Tour Porto - mein dritter Versuch dieses Jahr!

Diskutiere Porto - mein dritter Versuch dieses Jahr! im Treffen, Touren, Reiseberichte Forum im Bereich Community; Ja ich will es noch einmal versuchen! Nachdem es schon zweimal schief gegangen ist, wird es wohl jetzt klappen. Am 27. September fliege ich samt...
Georg

Georg

Mitglied seit
17.06.2009
Beiträge
5.823
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
Ja ich will es noch einmal versuchen! Nachdem es schon zweimal schief gegangen ist, wird es wohl jetzt klappen.
Am 27. September fliege ich samt Pedelec nach Porto / Portugal. Weihnachten hoffe ich wieder zurück zu sein. Nach zwei Fehlschlägen bin ich diesmal doch etwas verunsichert und wage mich daher kaum es hier anzukündigen.
Auch ist mir etwas flau im Bauch. Wer will mit von Euch?
 
_Lutze_

_Lutze_

Mitglied seit
07.05.2016
Beiträge
44
September bis Weihnachten :eek: ... schön schön

Würd ich auch gern ... aber genau an diesem Tag muss ich arbeiten ...:sneaky:
 
rolan

rolan

Mitglied seit
16.04.2012
Beiträge
3.383
Ort
77694
Details E-Antrieb
Charger GX 2017
... aber genau an diesem Tag muss ich arbeiten
Georg ist sicher nicht nur an diesem einen Tag, an dem Du arbeiten mußt, unterwegs.:)
@Georg
wünsche dir eine gute Fahrt und optimales Radlerwetter. Nur - Du willst doch sicher nicht im Winter über die Pyrenäen? Als doch nur Portugal / Spanientour und von Madrid per Flieger zurück? Oder so.
 
Georg

Georg

Mitglied seit
17.06.2009
Beiträge
5.823
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
Du wirst es kaum glauben, aber ich bin mir noch gar nicht sicher, wie ich fahre.
Die ursprüngliche Idee war von Porto nach Santiago de Compostella zu fahren und dann dem Jakobsweg über Burgos, die Pyrenäen, Le Puy en Valais, Belfort bis nach Strassbourg zu fahren. Ich kenne dieses Weg recht gut, bin ihn schon mehrfach gefahren, etwa 1000 km sogar gelaufen. Schon lange her!
Die zweite Variante geht über die Nordküste Spaniens, wieder ein Jakobsweg und durch den Norden bis nach Trier.
Auch diese Strecke bin ich bereits einmal gefahren.
Als dritte Möglichkeit überlege ich von Porto nach Norden, nach Santiago de Compostella zu fahren und dann wieder zurück über Porto nach Lisabon, Lagos bis nach Faro an der Algarve. Von dort dann durch die Mitte zurück nach Porto und von dort mit dem Flugzeug zurück. Aber auch diese Strecke bin ich schon gefahren.
Sie bietet sich an, weil ich dann die Verpackung, einen großen Karton und auch die Verpackung für den Akku in Porto lassen kann. Das ist sonst immer ein Problem.
Und in Porto schlafe ich in einer kleinen, freundlichen und sehr preiswerten Herberge nur ein paar hundert Meter entfernt vom Flughafen. Also ein Rückflug ist sehr komfortabel.
Bei allen Planungen muss ich auch immer bedenken, dass mich ein Tag, Essen und Übernachtung, nicht mehr als 30 € kostet.
Aber das habe ich schon mehrfach gemacht! Ich kann sehr bescheiden leben. Für mich steht Freiheit, Sehen, Kennenlernen und Erleben im Vordergrund.
Und nach drei Monaten unterwegs, in Bewegung an der frischen Luft geht es mir gesundheitlich sehr gut.
Vier Wochen reichen da nicht!
 
eONE

eONE

Mitglied seit
18.07.2016
Beiträge
855
Ort
CH-9000
Details E-Antrieb
Trek Powerfly 9 LT - Bosch Performance CX
Ein Glücklicher der sowas tun kann :)
Obs gelingt oder nicht, ich wünsch Dir auf jeden Fall vor allem viel Spass und Freude bei dem Unterfangen(y)
 
Georg

Georg

Mitglied seit
17.06.2009
Beiträge
5.823
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
Tun können das viele Rentner! Aber viele haben Angst, sind zu bequem oder nicht bereit ein einfaches Leben zu führen.
Es ging mir früher genau so!
Es war eine große Befreiung für mich, festzustellen, dass ich das kann. Ich war stolz auf mich und mein Selbstbewusstsein und meine Selbstsicherheit ist gestiegen.
Und ich fürchte mich vor nichts mehr.
Aber das meiste hatte ich auch schon gelernt, lernen müssen während meiner Zeit als Entwicklungshelfer in Asien und Afrika.
 
Georg

Georg

Mitglied seit
17.06.2009
Beiträge
5.823
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
Deswegen bin ich mir ja auch noch nicht sicher, welche Route ich nehme. Ich bin schon einmal in den Bergen Spaniens in Schneetreiben gekommen. Aber voriges Jahr bin auch über den großen St. Bernhard bei Schnee und einigem Wind gefahren. Und es war ganz herrlich, ich war ganz allein auf dem Pass, weil er bereits gesperrt war.
 
rolan

rolan

Mitglied seit
16.04.2012
Beiträge
3.383
Ort
77694
Details E-Antrieb
Charger GX 2017
November/Dezember in Europa... da hätte ich alleine vor der Kälte schon Angst!
Vor Jahren im August - in den Alpen - mußte ich kurzfristig Schnee vor dem Zelt wegschippen. Und bei täglich 10-12 Grad "Wärme" machte es mir auch keinen echten Spaß mehr - gut, wenn man mit ein paar Cent täglich auskommt, dann ist der Schnee ja ein Geschenk. Als Getränk neben dem Verspeisen von z.B. Enzianwurzeln.:whistle:
 
H

Habberdash

Mitglied seit
09.12.2013
Beiträge
3.653
Ort
Genf
Details E-Antrieb
Bosch Classic mit NuVinci Harmony
Ich fuhr vor 2 Jahren dort vorbei, dann dem Lot entlang. Nach einem Gewitter ende Juni waren es noch 10 Grad, am Morgen bei der Abfahrt noch 6... nur mit kurzen Hosen und Sandalen war das echt erfrischend. Nur im Sommer wird es bald wärmer, im Dezember sieht das etwas anders aus. Je nach Wetter kannst du immer noch die Route änderen oder in einen Regionalzug steigen.
 
rolan

rolan

Mitglied seit
16.04.2012
Beiträge
3.383
Ort
77694
Details E-Antrieb
Charger GX 2017
Je nach Wetter kannst du immer noch die Route änderen oder in einen Regionalzug steigen.
Warum nicht umgekehrt? September los gehts ab D, die Rhone runter, am Mittelmeer entlang bis Gibraltar, dann an der Atlantikküste im Uhrzeigersinn hoch bis der Winter auch dort Einzug hält ...

Wäre ich kein Österreich-Fan, ich könnte mich begeistern.
 
Georg

Georg

Mitglied seit
17.06.2009
Beiträge
5.823
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
Danke für Eure Anregungen! Ich bin ja auch noch am Überlegen. Wie schon gesagt, vielleicht bleibe ich auch nur in Spanien und Portugal und fliege schon nach zwei Monaten von Porto aus zurück?
 
wpau

wpau

Mitglied seit
10.05.2015
Beiträge
465
Details E-Antrieb
HP Velotechnik Scorpion FX
Und wie wurde jetzt der Transport des Akku gelöst?

P.S.: Schöne Tour und genieße Dein Rentnerleben solange es geht.
 
schotti

schotti

Mitglied seit
24.01.2012
Beiträge
218
Ort
78727 Oberndorf
Details E-Antrieb
Xduro Allmtn 8.0
@Georg
wie haste nun den Akkutransport gelöst ?

Ich finde dein Vorhaben klasse. Portugal per Pedelec würde mich definitiv reizen.
Wenn ich so die Klimatabellen der Algarve anschaue fände ich den September optimaler, da weniger Regen.
Aber das kann dich ja nicht mehr schocken nach deinem Erlebnis beim Forentreffen :)
 
Bergflitzer

Bergflitzer

Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
89
Ort
südliches Münsterland
Details E-Antrieb
EBS Climber CST
@Georg
Algarve hört sich gut an. Evlt. bin ich ab Ende Oktober einige Monate in Lagos, aber nur wenn mein Knieproblem bis dahin auskuriert ist.
Da die Fluggesellschaften kein E-Bikes (Pedelec) - egal ob mit oder ohne Akku - transportieren werde ich wohl meine Bikes im Auto mitnehmen.
Wir sollten uns rechtzeitig nochmal kontaktieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Georg

Georg

Mitglied seit
17.06.2009
Beiträge
5.823
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
Ich schicke den Akku im Voraus an mein erste Unterkunft in Porto.
 
G

glacios

Mitglied seit
17.06.2015
Beiträge
145
Finde ich toll, was du alles im Rentenalter noch machst. Du traust dir Dinge zu, vor denen es mir Ende 20 noch graust. Ich hoffe, ich habe im Alter auch noch den Mut dazu, so etwas mal zu machen.

Auch auf die Gefahr hin, mich lächerlich zu machen: Wie navigiert man auf solchen Routen? Den größeren Straßen entlang nach Karte - wie kommt man da abseits des Weges an die wirklich schönen Stellen?
Oder planst du ggfs. im Detail vorher die Wegstrecke mit einzelnen "Points of Interests"?
 
torcman

torcman

Mitglied seit
02.11.2010
Beiträge
6.507
Ort
bei Stuttgart
Details E-Antrieb
102.096 km mit BionX 48V 40.7V 36V seit 2010
Georg

Georg

Mitglied seit
17.06.2009
Beiträge
5.823
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
@glacios Ja genau wie es Dir Torcman geschrieben hat, mache ich es. Und es funktioniert einwandfrei. Es ist möglicherweise eine der besten Navigationssyteme überhaupt.
Ich benutze Locus zusammen mit Brouter.
Es kostet etwas Einarbeitungszeit, aber es ist keineswegs kompliziert. Die Karten von Openandromaps sind hervorragend und aktuell. Dazu sind die noch kostenlos.
Es wurde hier im Forum schon viel darüber geschrieben, und ich bin sicher, dass Du hier für jede Frage eine Antwort bekommst, man sehr hilfsbereit ist.
 
Thema:

Porto - mein dritter Versuch dieses Jahr!

Werbepartner

Oben