansch vom Motor mit Bremsscheibe zur Skizze an - das paßt NICHT zueinander - die Seitenansicht paßt nicht zur Skizze. Mach ein Foto der Seitenansicht - wie die Skizze - ....

    Du erkennst aber oben mindestens DREI unterschiedliche Motorstärken/Statorgrößen ?

    Ich hatte tatsächlich versucht so einen Motor in 139mm aufzutreiben - hoffnungslos gescheitert - inzwischen wie beschrieben ist es anders gelöst :)
     
  15. RUBLIH

    RUBLIH

    Beiträge:
    4.521
    Alben:
    9
    Hab mal beim Hersteller geäugt.
     

    Anhänge:

    • Q100.jpg
      Q100.jpg
      Dateigröße:
      142,5 KB
      Aufrufe:
      113
  16. xander9002

    xander9002

    Beiträge:
    24
    Wie ist der Q100 CST verglichen mit den Bafang? Genauso gut, oder eher schlechter?
     
  17. dagobird

    dagobird

    Beiträge:
    153
    Alben:
    1
    Ort:
    bei Frankfurt/M
    Details E-Antrieb:
    mehrere Cute Q100CST, TSDZ2, Bafang BBS01B
    Ich kann dir darauf leider keine Antwort geben, da ich bisher keinen Bafang Motor verbaut habe.
     
  18. xander9002

    xander9002

    Beiträge:
    24
    Ka
    Kann man sich Ihn mal ansehen und fahren bei Dir? Komme aus der gleichen Gegend.
     
  19. dagobird

    dagobird

    Beiträge:
    153
    Alben:
    1
    Ort:
    bei Frankfurt/M
    Details E-Antrieb:
    mehrere Cute Q100CST, TSDZ2, Bafang BBS01B
    Ja, einen Q100 CST kannst du ansehen und probefahren. Alles weitere bitte per PM.
     
  20. RUBLIH

    RUBLIH

    Beiträge:
    4.521
    Alben:
    9
    Es gibt soweit keinen vergleichbaren Bafang HR Motor - unterstelle ich mal. Die sind alle schwerer/größer.

    Im VR Bereich hatte ich einen kleinen Bafang in minimal schwerer/größer bei geringerer Drehzahl, was einen Vergleich auch schwierig macht. Der Bafang war leiser und langweilig. Der Q100H zog deutlich spür-, hörbarer und erreichte mit 260Umin an 36V eine entsprechend höhere Endgeschwindigkeit :)
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden