Probleme bei Entscheidung zwischen Kauf von einem von zwei Ebikes

Diskutiere Probleme bei Entscheidung zwischen Kauf von einem von zwei Ebikes im Kaufberatung Forum im Bereich Diskussionen; Hallo:) Ich bin momentan auf der Suche nach einem Ebike und mir haben zwei explizit sehr gut gefallen. Beide sind von der Marke Fischer. Das...
T

TimmyA

Themenstarter
Dabei seit
07.04.2022
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hallo:)

Ich bin momentan auf der Suche nach einem Ebike und mir haben zwei explizit sehr gut gefallen.

Beide sind von der Marke Fischer. Das erste ist das FISCHER E-ATB TERRA 2.0 welches 1,199 Euro in Neuware mit optischen Mängeln zu Kaufen gibt und das andere ist das FISCHER EM 1726.1, welches 1330 Euro auf Media Markt kostet. Da ich, falls ich mich für das Terra entscheiden sollte den Display umtauschen würde, würden beide etwa auf dem selben Preis kommen.

Möchte gerne ein Ebike mit hoher Reichweite für lange Touren und mit dickeren Reifen und beide erfüllen anscheinend diese beiden Kriterien mit den jeweils großen Akku.
Unterschiede die mir aufgefallen waren sind, dass das EM 1726.1 als Nachteil 3kg schwerer ist, aber scheinbar allgemein bekannter. Zum Terra habe ich leider kaum Erfahrungsberichte finden können. Zudem ist im Terra derSilent Drive Motor verbaut und im EM 1726.1 der Silent Drive B. Außerdem sind im EM 1726 10 Gänge und im Terra nur 8 Gänge.

Da ich mich leider wenig mit Fahrrädern auskenne wollte ich Fragen, ob ich wichtige Merkmale übersehen
habe die die Kaufentscheidung doch eindeutiger in eine bestimmte Richtung rücken würde.

Vielen Dank:)
 
Grainger

Grainger

Dabei seit
25.04.2019
Beiträge
1.242
Punkte Reaktionen
756
Details E-Antrieb
Mahle Ebikemotion X 35 Fazua
Falls das Rad nur in der Ebene genutzt wird sind die Schaltungen eigentlich egal.

Sobald aber Hügel, Gepäck und längere Strecken auch mal ohne Motor bewältigt werden müssen, kommt nur das EM 1726.1 in Betracht.
3 * 8 Kettenschaltung ist dafür gut ausreichend.
Licht und Schutzbleche (Seitenständer) lassen sich hoffentlich nachrüsten , muss man aber berücksichtigen.
Gewicht muss man mögen. Beides sind keine Leichtgewichte.


Zur Erklärung ; die Schaltung beim Terra mit 13?!-34 hinten und 38 vorne hat keine Untersetzung und somit keinen echten Berggang. In einem flachen Gelände völlig ok. Für alle Bewohner dieses Landes mit ein paar Höhenmetern vor der Haustüre nicht überall schweißfrei zu fahren. Es sei denn, man/Frau heißt Jan Ullrich.


Zu den Motoren weitere Ausstattung keine Wertung.
Fischer verkauft 1000e Räder pro Jahr in Deutschland . Es gibt genügend zufriedene Kunden. Mehr geht immer, kostet aber auch mehr.
 
ktmb

ktmb

Dabei seit
20.07.2020
Beiträge
249
Punkte Reaktionen
202
Hast du auch an mögliches Gepäck gedacht? Es fehlt beim ersten Model ein Gepäckträger. Beim zweiten Modell gibt es keine Schutzbleche. Ok, kann man sicher auch alles nachrüsten. Dann würde ich aber gleich ein alltagstauglich ausgestattetes Pedelec kaufen. Ggf. finden sich gute Stücke auch gebraucht.
 
T

TimmyA

Themenstarter
Dabei seit
07.04.2022
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Falls das Rad nur in der Ebene genutzt wird sind die Schaltungen eigentlich egal.

Sobald aber Hügel, Gepäck und längere Strecken auch mal ohne Motor bewältigt werden müssen, kommt nur das EM 1726.1 in Betracht.
3 * 8 Kettenschaltung ist dafür gut ausreichend.
Licht und Schutzbleche (Seitenständer) lassen sich hoffentlich nachrüsten , muss man aber berücksichtigen.
Gewicht muss man mögen. Beides sind keine Leichtgewichte.


Zur Erklärung ; die Schaltung beim Terra mit 13?!-34 hinten und 38 vorne hat keine Untersetzung und somit keinen echten Berggang. In einem flachen Gelände völlig ok. Für alle Bewohner dieses Landes mit ein paar Höhenmetern vor der Haustüre nicht überall schweißfrei zu fahren. Es sei denn, man/Frau heißt Jan Ullrich.


Zu den Motoren weitere Ausstattung keine Wertung.
Fischer verkauft 1000e Räder pro Jahr in Deutschland . Es gibt genügend zufriedene Kunden. Mehr geht immer, kostet aber auch mehr.

Danke für die ausführliche Antwort! Ich besaß das Riverside 500 und es hatte 9 Gänge, also einen mehr, reichte mir für meine Zwecke aber definitiv aus. Lässt es sich auch erkennen ob das Riverside 500 auch keinen Berggang hat?

Beide Räder gibt es offenbar nur als 48er Rahmen.
Würde überlegen, ob das passt.
Mit meiner Schrittlänge von 80cm sollte es passen, notfalls hab ich kein Problem es zurückzuschicken falls nicht. Rücksendung ist auch glücklicherweise kostenlos.

Hast du auch an mögliches Gepäck gedacht? Es fehlt beim ersten Model ein Gepäckträger. Beim zweiten Modell gibt es keine Schutzbleche. Ok, kann man sicher auch alles nachrüsten. Dann würde ich aber gleich ein alltagstauglich ausgestattetes Pedelec kaufen. Ggf. finden sich gute Stücke auch gebraucht.
Gepäckträger bin ich allgemein eher weniger ein Fan von. Ein Rucksack reichte mir immer aus, also eher weniger ausschlaggebend.
 
Grainger

Grainger

Dabei seit
25.04.2019
Beiträge
1.242
Punkte Reaktionen
756
Details E-Antrieb
Mahle Ebikemotion X 35 Fazua
Ich besaß das Riverside 500 und es hatte 9 Gänge, also einen mehr, reichte mir für meine Zwecke aber definitiv aus. Lässt es sich auch erkennen ob das Riverside 500 auch keinen Berggang hat?
Das Riverside hat eine 1:1 Übersetzung als kleinsten Gang. 36 zu 36 Zähne.
Damit ist es etwas leichter am Berg zu treten als das Terra. Immer noch kein echter Klettergang , aber Rennräder fahren auch nichts Leichteres und kommen damit die Alpen hoch...:cool:

1649457482502.png


Bei Fragen zur "Entfaltung" einer Gangschaltung www.ritzelrechner.de heranziehen. Da kann man dann direkt
Vergleiche anstellen.
 
A

AllstarTheMain

Dabei seit
27.01.2021
Beiträge
237
Punkte Reaktionen
56
Details E-Antrieb
BBSHD, BBS02B, Performance Line CX
Hallo:)

Ich bin momentan auf der Suche nach einem Ebike und mir haben zwei explizit sehr gut gefallen.

Beide sind von der Marke Fischer. Das erste ist das FISCHER E-ATB TERRA 2.0 welches 1,199 Euro in Neuware mit optischen Mängeln zu Kaufen gibt und das andere ist das FISCHER EM 1726.1, welches 1330 Euro auf Media Markt kostet. Da ich, falls ich mich für das Terra entscheiden sollte den Display umtauschen würde, würden beide etwa auf dem selben Preis kommen.

Möchte gerne ein Ebike mit hoher Reichweite für lange Touren und mit dickeren Reifen und beide erfüllen anscheinend diese beiden Kriterien mit den jeweils großen Akku.
Unterschiede die mir aufgefallen waren sind, dass das EM 1726.1 als Nachteil 3kg schwerer ist, aber scheinbar allgemein bekannter. Zum Terra habe ich leider kaum Erfahrungsberichte finden können. Zudem ist im Terra derSilent Drive Motor verbaut und im EM 1726.1 der Silent Drive B. Außerdem sind im EM 1726 10 Gänge und im Terra nur 8 Gänge.

Da ich mich leider wenig mit Fahrrädern auskenne wollte ich Fragen, ob ich wichtige Merkmale übersehen
habe die die Kaufentscheidung doch eindeutiger in eine bestimmte Richtung rücken würde.

Vielen Dank:)
Terra = Trekking, 1726 = Mountainbike
Nehmen sich nicht viel, bis auf die Trekking Ausstattung beim Terra.

Bin beide länger gefahren, da hat das 1726er besser gefallen.
 
Erzbrummel

Erzbrummel

Dabei seit
14.01.2018
Beiträge
1.402
Punkte Reaktionen
1.080
Ort
Marienberg im Weltkulturerbe Erzgebirgsregion
Details E-Antrieb
CUBE STEREO Hybride 140HPA TSDZ2 im Einbaukäfig
Ich habe ein fast neues Marken e - bike (Akku 19,2 Ah, 1x geladen) mit Mittelmotor und 27,5" DT Swiss Rädern als Trekkingbike mit Manitou Tower Federgabel und SR - Suntour Trapez Sattelfederstütze, 12 - Gang (11 - 50 Zähne) zu verkaufen..., mattschwarz, quasi neu. Ist mir doch zu groß. Bei Interesse bitte PN. Dann weitere Infos und Bilder. Ist wesentlich besser, als "Fischer".
 
T

TimmyA

Themenstarter
Dabei seit
07.04.2022
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Terra = Trekking, 1726 = Mountainbike
Nehmen sich nicht viel, bis auf die Trekking Ausstattung beim Terra.

Bin beide länger gefahren, da hat das 1726er besser gefallen.
Wüsstest du vielleicht, ob beim Terra auch ein Bafang Motor verbaut ist? Auf der Produktseite steht Silent Drive ohne dem B für Bafang, aber per Email hat mir der Fischer Kundenservice geschrieben, dass ein Bafang Motor verbaut ist. Bin nun verwirrt, ob sich der Fischer angestellte irrt oder die Produktseite falsch ist.
 
A

Anditburns

Dabei seit
16.03.2021
Beiträge
153
Punkte Reaktionen
113
Das 1726 steht auch bei uns. Von den Komponenten her für den normalen Gebrauch vollkommen ausreichend. Motor ist von Bafang. Kundendienst hatte ich gleich nach dem Kauf bestellt, da eine Felge nicht sauber eingespeicht war. Wurde vor Ort sauber erledigt, hat auch die andere Felge gleich kontrolliert und etwas nachgestellt. Dabei auch die Verschraubungen am Rad gleich geprüft. Also auch nach dem Kauf positiv.
Rad fährt mit meinem Junio drauf seit 6 Monaten bei uns. Keine Beanstandungen und für Fahrten auf Feldwegen ist es wirklich gut. Ins schwere Gelände würde ich damit nicht gehen. Irgendwo muss der günstige Preis herkommen.
 
Thema:

Probleme bei Entscheidung zwischen Kauf von einem von zwei Ebikes

Oben