Prophete Aldi Süd MTB, preisleistung Ok ?

Diskutiere Prophete Aldi Süd MTB, preisleistung Ok ? im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hi, Was haltet ihr vob dem Aldi MTB ? Prophete E-Mountainbike | ALDI liefert Brauche es für Täglich 12km Arbeitsweg mit minimalen Steigungen und...

DerDirch

Dabei seit
28.03.2020
Beiträge
54
Hi,
Was haltet ihr vob dem Aldi MTB ?
Prophete E-Mountainbike | ALDI liefert

Brauche es für Täglich 12km Arbeitsweg mit minimalen Steigungen und viele 30er Zonen mit geflickten unebenen Straßen.

Bin 100kg schwer und 180cm Gross.

Ok viel liest man nicht von den verbauten Komponenten.

Preisleistung ok,?

Gruss
 

Singing-Bard

Dabei seit
07.04.2016
Beiträge
1.920
Ort
Niederrhein
Details E-Antrieb
NCM Hamburg, Bafang SWX02 (RX2) 36V 468 Wh
Das ist ein nettes Sportgerät.
Fürs Pendeln ist glaub ich ist ein Strassenrad (Treckingbike) besser geeignet.
Mit so praktischen Sachen wie:
* Licht,
* Gepäckträger,
* Fahrradständer,
* Schutzbleche,
* Reifen mit guten Grip auf der Strasse...
 

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
22.297
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Preisleistung ok,?
Finde mal für einen dreistelligen Betrag bei einem seriösen Händler ein EMTB! Die Zeiten sind eigentlich vorbei.
Ich hätte jetzt gemeckert, dass das kein echtes MTB ist, da es nur mit ausreichend Muskelleistung steile Anstiege hoch kommt, aber du hast ja bereits klar gemacht, dass du das nicht brauchst.
Und für den Arbeitsweg mit eher kleinen Steigungen ist der Nabenmotor besser als der Mittelmotor.
Allerdings: Ich fahre auch ein Trekkingrad. Mit Federgabel und Federsattelstütze. Finde ich ergonimisch besser. Außerdem: Bei Regen keine Sauerei, keine Unfallgefahr durch das fehlende Licht usw.
Und dein sogenanntes MTB hat ja ebenfalls einen Starrahmen. Letztlich Geschmacksfrage.
Der Preis ist aber ohne Frage gut! Und Prophete ist auch nicht der schlechteste Hersteller.

Vielleicht kannst du Licht inklusive Tagfahrlicht und zumindest Schutzbleche, die einen gewissen Spritzschutz bieten, noch nachrüsten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Oschtallgoier

Dabei seit
08.02.2017
Beiträge
1.253
Sachen gibt's...

Also wie 970€ schaut das eMTB schon mal überhaupt nicht aus ❗

Ich kann nur schätzen...müssten 200/180mm (v/h) große Bremsscheiben sein, nicht schlecht. Auch wenn eine Nummer kleiner, für leichte outdoor Einsätze mit 100 kg Körpergewicht locker ausreichend, und bei shimano stehen u.a. Typ und Verschleißgrenze auf den Produkten, und fürs kleine Geld sogar in jedem Dorfladen verfügbar ❗

Die Reifen gefallen mir, richtig dicke Dinger ❗müsste sich um einen 27.5" Radsatz handeln, Reifen hier für gibt es inzwischen auch in Hülle und Fülle, bezahlbar ❗aber durch die breiten Schlappen hat man auch in weichen Untergrund ein sicheres Fahrgefühl. Gleichzeitig ist die Eigendämfung gerade bei unebenen Streckenabschnitten sehr hoch ❗

Prima Aldi, tolles Angebot ❗
 
Zuletzt bearbeitet:

ElTablero

Dabei seit
15.06.2018
Beiträge
350
Ort
El Tablero - Gran Canaria
Details E-Antrieb
Green Pedel 36V 250W
Das erste wäre mal, mit 180cm Grösse stehen die Chancen ganz gut, dass Dir diese Standardgröße passt(1.60m - 1.90m steht in der Beschreibung.). Falls es da eine Möglichkeit gibt sich auf das Ding mal draufzusetzen, gar eine Probefahrt zu machen solltest Du das unbedingt wahrnehmen.

Wenn Du am Rad selber viel machen kannst und auch willst, also nicht wegen jeder Kleinigkeit das Rad zum Fachhändler stellen musst, ist es für Dich und Dein Einsatzgebiet ein Top-Angebot, wie ich finde. Für Dein Einsatzgebiet passt eigentlich alles ausser einem Rennrad wegen der unebenen, schlechten Straßen.

Was die Profis hier sicherlich beantworten können... sieht so aus, als ob der Motor irgendein eh bekannter ist, der einfach unter "Blaupunkt" gelabelt ist... kann man da einfach einen anderen Controller und Display dranhängen? Oder ist da von Haus aus nichts verdongelt, so dass man auch problemlos einen anderen Akku dranhängen kann? - Das nämlich wäre ein Riesenvorteil gegenüber den meisten teureren Fertigpedelecs, bei denen Akkus schon fast so viel kosten wie das gesamte Prophete.
 

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
22.297
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Früher war bei Prophete Bafang der Hoflieferant, jetzt ist es ein anderer Chinese, dessen Name mir entfallen ist.
Akku: 374Wh sind in der Tat nicht mehr der Stand der Technik. Kann man ersetzen, aber gute Akkus gibt's auch nicht umsonst.
Er hat aber nur 12km Arbeitsweg, für die 24km sollte das wirklich reichen. Mit 360Wh bin ich mit meinem Aldi-Pedelec damals Touren bis etwas 60km im Hügeligen gefahren.
 

PH98

Dabei seit
02.07.2020
Beiträge
35
Ort
Ammersee (MUC)
Details E-Antrieb
Hinterrad-Nabenmotor Groove Next
374Wh sind doch mehr als ausreichend für diesen kurzen Weg. Ich habe an meinem Focus Whistler2 einen Akku mit 252Wh, damit komme ich bei zugegebenermaßen sehr sportlicher Fahrweise also mit viel Muskelkraft, 100km weit bei relativ hügeligem Arbeitsweg und der zweit-schwächsten Unterstützungsstufe (Sport). Ansonsten sieht das Teil dem Preis entsprechend ok aus würde ich sagen. Die Reifen wären mir deutlich zu dick für den Einsatzzweck, da würde ich Straßenreifen draufmachen. Fehlendes Licht lässt sich ja durch Akkulampen ganz gut ersetzen. Schutzbleche sind beim Pendeln sehr wichtig finde ich, da würde ich nach was ordentlichem Ausschau halten.
 

Tommmi

Dabei seit
20.10.2012
Beiträge
5.578
Ort
27721 Ritterhude
Das das Rad nur 960,- € kostet, wird wohl ignoriert? Dabei ist der Akku doch das teuerste Bauteil an einem Pedelec.
Wenn man die letzten Aldi Bikes sich anschaut so wäre da noch etwas Luft nach oben, schließlich fehlt die komplette Straßenausrüstung.
Wenn ich weiter meckern würde dann warum es kein 29" ist :D
Ich liebe die 29er, fahren einfach super.
 

Üps

Dabei seit
25.04.2012
Beiträge
22.297
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Die Reifen wären mir deutlich zu dick für den Einsatzzweck,
Er schrieb etwas von viel Kopfsteinpflaster. Ich glaube, ich würde das so lassen.
Edit: Habe es falsch gelesen:
30er Zonen mit geflickten unebenen Straßen.
Na ja, vielleicht trotzdem.

Das das Rad nur 960,- € kostet, wird wohl ignoriert?
Entschuldigung, aber willst du mit jetzt ernsthaft so einen Vorwurf machen?
Finde mal für einen dreistelligen Betrag bei einem seriösen Händler ein EMTB! Die Zeiten sind eigentlich vorbei.
Der Preis ist aber ohne Frage gut! Und Prophete ist auch nicht der schlechteste Hersteller.
 
Zuletzt bearbeitet:

jopedeleco

Dabei seit
29.11.2010
Beiträge
2.112
Ort
Wesel
Details E-Antrieb
Bosch 2012 400Wh und TranzX 36Volt 250Watt
Ich finde für den Arbeitsweg ist das Rad völlig ungeeignet, denn es muß einiges nachgerüstet werden.
Licht, Pedal - und Speichenreflektoren und Schutzbleche wenn es trocken bleiben soll.

Flickzeug sollte man immer dabei haben, denn die Reifen haben mit Sicherheit kein Pannenschutz.
Es werden überwiegend keine genaueren Angaben zu den Komponenten gemacht, daher sollte man sich bewusst sein, dass nur die billigsten Komponenten verbaut sind.

Dazu kommt, kein Händler wird das Rad annehmen zu Reparatur, wenn die übliche 3 jährige Aldi Garantie abgelaufen ist.

SSchau dich mal hier um, Sonderangebote
 

ElTablero

Dabei seit
15.06.2018
Beiträge
350
Ort
El Tablero - Gran Canaria
Details E-Antrieb
Green Pedel 36V 250W
Bin ich da irgendwie altmodisch? Für 12km Arbeitsweg ohne nennenswerte Steigungen wäre imho sogar ein 40 Jahre altes Damenrad mit 3 Gangschaltung völlig geeignet. :ROFLMAO: :ROFLMAO:

Schutzbleche und Beleuchtung nachzurüsten sind doch nun wirklich kein Aufwand, weder finanziell noch technisch.
 

Tommmi

Dabei seit
20.10.2012
Beiträge
5.578
Ort
27721 Ritterhude
Bin ich da irgendwie altmodisch? Für 12km Arbeitsweg ohne nennenswerte Steigungen wäre imho sogar ein 40 Jahre altes Damenrad mit 3 Gangschaltung völlig geeignet. :ROFLMAO: :ROFLMAO:
Das Rad reicht sogar spielend für den Rückweg aus, Komponenten sind für den Preis immer ok und anfällig ist die Technik in dem Rad auch nicht.
 

Rupeknel

Dabei seit
05.06.2012
Beiträge
427
Ort
50321 Brühl
Details E-Antrieb
Mahle X35, Bosch CX 2020, Panasonic Ultimate
das ist doch a fesches Radl. Da es doch das erste E-Bike des TE ist, denke ich das es doch gut geeignet ist. Erst mal passt es seitens der Technik (Antriebsbart, Akkugröße) zum Anforderungsprofil (flach, einfache Strecke 12 km).
Die Komponenten sind zwar alle eher Einstiegsklasse, aber kein offensichtlicher Schrott dabei. Zudem; in der Regel merkt man erst nach einer gewissen Zeit der Nutzung, welche Prioritäten man wirklich hat - also was man sich wirklich wünscht - und kauft dann ggf. relativ rasch ein passenderes Modell. So finde ich das Aldi-Ding für den Einstieg optimal. Die paar Komponenten, um das Rad Stvo zu bekommen sind doch leicht und für wenig Geld schnell nachgerüstet.
 

Eloya

Dabei seit
11.03.2019
Beiträge
506
Ort
Limburger Umkreis
Details E-Antrieb
Custom Cube Kathmandu 625 SLT, Bosch CX 4th Gen
Bin ich da irgendwie altmodisch? Für 12km Arbeitsweg ohne nennenswerte Steigungen wäre imho sogar ein 40 Jahre altes Damenrad mit 3 Gangschaltung völlig geeignet. :ROFLMAO: :ROFLMAO:

Schutzbleche und Beleuchtung nachzurüsten sind doch nun wirklich kein Aufwand, weder finanziell noch technisch.

Das sehe ich auch so. Einfach etwas nachrüsten, dann passt das und man muss nicht tausende an Euros investieren.

LG,

Nico
 

bielefeld-michi

Dabei seit
24.11.2013
Beiträge
2.136
Ort
33602 Bielefeld
Details E-Antrieb
Bausatz Xiongda Double Speed. Vorher JMW 25.000km
Hier gibt's schon viele, die sich Aldi Räder gekauft haben, musste einfach mal die Suchfunktion benutzen.
Ich glaube die allermeisten sind glücklich mit dem Kauf.
Ein Trekkingrad würde wohl besser passen, hat Aldi aber wohl grad nicht im Angebot.
Das MTB kann für kleines Geld mit Schutzblechen und Akkulicht vielleicht sogar mit Gepäckträger alltagstauglich gemacht werden.
Preis Leistungsverhältnis ist super.
Vielleicht vorher noch bei anderen Discountern im Internet stöbern...
 
Zuletzt bearbeitet:

Kurbelkurbel

Dabei seit
13.07.2018
Beiträge
332
Mit Nachrüstung an den obig genannten Teilen kommt das Rad auf ca. 1100,-€
Für ein Pendlerrad wären gute Schutzbleche, welche nah am Radumfang liegen sicher kein Fehler.
Bei dem genannten Rad kann man wohl nur die "Schlabber-Nachrüst-Schutzbleche anbringen, welche höher liegen,- es werden keine Gewindelaschen für "Standardschutzbleche" vorhanden sein ( Vorne!).
Als Vergleich,- gut ausgestattetes Rad mit größerem Akku und wohl pendeltauglicher für ~ 1340,-€:
https://www.e-bike-only.de/epages/E...9jR78lc98QrGL73QzErfbvdFpBTppZ5BoCc4wQAvD_BwE
 
Thema:

Prophete Aldi Süd MTB, preisleistung Ok ?

Oben