Puristisches landfähiges E-Bike

Diskutiere Puristisches landfähiges E-Bike im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo liebe Pedelec Gemeinde, in diesem Forum und dem ganzen Thema bin ich sehr neu. Ich suche ein Pedelec um damit auf dem Land voran zu kommen...
O

oel41

Dabei seit
13.07.2021
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Hallo liebe Pedelec Gemeinde,

in diesem Forum und dem ganzen Thema bin ich sehr neu. Ich suche ein Pedelec um damit auf dem Land voran zu kommen. Ich fahre Fahrrad nie aus sportlichen Gründen aber damit zum Sport (an den Sportplatz oder ins Fitnessstudio). Ich fahre gerne mit Frau und Kind ein paar kleinere Touren (maximal 20-30km) und habe daher einen Kinderanhänger (Croozer Kid for 1, der an der Hinterachse angebracht ist). Ich bin 37 jahre alt, 1,80 m groß und wiege 95kg. Meine Frau mit 1,73m (und wesentlich leichter ;-)) sollte das Rad aber auch benutzen können. mit folgenden Kriterien:
- puristisches Design (Schindelhauer Arthur, Veloretti Ace, Cowboy 4, Ampler Curt etc.)
- Die Marke sollte aber kein Start Up sein sondern ein Unternehmen, das auch noch in 5 Jahren daran interessiert ist, Fahrräder zu bauen und entweder mein
Ansprechpartner für Service und Reparaturen ist oder dessen rad auch in freien Radwerkstätten bearbeitet werden kann
- Mittelmotor mit möglichst angenehmer Unterstützung. Also ich sollte "normal" radeln und dabei sanft unterstützt werden. Wenn es mal wirklich steil hoch geht, dann sollte ich die
Unterstützung des Motors deutlicher spüren wenn er mir den Anstieg erleichtert
- der Akku sollte entnehmbar sein
- Die Unterstützungsleistung soll bei abwechsulngsreicher (80% flach, 20% kurze und leichte Steigungen) für 75 km oder mehr reichen
- ein Display ist nich notwendig. Falls vorhanden nur unauffällig
- eine gute App sollte vorhanden sein um wichtige Fahrdaten aufnhemen zu können
- mehrere Gänge? Ich weiß nicht, ob ich wirklich welche brauche oder ob ein unterstützes SingleSpeed reicht. Falls Schaltung nötig, dann welche? Narbenschaltung sieht im Verbund mit
Riemenantrieb sehr gut und "leicht" aus
- Riemenantrieb. ich finde das sieht einfach besser aus
- Preis bis maximal 3.000€

Gaanz viele Wünsche auf meiner Liste. Aber das richtige habe ich bisher einfach nicht gefunden. Wichtig ist mir wirklich die Beurteilung ob nicht ein Single Speed Rad mit Motor reicht oder ob ich aufgrund des Anhängers eine Schaltung benötige. Im Moment komme ich gut mit meinem MB und dem Anhänger zu recht. Aber ich mag auf Dauer unterstützt fahren. Ich hoffe Ihr könnt mir da die richtigen Kandidaten aufzeigen, die ich bisher nicht gesehen habe.
Vielen dank schon mal!

oel
 
RUBLIH

RUBLIH

Gesperrt
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
10.641
Punkte Reaktionen
6.086
Ne nette Nabenschaltung in netter Felge mit netten Shifter und ne Riemengarnitur liegt bummelig bei 2000€.

Dazu ein netter Rahmen zu 600€
Als Gabel was elegant leichtes zu 600€

Nun noch
+ 1000€ für Krimskrams
+ 1000€ für den Antrieb
+ 1000€ für Nettigkeiten

In diesem Preissegment
 
O

oel41

Dabei seit
13.07.2021
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Ne nette Nabenschaltung in netter Felge mit netten Shifter und ne Riemengarnitur liegt bummelig bei 2000€.

Dazu ein netter Rahmen zu 600€
Als Gabel was elegant leichtes zu 600€

Nun noch
+ 1000€ für Krimskrams
+ 1000€ für den Antrieb
+ 1000€ für Nettigkeiten

In diesem Preissegment
Heißt das "Nimm was aus der Traumlsite runter, oder verdopple dein Budget" oder wie ist dein Post zu verstehen?
Grundsätzlich bin ich bereit Kompromisse einzugehen, was die Ausstattung angeht. Beim Preis ist aber nur wenig Spielraum vorhanden.
 
O

oel41

Dabei seit
13.07.2021
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Danke @Chrisol . Habe ich auch so gedacht. Ihc mag mechanisch ganz gut unterwegs sein aber selber bauen möchte ich mir das Rad eigentlich nicht. habe schon so viele Selbstbau Projekte, da wollte ich einfach mal was von der Stange kaufen :).
Das Curt gefällt mir sehr gut. Mit Gängen gibts das Rad aber nur mit Kette. Hat jemand Erfahrungen mit einem Single Speed Bike in ländlicher Gegend. Falls das jemandem was sagt ist die schlimsmte Steigung hier in der Gegend wie der Giesinger Berg in München. So schlimm und lang ist hier kein Anstieg.
 
RUBLIH

RUBLIH

Gesperrt
Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
10.641
Punkte Reaktionen
6.086
Also doch Kompromisse 🤤

Wie wäre es mit diesem ?

28" CNC Light E-Bike (gewünschte Größe ins Kommentarfeld) | CNC - Online Shop - Christoph Nies Cycles

Stellt man fest, Schaltung ist doof, rüstet man auf Single und Riemen um oder konfiguriert das als Single mit Riemen. Das sei auf Zuruf angeblich machbar. Wie das wohl mit dem individuellen Zusammenstellen funktioniert....

Als Single dann vermutlich auch unter 15kg

1kg mehr, oder noch ein kg, oder noch ein kg schon sind 28kg erreicht.

Ja, es macht einen Unterschied. 1/15 meint ca. 7%
 
Zuletzt bearbeitet:
Fiddeli

Fiddeli

Dabei seit
10.03.2020
Beiträge
608
Punkte Reaktionen
383
Ort
Elztal/Schwarzwald
Details E-Antrieb
Fazua, Canyon Commuter:On
Hallo oel41,

beim Ampler ist der Akku nicht entnehmbar, ebenso wie beim obigen Vorschlag.. Zudem wolltest Du doch einen Mittelmotor, oder hab ich da etwas falsch verstanden?

Das Veloretti würde doch passen, wird auch schon geliefert und ist kein Startup. Es handelt sich nur um das erste Pedelec der Firma.

Die eierlegende Wollmilchsau wird man nicht finden und Du wirst einige Deiner Wünsche selbst in die Tat umsetzen (lassen) müssen.

Fazua könnte ich mir bei Deinem Profil auch vorstellen, nur Riemenantrieb, weiß ich nicht, ob der erhältlich ist.

Achte auf alle Fälle darauf, ob der Hersteller den Hänger freigibt, manche schließen das aus.

Solltest Du das Rad mit in den Urlaub nehmen wollen, ist eine Gangschaltung ebenfalls nicht verkehrt.
Bei flachem Gelände ist ein Hinterradnabenmotor doch perfekt, da müsste man sich auch kaum Sorgen um Kette und allem was drum herum ist, machen. Selbst hier im Schwarzwald kann man den bis zu einem gewissen Steigungsgrad verwenden.

Weitere leichte Räder finden sich hier:

Sammlung integrierter E-Bike-Designs (leicht, unauffällig & smart)

jukujuha hat eine gute Liste zusammengestellt:

Mein Weg zum Pedelec – mit Markübersicht „leichte“ Modelle für Damen und Herren (Achtung, viel Text!!)

VG
 
O

oel41

Dabei seit
13.07.2021
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
Kompromisse sind natürlich immer möglich und ja auch nötig.den Mittelmotor habe ich abgegeben, will ich mit meinem Halbwissen zu wissen meine, dass eine Schaltung, egal ob Kette oder Naben, nur hinten möglich ist. Und das geht ja nur wenn hinten nicht schon der Motor sitzt. Veloretti habe ich mal angeschrieben ob sie das Rad für Kinderanhänger frei geben. Das gefällt mir vom Konzept wirklich sehr gut und ist preislich echt attraktiv. In Testvideos kommt man damit easy den Olympiaberg hoch. So Steigungen habe ich hier nicht. Mich schreckt bisschen ab, dass der flag Store in Amsterdam sitzt und Reparaturen nicht unbedingt in lokalen Werkstätten möglich sein soll. Noch eine Woche gebe ich mir für die Entscheidungsfindung. Ich schaue mir Fazua genauer an. Lese immer öfter davon danke für den bisherigen und jeden weiteren Input.
 
Fiddeli

Fiddeli

Dabei seit
10.03.2020
Beiträge
608
Punkte Reaktionen
383
Ort
Elztal/Schwarzwald
Details E-Antrieb
Fazua, Canyon Commuter:On
den Mittelmotor habe ich abgegeben, will ich mit meinem Halbwissen zu wissen meine, dass eine Schaltung, egal ob Kette oder Naben, nur hinten möglich ist. Und das geht ja nur wenn hinten nicht schon der Motor sitzt.
Das stimmt so nicht, da gibt es genügend Beispiele: Ampler alle Modelle, Ahooga modular, BZen alle Modelle, Geero, Ridetronic usw.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Puristisches landfähiges E-Bike

Puristisches landfähiges E-Bike - Ähnliche Themen

Kaufberatung E-Bike für Familie mit Anhänger bis 3000 Euro: Hallo, ich suche ein E-Bike für meine Familie, das einen Fahrradanhänger ziehen kann. Es soll von meiner Frau und mir fahrbar sein. Budget: Bis...
Empfehlung / Bewertung von Komponenten erwünscht: Hallo zusammen, ich beschäftige mich seit einigen Wochen mit dem Thema Pedelec und habe sowohl hier, als auch ganz allgemein im Internet schon...
Sammlung integrierter E-Bike-Designs (leicht, unauffällig & smart): Hallo allerseits! Als ich mein E-Bike gekauft habe, war für mich klar, dass ich mir keinen Klotz anschaffen würde, der technisch fast gar nicht...
Moin aus Schleswig-Holstein; Vorstellung meines 1. E-Bikes: Moin aus Schleswig-Holstein, erst einmal vielen Dank an alle für die tollen Beiträge hier und, daraus resultierend, die tollen Tips und...
Umbau eines Velotraum Speedster: Hallo liebes Forum, wie einige von Euch sich vielleicht noch erinnern, begann ich Ende Januar damit, mich nach einem „leichten Allround-Pedelec...
Oben