Promillegrenze Fahrrad / Pedelec und S-Pedelec

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Stephan, 08.03.09.

  1. Stephan

    Stephan Guest

    Promille

    Hi Fans,
    Ich habe die letzten 2 Tage in diesem Forum rumgewühlt. Ich möchte mir nun ein günstiges Pedelec kaufen. Für den Anfang wäre ein Aldi/Real Gerät OK. Wo gibt es ein Solches im Moment im Angebot?

    Da sich ein Pedelec rechtlich wie ein Fahrrad verhält, darf einem eigentlich der Führerschein erst bei 1,6 Promille weggenommen werden. Habe es heute morgen beim Frühschoppen erzählt. Man war allseits begeistert! Es gibt genug Fahrer in diesem Forum, die es wegen Führerscheinentzug benutzen. Wäre doch cleverer es zur Prevention zu nutzen.

    Wenn ich Abends im Biergarten mal ein Bier zuviel getrunken habe, dürfte mir doch eigentlich nichts passieren (ausser ich baue einen Unfall).

    Kennt sich jemand mit der Rechtslage aus?
     
  2. Reinhard

    Reinhard Team

    Beiträge:
    8.547
    Alben:
    1
    Ort:
    48599 Gronau-Epe
    AW: Promille

    Hallo Stephan,

    als verantwortungsvoller Mensch solltest Du entweder ein Taxi rufen, Dich abholen lassen oder zu Fuß gehen.
     
  3. Stephan

    Stephan Guest

    AW: Promille

    Genau diesen Kommentar hatte ich befürchtet!

    Kann mal Jemand kein Gefasel von sich geben?
     
  4. Reinhard

    Reinhard Team

    Beiträge:
    8.547
    Alben:
    1
    Ort:
    48599 Gronau-Epe
    AW: Promille

    Hallo Stephan,

    was erwartest Du bei Deiner Fragestellung? Im Extrakt lautet die für mich: "wenn ich besoffen Rad fahre, kann mir da jemand ans Zeug flicken?" und die Antwort ist dann doch wohl klar ...

    Das Gefasel liegt also eher auf Deiner Seite. Wenn Du hier vernünftige Antworten haben willst, stelle vernünftige Fragen. Wenn nicht, weißt Du sicherlich wo die Tür ist ...
     
    Flatratte gefällt das.
  5. Nader

    Nader

    Beiträge:
    3.689
    Alben:
    1
    Ort:
    Hafencity
    Details E-Antrieb:
    Diverse Antriebe, LiPO, Konion
    AW: Promille

    Hallo Stephan,

    wenn auch das Erlaubnis zum Fahrradfahren entzogen wird, wird es ganz ganz schlimm :(.
    Ein Pedelec sollte man für solche Zwecke nicht missbrauchen! Wenn ich mehr Promille habe, gehe ich nicht mal zu Fuß! Taxi oder abholen lassen.
     
  6. yardonn

    yardonn

    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    östlicher Rhein-Sieg-Kreis
    Details E-Antrieb:
    "Lohmeyerantrieb",NiCd, LiPo, LiCo, A123, LiMn....
    AW: Promille

    Tja, ist ja gut das du wenigsten weißt, was richtig wäre...
    Noch besser, wenn du es auch beherzigen würdest.
    Es gibt schon genug Idioten, die angetrunken Fahrzeuge benutzen.
    Und ein Pedelec ist weder für Dich noch für andere ein ungefährliches Gerät...
    Bei Dunkelheit mit verminderter Reaktionsfähigkeit mal was leichter mit 25 km/h nach hause brausen... super, da fahre ich lieber Auto, damit sowas bei mir nur kleine Beulen hinterläßt.

    Ich weiß, alles nur gefasel. Aber sag nachher nicht, man hätte es dir nicht gesagt.
    Und informier dich mal über die grenze, wenn du "Ausfallerscheinungen" zeigst... auch 1,6 Promille?
     
  7. tofi

    tofi

    Beiträge:
    265
    Alben:
    2
    Ort:
    NW von Berlin
    Details E-Antrieb:
    NineContinent, 15A, 37V 10Ah LiIon
    AW: Promille

    Wie kommst du denn darauf? Das ist ein Forum für Pedelecs und nicht für anonyme Alkoholiker.
     
    zanto55 gefällt das.
  8. Stephan

    Stephan Guest

    AW: Promille

    Haben hier im Forum genügend Leute geschrieben.

    Wie sieht es denn nun rechtlich aus? Gelten nun die 1,6 Promille? Ich habe noch nie in meinem Leben soviel getrunken, dass ich 1,6 Promille hatte, und habe das auch nicht vor!
     
  9. gooldi

    gooldi Guest

    AW: Promille

    Dann brauchst Du ja auch keine Info über die 1,6 Promille, wenn Du das nicht vorhast!!
    Du kommst hier neu an, stellst eine Frage, wieviel man sau... kann, und dennoch, hihi, Pedelec fahren kann, motzt dann den Mod an, was ich als so neuen wie Dich frech finde....


    Wer säuft, soll Taxi fahren, wie heißt es so schön in der Werbung bei MTV, wo die Leute gefilmt werden, die ins Taxi kotzen:" Die wirklichen Idioten fahren betrunken Auto!".

    Wegen solchen Leuten wie dir gibt es womöglich bald Führerescheinpflicht für Pedelecs, oder garkeine S-Pedelecs, da immer Idioten Mißbrauch treiben!

    Sonst dürften Mofas auch sicher mehr als 25 fahren, aber man muß eben immer mit dreisten rechnen, die Lücken suchen!

    Am besten gar kein Alkohol im Strassenverkehr, sonst Taxi.
    Punkt.
     
  10. berti

    berti

    Beiträge:
    62
    Ort:
    Blaustein
    Details E-Antrieb:
    ELFKW HR, 36V mit LIFEPO 10 AH
    AW: Promille

    Etwas mehr Kontenance,
    sonst muss ich mich wieder aufs äussserste echauffieren.
    :D
     
    coonie gefällt das.
  11. didi28

    didi28 Team

    Beiträge:
    17.609
    Alben:
    1
    Ort:
    www.ebike-solutions.de in Heidelberg
    Details E-Antrieb:
    HR-Puma CST
    AW: Promille

    Bei Real, bei Aldi kommen sie wohl im Mai.

    1. Bis 0,3 Promille: keine Konsequenzen

    2. Ab 0,3 Promille bis unter 1,6 Promille: Nur strafbar, wenn Ausfallerscheinungen auftreten (§ 316 StGB). Dann Geld- oder Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr, 7 Punkte. MPU nicht automatisch, ab dem zweiten Verstoß aber möglich.

    3. Ab 0,3 Promille bis unter 1,6 Promille bei einem Unfall oder konkreter Gefährdung (§ 315c StGB): 7 Punkte im Verkehrszentralregister, Geld- oder Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren. MPU ist nicht automatisch vorgesehen, bei Zweitverstoß wird sie aber angeordnet. Bei entsprechendem Ergebnis dann Fahrerlaubnisentzug möglich. Wenn Tatsachen die Annahme von Alkoholabhängigkeit begründen, wird ein ärztliches Gutachten verlangt. Die Privathaftpflichtversicherung kann die Unfallregulierung wegen grober Fahrlässigkeit ablehnen.

    3. Ab 1,6 Promille: Immer strafbar nach § 316 STGB oder § 315c StGB, MPU wird immer angeordnet, bei entsprechendem Ergebnis Fahrerlaubnisentzug.

    http://www.jurablogs.com/de/fuehrerscheinentzug-wegen-trunkenheit-auf-dem-fahrrad

    Als Faustformel für den Biergarten gilt: 0,5l Bier bewirkt ca. 0,3 Promille bei einem 80 kg Mann. Wenn man zu 100 % sicher gehen will, sollte man also nur ein kleines Bier trinken. Mit zwei Halben ist man also schon bei 0,6 Promille und damit bei Kraftfahrzeugen im Ordnungswidrigkeitenbereich. (Faustformel Alkohol-Abbauwert: ca. 0,1 Promille pro Stunde)

    Da sehe ich den einzigen Vorteil des Fahrradfahrers: Mit zwei Halben (oder einer Maß), also einer biergartenüblichen Menge, kann man noch legal Fahren und Ausfallerscheinungen sind da normalerweise noch nicht sichtbar.

    Man sollte aber Bedenken:
    Mit 0,5 Promille BAK liegt die Unfallgefahr bereits beim Doppelten jener Unfallwahrscheinlichkeit, die ein nüchterner Fahrer hat. Bei einer BAK von 0,8 Promille ist die Unfallgefahr schon viermal , bei einer BAK von 1,5 Promille sechzehnmal höher.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.09
    Flatratte gefällt das.
  12. Troubleshooter

    Troubleshooter

    Beiträge:
    1.259
    Ort:
    88250 Weingarten
    Details E-Antrieb:
    Cute85 10AKette/ 14s4p NCR18650b
    AW: Promille

    Didi's Aussage kann ich bestätigen. Ein Bekannter ist nach einer "ordentlichen" Party ohne weitere Probleme nach Hause gefahren. Auf seinem Weg dort hin kam er an einem Polizeibus vorbei, der gerade Autos kontrollierte. Mit seinem angetrunkenen Übermut hat er einen blöden Spruch gerissen und wurde von den Polizisten "eingefangen". Mit den 1,3 Promille, die anschließend auf der Wache gemessen wurden, bekam er MPU und den ganzen Kram.

    Man ist also auch auf dem Fahrrad nicht unantastbar. Nur sind die Kontrollen bisher noch nicht so streng wie bei den Kraftfahrzeugen.

    Edit: "nicht" eingefügt. Dann ist die Aussage korrekt. - Reinhard -
     
  13. didi28

    didi28 Team

    Beiträge:
    17.609
    Alben:
    1
    Ort:
    www.ebike-solutions.de in Heidelberg
    Details E-Antrieb:
    HR-Puma CST
    AW: Promille

    Der angetrunkene Übermut und die blöden Sprüche wurden wohl als Ausfallerscheinungen gedeutet, die so schwerwiegend waren, dass sie die Anordnung einer MPU erforderlich machten.
     
  14. Runner King

    Runner King Guest

    Ich habe die Suche benutzt jedoch nichts gefunden

    Wie hoch ist die Alkoholgrenze beim Pedelec (25km/h)?

    Wie beim Fahrrad 1,6 Promille ?
     
  15. didi28

    didi28 Team

    Beiträge:
    17.609
    Alben:
    1
    Ort:
    www.ebike-solutions.de in Heidelberg
    Details E-Antrieb:
    HR-Puma CST
    AW: Alkohol und Pedelec fahren

    Wenn das Pedelec keine Anfahrhilfe hat gilt es rechtlich als Fahrrad, also 1.6 Promille, so lange man keine Ausfallerscheinungen (Schlangenlinienfahren u.ä.) zeigt und nichts passiert. Bei einem Unfall gilt 0,3 Promille.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.10
  16. peline

    peline

    Beiträge:
    2.561
    Ort:
    Köln
    Details E-Antrieb:
    3 MXUS-HR , Sony V3, LG MH1, Samsung 30Q
    AW: Alkohol und Pedelec fahren

    Und mit Anfahrhilfe?
     
  17. didi28

    didi28 Team

    Beiträge:
    17.609
    Alben:
    1
    Ort:
    www.ebike-solutions.de in Heidelberg
    Details E-Antrieb:
    HR-Puma CST
  18. HerrMüller

    HerrMüller

    Beiträge:
    2.115
    Alben:
    4
    Ort:
    Hannover
    Details E-Antrieb:
    Bafang BPM HR, LiFePO4 16s 12Ah
    AW: Alkohol und Pedelec fahren

    ui ui ui... also nicht besoffen mit dem illegalen Pedelec... aber ob besoffen Auto jetzt so viel besser kommt?
    Man kann halt nicht von jeder Kneipe nach hause torkeln.
     
  19. Runner King

    Runner King Guest

    AW: Alkohol und Pedelec fahren

    Die 7 km/h Anfahrhilfe ist also verantwortlich ob ich mit 1,5 Promille oder mit 0,3 Promille fahren darf !
     
  20. dann

    dann

    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Bodensee, CH
    Details E-Antrieb:
    Nazca Gaucho 26", Q100H VR, 12S-Headway LiFePO4
    AW: Alkohol und Pedelec fahren

    Moralisch gesehen finde ich 0.5 Promille mit Pedelec natürlich weniger schlimm als 0.5 Promille mit Auto..mit einem Pedelec wird man kaum jemand tot fahren bei Tempo 20 oder 25, mit einem Auto und üblichen Geschwindigkeiten geht das ziemlich schnell, siehe Medien.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden