Programmierung BBS01 / BBS02

Diskutiere Programmierung BBS01 / BBS02 im Controller/Regler, Fahrerinformation, Elektronik Forum im Bereich Diskussionen; Hallo liebes Pedelec-Team. Bin 63 Jahre alt und neu hier. Da es bei uns im Alpenvorland sehr hügelig ist und ich mein geliebtes Trekkingbike...
racecat

racecat

Mitglied seit
17.11.2019
Beiträge
6
Hallo liebes Pedelec-Team. Bin 63 Jahre alt und neu hier. Da es bei uns im Alpenvorland sehr hügelig ist und ich mein geliebtes Trekkingbike (22000Km) nicht in die Ecke stellen wollte, hab ich mich für einen 48V 750W Bafang BBS02B und einen 17.5Ah Akku entschieden. Die Montage war sehr einfach. Aber heute bei der Probefahrt die große Enttäuschung. Der Motor zieht zum Beispiel bei Stuffe 3 bis ca. 17km/h voll an - so hat jede Stuffe seine Endgeschwindigkeit, die er rasch erreichen will. unmöglich so in der Gruppe zu fahren - kein kontinuierlicher Vortrieb. bring man das mit der Veränderung der Parameter in Griff oder woran liegt das? Bitte um Hilfe!
Danke und Liebe Grüsse aus Österreich!
 
Ewi2435

Ewi2435

Mitglied seit
08.06.2015
Beiträge
6.321
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
TDCM 48V 20A Bh Bikes Nitro 45km/h S-Pedelec
Hallo,

das kann durch umprogrammierung in Stromstufen eingestellt werden. Sollte aber im Thread alles drin stehen. Musste mal stöbern. BRauchst aber einen Adapter von USB auf den Bafang Controller und die Software dazu.
 
racecat

racecat

Mitglied seit
17.11.2019
Beiträge
6
Danke für die raschen Antworten. Was ich möchte ist einfach eine motorschonende Unterstützung von 0 bis 25 km/ in allen 5 Stufen mit der unterschiedliche Intensität (wie es bei allen Serien-E-Bikes auch funktioniert) ich hab jetzt so viel über Parameter gelesen aber mir fehlt deren Auswirkung. Gibt es jemanden der mir die zu ändernden Parameter zukommen lassen kann? Bei allen hier angebotenen Parameter hab ich eher die Angst, das es in die andere Richtung geht (mehr Leistung). Sind mit dem Eggrider Display meine Wünsche realisierbar? - muss ich auch die Parameter kennen, die zu verändern sind oder gibt es da eine fertige Einstellung die genau das erfüllt?
Danke und liebe Grüße
 
S

stroker88

Mitglied seit
02.11.2014
Beiträge
171
Hier gibt es ein schönes Config-Tool mit guten Erklärungen der Einstellungen. Guck da doch mal rein.

Im Programm ist unter dem Reiter "Pedal Assist" noch eine erklärende Grafik .
 
peline

peline

Mitglied seit
09.08.2008
Beiträge
2.662
Ort
Köln
Details E-Antrieb
Bafang CST, MXUS FX08, ATM-Set,V3,LG MH1, 30Q,29E
Der Motor zieht zum Beispiel bei Stuffe 3 bis ca. 17km/h voll an - so hat jede Stuffe seine Endgeschwindigkeit, die er rasch erreichen will. unmöglich so in der Gruppe zu fahren - kein kontinuierlicher Vortrieb. bring man das mit der Veränderung der Parameter in Griff oder woran liegt das? Bitte um Hilfe!
Danke und Liebe Grüsse aus Österreich!
Ist ein bisschen schwer, in dem Endlosthread die wichtigen Informationen zu finden, daher hier kurz:

Wenn du in der Gruppe fahren möchtest, dann ist eine Möglichkeit, alle Stufen auf 100% Geschwindigkeit zu stellen, den maximalen Strom aber zu begrenzen. Wenn du z.B. auf Stufe 1 20% Strom einstellst, würde das Rad, wenn du ohne Kraft trittst, vielleicht nur 15 km/h schaffen. Möchtest du schneller fahren, trittst du entsprechend kräftig mit. Die 20% Motorunterstützung bleiben aber immer erhalten. So habe ich meine 9 Stufen von 10% bis 100% eingestellt.
 
racecat

racecat

Mitglied seit
17.11.2019
Beiträge
6
danke, das hört sich gut an, so würde ich es mir wünschen, das heißt, ich könnte bergauf, bergab z.B. immer in Stuffe1 fahren (natürlich immer mit dem richtigen Gang) wenn ich mich etwas anstrengen möchte - sehe ich das so richtig? Aber was ich mich frage, warum wird ein Motor mit so unmöglicher Einstellung ausgeliefert?
 
peline

peline

Mitglied seit
09.08.2008
Beiträge
2.662
Ort
Köln
Details E-Antrieb
Bafang CST, MXUS FX08, ATM-Set,V3,LG MH1, 30Q,29E
danke, das hört sich gut an, so würde ich es mir wünschen, das heißt, ich könnte bergauf, bergab z.B. immer in Stuffe1 fahren (natürlich immer mit dem richtigen Gang) wenn ich mich etwas anstrengen möchte - sehe ich das so richtig? Aber was ich mich frage, warum wird ein Motor mit so unmöglicher Einstellung ausgeliefert?
Ja, das siehst du richtig. Wir wissen das alle nicht, wie die zu den Einstellungen gekommen sind. Wenn du auch bei höherer Trittfrequenz die volle Unterstützung haben willst, musst du auch noch "Keep Current" auf 100% einstellen. Das ist standardmäßig bei 20% und bewirkt, dass wenn du bei Steigungen schnell mit trittst, weniger Unterstützung zu bekommen.
 
racecat

racecat

Mitglied seit
17.11.2019
Beiträge
6
Hallo peline! Ich hatte Angst vorm programmieren. Das USB-Kabel hatte ich beim Kauf dabei. Im Wohnzimmer mit dem Laptop (Windows 10) an die Sache gewagt und es hat auf Anhieb alles funktioniert. Hab von allen Grundeinstellungen einen Screenshot gemacht. dann gleich im Flachen eine Probefahrt gemacht und bin begeistert. Werde mich Nachmittag in die Berge begeben und melde mich wieder.
Danke u. Liebe Grüße
Franz
 
racecat

racecat

Mitglied seit
17.11.2019
Beiträge
6
Gestern war ich noch voll enttäuscht - heute bin ich begeistert. Bin gerade zurückgekommen von der ersten Testfahrt auf schönen hügeligen asphaltierten Güterwegen. 47 km 893 Höhenmeter und fast alles mit Stufe 1. Den Gear-Sensor kann ich mir auch sparen - schalte immer zwei Gänge mit kurzer Trettunterbrechung, das funktioniert geräuschfrei. und Stromverbrauch hat mich auch positiv überrascht. Nach einen langen Anstieg in Stufe 2 hab ich den Motor angegriffen - war total kalt. Ich bin happy!

LG. FRANZ
 
peline

peline

Mitglied seit
09.08.2008
Beiträge
2.662
Ort
Köln
Details E-Antrieb
Bafang CST, MXUS FX08, ATM-Set,V3,LG MH1, 30Q,29E
Naja, die Stufen kann ich einstellen, aber die Motorparameter kann man nicht einstellen. Z.b CeepCurrent kann nicht verstellt werden.
ja, das wäre super, wenn man das auch noch programmieren könnte. 100% dann für Touren mit Steigungen und 20% fürs Flachland...
 
der Jürgen

der Jürgen

Mitglied seit
24.07.2011
Beiträge
417
Ging bei der ersten Version noch nicht
 
Z

zeroBike

Mitglied seit
04.05.2019
Beiträge
170
Klar geht das, aber das müsste man pro Fahrstufe einstellen können, damit man es bequem während der Tour umschalten kann
Du kannst beim Eggrider zumindest Road und Offroad unabhängig voneinander programmieren. Das kannst du so direkt im Controller alleine mit dem herkömmlichen Programmer nicht. Also kriegt man mit dem Eggrider nicht nur ein Display welches es einem ermöglicht ganz einfach mittels App auch unterwegs seine Settings zu ändern, sondern man hat auch ein zweites Profil mit dem Road/Offroad Modus.

Wer mehr will muss auf einen M400/M420 wechseln, Apache bietet hier ein gutes P/L Verhältnis, dann hat man auch einen Drehmomentsensor.

Der Eggrider ist das Feinste was man sich für einen Bafang anschaffen kann.
 
racecat

racecat

Mitglied seit
17.11.2019
Beiträge
6
Wer mehr will muss auf einen M400/M420 wechseln, Apache bietet hier ein gutes P/L Verhältnis, dann hat man auch einen Drehmomentsensor.
Heißt das, das die Bafang-Motoren keinen Drehmomentsensor haben und deshalb es schwierig ist, die richtige Einstellung zu finden?
Die Bosch, Yamaha, Shimano und wie sie alle heißen, haben den Sensor oder?
 
Z

zeroBike

Mitglied seit
04.05.2019
Beiträge
170
Heißt das, das die Bafang-Motoren keinen Drehmomentsensor haben und deshalb es schwierig ist, die richtige Einstellung zu finden?
Der fehlende Drehmomentsensor ist sicherlich mit ein Grund den BBS in den Einstellungen auf seine eigenen Vorlieben abstimmen zu müssen um mit ihm glücklich zu werden. Die möglichen Einstellungen gehen aber natürlich auch über den fehlenden Drehmomentsensor hinaus.
Die Bosch, Yamaha, Shimano und wie sie alle heißen, haben den Sensor oder?
Ja, aber auch freie Systeme wie der Tongsheng oder auch die Bafang M400 und höher haben einen Drehmomentsensor + den Vorteil auch weitere Parameter mittels Konfigurationstool auf Grund der großen Community auf die persönlichen Vorlieben einzustellen (Rampen, Unterstützungsstufen, eMTB, Höchstgeschwindigkeit, Kadenz ...).
 
Thema:

Programmierung BBS01 / BBS02

Werbepartner

Oben