Problem nach Zellentausch an einem Tranz X 24 Volt JD-PST BL-01 / BMS hinüber?

Diskutiere Problem nach Zellentausch an einem Tranz X 24 Volt JD-PST BL-01 / BMS hinüber? im Akkus, Batteriemanagement (BMS), Ladegeräte Forum im Bereich Diskussionen; Liebe Foristi, ich habe nach dem Tausch gegen ein fertig konfektioniertes Akkupack (28x 18650 Zellen) leider ein Problem. Zur näheren...
Strohmann

Strohmann

Dabei seit
17.05.2021
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
1
Ort
61440 Oberursel
Liebe Foristi,

ich habe nach dem Tausch gegen ein fertig konfektioniertes Akkupack (28x 18650 Zellen) leider ein Problem.
Zur näheren Identifizierung des Akkutyps habe ich einige Fotos angehängt.

Nun zum Problem: Das Display des Pedelecs zeigt den Ladestand des Akkus korrekt als voll an, jedoch schaltet sich das System immer ab mit der Meldung "LoBat".
Am Ladegerät zeigen sich keine Auffälligkeiten, der Akku wird geladen bis die LED am Ladegerät grün leuchtet.
An + und - des vierpoligen Anschlusses liegen 29,3 V an, an den beiden anderen Kontakten messe ich 24,7 V.

Beim Anlöten des BMS bin ich wie folgt vorgegangen: erst B- danach Zellenabgriff B1 bis B7 und als letztes die
Leitung B+ an den Pluspol des Akkupack.

Für jegliche Hilfe wäre ich sehr dankbar, gerne auch telefonisch.

Vielen Dank im Voraus!

Schaut euch mal dieses Bild an!
Schaut euch mal dieses Bild an!
Schaut euch mal dieses Bild an!
Schaut euch mal dieses Bild an!
Schaut euch mal dieses Bild an!
 
Strohmann

Strohmann

Dabei seit
17.05.2021
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
1
Ort
61440 Oberursel
Bin mir leider nicht sicher ob ich beim Abtrennen "von unten nach oben" oder anders herum vorgegangen bin. Zu dem Zeitpunkt war mir noch nicht bekannt, dass hier eine bestimmte Reihenfolge eingehalten werden muss :(
 
T

Tommmi

Gesperrt
Dabei seit
20.10.2012
Beiträge
6.160
Punkte Reaktionen
2.543
Den Balancer steckt man an wenn man alle Kabel gelötet und nachgeprüft hat.
Bei Deiner Methode ein Fehler und Bms ist kaputt.
Wenn nun die Zellen wirklich neu sind dann hast anderweitiges Problem.
Gucke Dir mal die Kontakte in der Controllerbox an. Stifte verbrannt? Unterm Deckel in der Box Kabel verschmort?
 
Strohmann

Strohmann

Dabei seit
17.05.2021
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
1
Ort
61440 Oberursel
Das Display bleibt an, nach wenigen Metern steht jedoch Off unten links und die Unterstützung schaltet sich ab. So wie in angehängtem Bild.
 

Anhänge

  • IMG_20180228_190346.jpg
    IMG_20180228_190346.jpg
    115,4 KB · Aufrufe: 31
T

tomsen61

Dabei seit
18.09.2014
Beiträge
124
Punkte Reaktionen
104
Ort
Raum Würzburg
Das kommt mir bekannt vor. Ich hatte auch mal einen BL-01 neu bestückt.
Hatte einige Sachen probiert (Reset usw.). Die Lösung war am Ende: einfach damit fahren.
Also fahren bis die Unterstützung weg geht. Dann neu einschalten und wieder fahren.
Das System hat unterstützt, auch wenn es "LoBat" angezeigt hat.
D.h. die Elektronik muss die verfügbare Kapa des neuen Paketes erst lernen (erfahren :)).
 
T

Tommmi

Gesperrt
Dabei seit
20.10.2012
Beiträge
6.160
Punkte Reaktionen
2.543
hab nochmal nachgelesen, LoBat heißt Akku unter 10%. Dann wird abgeschaltet.
Ich vermute da auch keinen Fehler, wenn Akku voll könnte es tatsächlich ein Fehler einer Akkubank sein, gerade wenn die Anzeige noch voll anzeigt.
Könnte mich mit dem Fehler befassen, allerdings ist jemand mit Diesem Fehler um 100km von mir weg, mir zu weit. Aber eventuell gehe ich das ja noch an.
 
L

Leonardo75

Dabei seit
14.12.2019
Beiträge
383
Punkte Reaktionen
240
Ort
Rhein-Pfalz-Kreis
War es bei Fahrrädern von TranzX nicht auch so, dass sie, wenn man einen Akku mit nicht originalem BMS angeschlossen hatte, keinen Ladestand auf dem Fahrrad Display Restkapazität auf dem Display sehen konnte? Vielleicht wäre für dich dann eine Option, sofern das originale BMS gehimmelt ist, ein zusätzliches Voltmeter am Lenker anzubringen und das originale BMS durch ein alternatives BMS auszutauschen?
 
Strohmann

Strohmann

Dabei seit
17.05.2021
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
1
Ort
61440 Oberursel
Ich habe jetzt nochmal alle Zellen durchgemessen, die Spannung steigt jeweils um 4,2 V an, so wie es sein soll.

Ich habe mal ein Foto vom BMS angehängt und eine Frage zum Balancer: dieser hat 8 Kontakte, er fängt mit BC0 an. BC0 habe ich an auf der Masseseite der Zelle 1 angelötet, dies war auch bei den Originalzellen so. BC1-6 dann jeweils an den Übergängen der Zellen und BC7 am Pluspol bei Zelle 7. Passt so, oder?

@tomsen61
Wenn ich keinen Fehler finden kann, werde ich das genau so probieren. Es fällt mir zwar schwer zu glauben, aber wenn es bei dir so geklappt hat?!
Wie wäre denn ein Reset hier korrekt durchzuführen? DIe beiden kleinen Pins am Entladestecker brücken?
Hat eine Kalibrierung irgendeine Auswirkung auf mein Problem? Meinem Verständnis nach wird ja eher die Unterstützung kalibriert.

Wenn alles nichts hilft, müsste ich tatsächlich das BMS austauschen. Aber was mache ich mit den blau-weissen Kabel (I2C?) und dem orange-braunen? Wie mache ich das mit der extra Zustandsanzeige?

Vielen Dank an alle!
 

Anhänge

  • PXL_20210518_082442346~2.png
    PXL_20210518_082442346~2.png
    1,1 MB · Aufrufe: 57
Zuletzt bearbeitet:
Strohmann

Strohmann

Dabei seit
17.05.2021
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
1
Ort
61440 Oberursel
So, ich habe das BMS getauscht gegen dieses hier:

6185pdO+weL._SL1001_.jpg


Und folgendermaßen verkabelt:

16234064094653085682153271676186.jpg


Anschließend durchgemessen, Werte alle i.O. und am Ausgang liegen 29,4V an.
Das Ladegerät lädt den Akku einwandfrei.
Ins Pedelec eingebaut, aber es funzt nicht. Motor geht im Display sofort auf OFF und die Unterstützung lässt sich nicht aktivieren.
Liegt es am fehlenden I2C Anschluss (blau-weißes Kabel), welches am vorherigen BMS angeschlossen war aber am neuen BMS natürlich nicht möglich ist?
Ich dachte es wird nur +/- am Akkuausgang benötigt. Bin langsam am verzweifeln, Display und Controller sollten vor Zellentausch i.O. gewesen sein, da nur die Reichweite der alten LiPo Zellen gering war.
 
T

Tommmi

Gesperrt
Dabei seit
20.10.2012
Beiträge
6.160
Punkte Reaktionen
2.543
Das es nicht am Akku oder deren BMS liegt weiß ich schon, hab den 24v Akku auch offen
 
Ewi2435

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
9.393
Punkte Reaktionen
5.047
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Ozon-Pinion 1.12, BPM2 50,4V 21Ah S-Ped.
Das Rad funktiniert nicht ohne Kommunikationsleitung. + und - reicht nicht aus.
 
Thema:

Problem nach Zellentausch an einem Tranz X 24 Volt JD-PST BL-01 / BMS hinüber?

Oben