Probleme (knacken, eiern) mit Motor von Electric Bike Solutions

Diskutiere Probleme (knacken, eiern) mit Motor von Electric Bike Solutions im Plauderecke Forum im Bereich Community; im Januar habe ich 2 eingespeichte Motoren bei Electric Bike Solutions gekauft. Ein Motor machte komische Geräusche. Ich habe den Motor zurück...
leabifi

leabifi

Mitglied seit
25.12.2011
Beiträge
129
Ort
46499 Hamminkeln
Details E-Antrieb
36V Bafang SWXK, NineContinent FH154
im Januar habe ich 2 eingespeichte Motoren bei Electric Bike Solutions gekauft. Ein Motor machte komische Geräusche. Ich habe den Motor zurück geschickt. Nach drei Tagen habe ich dort angerufen und erfahren, dass der Motor repariert sei. Die Kosten der Reparatur beliefen sich auf 80 €. Man habe festgestellt, dass der Stecker mechanisch beschädigt sei. Ich weigerte mich natürlich die 80 € zu bezahlen. Daraufhin gab man zu voreilig repariert zu haben. Da ich den Motor dringend brauchte habe ich mich auf 40 € für die Reparatur geeinigt. Sonst hätten die den alten Stecker wieder eingebaut und 80 € in den Sand gesetzt. Ich finde, dass war kulant von mir obwohl mir das Ganze sehr seltsam vorkam.

Der gleiche Motor bzw. das gleiche Rad eierte ein wenig. Außerdem mache es bei jeder Umdrehung ein Knack. Weil unser Urlaub vor der Türe stand bin ich damit zum örtlichen Fahrradhändler gefahren. Der meinte, das Knacken könnte auch vom Freilauf kommen und das Eiern sei nicht so schlimm. Ich hatte den Eindruck, dass er nicht erfreut war einen Kunden zu verlieren der sonst seine Fahrräder bei ihm gekauft hat. Deshalb habe ich das Eiern und das Knacken des Rades bei Electric Bike Solutions reklamiert. Herr Herr teilte mir mit, dass es normal sei und Speichen können bis zu 200 km knacken. Da ich im Urlaub einige größere Radtouren geplant hatte und da das Eiern nach längerer Fahrt schlimmer wurde habe ich das Rad zur Überprüfung zurück geschickt. Ich bekam es noch vor unserem Urlaub zurück und habe mich sehr darüber gefreut. Leider zu früh. Das Eiern und das Knacken war immer noch da. Man teilte mir mit, dass die Geräusche nicht aus dem Motorkern kommen. Jetzt war unser Urlaub versaut und ich habe den Motor wieder zurück geschickt. Man teilte mir mit, dass der Motordeckel lose sei und dass das Knacken definitiv daher kommt. Zu diesem Zeitpunkt bin ich fast verzweifelt. Ich habe mehrmals dort angerufen und mit unterschiedlichen Mitarbeitern gesprochen. Immer wieder habe ich auf das Eiern des Rades hingewiesen, also sie praktisch mit der Nase auf den Fehler gestoßen. Einmal war das Werkzeug zum öffnen des Motors nicht im Haus und dann war der richtige Mitarbeiter nicht da. Schließlich bekam ich das Rad eine Woche vor Urlaubsende wieder zurück und das Eiern und Knacken war weg. Ich habe die Räder zwar schon am 29.06.2012 erhalten aber die erste Probefahrt erst im März unternommen. Das leichte Eiern ist mir zunächst nicht aufgefallen. Wegen dem schlechten Wetter im Sommer habe ich die ersten längeren Fahrten erst im Mai und Juni unternommen und da das Knacken bemerkt. Jetzt weigert sich Electric Bike Solutions die Versandkosten zu übernehmen siehe Schreiben unten.

Gruß, Klaus
Sehr geehrter Hr. ...,

wie Sie wissen, war die Ursache des Klackgeräusches ein Eiern des Rades.
Da wir den Motor bereits im Januar geliefert hatten und er 5-6 Monate rund und ohne Geräusche lief, ist davon auszugehen, dass der Schlag nachträglich reingeraten ist.
Z.B. durch zu heftiges auffahren auf einen Randstein o.ä. Zudem legen wir jeder Laufradlieferung einen Hinweis bei, dass nach 100 km die Speichen zu prüfen sind.

Hätte das Rad direkt nach Lieferung geeiert, wäre es klar ein Mangel gewesen. Diesen hätten Sie jedoch direkt nach Erhalt der Lieferung im Januar reklamieren müssen (offener Mangel) oder spätestens nach der aller ersten Testfahrt. Wäre die Ursache im Motorkern gelegen, wäre das klar unter Gewährleistung gefallen.

Obwohl es kein Gewährleistungsschaden war, haben wir sehr kulant reagiert und Ihnen den Motor geprüft und kostenlos das Rad nachzentriert.
Die Versandkosten werden wir aus diesem Grund nicht erstatten. Wir bitten um Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen,
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
mojitoklaus

mojitoklaus

Mitglied seit
31.07.2009
Beiträge
1.026
Ort
70188 Stuttgart
Details E-Antrieb
Pro Connect S9, AveStreet, diverse Cute+Bafang
AW: Nie wieder Electric Bike Solutions

1. Du solltest keine emails ohne Genehmigung des Absenders hier veröffentlichen
2. Warum lässt Du das Zeug >6 Monate stehen und testest erst dann?
 
Xtrasmart

Xtrasmart

Mitglied seit
05.09.2010
Beiträge
3.363
Ort
Kempten, Germany
Details E-Antrieb
BionX, Bosch, Bafang, Impuls 1
AW: Nie wieder Electric Bike Solutions

[...] Ich habe die Räder zwar schon am 29.06.2012 erhalten aber die erste Probefahrt erst im März unternommen. [...]
Abgesehen von der völlig korrekten Anmerkung, was die Veröffentlichung von Schriftverkehr betrifft, verstehe ich oben zitierten Satz nicht ganz. Hast Du eine Zeitmaschine ? Darf ich die mal ausleihen ?
 
christiank

christiank

Mitglied seit
02.11.2009
Beiträge
3.956
Ort
3500 Krems
Details E-Antrieb
KTM elfkw, Liteville301, VSF TDSZ2, F900SL ADD-E
AW: Nie wieder Electric Bike Solutions

Jei nun,

Bis jetzt musste ich noch bei jeden Umbau die Speichen mehrmals nachziehen.
Das ist bei Chinaumbausätzen so.

Selbst bei einem vom (echten) Profi eingespeichten Motor war das in verminderten Umfang nötig,
dauert in etwa 15min und geht problemlos am montierten Rad.

Die China - Motorgehäuse sind eben nicht der letzte Schluss der
Legierungskunst.

Wie immer Du diese, aus meiner Sicht, Lapalie auch immer handhabst musst Du selbst entscheiden,
ich persönlich habe mich für die Investition in einen 7Euro - Speichenschlüssel entschieden.
 
leabifi

leabifi

Mitglied seit
25.12.2011
Beiträge
129
Ort
46499 Hamminkeln
Details E-Antrieb
36V Bafang SWXK, NineContinent FH154
AW: Nie wieder Electric Bike Solutions

1. Du solltest keine emails ohne Genehmigung des Absenders hier veröffentlichen
2. Warum lässt Du das Zeug >6 Monate stehen und testest erst dann?
zu 1: fällt das unter Urheberrecht? Ist doch kein Buch.
zu 2: weil ich erst ende März mit der Umrüstung fertig war. Der Fehler ist ja innerhalb der ersten 6 Monate aufgetreten.
 
leabifi

leabifi

Mitglied seit
25.12.2011
Beiträge
129
Ort
46499 Hamminkeln
Details E-Antrieb
36V Bafang SWXK, NineContinent FH154
AW: Nie wieder Electric Bike Solutions

Abgesehen von der völlig korrekten Anmerkung, was die Veröffentlichung von Schriftverkehr betrifft, verstehe ich oben zitierten Satz nicht ganz. Hast Du eine Zeitmaschine ? Darf ich die mal ausleihen ?
wenn ich eine Zeitmaschine hätte bräuchte ich kein Pedelec. Mit einem Rad kann man noch keine PÜrobefahrt machen. Das Pedelec wurde nicht eher fertig.
 
leabifi

leabifi

Mitglied seit
25.12.2011
Beiträge
129
Ort
46499 Hamminkeln
Details E-Antrieb
36V Bafang SWXK, NineContinent FH154
AW: Nie wieder Electric Bike Solutions

Jei nun,

Bis jetzt musste ich noch bei jeden Umbau die Speichen mehrmals nachziehen.
Das ist bei Chinaumbausätzen so.

Selbst bei einem vom (echten) Profi eingespeichten Motor war das in verminderten Umfang nötig,
dauert in etwa 15min und geht problemlos am montierten Rad.

Die China - Motorgehäuse sind eben nicht der letzte Schluss der
Legierungskunst.

Wie immer Du diese, aus meiner Sicht, Lapalie auch immer handhabst musst Du selbst entscheiden,
ich persönlich habe mich für die Investition in einen 7Euro - Speichenschlüssel entschieden.
von den Speichen lasse ich lieber die Finger. Da habe ich schlechte Erfahrungen gemacht. Das Motorgehäüse war locker, nachdem Ebike Solution den Deckel geöffnet hat um den Motorkern zu überprüfen. Der Motor wurde von Ebike Solution eingespeicht.
 
Xtrasmart

Xtrasmart

Mitglied seit
05.09.2010
Beiträge
3.363
Ort
Kempten, Germany
Details E-Antrieb
BionX, Bosch, Bafang, Impuls 1
AW: Nie wieder Electric Bike Solutions

Was sich mir aus dem Faden in allererster Linie erschliesst ist, dass es wohl im europäischen Wirtschaftsbetrieb beispiellos ist, wie hier mit Kunden umgegangen wird. Man sollte ein solches Geschäftsgebaren in der Tat nicht unterstützen. Im Übrigen ist es ja wohl für einen Profi nachvollziehbar, wenn ohnehin der Motordeckel abgenommen wird, ob man es hier mit einem fabrikneuen Motor (= kein Abrieb) oder einer schon gut gebrauchten Maschine zu tun hat, egal ob der Kauf 2 Stunden oder 6 Monate her ist. Die Beweislastumkehr zu bemühen ist zwar juris causa korrekt, aber extrem kundenunfreundlich und sicherlich kein nachhaltiges Geschäftskonzept. Das zumindest glaube ich den bisherigen Ausführungen her entnehmen zu können.
 
mojitoklaus

mojitoklaus

Mitglied seit
31.07.2009
Beiträge
1.026
Ort
70188 Stuttgart
Details E-Antrieb
Pro Connect S9, AveStreet, diverse Cute+Bafang
AW: Nie wieder Electric Bike Solutions

zu 1: fällt das unter Urheberrecht? Ist doch kein Buch.
Fallen nur Bücher unter´s Urheberrecht? Meines Wissens ist es keineswegs erlaubt den Schriftverkehr anderer Personen zu veröffentlichen. Du bewegst Dich damit in einer zumindest eher dunkegrauen Zone.

zu 2: weil ich erst ende März mit der Umrüstung fertig war. Der Fehler ist ja innerhalb der ersten 6 Monate aufgetreten.
Der Umbau kann manchmal durchaus länger dauern. ;) Das Verhalten von EBS kann ich aber nachvollziehen da Du nicht sofort (max. 4-8 Wochen nach Lieferung) sondern erst recht spät auf den Mangel hingewiesen hast.
Ich seh jetzt nichtwirklich wo Dein Problem ist?
Läuft das/die Bike(s) jetzt? Wer hat dass denn eigentlich umgebaut? EBS? oder Du? oder....?
 
G

grosserschnurz

Mitglied seit
18.09.2008
Beiträge
6.938
Ort
Grossraum Stuttgart
AW: Nie wieder Electric Bike Solutions

Hallo Xtrasdmart,

wir haben jetzt die eine Seite gehört, wie sieht es denn aus der anderen Blickrichtung aus.

Die Zeitabläufe und den Schriftverkehr finde ich schon gewöhnungsbedürftig.

grosserschnurz
 
Reinhard

Reinhard

Mitglied seit
12.07.2008
Beiträge
8.662
AW: Nie wieder Electric Bike Solutions

wir haben jetzt die eine Seite gehört, wie sieht es denn aus der anderen Blickrichtung aus.
Ein Teil der o.g. Blickrichtung wurde im ersten Beitrag ja schon zitiert ...

Ich denke mal, hier kommen mehrere Dinge zusammen: die übliche "Qualitätseinspeichung" der Chinesen, "Durchreiche" der Motorkits an den Endkunden (ich kann mir fast nicht vorstellen, dass im Saisonstress jeder Karton geöffnet wird ...) und vielleicht ein paar Probefahrten mit lockeren (?) Speichen im Zuge des Einbaus und schon gehen die Probleme los, wenn man sich selbst nicht zu helfen weiß (örtlichen Fahrradhändler kontaktet, "von den Speichen lasse ich lieber die Finger").

@leabifi: unter Lehrgeld verbuchen ...
 
Xtrasmart

Xtrasmart

Mitglied seit
05.09.2010
Beiträge
3.363
Ort
Kempten, Germany
Details E-Antrieb
BionX, Bosch, Bafang, Impuls 1
AW: Nie wieder Electric Bike Solutions

... das sehe ich auch so, hätte man über Ebay direkt in Hong-Kong bestellt, wärs allerdings wenigstens deutlich billiger geworden.
 
mojitoklaus

mojitoklaus

Mitglied seit
31.07.2009
Beiträge
1.026
Ort
70188 Stuttgart
Details E-Antrieb
Pro Connect S9, AveStreet, diverse Cute+Bafang
AW: Nie wieder Electric Bike Solutions

... das sehe ich auch so, hätte man über Ebay direkt in Hong-Kong bestellt, wärs allerdings wenigstens deutlich billiger geworden.
Und wer hätte dann für 40,- € den "mechanisch beschädigten Stecker" des Motors repariert?
 
leabifi

leabifi

Mitglied seit
25.12.2011
Beiträge
129
Ort
46499 Hamminkeln
Details E-Antrieb
36V Bafang SWXK, NineContinent FH154
AW: Nie wieder Electric Bike Solutions

Ein Teil der o.g. Blickrichtung wurde im ersten Beitrag ja schon zitiert ...

Ich denke mal, hier kommen mehrere Dinge zusammen: die übliche "Qualitätseinspeichung" der Chinesen, "Durchreiche" der Motorkits an den Endkunden (ich kann mir fast nicht vorstellen, dass im Saisonstress jeder Karton geöffnet wird ...) und vielleicht ein paar Probefahrten mit lockeren (?) Speichen im Zuge des Einbaus und schon gehen die Probleme los, wenn man sich selbst nicht zu helfen weiß (örtlichen Fahrradhändler kontaktet, "von den Speichen lasse ich lieber die Finger").

@leabifi: unter Lehrgeld verbuchen ...
bei den Motoren handelt es sich um neue Bafang SWXK. Die habe ich bei Ebike-Solution im Januar in 16" Felgen einspeichen lassen. Also keine fertig eingespeichte Ware aus China! Laut Ebike-Solution werden nur hochwertige Felgen und Speichen verwendet. Die Räder habe ich mit einem Elfei Umrüstsatz an unseren neuen Trikes montiert. Der Motordeckel war erst locker, nachdem Ebike-Solutions den Motor im ersten Nachbesserungsversuch geöffnet hat um den Motorkern zu überprüfen. Die haben hinterher behauptet, dass Knacken würde definitiv vom lockeren Motordeckel kommen. Ich bin ja froh, dass das Rad und der Motor jetzt einwandfrei läuft. Da kann ich auf die 12 € gerne verzichten. Allerdings finde ich es unverschämt für einen neuen Motorstecker 80 € zu verlangen ohne überhaupt einen Reparaturauftrag erhalten zu haben. Auch finde ich es nicht kundenfreundlich die Versandkosten nicht zu erstatten. Der Fehler ist innerhalb der ersten 6 Monate aufgetreten und ich bin bevor ich reklamiert habe erst beim Fahrradhändler gewesen um das Rad zu überprüfen. Es ist doch klar, dass der sofort gesehen hat, dass es sich um einen Nachrüstsatz gehandelt hat und nicht froh war einen Kunden zu verlieren, der vorher für mehrere 1000 € Pedelecs bei ihm gekauft hat. Der meinte nur, dass kann ja überall dran liegen und es könnte auch vom Freilauf kommen. Ich werde jedenfalls bei Ebike-Solution nicht mehr einkaufen. Mit meinem ersten Umrüstsatz von Wilkotec hatte ich längst nicht so viel Ärger. Der NineContinent läuft in der China-Felge wie geschmiert.

PS: Danke für die Änderung des Titels und die Kürzung des Fremdzitats. Jetzt kann ich wieder ruhig schlafen!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rückenwind05

Mitglied seit
17.10.2019
Beiträge
2
Ich habe im Oktober 2019 mein altes Pedelec von Elektrik Bike Solutions (EBS) umrüsten lassen.
Positiv: Die Komponenten, die EBS verbaut sind gut.
Negativ: Die Ausführung des Umbauens. Die Einzelheiten möchte ich hier nicht veröffentlichen. Nur so viel: Macht eine ausgiebige Probefahrt und bringt viel Zeit mit, damit evtl. Mängel gleich vor Ort behoben und nicht durchgeführte Arbeiten noch erledigt werden können.
Verbesserungsvorschlag: Uhrzeit und Akkuzustandsanzeige
Das Display (EBS Display groß - Dot-Matrix - V2) das bei mir verbaut wurde ist sehr gut abzulesen. Leider zeigt es die Uhrzeit nicht an. (Obwohl intern eine Uhr mitläuft) Dabei ist es ein wichtiger Faktor für mich ob ich gut in der Zeit liege, um meine Verbindung zum öffentlichen Nahverkehr noch rechtzeitig zu erreichen. Gerade bei Kälte wenn man dicke Sachen an hat und man mal eben nicht auf die Armbanduhr sehen kann.
Die Akkuzustandsanzeige. Sie hat leider nur 5 Balken. Bei einem Akku von rund 620 Watt hätte die Anzeige mit einem Balken (voraussichtlich die Anzeige verläuft linear) immer noch 124 Watt! Hier wünschte ich mir eine Anzeige mit rund 10 Balken!

Gruß Sven
 
Tommmi

Tommmi

Mitglied seit
20.10.2012
Beiträge
4.259
Ort
27721 Ritterhude
Die Akkuzustandsanzeige. Sie hat leider nur 5 Balken. Bei einem Akku von rund 620 Watt hätte die Anzeige mit einem Balken (voraussichtlich die Anzeige verläuft linear) immer noch 124 Watt! Hier wünschte ich mir eine Anzeige mit rund 10 Balken!
Li-ion hat nie eine lineare Kurve und man lernt diese egal ob mit 4 oder 5 Balken nach ein paar Ausfahrten "kennen"
Aber warum Du jetzt so einen alten Thread dafür ausgräbst versteh ich nicht.
Ausführungen von arbeiten kann man im nachhinein immer anders machen, es sei denn der gleiche Umbau stand schon mal an.
 
R

Rückenwind05

Mitglied seit
17.10.2019
Beiträge
2
Herzlichen Dank für die Info.
Ich dachte für mein "kleines Problem" muss ich nicht extra einen neunen Thead aufmachen. Daher habe ich mich auf die Suche gemacht, ob es schon jemanden gibt, der ähnliche Probleme hatte.
Aber vielleicht hast Du recht und ich hätte dafür einen neuen Thead aufmachen sollen.
Gruß Sven
 
Thema:

Probleme (knacken, eiern) mit Motor von Electric Bike Solutions

Werbepartner

Oben