Probleme mit Sattel in Kombination von gefederter Sattelstütze

Diskutiere Probleme mit Sattel in Kombination von gefederter Sattelstütze im Fahrradkomponenten, Zubehör, Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Seit ich eine gefederte Sattelstütze (Suntour NCX SP 17) habe, komme ich nicht mehr so recht klar mit meinem Sattelmodell, mit dem ich in den...
LRunner

LRunner

Dabei seit
04.03.2014
Beiträge
564
Ort
Nähe Stuttgart
Details E-Antrieb
Cube Access Hybrid ONE, SLX 11 Gang (42)
Seit ich eine gefederte Sattelstütze (Suntour NCX SP 17) habe, komme ich nicht mehr so recht klar mit meinem Sattelmodell, mit dem ich in den letzten 10 Jahren schon 10 Tausende Km ohne Beschwerden gefahren bin. Sattel wurde auf der neuen Stütze wie auf der alten Stütze mit der Wasserwaage ausgerichtet.

Ich erinnere mich noch dunkel daran, dass ich damals an meinem Biobike das selbe Problem hatte. Auch dort hatte ich eine Parallelogramm-Sattelstütze(Cane Creek), die ich aber nach einem Jahr verkauft habe, weil ich ohne gefederte Sattelstütze besser auf dem Bike saß.

Bei beiden Sattelstützen war durchaus ein Komfort- und Sicherheitsgewinn zu spüren, aber beide Male hatte ich auf längeren Strecken Sitzprobleme, die ich ansonsten nie gekannt habe.

Habt ihr ähnliche Erfahrung auch gemacht?
Ist das nur ein Problem von Parallelogramm-Sattelstützen, da dort auch eine Bewegungskomponente in horizontaler Richtung verläuft?
 
J

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
1.166
Ich wechsle meinen Brooks Sattel immer zwischen Hardtail und Reiserad. Reiserad mit Thudbuster LT, Hardtail ohne Federung. Und habe keinerlei Probleme.
Ich kann mir aber vorstellen daß der Abstand zum Tretlager mit Parallelogramm zu weit nach hinten wandert.
Und man deshalb mit Parallelogramm auf dem Sattel zu weit vorne sitzt.

Üblicherweise hält man bei waagerechter Kurbel ein Lot an die Kniescheibe. Und misst dann den Abstand zur Pedalachse.
 
LRunner

LRunner

Dabei seit
04.03.2014
Beiträge
564
Ort
Nähe Stuttgart
Details E-Antrieb
Cube Access Hybrid ONE, SLX 11 Gang (42)
Wozu waagerecht?
Mein Brooks steht mit der Spitze nach oben, und ich sitze auf der breiten Fläche hinten.
Waagerecht ausgerichtet rutsche ich auf die unangenehme schmale Spitze.
Mit der Wasserwaage, weil ich den Sattel auf meiner ungefederten Sattelstütze auch so hatte und ich über Jahre hinweg keine Beschwerden hatte.

Wenn bei deinem Rad die Sattelstütze nach oben steht, heißt das noch lange nicht, dass es für alle Fahrer/Bikes so sein muss.
 
LRunner

LRunner

Dabei seit
04.03.2014
Beiträge
564
Ort
Nähe Stuttgart
Details E-Antrieb
Cube Access Hybrid ONE, SLX 11 Gang (42)
Eine neue These:

Durch die gefederte Sattelstütze bleibt man viel öfters im Sattel als bei einer ungefederten Sattelstütze, bei der man bei etwas rauherer Wegoberfläche gerne mal den Hintern hochnimmt. Deshalb bleibt der Hintern länger in der selben Position und verursacht eher Probleme.
 
J

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
1.166
Oberfläche Sattel könnte ein Grund sein.
Hast du eine rutschige Oberfläche oder eine eher griffige ?
Mein Brooks ist glatt und zusätzlich fahre ich auf langen Strecken immer mit Hirschtalg um Reibung zu vermeiden.
 
Klauswesterwald

Klauswesterwald

Dabei seit
04.06.2020
Beiträge
53
Ort
Altenkirchen/WW
Details E-Antrieb
NCM Milano 48 V
Ich hab bei der Suntour NCX SP 12 den subjektiven Eindruck das ich den optimalen Neigungswinkel des Sattels mit der Verzahnung des Klobens nicht eingestellt bekomme .. Entweder rutsch ich auf die Dauer während des Fahrens nach vorn oder nach hinten ... wie gesagt mein persönlicher Eindruck...
 
R

Rollerfahrer

Dabei seit
08.12.2017
Beiträge
3.241
Ja, eine Raste am Drehpunkt bewirkt an der Spitze, wenn der Sattel lang ist, eine Menge.
 
Dille

Dille

Dabei seit
12.08.2009
Beiträge
1.722
Ort
Opf. Bayern
Details E-Antrieb
Bosch Performance+Gates+NV / Trio HR-Directdrive
Das ist besonders bei der Suntour so, leider.
 
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
5.697
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Entweder rutsch ich auf die Dauer während des Fahrens nach vorn oder nach hinten ...
Ich habe die Erfahrung gemacht wenn man das Gefühl hat nach hinten zu rutschen sollte man die Nase nach oben richten. Also genau andersrum als man intuitiv annehmen würde. Natürlich immer nur minimal.
 
LRunner

LRunner

Dabei seit
04.03.2014
Beiträge
564
Ort
Nähe Stuttgart
Details E-Antrieb
Cube Access Hybrid ONE, SLX 11 Gang (42)
Das wäre unbequem.
:LOL:
Die Sattel Nase steht leicht nach oben, weil sonst die breite Sitzfläche zu sehr nach vorne abfällt.
😄😄
Da hast du natürlich Recht, das wäre seeehr unbequem. Wollte schon schreiben "Sattel nach oben".
Die Grundstellung beim Sattelausrichten ist aber waagerecht. Von dieser Stellung aus kann natürlich variiert werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Pete3

Dabei seit
22.02.2016
Beiträge
1.607
Ich habe die Erfahrung gemacht wenn man das Gefühl hat nach hinten zu rutschen sollte man die Nase nach oben richten. Also genau andersrum als man intuitiv annehmen würde.
Kannst du dir das irgendwie erklären?
Es hängt sicher auch von der Beschaffenheit des Sattels und von der Sitzhaltung ab.
 
LRunner

LRunner

Dabei seit
04.03.2014
Beiträge
564
Ort
Nähe Stuttgart
Details E-Antrieb
Cube Access Hybrid ONE, SLX 11 Gang (42)
Ja, das Einstellen der Suntour ist wirklich nicht leicht.

Inzwischen habe ich den Sattel gewechselt von meinem Standardsattel Selle-Italia Freccia, der eher glatt ist auf den Sportourer Talisman Man Flow in Breite 155 mm, der rutschfester und straffer ist. Gestern bin ich damit 66 Km gefahren, heute 43 Km, ohne Probleme. Vielleicht passt mir diese Kombination besser.
 
LRunner

LRunner

Dabei seit
04.03.2014
Beiträge
564
Ort
Nähe Stuttgart
Details E-Antrieb
Cube Access Hybrid ONE, SLX 11 Gang (42)
Es hängt sicher auch von der Beschaffenheit des Sattels und von der Sitzhaltung ab.
Sitzhaltung macht enorm viel aus. Nicht umsonst gibt es bei vielen Sattelhersteller Modelle für "aufrecht", "gemäßigt" und "sportlich".
Einfach mal auf einen Stuhl sitzen und dann von aufrechter Position in sportliche Position beugen. Beim aufrechten Sitzen ist das Gewicht voll auf den Sitzbeinhöcker. Je weiter man sich nach vorne beugt, desto mehr werden sie entlastet.
 
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
5.697
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Kannst du dir das irgendwie erklären?
Es hängt sicher auch von der Beschaffenheit des Sattels und von der Sitzhaltung ab.
Nö, kann ich ausnahmsweise nicht :) Natürlich hängt das ganz gewaltig von der Sitzhaltung ab, deswegen gilt nicht immer "waagerecht ist richtig". Wenn es aber nichtmal mehr auf den ersten Blick waagerecht aussieht sollte man eher was an der Sitzposition ändern.
 
Thema:

Probleme mit Sattel in Kombination von gefederter Sattelstütze

Probleme mit Sattel in Kombination von gefederter Sattelstütze - Ähnliche Themen

  • Probleme mit dem Aufschalten vom Supernova M99 Mini Pro Fernlicht

    Probleme mit dem Aufschalten vom Supernova M99 Mini Pro Fernlicht: Hallo, ich habe ein Problem mit dem Supernova M99 Mini Pro Fernlicht. Und zwar krieg ich es über den Schalter IMMER zuverlässig abgeblendet, aber...
  • S-Pedelec mit technischen Problemen, keine Tretunterstützung, Hilfe bei der Diagnose

    S-Pedelec mit technischen Problemen, keine Tretunterstützung, Hilfe bei der Diagnose: Hallo liebe Experten, ich habe ein Problem bei dem ich sachkundigen Beistand oder aber Tipps von S-Pedelec Fahrern benötige, die vergleichbare...
  • Probleme mit dem Entsperren S3

    Probleme mit dem Entsperren S3: Hallo, Bin neu hier und grüße erst einmal alle die hier im Forum tätig sind. Ich habe mein Van Moof S3 am Wochenende bekommen und montiert, alles...
  • sonstige(s) Akku Probleme Bosch Classic 400

    sonstige(s) Akku Probleme Bosch Classic 400: Hallo Ich bin Neu hier und habe eine frage Ich habe mir gebraucht einen Akku gekauft und er ffunktionierte am Rad beim 2 einschalten nach 2 km...
  • Ähnliche Themen
  • Probleme mit dem Aufschalten vom Supernova M99 Mini Pro Fernlicht

    Probleme mit dem Aufschalten vom Supernova M99 Mini Pro Fernlicht: Hallo, ich habe ein Problem mit dem Supernova M99 Mini Pro Fernlicht. Und zwar krieg ich es über den Schalter IMMER zuverlässig abgeblendet, aber...
  • S-Pedelec mit technischen Problemen, keine Tretunterstützung, Hilfe bei der Diagnose

    S-Pedelec mit technischen Problemen, keine Tretunterstützung, Hilfe bei der Diagnose: Hallo liebe Experten, ich habe ein Problem bei dem ich sachkundigen Beistand oder aber Tipps von S-Pedelec Fahrern benötige, die vergleichbare...
  • Probleme mit dem Entsperren S3

    Probleme mit dem Entsperren S3: Hallo, Bin neu hier und grüße erst einmal alle die hier im Forum tätig sind. Ich habe mein Van Moof S3 am Wochenende bekommen und montiert, alles...
  • sonstige(s) Akku Probleme Bosch Classic 400

    sonstige(s) Akku Probleme Bosch Classic 400: Hallo Ich bin Neu hier und habe eine frage Ich habe mir gebraucht einen Akku gekauft und er ffunktionierte am Rad beim 2 einschalten nach 2 km...
  • Oben