Probleme Neodrive

Diskutiere Probleme Neodrive im Green Mover Forum im Bereich Nabenmotoren; Hallo, ich habe seit Juli 21 das Toutterrain Amber mit Neodrive. Leider traten nach ca 400km erste Probleme auf: Die Unterstützung liess sich...
F

Flokki

Themenstarter
Dabei seit
27.09.2021
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo, ich habe seit Juli 21 das Toutterrain Amber mit Neodrive. Leider traten nach ca 400km erste Probleme auf:
Die Unterstützung liess sich nicht mehr aktivieren, erst nach Entnahme des Akkus ging es wieder und der Motor brummte und vibrierte teilweise so stark, dass es bis in den Sattel spürbar war. Nach 4 Wochen Reparatur- Aufenthalt bei Alber hieß es, ein Update sei notwendig gewesen und der Motor ok, aber der Akku müsse ersetzt werden. Damit ich das Rad trotzdem schon wieder nutzen kann , bekam ich es mit dem schadhaften Akku zurück. Der zeigt beim Laden nach zwei Stunden Dauerlicht auf der mittleren Led. Nach Entfernung des Ladegerätes geht es dann weiter und bei voller Ladung zeigt er 102 km als mögliche Entfernung an. Das brummen des Motors tritt jetzt weniger stark auf, aber auch in der Schiebefunktion ist der Motor deutlich zu hören.
Unter einem "flüsterleisen Antrieb" hatte ich etwas anderes erwartet. Wie sind eure Erfahrungen?
 
hg6996

hg6996

Dabei seit
17.08.2014
Beiträge
870
Punkte Reaktionen
626
Ort
Leonberg
Details E-Antrieb
Bulls Lavida plus, von 6/2014
Mein Z10 von 2014 ist bis heute quasi nicht hörbar.
Der Z20 meiner Schwester auch nicht.
Da ist was faul im Staate Dänemark.
Das ist nicht normal.
 
gregi

gregi

Dabei seit
05.09.2020
Beiträge
299
Punkte Reaktionen
675
Details E-Antrieb
Neodrives Z20
Hallo
Das Rad muss zum Händler. Der muss sich darum kümmern und auch die Kommunikation mit Tout Terrain, Alber und BMZ, dem Akkuhersteller, übernehmen.

Meine Erfahrungen mit dem Z20 sind durchweg positiv, aber das hilft dir nicht weiter….

Schönen Gruß

gregor:cool:
 
A

Antti

Dabei seit
01.08.2020
Beiträge
169
Punkte Reaktionen
182
Ein Freund hat auch das Problem, das die Unterstützung ausfällt, diese nach kurzfristiger Entnahme des Akkus dann wieder zur Verfügung steht, um dann nach einigen Kilometern wieder auszusteigen. Neuestes Update ist drauf und keine Besserung. Ein Kabel wurde gewechselt, weiß leider nicht welches. Jetzt wird das vordere Licht gewechselt, da dies für Spannungsspitzen verantwortlich ist, die den Ausfall verursachen (soll).
Ich bin gespannt ob Sie das Problem jemals in den Griff bekommen.
Jedoch schnurrt der Motor bei Ihm wie ein Kätzchen, wenn er denn mal versorgt wird.
 
F

Flokki

Themenstarter
Dabei seit
27.09.2021
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Danke erstmal für die Antworten. Ich hatte dem Händler alle Mängel schriftlich gegeben und die Geräusche auch mit dem Smartphone dokumentiert. Toutterrain gibt in der Garantie-Erklärung an, dass Alber innerhalb von 5 Werktagen das Rad abholt und repariert. Auf diese Zusage habe ich mich bezogen. Tatsächlich hat es 4 Wochen gedauert und ist immer noch nicht ok. Jetzt leuchtet oder blinkt auch ständig die mittlere Led am Akku, wenn ich einschalte, und geht erst nach mehrmaligem Ein- und Ausschalten aus. Anruf bei Alber: Es ist ein Software Fehler und es täte ihnen leid.
Toutterrain hat auf mein erstes Schreiben gar nicht reagiert. Das ist ihr "Premium-Service"!
Ich wollte mit dem Rad diese Woche in Urlaub fahren und es deshalb nicht gleich wieder zum Händler bringen. Alles ein ziemliches Ärgernis!
 
H

HafenRadler

Dabei seit
08.09.2021
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
9
Moin,
bin neu hier im Forum, heiße Michael und fahre ein Z20 Neodrives seit 11 Monaten. Bis heute (nach 4300km) war alles OK. Nun hat mein Antrieb mit einer Restreichweite von 23km das erste mal rumgemuckt. Ist nach dem Anschalten gleich wieder ausgegangen und ließ sich dauerhaft nicht mehr starten.
Ist das Problem aus dem letzten Jahr inzwischen gelöst?
Viele Grüße
Michael
 
Bernhard-SH

Bernhard-SH

Dabei seit
03.10.2021
Beiträge
604
Punkte Reaktionen
1.048
Ort
Bad Segeberg
Details E-Antrieb
Alber Neodrives Z20, Pinon C12, Gates
Ich fahre den Z20 mit Pinion und Gates seit jetzt gut 1.000km als Pedelec (<25 km/h) und alles läuft einwandfrei bis auf zwei kleine Zicklichkeiten mit denen ich aber leben kann bzw. wo ich bald Abhilfe schaffen werde:
- das System lässt sich zwar auch anschalten/hochfahren wenn das Rad bereits rollt, allerdings kommt keine Unterstützung, egal bei welchem Stufe (die sich zumindest per Tastendruck optisch im Display (Blocks Z20 ohne C) ändern lassen). Schalte ich das Ganze im Stand an funktioniert alles einwandfrei.
- Beim Rollen, im Leer-/Freilauf klackert's aus dem Motor sehr vernehmlich (so wie früher bei der Torpedo-3Gang oder den Speichen-Klackern an Kinderfahrrädern). Hier werde ich bald mal mehr Fett reingeben, dann sollte es zumindest leiser werden (und nein, ich bin kein Anhänger der These "lautet Freilauf erspart die Klingel).

Insgesamt bin ich von Punch des Gesamtsystems nach wie vor begeistert.
 
Kony

Kony

Dabei seit
01.10.2016
Beiträge
71
Punkte Reaktionen
24
Details E-Antrieb
Bulls Lavida Plus 2014 + 2015
- das System lässt sich zwar auch anschalten/hochfahren wenn das Rad bereits rollt, allerdings kommt keine Unterstützung, egal bei welchem Stufe (die sich zumindest per Tastendruck optisch im Display (Blocks Z20 ohne C) ändern lassen). Schalte ich das Ganze im Stand an funktioniert alles einwandfrei.
Ist auch beim Z10 und Z15 Display so.
 
R

RudiRadlos

Dabei seit
05.03.2021
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
9
Guten Abend zusammen! Meine Erfahrungen mit Problemen beim z20. Die Starttaste versagt, Mikroschalter defekt. Mit viel Geschick kann ihn wieder reparieren, Display lässt sich nicht einschalten: Akku herausnehmen, KURZ die Powertaste am Akku betätigen und gleich wieder einsetzen, Display funktioniert wieder und sollte von alleine hell werden. Display startet nicht. Kontakte prüfen vom Displayhalter Gehäusedeckel sollte wirklich eben anliegen, sonst gibt es Verbindungsprobleme. Display startet nicht, Resettaste am Display mindestens 10 Sekunden gedrückt halten.
Der Taster sitzt auf der Rückseite unten links neben der Befestigungsschraube vom Gehäusedeckel. Was auch helfen kann, einfach mal die Steckverbindung vom Display Halter trennen und mit Luft ausblasen. Auch die Halterung vom Akku prüfen, sitzt der Akku richtig fest? Sonst gibt es Kontaktprobleme. Wenn es jemanden geholfen hat, bitte um eine kleine Info.
 
Thema:

Probleme Neodrive

Oben