Prophete Entdecker 20.ETT.30 Erfahrungen?

Diskutiere Prophete Entdecker 20.ETT.30 Erfahrungen? im Weitere Mittelmotoren Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Moin zusammen. Bei Obi gibt es grad im Angebot das Entdecker 20.ETT.30. Kann mir jemand was zu dem verbauten Motor und Akku sagen? Gibt es da...

Freeman777

Dabei seit
04.07.2020
Beiträge
19
Moin zusammen. Bei Obi gibt es grad im Angebot das Entdecker 20.ETT.30. Kann mir jemand was zu dem verbauten Motor und Akku sagen? Gibt es da negative Erfahrungen? Das Rad wäre für mich perfekt.
Ich habe viel Erfahrungen mit Schrauberei an Fahrrädern, sodass mir die günstigen Komponenten keine Angst machen. Kann sie ja bei Bedarf gegen höherwertige austauschen.
Leider gibt es das Rad nur noch Online, sodass ich nicht testen kann. Die Rahmenhöhe 55 ist noch verfügbar. Eine Größentabelle finde ich nicht. Weiß da jemand mehr?

Danke!
 

sonstnix

gewerblich
Dabei seit
22.03.2016
Beiträge
118
Ort
Lebus
Hey,
Bei dem Fahrrad handelt es sich ja um den Nachfolger des Prophete Entdecker E9.8. Bei den Komponenten musst du dir da keine Gedanken machen. Da ist ziemlich hochwertiges Material verbaut. Anstatt der Deore Schaltung hätte es auch ne Deore XT sein dürfen, aber das tut dem Ganzen keinen Abbruch.
Wir hatten das Bike ne lange Zeit im Büro als Firmenrad. Ich fahre eher eMTB, aber für ein Trekking Bike war es wirklich klasse. Besonders beeindruckt hat mich der ruhige Lauf des Bikes. Das zog so ruhig und fest geradeaus, das ist ein echt toller Rahmen. Der Motor hat auch richtig Kraft. Wenn man ein Trekking-Bike sucht, macht man mit dem 20.ETT.30 wirklich nichts verkehrt.

Schöne Grüsse Tanja
 

AlexausKöln

Dabei seit
12.07.2020
Beiträge
3
Moin Freeman! Es gibt hier wohl nur eine Rahmengröße. Laut Prophete soll das Konzept "One size fits it all" für Menschen von 160 bis 190 cm Körpergröße passen. Das Rad wurde in Tests soweit ganz gut bewertet. Ich habe sehr lange recherchiert, das Bike dann aufgrund des jetzt sehr guten Preis-Leistungsangebotes bestellt und erwarte heute (nach ca. 14 Tagen Lieferzeit) gespannt die Ankunft der Lieferung. Bleibt zu hoffen, dass sich die guten Erfahrungsberichte und Testergebnisse auch im Alltag bestätigen lassen.
 

David70

Dabei seit
16.07.2020
Beiträge
2
Hallo!
Ich habe das Entdecker 20.ett.30 bei Hagebau für einen ähnlichen Preis bestellt. Vorgestern wurde es geliefert. Zunächst war ich sehr begeistert sowohl von der Handhabung, als auch vom Motor.
Jedoch fing es nach etwa 30 Kilometern im Bereich des Tretlagers an zu knacken. Prophete will mir den Kundendienst schicken (weil keine Vertragswerkstatt in der Nähe ist). Dauert aber 3 Wochen. Das ist einfach zu lange.
Ich werde das E-Bike zurück gehen lassen.
Gruß
David
 

Asphaltcowboy

Dabei seit
19.05.2018
Beiträge
103
Ort
Gelsenkirchen
Hallo David,
3 Wochen geht aber noch. Zur Zeit ist Hochsaison für
alle Fahrradhändler - haben alle Hände voll zu tun.
Kann aber auch verstehen, das Du nicht so lange warten möchtest.
MfG
 

David70

Dabei seit
16.07.2020
Beiträge
2
Hallo Asphaltcowboy!
Mein Problem sind ja nicht nur die 3 Wochen Wartezeit für eine Reparatur, sondern eher, dass es an einem neuen E-Bike nach ein paar Kilometern anfängt zu knacken.
Meine Frau hat vor Ort eins von einer anderen Marke gekauft. Da fiel anfangs die Kette beim zurückschalten runter. Da sind wir zum Händler und der hatte das Problem in einer halben Stunde behoben.
Deshalb besser vor Ort kaufen und lieber paar Euro mehr ausgeben. Hab ich jetzt auch so gemacht.
Schöne Grüße
 

volker2206

Dabei seit
20.08.2020
Beiträge
6
Hallo, habe das Fahrrad seit 2 Monaten und bin 1300 km gefahren. Insgesamt bin ich sehr zufrieden, hatte bislang keine Probleme - ausser, dass der Motor zw 16 und 22 km/h ein lautes hohes Pfeifen erzeugt (nicht das normale Ebike Motoren Geräusch). Habe heute mal Prophete angeschrieben, mal sehen , was die antworten. Ansonsten fährt es sich prima, und der Motor ist echt gut. Bin gestern 14% Steigung gefahren, da wäre ich mit meinem alten EBike schweissgebadet gewesen, hier war es anstrengend , aber doch deutlich besser.
Der Akku hält bei hoher Belastung (mehrere Steigungen) ca. 100 km, bei weniger Belastung bis zu 150 km.
Die Reifen (Continental) sind auf der Strasse sehr gut - wo andere schon wieder treten, rolle ich noch - im Wald/Gelände sehr schlecht (kein Grip).
Der Sattel ist zu glatt, den habe ich ausgetauscht, und den Lenker höher gebaut durch Adapter, gefederte sattelstütze, aber das ist ja Geschmackssache.
Für den Preis (1.950€) eine absolute Kaufempfehlung, würde ich nochmal kaufen.
 

AddiHH

Dabei seit
06.09.2020
Beiträge
58
Moin
Habe das Rad ebenfalls. Nach 5 m ging das Display aus und ließ sich nicht mehr einschalten.
ist seit 24.8 in der Werkstatt und ich warte und warte und warte....

Die Fahrt zur Werkstatt ohne Motor fand ich überraschend leicht. Ich habe keinen Widerstand gemerkt und es fuhr sich wie ein normales Rad.

Was mir jedoch während meines kurzen Besitzes auffiel und vielleicht kann mir das jemand beantworten:

1: Das Kabel vom Display geht in den Rahmen. Hier ist ein Loch, aber keine Gummikappe o.ä.
Bei Regen dürfte hier einiges an Wasser reingehen.
Mir ist aber auch kein Austrittsloch aufgefallen.
Dies finde ich dann doch etwas unglücklich...

2: Laut Betriebsanleitung lässt sich die Lenkstange nicht in der Höhe verstellen. Der Lenker lediglich in der Neigung und somit auch ein wenig in der Höhe verstellen. Ich sitze jedoch gern etwas aufrechter, damit man nicht zu weit nach vorn gebeugt ist und das Gewicht auf Schultern und Arme drückt.
Hat da jemand einen Tipp?


Rest muss sich dann zeigen, wenn ich das Rad irgendwann mal habe...:rolleyes:
 

volker2206

Dabei seit
20.08.2020
Beiträge
6
Hab
Moin
Habe das Rad ebenfalls. Nach 5 m ging das Display aus und ließ sich nicht mehr einschalten.
ist seit 24.8 in der Werkstatt und ich warte und warte und warte....

Die Fahrt zur Werkstatt ohne Motor fand ich überraschend leicht. Ich habe keinen Widerstand gemerkt und es fuhr sich wie ein normales Rad.

Was mir jedoch während meines kurzen Besitzes auffiel und vielleicht kann mir das jemand beantworten:

1: Das Kabel vom Display geht in den Rahmen. Hier ist ein Loch, aber keine Gummikappe o.ä.
Bei Regen dürfte hier einiges an Wasser reingehen.
Mir ist aber auch kein Austrittsloch aufgefallen.
Dies finde ich dann doch etwas unglücklich...

2: Laut Betriebsanleitung lässt sich die Lenkstange nicht in der Höhe verstellen. Der Lenker lediglich in der Neigung und somit auch ein wenig in der Höhe verstellen. Ich sitze jedoch gern etwas aufrechter, damit man nicht zu weit nach vorn gebeugt ist und das Gewicht auf Schultern und Arme drückt.
Hat da jemand einen Tipp?


Rest muss sich dann zeigen, wenn ich das Rad irgendwann mal habe...:rolleyes:

Habs auch gerne etwas aufrechter, daher habe ich mir diese Verlängerung gekauft, war leicht zu montieren und erfüllt genau seinen Zweck
Viel Spaß damit
https://www.amazon.de/gp/product/B01N24G2WH/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o04_s00?ie=UTF8&psc=1
 

spale

Dabei seit
06.10.2020
Beiträge
16
Moin.
Bemerke jetzt beim Fahren ein regelmäßiges klacken aus dem Hinterradbereich. So bei jeder Radumdrehung.Der Sensor ist es nicht. Habe das Fahrrad mal auf den Kopf gestellt und kann beim drehen kein Anschlagen von irgendwas feststellen. Hat jemand eine Idee? Speichen nachziehen?
Danke.
Gruß Klaus
 

Akkadier

Dabei seit
26.11.2020
Beiträge
164
Hallo zusammen,

Bin neu hier und habe ein prophete entdecker sport e aus dem letzten Jahr und möchte meine Erfahrungen mit euch teilen.
Kurze Daten zum Fahrrad:
55cm Rahmen
100 nm Motor
576 Watt Akku
Deore Schaltung und Scheibenbremsen

Gekauft über den Obi internethandel im August 2019. Lenker gerade gestellt, Pedale angebracht und alle Schrauben geprüft und eventuell nachgezogen.

Die Probleme in tabellarischer Form:
- Bremse hinten ohne Funktion
- Kette springt
- bei km 240 Kette gerissen, wurde ausgetauscht
- bei km 300 Kette gerissen, wurde ausgetauscht
- bei km 400 Kette gerissen, wurde durch eine Connex Kette ersetzt
- bei km 670 wurde das Fahrrad durch eine neue ersetzt (Oktober 2019)

Mittlerweile habe ich mit dem 2. Fahrrad 8.000 km hinter mir und bin seit dem ich die Connex Kette nutze sehr zufrieden mit dem Fahrrad.
- bei km 2.400 Bremsbeläge ausgetauscht
- bei km 3.400 Kette und Kassette erneuert (Connex Kette)
- bei km 5.800 Bremsbeläge ausgetauscht
- bei km 7.700 Bremsbeläge ausgetauscht.

Im großen und ganzen bin ich mit dem Fahrrad sehr zufrieden. Keine Probleme bzgl. des Motors und Akkus. Die Reichweite beträgt bei mir fast immer 100 km, obwohl da einige steile Berge zu bewältigen sind. Ich fahre es sehr gerne.
Noch eine Sache bzgl. der Kette. Die jetzige fahre ich, bis es reißt um zu schauen wie lange es wirklich hält. Bisher sind es 4.600 km und es wird wöchentlich gereinigt und geschmiert. Bin auf fast jedem Bereich unterwegs, das man mit einem Trekkingbike fahren kann.
Die Reifen sind auf Asphalt sehr gut, auf Schotter Wegen noch akzeptabel und auf schlammigen Wegen mit Vorsicht zu fahren um nicht weg zu rutschen.
Selbst bei hohen Geschwindigkeiten liegt das Fahrrad sehr gut auf der Straße, kein Lenkrad flattern oder ähnliches. Meine bisherige Spitzengeschwindigkeit liegt bei 62 km/h, selbst da hatte ich keine Bedenken!
Ich fahre seit ich dieses Fahrrad mein eigen nenne, sehr selten Auto. Selbst Einkäufe sind kein Problem mehr seitdem ich mir einen Fahrradanhänger gekauft habe :)

Der Motor ist eine Wucht, bergauf überhole ich jeden anderen pedelec Fahrer mit ihren "tollen" Bosch Antrieben.

Noch eine Sache bzgl. der RFID zum freischalten bzw. einschalten des Motors. Ist eine tolle Sache, da es eine weitere Sicherheit darstellt und mich nicht stört den Schlüssel mit mir zu führen.

Kurz zum Thema tuning:
Ich halte nichts davon, wenn würde ich mir gleich ein s pedelec kaufen.

Soviel dazu. Wenn Fragen sind, bitte fragen.
Bleibt gesund!
 

Akkadier

Dabei seit
26.11.2020
Beiträge
164
Starke Mittelmotoren bedeuten einen hohen Kettenverschleiss.
Das ist nicht nur bei Prophete Rädern der Fall ... :)
Ja, das stimmt.
Deswegen wird mein nächstes ebike mit heckmotor sein.
Bin vom prophete dennoch begeistert, da es zum günstigen Preis eine gute Qualität liefert!
 

AddiHH

Dabei seit
06.09.2020
Beiträge
58
Bevor ich mich für das Entdecker entschieden habe, hatte natürlich vorher das Netz durchsucht und die Bewertungen waren durchweg positiv.
Um so mehr hatte ich mich ja auch gefreut, als es der Spediteur vor der Tür abstellte.
Leider konnte ich noch keine Erfahrung mit dem Rad sammeln, da ja bereits bei der Probefahrt nach 5 m nix mehr ging!
Morgen ist es die 15.woche in Repa und auf mein Einschreiben mit Frist hat sich Prophete noch nicht gemeldet.
Eine Woche haben sie noch, dann schalte ich einen Anwalt ein!
 

Akkadier

Dabei seit
26.11.2020
Beiträge
164
Eine Woche haben sie noch, dann schalte ich einen Anwalt ein!
Hallo Addi,

Ich habe damals die Geschäftsführung per einschreiben angeschrieben und keine 3 Tage später ein neues Fahrrad bekommen.
Das Schreiben sachlich darlegen und darauf hinweisen das man ein funktionierendes Teil erwartet...
Die Hotline ist zwar bemüht, aber viel können die auch nicht ausrichten!
Hoffe es kann dir auch so geholfen werden. Ich für meinen Teil, schreibe die Geschäftsführer an um eine schnelle Reaktion herbeizuführen. Bisher sehr gut damit gefahren.
 

AddiHH

Dabei seit
06.09.2020
Beiträge
58
Danke für den Tipp.
Ich hatte natürlich das Einschreiben 'nur' an Prophete in der Lindenstraße 50 geschrieben.
Dass die Geschäftsführer das nicht in die Hand bekommen, kann ich mir natürlich vorstellen.

Ich habe aber auch noch nicht wieder in der Werkstatt angerufen, ob die mein Rad dort endlich über eine Spedition abgeholt haben.
Wie gesagt... Mein Einschreiben ist letzten Montag angekommen. Dort hatte ich die Frist bis 14.12 gesetzt und die muss ich nun abwarten.
Ich könnte dann ein erneutes Schreiben an die Herren Felix Schwabedal | Dirk Vroomen | Dr. Michael Dorin
richten und deren Unternehmenspolitik in Frage stellen.


Im Impressum steht u.a. folgendes:

Streitschlichtung​


Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Alternative Streitbeilegung gem. Art. 14 Abs. 1 ODR-VO / § 36 VSBG für Verbraucher​

Die Europäische Kommission stellt Verbrauchern eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie als Kunde/Kundin unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir weder verpflichtet noch grundsätzlich bereit.



Ich bin, was das jetzt angeht, nicht so firm.
Aber es hört sich so an wie:
Wenn du einen Streit vom Zaun brechen willst, geht und das am A.... vorbei!

Oder was wollen die damit zum Ausdruck bringen?
 
Thema:

Prophete Entdecker 20.ETT.30 Erfahrungen?

Prophete Entdecker 20.ETT.30 Erfahrungen? - Ähnliche Themen

sonstige(s) Prophete ENTDECKER 20.ETT.30 USB Anschluss ?: hat das ENTDECKER 20.ETT.30 am Controller / Display einen USB Anschluss ?
PROPHETE Entdecker 20.ett.30 geht nicht an: Hallo liebe Leute, Ich habe mir ein PROPHETE Entdecker 20.ett.30 gekauft und wollte es einschalten und das TFT Display geht ganz kurz an mit...
Prophete Akku / Ladegerät Stecker bzw. Ersatz: Auf der Suche nach einem Ebike habe ich mich am wenigsten darum gekümmert, welchen Anschluss der Akku am Ebike selbst hat. Da mein Ladegerät...
2 E-Bikes Fischer ETH 1861.1 (2020) oder Prophete esport oder?: Moin allerseits, ich möchte für mich und meine Frau 2 E-Bikes anschaffen und bin mir nicht sicher, welches Bike unsere Anforderungen erfüllt...
Meine ersten Wochen mit dem Prophete Entdecker 9.01 E-Bike (pedelec): Hallo aus Bayern, ich habe mein Pedelec für den Arbeitsweg 15 km einfach ganzjährig gekauft. Ich möchte meine Erfahrungen gerne weitergeben...
Oben