Probleme mit Motorleistung

Diskutiere Probleme mit Motorleistung im Discounter / Direktvertrieb Forum im Bereich Archiv; Hallo allerseits, ich habe ein Zyndapp Z801 E-Bike mit Heckmotor (wahrscheinlich Bafang ca. 45 Nm). Der original Controller hatte mehrere Macken...
W

WE77

Dabei seit
20.09.2020
Beiträge
33
Hallo allerseits,

ich habe ein Zyndapp Z801 E-Bike mit Heckmotor (wahrscheinlich Bafang ca. 45 Nm).
Der original Controller hatte mehrere Macken und auch nach austausch auf Garantie war keine Besserung zu merken. Der Verkäufer meinte "Sie müssen leider damit leben".
Daraufhin habe ich bei bmc-world einen neuen Controller+KT LCD3 Display im Set gekauft. Vieles, bzw. "fast" alles funktioniert jetzt besser.
Ein Problem habe ich aber: Die Motorleistung ist ca. 40% geringer als davor (mit dem original Controller).
Der Verkäufer weiß keinen Rat und ich habe so ziemlich alle Einstellungen bereits kreuz und quer durchgetestet. Auch die Phasen des Motors habe ich schon durchgetauscht, ohne nennenswerten Erfolg. Ach ja, der Motor hat keinen Hall-Sensor, nur 6 Kabel (Adern) kommen vom Motor, 3 für die Phasen und 3 für Speedsensor.

Hat jemand Tipps für mich, was ich noch probieren könnte??
 
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
5.707
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Die Motorleistung ist ca. 40% geringer als davor
Woher weisst du das?
Die Leistung wird durch den Maximalstrom des Controllers bestimmt (zB. 14A), das sollte draufstehen. Wenn der vorher mehr Maximalstrom hatte, hast du schlicht einen mit weniger Leistung gekauft.
Es ist zwar so dass man auch was einstellen kann, aber defaultmässig steht der Strom auf 100% (in Stufe 5, natürlich).
 
W

WE77

Dabei seit
20.09.2020
Beiträge
33
Hallo onmintyulep,

danke für deine Antwort.


Woher weisst du das?
Es fühlt sich einfach so an. Mit dem alten Controller waren Steigungen von ca. 10% ohne große Mühen machbar. Jetzt muss ich ganz schön pumpen und zurückschalten und die gleiche Steigung zu bewältigen.
Auf dem alten Controller steht: Rated Current 7A, Max. Current 15A
Wenn ich unter der Einstellung C5 (max. Controllerstrom) auf 10 (max. Stufe) einstelle, brummt und vibriert der Motor sehr stark, hat aber trotzdem nicht die Leistung wie davor. Diese Option muss ich auf 06 reduzieren damit der Motor sich anhört wie früher. (Unterstützung natürlich auf Stufen 5).
Es gibt auch noch eine Einstellung C2 Motor Phasen Anpassung, damit habe ich auch schon rumexperimentiert, ohne Erfolg.

Ich bin für jeden weiteren Tipp dankbar...
 
Zuletzt bearbeitet:
W

WE77

Dabei seit
20.09.2020
Beiträge
33
Nene, nicht geschwindigkeit. Schon die Leistung...
 
W

WE77

Dabei seit
20.09.2020
Beiträge
33
Hallo Stuggi Buggi,

das mit dem Motor war nur ne Vermutung und weil er genauso aussieht wie der Bafang G020-RM-G020-schwarz.
 
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
5.707
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Das hört sich ja nicht so gut an.
Hast du P1 so eingestellt, das bei richtigem Radumfang die richtige Geschwindigkeit angezeigt wird? (bei nicht angeschlossenem Speedsensor)
Durch C5=6 hast du ja schonmal von Haus aus 20% weniger Leistung. Vibrieren ist schon ein Symptom von falsch angeschlossenen Phasen/Hallsensoren, aber schon bei geringer Leistung.
C2 ist nur für exotische Motoren anders als 0.
Hat dein Motor/der alte Controller/der neue Controller Hallsensoren?
 
W

WE77

Dabei seit
20.09.2020
Beiträge
33
P1 ist auf 87, die Geschwindigkeit (ohne angeschlossener Speedsensor) passt.
C5 kann ich wie gesagt nicht höher als 06 einstellen, sonst vibriert und brummt der Motor sehr stark und die Leistung passt trotzdem nicht (hört sich an als würde er sich nur quälen). Stelle ich C5 auf 05 oder 06 (das ist aber schon grenzwertig), dann hört er sich relativ normal an, hat aber deutlich weniger kraft als früher.
Einen Hall-Sensor hat der Motor nicht (das hat der Verkäufer vom Steuergerät schon als Problemquelle vermutet, sollte laut ihm aber auch ohne Hallsensor funktionieren, hat der alte Controller ja auch ohne Hall-Sensor funktioniert). Nur die 3 Pahsen und 3 dünnere kabel für Speedsensor, was auch funktioniert.
Der neue Controller hätte Hall-Sensor...

Ich danke dir trotzdem für jeden Vorschlag.

Ach ja, einen identischen Ersatzcontroller habe ich auch schon ausprobiert um den Controller als Problem auszuschließen. An dem lag es anscheinend auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
5.707
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
sollte laut ihm aber auch ohne Hallsensor funktionieren
Hat aber Anschlüsse für Hallsensoren? Das sind 5 dünne Litzen.
Was ist die Modellnummer?
Es gibt Modelle die nicht ohne Hallsensoren funktionieren. Allerdings - das wäre dann auch schon bei Leerlauf.
 
W

WE77

Dabei seit
20.09.2020
Beiträge
33
Also der Motor hat wie gesagt nur 6 kabel (also 6 Adern). Da habe ich mir sagen lasse, dass er dann keinen Hall-Sensor hat.
3 Phasen-Kabel (Gelb, Grün, Blau) und 3 dünneres Kabel für Speedsensor.
Der Controller hat den 6 Poligen Anschluss für Hall-Sensor/Speedsensor und die 3 Phasenanschlüsse natürlich.
 
RUBLIH

RUBLIH

Dabei seit
01.08.2015
Beiträge
8.866
Was passiert, steht P1auf 200 ?
Ändert sich etwas ?
 
W

WE77

Dabei seit
20.09.2020
Beiträge
33
@RUBLIH

ehrlich gesagt, habe ich das noch nicht getestet.
Bei dem P1 Wert 87 stimmte die Geschwindigkeit (ohne angeschlossener Speedsensor), also habe ich diese Einstellung nicht mehr berücksichtigt.
Kann P1 solchen Einfluss auf die Motorleistung haben?
 
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
5.707
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Der Controller hat den 6 Poligen Anschluss für Hall-Sensor/Speedsensor und die 3 Phasenanschlüsse natürlich.
Auf dem Controller müsste eine Bezeichnung draufstehen?
 
W

WE77

Dabei seit
20.09.2020
Beiträge
33
Die Bezeichnung vom Controller ist: KT36ZWSRT-XW01DL

Für mich noch mal zum Verstehen:
Wenn der Wert C5 auf 10 (max.) eingestellt ist, liefert der Controller 14A, richig? Bei 36V wäre das ja 504 Watt. Auf Stufe 10 zeigt das Dsyplay (bergauf) teilweise wirklich über 420 Watt an. Ist es denn gesund für den 250 Watt Motor? Auf jeden Fall hört es sich nicht so an.
Bei der Einstellung con C5 auf Stufe 05 zeigt das Display (bergauf) ca. 310 Watt an. Der Motor hört sich relativ normal an, hat aber wie gesagt viel weniger Leistung als früher.

Alle Angeben sind bei Unterstützungsstufe 5.
 
onemintyulep

onemintyulep

Dabei seit
23.04.2009
Beiträge
5.707
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Trekkingrad-Umbau Q128H KT09S LCD4 33V
Bei 36V wäre das ja 504 Watt.
Bei vollem Akku sind das sogar 588Watt. Das ist normal für einen "250W" Motor. Maximalleistung >> Dauerleistung. Man sollte mit der Maximallast aber haushalten, Stufe 4 beträgt nur ca. die Hälfte davon.
ZWSRT scheint tatsächlich das Modell für "mit und ohne Hallsensoren" zu sein. Allerdings gibt es das auch mit 22A. Du hast aber 14?

Ich bin etwas ratlos. Normalerweise würde man Vibrationen bei hoher Leistung eher auf den Motor zurückführen. Der Controller wäre es bei Vibrationen bei bestimmten Geschwindigkeiten.

Warum wurde der Originalcontroller ausgetauscht?
 
Hasso123

Hasso123

Dabei seit
21.04.2016
Beiträge
2.852
Ort
Essen, NRW
Details E-Antrieb
Heinzmann, Fischer Proline ECU 1401,Umbau-Pedelec
Warum wurde der Originalcontroller ausgetauscht?
1.Beitrag:

Der original Controller hatte mehrere Macken und auch nach austausch auf Garantie war keine Besserung zu merken. Der Verkäufer meinte "Sie müssen leider damit leben".

@WE77

Poste mal alle Einstellungen bitte; du Könntest ja auch Testweise auf Geschwindigkeit umstellen über das Display. Und dann testen.
Könnte aber auch sein, das der Controller ein defekt hat, wenn nichts anderes zum besagten "Fehler" führt.

Noch was: Gasgriff besorgen, damit testen. Wenn dann immer noch das selbe Phänomen, vermute ich ein Defekt am Controller.

... ich hab ein Vorderrad-Motor, das obwohl für 36V /28" ausgelegt ist, bei Vollgas per Gasgriff auch übersteuert bzw etwas zu rütteln anfängt. Und der Motor heult dabei noch laut auf. Immer ab einer bestimmten Geschwindigkeit. Seitdem macht der auch schon Geräusche ähnlich wie die alten Heinzmann Antrieb von der Post :whistle: (Im Stromstufen Modus per Display passiert das nicht, aber das Geräusch beim fahren bleibt bestehen) Könnte auch sein, das dein Motor auch übersteuert? Lies mal die Leistung im Display ab, sobald das Problem anfängt. Die Watt Anzeige wäre interessant.
 
Zuletzt bearbeitet:
W

WE77

Dabei seit
20.09.2020
Beiträge
33
@onemintyulep
Ich habe den Controller mit 14A.


Warum wurde der Originalcontroller ausgetauscht?
-Die Unterstützung setzte erst nach ca. 3 Padalumdrehungen ein.
-Die Motorunterstützung setzte manchmal (sporadisch) gar nicht ein.
-allgemein war die Motorunterstützung etwas ruppig.

@Hasso123

Poste mal alle Einstellungen bitte
OK, werde ich machen. Ich muss Sie mal alle aufschreiben.

Noch was: Gasgriff besorgen, damit testen. Wenn dann immer noch das selbe Phänomen, vermute ich ein Defekt am Controller.
Handgas war im Paket dabei, habe ich auch schon getestet, kein Unterschied.
Ich habe bereits einen Austauschcontroller gekriegt (weil ich den Controller auch schon in Verdacht hatte). Der Controller ist nicht defekt. Oder es waren dann beide defekt (eher unwahrscheinlich).

du Könntest ja auch Testweise auf Geschwindigkeit umstellen über das Display.
Da bin ich nicht sicher was du meinst... Die Unterstützungseigenschaft nach Geschwindigkeit oder Drehmoment habe ich bereits beide getestet. Das Problem tritt bei beiden Einstellungen auf.

Die Watt Anzeige wäre interessant.
Also wenn ich die Einstellung C5 auf 10 setze (und die Unterstützungsstufe auc 5) zeigt das Display bergauf (also unter Last) ca. 420 Watt an.
Ist die Einstellung C5 auf 06 gesetzt (Unterstützungsstufe 5) zeigt das Display unter Last ca. 330 Watt an. (Je nach Akkuladezustand!)
 
Svenmomo

Svenmomo

Dabei seit
22.10.2019
Beiträge
96
-Die Unterstützung setzte erst nach ca. 3 Padalumdrehungen ein.

das Problem hat meine Schwester auch bei ihrem Bafang Motor, Konntroller weiß ich grad nicht
 
L

Leonardo75

Dabei seit
14.12.2019
Beiträge
155
Ort
Rhein-Pfalz-Kreis
Theoretisch kann es sein, dass Du eine PAS Scheibe mit zu wenig Magneten hast (z.B. nur 5 Magnete, der Controller aber 12 Magnete erwartet). Dann bekommt der Controller pro Umdrehung nur 5 Impulse statt 12 und er soll vielleicht eine Umdrehung abwarten, bis er die Unterstützung zuschaltet. Dann müsstest Du in dem Beispiel 2,4 Umdrehungen machen statt einer, bevor der Motor anspringt.

Schreibe Dir am besten erstmal alle Deinen bisherigen Einstellungen auf, damit Du sie später zurückstellen kannst.

Danach würde als erstes versuchen, den Motor nur über die Phasen (also ohne Hallsensoren oder Speedsensoren) anzusteuern und schauen, ob das Problem bestehen bleibtvernünftig anzusteuern, also etwas in der Art:

P1 = 87 (in Abhängigkeit von Deinem Motor, Wenn Du mit einem zweiten Tacho am Fahrrad die Realgeschwindigkeit messen kannst, kannst Du über diesen Wert die Geschwindigkeitsanzeige (und damit auch die reale (nicht die angezeigte) Abriegelgeschwindigkeit) vom KT Display feineinstellen. Je größer der Wert, desto mehr Realgeschwindigkeit bei gleicher Anzeigegeschwindigkeit erreichst Du).
Wenn Du also Bei P1=87 mit dem zweiten Tacho 30 km/h misst, der KT LCD aber nur 20 km/h anzeigt, dann stellst Du P1 auf 87*20/30=58, dann sollte das KT Display dasselbe wie Dein anderer Tacho anzeigen.
Bei manchen Motoren musst Du wohl auch bis 200 hochgehen, wenn sie sehr viele Magneten oder andere Übersetzungen haben.

P2 = 0 (kein Speedsensor angeschlossen)

P3 = 1 für Drehmomentunterstützung

P4 = 1 (für Handgas erst mit pedalieren)

P5 = zwischen 5 und 15 wenn Du einen 36 Volt Akku hast. Je höher der Wert ist, desto früher geht die Ladebalkenanzeige Deines Akkus runter. Bei mir war 7 ein guter Wert für einen 600 Wh Akku mit Samsung 29E Zellen

Anschließend die Parametrisierung der P Werte abschließen und zu den C Werten übergehen

C1 (hier vermute ich, dass bei Dir eine falsche Einstellung vorliegt, da es solange dauert, bis Dein Motor anspringt) Hier würde ich einmal 06 ausprobieren und einmal 02. Mit einem von den beiden sollte es erstmal funktionieren. Wenn der Motor dann immer noch zu langsam zuschaltet, kannst Du von 06 auf 05 reduzieren, bzw. von 02 auf 01.

Wichtig ist in diesem Zusammenhang, wieviele Magnete Deine PAS Scheibe hat

C2 = 0 Rechteckprofil statt Sinus (Sinus geht nur mit Hallsensor und da ich erstmal ohne Hallsensoren testen würde, C2 auf 0 setzen)

C3 = 3 (dann steht das Display auf mittlerer Stufe nach dem Start)

C4 = 1 (Handgas bis 6 km/h, darüber nur mit Pedalieren)

C5 = 10 (maximaler Controllerstrom bei 250 W Dauerleistungsmotor, 14 A Controller und 36 V Akkunennspannung)

C6 = 2 relativ dunkle Displayhintergrundbeleuchtung, um Akkustrom zu sparen

C7 = 0 (keine Tempomatfunktion)

C8 = 0 (kein Motorbetriebstemperatursensor)

C9 = 0 (kein Passwort)

C10 = n (Standardeinstellungen nicht widerherstellen (sonst wären die anderen Eingaben ja wieder zurückgesetzt))

C11 = 0 falls es nicht funktioniert C11 = 1

C12 = 4 (entladen des Akkus bis minimal 30 V möglich)

C13 = 0 (keine Rekuperation)

C14 = 2 (mittlere Unterstützung des Motors, obwohl die Funktion durch P3 = 1 deaktiviert sein sollte, da es nur für Geschwindigkeitsstufen gelten soll) Du kannst ja mal den Wert auf C14 = 3 anheben, für maximale Unterstützung, vielleicht hat es ja doch eine Auswirkung auf den Drehmomentmodus

Ausgehend von den obigen Parametern hast Du eine Startbasis, bei der schonmal der Motor im primitivsten Modus mit Deinem Dual Mode Controller laufen sollte. Wenn dann die Unterstützung Danach kannst Du den Rest anpassen/anschließen, bis Du Deine Wunschfunktionen realisiert hast.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Probleme mit Motorleistung

Probleme mit Motorleistung - Ähnliche Themen

  • Probleme mit Steckachsen

    Probleme mit Steckachsen: Wir haben zwei E-Bikes (ein Coboc Ten Torino und ein Stevens E-Getaway). Beides schöne Räder, aber beide haben ein gleiches Problem: Die...
  • Probleme mit dem Aufschalten vom Supernova M99 Mini Pro Fernlicht

    Probleme mit dem Aufschalten vom Supernova M99 Mini Pro Fernlicht: Hallo, ich habe ein Problem mit dem Supernova M99 Mini Pro Fernlicht. Und zwar krieg ich es über den Schalter IMMER zuverlässig abgeblendet, aber...
  • S-Pedelec mit technischen Problemen, keine Tretunterstützung, Hilfe bei der Diagnose

    S-Pedelec mit technischen Problemen, keine Tretunterstützung, Hilfe bei der Diagnose: Hallo liebe Experten, ich habe ein Problem bei dem ich sachkundigen Beistand oder aber Tipps von S-Pedelec Fahrern benötige, die vergleichbare...
  • VanMoof Probleme mit dem Entsperren S3

    VanMoof Probleme mit dem Entsperren S3: Hallo, Bin neu hier und grüße erst einmal alle die hier im Forum tätig sind. Ich habe mein Van Moof S3 am Wochenende bekommen und montiert, alles...
  • Ähnliche Themen
  • Probleme mit Steckachsen

    Probleme mit Steckachsen: Wir haben zwei E-Bikes (ein Coboc Ten Torino und ein Stevens E-Getaway). Beides schöne Räder, aber beide haben ein gleiches Problem: Die...
  • Probleme mit dem Aufschalten vom Supernova M99 Mini Pro Fernlicht

    Probleme mit dem Aufschalten vom Supernova M99 Mini Pro Fernlicht: Hallo, ich habe ein Problem mit dem Supernova M99 Mini Pro Fernlicht. Und zwar krieg ich es über den Schalter IMMER zuverlässig abgeblendet, aber...
  • S-Pedelec mit technischen Problemen, keine Tretunterstützung, Hilfe bei der Diagnose

    S-Pedelec mit technischen Problemen, keine Tretunterstützung, Hilfe bei der Diagnose: Hallo liebe Experten, ich habe ein Problem bei dem ich sachkundigen Beistand oder aber Tipps von S-Pedelec Fahrern benötige, die vergleichbare...
  • VanMoof Probleme mit dem Entsperren S3

    VanMoof Probleme mit dem Entsperren S3: Hallo, Bin neu hier und grüße erst einmal alle die hier im Forum tätig sind. Ich habe mein Van Moof S3 am Wochenende bekommen und montiert, alles...
  • Oben