Problem mit Vorderradbremse

Diskutiere Problem mit Vorderradbremse im Fahrradkomponenten Forum im Bereich Diskussionen; Guten Morgen liebe Ebike-Freunde, bin jetzt ca. 1 Jahr mit meinem Pedelec unterwegs, aber mit der Vorderradbremse bin ich noch nicht warm...
Ferron

Ferron

Mitglied seit
16.05.2018
Beiträge
94
Ort
Pinneberg (bei Hamburg)
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Guten Morgen liebe Ebike-Freunde,

bin jetzt ca. 1 Jahr mit meinem Pedelec unterwegs, aber mit der Vorderradbremse bin ich noch nicht warm geworden.

Bei normaler Bremsung (immer im Zusammenspiel mit der Hinterradbremse), habe ich das Gefühl, die vordere Bremse würde gleich abreissen.
Der Lenker vibriert und schlackert, die Bremsen quietschen und schleifen... gruselig.

Habe eine Shimano MT Trail verbaut... ich glaub, ab Werk mit der Bremsscheibe "SM-RT70"
Shimano Bremsscheibe SM-RT70 Center Lock für SLX

Habe dann irgendwo gelesen, dass die SM-RT70 zum Schlackern neigt... also erstmal eine andere bestellt, und zwar diese hier:
Shimano Bremsscheibe SM-RT54 Center Lock
In Verbindung mit:
Miles Racing Fahrrad Scheibenbremsbeläge organisch für Magura MT5: Amazon.de: Sport & Freizeit
-> für Vorne und Hinten (anderer Belag für Vorne natürlich)

Naja, diese Kombi ist für Hinten Top... aber Vorne die gleichen Probleme.

Liegt es an der Scheibe, Beläge, Kombination aus Beidem...?
Vielleicht eine andere Kombination? Irgendwelche Tipps & Tricks?

Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe.
 
Univega007

Univega007

Mitglied seit
19.09.2018
Beiträge
136
Ort
Kyffhäuser
Details E-Antrieb
Steppenwolf Timber e 11.5 mit SR Suntour HESC
Moin! Nur nochmal zur Sicherheit: Die Scheiben und Beläge, welche du bestellt hast, hast du auch verbaut? Kommt in deinem Posting nicht so klar rüber.
Steuersatz ist fest? Hast du ne Federgabel? Ist die in Ordnung (Gleitringe)?
 
Biff

Biff

Mitglied seit
13.05.2019
Beiträge
114
Scheibenbremsen wollen auch richtig eingebemst werden. Das funktioniert nicht immer wenn Angst im Spiel ist.
 
kamy

kamy

Mitglied seit
21.03.2015
Beiträge
4.023
Ort
Stemwede
Details E-Antrieb
Bosch CX , Bafang Max Drive 48V, Bafang HR 48V
Die MT Trail ist aber von Magura und nicht von Shimano.

Die 4Kolben sind ja berühmt gut zu funktionieren wenn man sie heftig bremst. Läßt man sie nur leicht schleifen rattert sie und macht lauthals ihren Unmut Luft.
 
Ferron

Ferron

Mitglied seit
16.05.2018
Beiträge
94
Ort
Pinneberg (bei Hamburg)
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX
Die MT Trail ist aber von Magura und nicht von Shimano.
Stimmt - Sorry! Würde ich gerne korrieren, geht aber nicht mehr.

Bei starker Bremsung rattert natürlich nichts... die packt ordentlich zu, quietscht nur ein bisschen.
Aber im normalen Stadtverkehr, von Ampel zu Ampel, möchte man nicht immer voll in die Bremsen gehen.

Eingebremst habe ich natürlich.
Eventuell muss ich mal andere Beläge ausprobieren...
 
Ewi2435

Ewi2435

Mitglied seit
08.06.2015
Beiträge
5.974
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
TDCM 48V 20A Bh Bikes Nitro 45km/h S-Pedelec
Typisches schaukelspiel im Zusammenspiel aller spiele in der baugruppe. Lenkkopflager, Federgabeltauchrohre, Bremse selber. Das Schaukelt sich auf. Ruhig wirds meist nur durch eine steife Starrgabel. Hatte ich bisher bei jedem Rad mit Federgabel. Besonders wenn die nicht mehr ganz so neu ist.
 
Cuberider

Cuberider

Mitglied seit
06.09.2015
Beiträge
558
Ort
DE-MKK
Details E-Antrieb
Cube Reaction Hybrid SL Bosch Performance CX 2016
Probier eine Scheibe mit vielen kleinen Löchern statt wenigen großen.
Sauber entlüftet alles?
Versuch andere Beläge, verändere den Luftdruck der Gabel etwas, Reifen evtl. auch, Speichenspannung etwas verändern...
Schnellspanner/Steckachse/VR-Lager sowie Lenkkopflager und Gabelspiel kontrollieren.
Natürlich nicht alles gleichzeitig.
Magura schreibt im Handbuch:
"Sicherstellen,.dass.die.Stärke.t.der.Bremsscheibe.an.keiner.Stelle.gerin-ger.als.1,8.mm.ist "
Shimano Scheiben haben 1,8mm im Neuzustand. Für die Spezifikation deiner Bremse ist das schon untere Verschleißgrenze.
Magura Scheiben haben 2mm.
Zudem mag es Magura, wenn die Beläge absolut Parallel zur Scheibe verlaufen.
Andere Hersteller verzeihen da mehr.
...Vielleicht auch einfach der falsche Einsatzzweck mit den Cityfahrten für eine Bremse die sich "Trail" nennt.
Ich denke auch, dass da mehrere Faktoren zusammenspielen.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Univega007

Univega007

Mitglied seit
19.09.2018
Beiträge
136
Ort
Kyffhäuser
Details E-Antrieb
Steppenwolf Timber e 11.5 mit SR Suntour HESC
Über das Rattern der Magura-Bremsen wurde schon in mehreren Foren und vielen Threads philosophiert, lösungen, wenns dann welche gab, waren
Individuallösungen, die bei dem einen Rad geklappt haben, beim nächsten ging das Geratter stumpf weiter. Einfach mal zu dem Thema googeln ;)
Bei meinem Uralt-CC hab ich vorne ne Julie, die rattert, bei meinem alten Freeride ne Gustav, rattert auch und bei meinem ebike ne MT4, und was soll ich sagen, auch die ist nicht ratterfrei.
Und dieser Kommentar ist wohl auch etwas verrattert:LOL:
 
camper510

camper510

Mitglied seit
08.02.2019
Beiträge
2.276
Ort
Erbach im Hunsrück
Details E-Antrieb
3 Pedelecs. 1 Front, 1 Heck, 1 Mitte. 14A, 36V.
...das Rattern der Magura-Bremsen.. ..Bei meinem Uralt-CC hab ich vorne ne Julie, die rattert, bei meinem alten Freeride ne Gustav, rattert auch und bei meinem ebike ne MT4, und was soll ich sagen, auch die ist nicht ratterfrei.
Und wieso fährst du dann immer noch Magura? Sollte man nicht aus seinen Erfahrungen lernen?
 
Univega007

Univega007

Mitglied seit
19.09.2018
Beiträge
136
Ort
Kyffhäuser
Details E-Antrieb
Steppenwolf Timber e 11.5 mit SR Suntour HESC
Weil 1. die MT4 am Rad dran war und 2. die trotzdem hervorragend bremst. Das Geratter stört wahrscheinlich nur die anderen :whistle:. Tritt auch nur bei geringen Geschwindigkeiten auf und da schlackert auch nichts. Und bei der Gustav gab's damals keine wirkliche (bezahlbare) Alternative.
 
Thema:

Problem mit Vorderradbremse

Werbepartner

Oben