Prophete Navigator eSport 2017

Diskutiere Prophete Navigator eSport 2017 im Discounter / Direktvertrieb Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Da ich diesen Halter gerne für mein Display am Navigator 6.5 hätte, um einen anderen Lenker zu montieren (der Originalhalter bei dem passt nur für...
TTRCmedia

TTRCmedia

Mitglied seit
26.05.2017
Beiträge
126
Ort
Hannover
Details E-Antrieb
Bafang BBS01
Könnte einer der eSport-Fahrer mal bei Prophete anfragen, ob es den Display-Halter als Ersatzteil gibt...
Da ich diesen Halter gerne für mein Display am Navigator 6.5 hätte, um einen anderen Lenker zu montieren (der Originalhalter bei dem passt nur für den Originallenker auf Grund des kleinen Durchmessers), habe ich nun mal bei Prophete nachgefragt. Lasst euch gesagt sein: Passt gut auf eure Displays auf - den Halter gibt es nicht einzeln, auch nicht als Ersatzteil :(
 
A

alex-mex

Mitglied seit
06.08.2017
Beiträge
1
Ort
Oerlinghausen
Hallo zusammen !!!

An erster Stelle ein großes Kompliment an dieses Forum, welches meine Kaufentscheidung doch entscheidend beeinflusst hat.

Wollte mir schon länger ein E-bike zulegen, doch haben mich teilweise die doch recht hohen Preise abgeschreckt.
Preisgrenze sollte bei ca. 2000 Euro liegen, doch bei div. Händlern in und um Bielefeld ging es eigentlich erst bei 2500 Euro los.
Beim stöbern sah ich dann das Prophete Navigator 2017, welches bei einem Test "gut" erhielt und auch sonst größtenteils bei den
Kundenbewertungen gut weg kam.
Da ich nur 25km von Rheda entfernt wohne, bin ich am Freitag mal zum Outlet-Shop gefahren, um mir das Modell mal etwas genauer
anzuschauen, um es mir dann evtl. 1 Tag später im Sonderverkauf zu kaufen.Zu meiner Überraschung stand dort aber nur 1 einziges Rad (Herren),
die Verkäuferin sagte mir , gestern hat ein holländischer Wohnmobilclub 6 Herren sowie 2 Damen-Räder erstanden:cool:.
Hab kurze Probefahrt gemacht (darf erst in 2 Wochen ohne Krüken laufen) und mich eigentlich schon entschieden(y), zumal weitere Kunden das Rad
ebenfalls Probe fahren wollten.Am Lenkrad flatterte ein Zettel mit uvP. 2199 Euro (gestrichen) neuer Preis 1499 Euro.Auf Nachfrage bekam ich zur antwort,
daß es sich um einen Rückläufer mit 2 wirklich kaum sichtbaren Lackkratzern am Rahmen handelt.Das Rad stand 3 Wochen bei einem Händler und wurde
vorm Weiterkauf zu 100% durchgescheckt (vielleicht sind dadurch ja die hier genannten Kinderkrankheiten bereits verschwunden).
Bekam das Rad dann für 1369 Euro, allerdings mit nur 1 Jahr Garantie (auf meinem Wunsch).
Konnte das Rad aus transporttechnischen Gründen nicht gleich mitnehmen, hole es morgen ab, weitere Probefahrten für andere interessenten
konnten nicht mehr stattfinden:whistle:.

Zum Thema Sonderverkauf (1. Samstag jeden Monat von 9 bis 12) wurde mir gesagt, daß ab 8Uhr ca. 80 Leute warten, kaum Zeit für Probefahrt und Beratung
seien und es ebenfalls nur 1 Jahr Garantie gibt.Das Navigator 2017 gab es eh nich...

Dann werde ich mal schauen, ob ich dann ggf. auch solche Sachen wie gef.Sattelstütze, Pedale usw. nachrüsten werde.

Noch was persönliches, bin 48 Jahre, 180cm groß und wiege 97kg und wohne in 33813 Oerlinghausen.
 
X

xxlemmi

Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
195
Ort
Essen
Details E-Antrieb
Cube Acid Hybrid One, Bosch Active Line Plus, 500w
Glückwunsch, guter Kurs! viel Spaß damit und lass mal nach den ersten Runden von dir hören.
 
E-Lutz

E-Lutz

Mitglied seit
08.08.2017
Beiträge
8
Hallo zusammen,

Weiß jemand eine günstige Bezugsquelle für einen AEG 13ah downtube Accu?
Ich meine jetzt nicht über Prophete, da kostet das Teil knapp 500 Euro.
 
N

Navigator

Hallo, bin neu hier...kurze Vorstellungich bin 52 Jahre wohnhaft in Thüringen und seit März in Besitz eines Navigator E Sport, habe für meine bessere Hälfte auch das gleiche Rad bestellt als Damenversion, da allein E Bike fahren sinnlos ist. Mit alleine meine ich einer fährt E Bike der andere, in meinem Fall dieFrau ein "normales" Rad.

Habe vor 2 Stunden den Anruf erhalten das morgen geliefert wird. Bin schon neugierig auf die 1. gemeinsame Ausfahrt und die Reaktion meiner Dame.

Ich bin recht zufrieden mit dem Rad, außer gelegenlichen Knacken am Vorderkranz bzw. Motor. Das gibt manchmal schon kernige Laute von sich. Bei voller Unterstützung schaffe ich allerdings gerade 40 km...ich bin 1,80 m und wiege ca. 85 kg. Unterstützungsabschaltung habe ich allerdings etwas angehoben (ca. 30 Kmh). Wahrscheinlich ist das die Ursache der geringen Kilometerleistung. Habe jetzt erst ca. 140 km weg.
Ergänzung:
Hier der Akku für 408,99 €

https://www.ed-sports.de/fahrraeder-und-e-bikes/zubehoer/ersatzakkus/3576/aeg-downtube-ersatzakku-0488-mit-gehaeuse-fuer-elektrofahrrad-li-ionen-36v/-12-8-ah?c=161
 
X

xxlemmi

Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
195
Ort
Essen
Details E-Antrieb
Cube Acid Hybrid One, Bosch Active Line Plus, 500w
Moin, kannst Du von ausgehen, dass eine Unterstützung bis 30km/h entsprechend Akku zieht. Bedenke auch die möglichen, rechtlichen Folgen, falls Du mal in den "Genuß" einer Verkehrskontrolle kommst! Ganz ab davon, dass Du damit den Fitness-Effekt auch ziemlich zunichte machst. Aber jeder so, wie er mag. Hoffe, dass Ihr zu zweit Spaß habt und mehr fahrt als bisher!
 
Harzradler

Harzradler

Mitglied seit
18.06.2017
Beiträge
311
Ort
Westharz
Details E-Antrieb
AEG ComfDrive Mittelmotor, Drehmomentsensor 100NM
Hallo alex-mex.

Willkommen im Forum und im Kreis der Navigator eSport Lenker.

Zunächst wünsche ich Dir weiterhin Gute Genesung, damit Du möglichst bald Deinen Propheten ausgiebig nutzen kannst.

Du scheinst Dich gut in das Thema eingelesen zu haben. Dann bist Du ja bestens auf eventuelle Problemchen vorbereitet und weißt in "harmlos-selbst behebbar" und "Kundendienstanforderung" zu unterscheiden.

Aber möge nichts Derartiges auf Dein Bike zutreffen.

Danke für die Schilderung mit dem direkten Kontakt zum Hersteller (Outletshop).
Wie Lemmi schon schrieb, guter Kurs und dann nicht nur vormontiert sondern richtig zusammengeschraubt und auf Herz und Nieren geprüft.
Kannst Du diesen Shop dann auch für die Inspektionen nutzen?
Falls ja - wieviel berechnen die vor Ort?

Wünsche Dir ebenfalls Viel Spaß - und uns, Deine Erfahrungsberichte lesen zu können.
Ergänzung:
Hallo zusammen,

Weiß jemand eine günstige Bezugsquelle für einen AEG 13ah downtube Accu?
Ich meine jetzt nicht über Prophete, da kostet das Teil knapp 500 Euro.

https://www.obi.de/akkus/prophete-e-bike-ersatzakku-aeg-downtube-li-ionen-36v-12-8-ah/p/1524024

417 € incl. Versand beim OBI.
Manchmal gibt es für die Newsletterbestellung 5% Rabatt.
Ansonsten gibt es in unserem OBI an den verkaufsoffenen Sonntagen meistens 10 %, manchmal sogar 15% Rabatt, auch auf Ware, die extra bestellt werden muss. Ist bei Dir vielleicht genauso. Macht natürlich nur Sinn, wenn Du den Akku nicht sofort brauchst.
 
L

Lufthummel

Mitglied seit
06.08.2017
Beiträge
25
Wow - was für Schnäppchen ihr da immer macht - das billigste eSport 2017 welches ich gefunden habe liegt bei 1799€, und ich dachte schon der Preis wäre gut. :eek:

Im Moment schwanke ich immer noch stark zwischem einem MTB und einem Trekking Bike (40% Straße, 40% Schotter Pisten, 20% Wald/Gelände aber keine Trails). Wie ist den so eure Erfahrung im etwas schwierigeren Gelände? Ist das mit dem Navigator möglich oder wäre ein MTB dann doch die bessere Wahl? Hab mittlerweile ein paar Händler durch und jeder erzählt mir was anderes - ich glaube fast die wollen mir das andrehen was gerade noch auf Lager ist. Leider kann ich die Räder immer nur auf der Straße testen, Wald ist immer zu weit weg. Und auf der Straße sind die Trekking Bikes dann halt angenehmer, zudem ist auch schon alles angeschraubt was für die Straße dran muss.

Würde mich freuen wenn ihr eure Erfahrungen teilen würdet.
 
E-Lutz

E-Lutz

Mitglied seit
08.08.2017
Beiträge
8
Hallo Lufthummel,

Die Kampfpreise von 1158 Euro gab es nur kurz bei Real mit FuF Ausweis. Wer weiß ob das noch mal kommt. Ich hab eins von Real zu dem Preis und eins von ed-Sports.de da kostet das Rad derzeit 1650 Euro.
Wir fahren mit unseren Rädern auch gelegentlich durch den Wald aber nur auf befestigten Wegen für alles andere sind die Reifen zu schmal. Aus meiner Sicht fährt sich das Esport auf Asphalt am besten.
 
X

xxlemmi

Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
195
Ort
Essen
Details E-Antrieb
Cube Acid Hybrid One, Bosch Active Line Plus, 500w
das eSport eignet sich durchaus für Wald- oder Feldwege, die aber einigermaßen befestigt sein sollten. Bei Matsch oder Schotter wirds schnell mal rutschig, was aber auch am "City"-Profil der Reifen liegt. Zieht man da mal was gröberes drauf, sollte das entsprechend besser werden, nur all zuviel Spielraum lassen die Schutzbleche da auch nicht. Im Bergischen bin ich aber auch einige "Kraxel"-Passagen gefahren, auch das ging erstaunlich gut. Für Trails ist es definitiv nicht gemacht!
 
L

Lafleur

Hallo Ihr Lieben,
ich bin 49 Jahre Jung und lese schon seit einigen Wochen hier im Forum mit.Habe mich aber erst jetzt nach dem Kauf des Prophete eSport hier Registriert. Da ich ein absoluter Neuling in Sachen E-Bike /Pedelec bin,wollte ich mich vorab schlau machen und habe mich durch das Internet informiert.
Irgendwann bin ich dann auf das Prophete eSport aufmerksam geworden und habe sowohl positive wie auch negative Berichte dazu gelesen. Überwiegend kam es mir auch auf den Support zu den jeweiligen Rädern an.
Wobei ich auch sagen muss das es immer auf jeden selbst ankommt wie man mit dem Support agiert.

So..nachdem ich hier nun viele Antworten zu dem Prophete eSport gefunden habe bin ich um einiges schlauer geworden und habe mir das Bike dann am 4 Juni über Otto bestellt.Die Lieferzeit wurde mit mitte August 2017 datiert.Tatsächlich wurde es erst am 31 August geliefert.Naja..es gab wohl leichte Speditionsprobleme..passiert halt.Sind auch nur Menschen.
Das Bike wurde wie schon beschrieben,zu 95% fertig geliefert. Pedale angeschraubt und Lenker gerade gestellt.
Dann das Handbuch zur Hand und Nachgelesen wie man die Schlüssel Programiert.War eigentlich selbstklärend da ich das schon hier im Forum und einigen anderen nachgelesen hatte.Da kam dann schon das erste Problem.Es liess sich nur ein Schlüssel Programieren.Irgendwie wollte der zweite nicht.Nunja..einer funktioenierte erstmal und ich wollte erstmal das Bike ausprobieren.Zu dem zweiten Schlüssel komme ich dann später nochmal drauf zurück.
Auf zur ersten Probefahrt. Bin dann den Nordhorn Almelo Kanal 6-7 Kilometer rauf und runtergeradelt.jegliche art der Unterstützungsstufen aussprobiert und war sofort begeistert. Man kann durchgehend seine 25 km/h fahren ohne ins Schwitzen zu kommen.Ausreichende Unterstützung bekommt man schon im Eco2 Modus.Der Tour Modus ist für mich schon der Speed Modus.Da kann man sich vorstellen wie dann der Speed bzw Boost Modus abgeht. Wahnsinn...

Wieder Zuhause angekommen tat mir erstmal der Hintern weh.Der Sattel ist nix für meinen zarten Popo.Zu hart und zu schmal. Da musste dann was anderes her.
In einer Zeitungswerbung habe ich dann aktuell gelesen das bei Lidl Luft-Polstersattel von Crivit für 14,99€ angeboten wurden.Breitere Sitzfläche,Einstellbare Sattelhärte durch aufblasbares Air Comfort-Luftpolster.Hörte sich gut an..also hin und gekauft.Montiert und gestestet.Definitiv besser für meinen zarten Po. Sicher gibt es aber bestimmt weitaus bessere Sattel.Das habe ich hier auch schon gelesen.Aber für den Anfang reicht mir der erstmal.

Wie hier von einigen schon angemerkt wurde wackelte auch bei mir der Akku.Das natürlich störend wenn man während der Fahrt immer die Geräusche hört sobald man auf einer gepflasterten Strasse oder über einen Huckel fährt.Abhilfe hat dann erstmal ein wenig Filz gemacht,den ich oben am Akku zwischengeklebt habe. Dann erstmal bei Prophete angerufen wegen dem nicht programierbaren Schlüssel. Bin auch sofort durchgekommen und hatte direkt eine unfreundliche männliche Person am Hörer.Bin also angefangen mein Problem zu erläutern und wurde jedesmal direkt unterbrochen ohne das ich mal aussprechen konnte.Ich habe lediglich versucht dem Mann zu erklären wie ich vorgegangen bin damit er vielleicht einen Bedienungsfehler heraushören kann.Und wieder wurde ich unterbrochen.Dann bekomme ich zu hören das es schlicht unmöglich sei das der zweite Schlüssel nicht Programmierbar sei.Ich müsste,nachdem ich den ersten Schlüssel aktiviert habe,manuell zum zweiten mit der Keykarte wechseln.Oh man..er wollte es einfach nicht begreifen.Dieses ist nämlich nicht möglich,da nach dem aktivieren des ersten Schlüssels sofort auf den zweiten Schlüssel key gewechselt wird.Das war mir dann irgendwann zuviel,woraufhin ich ihn ansprach das er mich doch erstmal ausreden lassen solle.Ich wolle ihm doch nur erklären wie ich vorgegangen sei.Plötzlich fragt er mich warum ich denn so Agressiv ihm gegenüber sei.Dachte echt ich bin im falschen Film.Hab ihm dann nochmals freundlich versucht zu erklären was mein Problem sei und er mich einfach mal aussprechen lassen solle.Schliesslich sei ich der Kunde und man sollte den Kunden mit Respekt und freundlich gegenüber treten.Schliesslich habe ich als Kunde ne menge Geld für das Bike gezahlt und möchte nun auch einen freundlichen Support haben.Er hat sich dann entschuldigt und wir haben ein durchaus sehr tolles Gespräch gehabt.So wie man sich das als Kunde wünscht. letztendlich hat er dann verstanden das mein Schlüssel nicht funktionsfähig ist und ich einen neuen Schlüssel brauche. Dieser wurde mir dann auch zugesagt aber der Liefertermin wäre dann erst am 16 November.Habe nicht ganz verstanden warum..aber auch egal..ein neuer Schlüssel ist bestellt. Nach guten 4 Tagen habe ich dann über einen Paketdienst ein kleines Päckchen bekommen von Prophete.Sollte das etwas schon der Schlüssel sein? 500Gramm Gewicht für einen Schlüssel?
Paket aufgerissen und erstmal nachgeschaut...und siehe da..2 Schlüssel und ein komplett neues Akku-Schloss inkl. Schrauben.So kann man es dann auch machen.Toller Service und schnell geliefert.
Also Akku entfernen und Schloss austauschen.Da war nur ein Problem..das Akku-Schloss besitzt keine Imbus Schrauben sondern Torch also diese Sternchen (hoffe das ist richtig geschrieben). Sowas hab ich natürlich nicht daheim. Schade das sie da nicht gleich nen Satz mitgeliefert haben. Also auf zum Bruder und dort abgeschraubt.Alter Schwede..die Schrauben waren so bombenfest das man sich die Torch-Schrauber fast abgebrochen hat.Eine Schraube musste rausgebohrt werden.Die war einfach zu fest.Aber das alles kein Problem da diese Schrauben nicht mit dem Rahmen direkt verbunden waren.
Hier gleich noch ein Tip für diejenigen wo noch Spiel im Akku ist so das es zu klickgeräuchen kommt.Einfach die vier Schrauben lösen,Deckel abheben und die darunter zwei befindlichen Schrauben etwas lösen.Dann kann man den/das Akku-Schloss weiter nach unten fixieren und der Akku sitzt so fest das kein wackeln mehr möglich ist.
Ich habe nun einige Tage das Rad gestest und mehrfach mal 20 Kilometer hinter mich gelassen um den Akku zu testen und auch leer zu fahren.Die erste Akkuladung habe ich in allen Stufen ausgereizt und auch mal meine Tochter über ein paar Kilometer mitgezogen.Natürlich habe ich auch den 0512 Modus aktiviert und auf 30km/h angehoben. Aber nur testweise..wird also wieder in den Ursprung gesetzt...spätestens ab der 5 Akkuladung wenn die volle Kapazität erreicht wurde.
Zurück zur ersten Ladung...Da ich überwiegend im Tour bzw Speed Modus gefahren bin,war der Akku schon nach 70 Kilometer leer.Man vernimmt dann ein knacken am Motor als wenn man ein Stück durchtretet und ein bis zwei Ritzel übersprungen sind.Hoffe das ist normal*kopfkratz
Auf dem Display hatte ich noch 2 Balken für den Akku...am Akku selbst war es schon Rot am leuchten.Das schliesse ich aber mal auf ein noch nicht synchronisiertes einspielen des Akku und dem LCD. Hoffe ich zumindest.Verbessert mich falls ich falsch liege.Was mir aber noch aufgefallen ist...ab und zu habe ich das Gefühl das nach einigen Kilometer, entweder das Ritzel vorne oder aber hinten, ein lautes knacken von sich gibt.Fühlt sich dann kurz so an als wenn eines der Zahnräder dann durchdreht. Ich beobachte das mal weiter und werde dann gegebenfalls nochmal berichten.
Was mir noch aufgefallen ist..ich habe das Gefühl das die Vorderrad und Hinterrad-Bremse vertauscht wurden.Ist es nicht so das man mit rechts vorne Bremst und links dann hinten? Nicht das es wirklich grossartig stört..aber ich bremse mehr mit der rechten Hand wie mit Links.Somit nutze ich also ausschliesslich die hintere Bremsscheibe.

Schade finde ich das an dem Bike kein Schloss vorhanden ist.Nachträglich ein Rahmenschloss darf man nicht anbringen da sonst die garantie für den Rahmen verfällt. Also habe ich mir ein Faltschloss von Abus für 80 € gekauft und dieses mit kabelbindern fest am Rahmen angebracht. Ganz interessant...ich habe eine Vollkasko Versicherung von Ammerländer abgeschlossen die monatlich nur 7,14€ kostet. Diese Versicherung ist neu und beinhaltet auch Vandalismus/Sturzschäden/Diebstahl bis 7500€/freie Händlerwahl uvm. Extra für E-Bikes/Pedelecs/S-Pedelecs. Vielleicht hat der eine oder andere auch Interesse an sowas.Es gibt halt keine andere Versicherung die sowas bisher anbietet.

Zum Abschluss....ich bin sehr zufrieden bislang..also mit dem Bike und hoffe das ich noch viel Spass damit haben werde.Natürlich hoffe ich auch das der Akku....sofern er mal die volle Kapazität erreicht hat..mindestens die 120 Kilometer Grenze knacken wird.Ich hätte ja mit 70 Kilo eigentlich das Idealgewicht um das zu erreichen *lach
So..ich habe das hoffentlich nicht zu ausführlich berichtet und hoffe das ich einigen so mit der Entscheidung zu einem Kauf des Prophet eSport begeistern kann.

Lg Lafleur

PS: Bilder werden folgen und wenn gewünscht kann ich auch Bilder zum Versicherungs-Umfang Posten.Sofern Interesse besteht
 
TTRCmedia

TTRCmedia

Mitglied seit
26.05.2017
Beiträge
126
Ort
Hannover
Details E-Antrieb
Bafang BBS01
das eSport eignet sich durchaus für Wald- oder Feldwege, die aber einigermaßen befestigt sein sollten
Was ist denn in den Laufrädern verbaut? Kasette oder Schraubkranz? Vollachse oder Schnellspanner? Felgenmarke und Typ? Beim Vorgänger wurde da sehr günstiges Material leider verwendet...
 
F

Flashy

Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
17
@Lafleur

mich würde mal interessieren wie Du auf 7,14 / Monat bei der Versicherung kommst?

Schon gefunden...bei drei Jahren Laufzeit und Jährlicher Zahlung...:whistle:
 
L

Lafleur

@Flashy
richtig auf 3 Jahre, aber monatlich..nicht jährlich ;-)
ps: noch ganz vergessen zu Erwähnen.Ich habe es auf 2000€ versichert.Daher auch nur 7,14€

@TTRCmedia
ich Antworte mal für Lemmi da er..wie ich denke..das gleiche Bike hat

Schnellspanner sind nicht vorhanden.
und hier nochmal alle details:

Technische Details:
  • Rahmen: Alu-Trekking-Premium-Rahmen
  • Gabel: SUNTOUR NEX E25 Federgabel, einstellbar
  • Steuereinheit: AEG LCD-Multifunktionsdisplay mit Smartphone-Steuerung und ProKey Funktion, USB-Anschluss und elektronische Entriegelung
  • Motor: AEG Comfort Drive Mittelmotor, 36 Volt, Drehmomentsensor, mit Freilauf und Anfahrhilfe
  • Leistung: 250 Watt, 100 NM
  • Höchstgeschwindigkeit: 25 km/h
  • Akku: AEG Downtube Akku Lithium-Ionen, 36 Volt, 13 Ah
  • Reichweite: ca. 150 km (je nach Fahrweise)
  • Ladezeit: ca. 4,5 Std.
  • Max. Ladezyklen: ca. 500 Stück
  • Vorbau: Alu-A-Head-Vorbau
  • Lenker: Trekkinglenker oversized mit Ergogriffen
  • Felgen: Alu-Airliner-Felgen schwarz, Speichen schwarz
  • Reifen: CONTINENTAL Reflex- und Pannenstoppbereifung
  • Schaltwerk: 10-Gang SHIMANO DEORE Kettenschaltung mit Rapid-Fire
  • Umwerfer: SHIMANO DEORE
  • Schalthebel: Rapid -Five
  • Pedale: Anti-Rutsch-Pedale
  • Sattel: SELLE ROYAL Trekkingsattel
  • Sattelstütze: PROPHETE Alu-Patent-Sattelstütze
  • Bremse: SHIMANO hydraulische Scheibenbremsen
  • Diebstahlsicherung: Prophete ProKey Chip-Technologie
  • Beleuchtung vorne/hinten: Stromspeisung über den Akku (Light-On-Funktion) PROPHETE 70 Lux LED-Scheinwerfer, AXA LED Rücklicht
  • Gepäckträger: Alu-Gepäckträger
  • Schutzblech: Kunststoff-Schutzbleche
  • Ständer: Premium-Alu-Seitenständer, einstellbar
  • Gewicht: ca. 25 kg
  • Zulässiges Gesamtgewicht: ca. 150 kg
  • Mit StVZO-Ausstattung
  • Farbe: schwarz
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
P

Porks

Mitglied seit
10.07.2010
Beiträge
74
hi
wer sagt ,dass man kein Rahmenschloss anbauen darf . Hab eines dran , dass mit eine Art Straps am Rahmen fest gemacht ist .
Dann die Anzeige bleibt so Ungenau und es soll mal ein update geben was ich aber nicht glaube.
Und laut Support ist das Knacken im Antrieb auch normal . Habe ich jetzt schriftlich beantragt das sie mir das bestätigen wegen der Garantie wenn doch was ist . Aber darauf warte ich noch .
Mein Akku macht auch ca 70-75 km aber bei offener Leistung also Tacho ca 30-35 fahre dann auf stufe 3 so um Tacho 28 und dann komme ich bis an 90 km ran und die Anzeige ist viel genauer so schneller ich fahre dann stimmt die anzeige fast 1 Balken am Lenker und Rot am
Akku.
 
L

Lafleur

@Porks
hi porks,
Du darfst natürlich jegliche Art an Schlössern an Dein Fahrrad anbauen, sofern Du nicht in den Rahmen bohrst.Denn dann verfällt Deine Garantie auf den Rahmen.Ist leider so.Hab mich bei Prophete erkundigt da ich mir durch einen Fachhändler ein Rahmenschloss anbringen lassen wollte. Leider haben die das bei Prophete verschlafen 2 Muttern drauf zu Schweissen.Das hätte das ganze vereinfacht.
 
L

Lafleur

@Porks
Danke für den Hinweis, da sind ein paar gute Rahmenschlösser dabei die man ohne Bohren leicht anbringen kann.
Im eigentlichen ging es aber nur um den Hinweis das man nicht in den Rahmen Bohren darf wegen der Garantie.
Werde mir aber zusätzlich noch ein Rahmenschloss mit zusätzlicher Kabelschaufe zulegen.
 
X

xxlemmi

Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
195
Ort
Essen
Details E-Antrieb
Cube Acid Hybrid One, Bosch Active Line Plus, 500w
Bremse hinten: rechts, Bremse vorne: links. So ist es eigentlich üblich, also alles normal bei Dir! :)
Die Differenz Akku-/Display-Anzeige bleibt, aber nach ein paar Ladungen kann man das dann gut einschätzen. Mit Stufe 2 (und gelegentlich 3 wenns mal bergauf geht), komme ich meist locker an die 100km. Stufe 3 mit gelegentlich 4-5 sind gute 75km drin.

Seit Tausch des Zahnkranzes vorne bisher auch kein weiterer Kettenabsprung und auch die nachjustierte Akkuhalterung hält, kein Klappern mehr. Bis Ende der Woche habe ich die 2.000km voll, im August bin ich kaum gefahren (Urlaub) und auch diesen Monat noch nicht so viel (Regen). Das Knarzen habe ich allerdings immer noch und auch immer noch die Zweifel, obs vom Tretlager kommt oder doch von der Sattelstange/Rohr.

Ansonsten: jedesmal Fahrspaß pur, ich hab schon soviel vom Ruhrgebiet kennengelernt. Demnächst werde ich den Erftradweg in Angriff nehmen. 110km von Blankenheim bis Neuss. Falls jemand Lust hat ... Anfahrt nach Blankenheim dann mit dem Zug ab Essen/Düsseldorf. Kann man sich auch gern ein NRW-Ticket teilen.
 
Thema:

Prophete Navigator eSport 2017

Werbepartner

Oben