Poison Arsen - dritter Versuch

Diskutiere Poison Arsen - dritter Versuch im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Hallo Umbauer*innen, ich würde doch noch einmal den Versuch unternehmen wollen dem MTB Fully Poison Arsen in meinem Keller Leben einzuhauchen...
M

Morsi65

Teammitglied
Dabei seit
15.11.2014
Beiträge
6.577
Punkte Reaktionen
11.121
Hallo Umbauer*innen,

ich würde doch noch einmal den Versuch unternehmen wollen dem MTB Fully Poison Arsen in meinem Keller Leben einzuhauchen.

Ich hatte es seiner Zeit mit dem Tongsheng ausgerüstet. Da gefiel mir aber die Kettenlinie nicht, die Motorbefestigung war suboptimal wegen der Schwinge und die Motorcharakteristik gefiel mir auch nicht (volle Kraft bei zu niedriger Trittfrequenz).

Danach rüstete ich auf einen BMC Hinterradmotor um. Passte nicht so wirklich zum Fully. Also auch wieder raus.

Im Urlaub hat man ja viel Zeit. Und so kam mir der Gedanke es doch noch mal zu probieren. Also gehen die Überlegungen los. Welcher Motor? Da es ein Fully ist und ich es auch nur für den Querfeldein-Bereich auf unseren Halden nutzen möchte, soll es ein Mittelmotor sein. Doch welchen nehme ich da?

Doch wieder einen Tongsheng? Ist der jetzt von der Motorcharakteristik her besser geworden? Also ich meine ohne die Open-Source-Firmware sondern direkt von Haus aus. Wenn ja, so bliebe immer noch die Thematik Motorbefestigung. Schön ist ja der integrierte Drehmomentsensor.

Oder soll ich es mal mit einem Bafang probieren? Hatte ich noch nie als Mittelmotor. Doch wie sieht es da mit der Befestigung und Kettenlinie aus? Und vor allem welchen von den gefühlt unzähligen Varianten?

Daher bitte ich euch, werte Umbaugemeinde, mir bei der Entscheidungsfindung zu helfen. Angefügt ein Bild der traurigen Gestalt im Keller. Vorab schon mal ein herzliches Dankeschön.

Gruß Jörg

93A486AC-D1F1-4D88-8385-475C4A7380F4.jpeg


Edit:
Ist ein 26 Zoll mit 68 mm Tretlager.
 
HolgiB

HolgiB

Dabei seit
05.01.2020
Beiträge
791
Punkte Reaktionen
677
Aus meiner Sicht kein schlechter Umbaukandidat. Die Frage bezüglich BBS versus TDSZ2 ist schwer zu beantworten. Fahre selbst einen "neuen" TSDZ2 an einem 650B Hardtail in Verbindung mit einem 34er BCD014 Kettenblatt und einer XT 1x11 M8000 (11-42 Zähne). Das Ganze fährt sich als MTB sehr harmonisch. Allerdings könnte ich persönlich auf Stufe Eco verzichten und hätte gerne oberhalt der Stufe Turbo etwas mit doch noch nem Tacken mehr Wumps. Der TSDZ2 kommt aus meiner Sicht eigentlich fast alle Steigungen hoch solange die Untersetzung nur hoch genug ist und man keine Geschwindigkeitsrekorde erwartet. Mit dem Original 42er Kettenblatt hatte ich massive Schalt-Probleme mit der vormals verbauten Microshift 1x9 Schaltung (11-36er Ritzel) und auch der der XT 11fach. Seit Umrüstung auf das kleine Blatt ist alles im Lot.

Der BBS fährt sich durch das PAS wieder ganz anders und ich meine schon gelesen zu haben, dass die Standardprogrammierung Murks ist und man hier Hand anlegen muss. Hier muss man im Gegensatz zum TSDZ2 halt nicht zwingend "arbeiten", sondern kann auch pseudopedalieren. Final bin ich vom 16T Puma zum TSDZ2 gekommen und würde nicht mehr zurückwechseln.

Was die Drehmomentabstützung betrifft wird das mit deinem Fully beim TSDZ2 nicht klappen, aber ich würde mich mal am Ansatz von Erzbrummel an seinem Cube Fully orientieren. Also das Motorgehäuse gegen das Unterrohr gekippt und mittels Karosseriekleber zusätzlich fixiert.

Eventuell ist auch die Abstützung per Flachmaterial irgendwo am Rahmen möglich (Dämpferhalterung, etc)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Morsi65

Teammitglied
Dabei seit
15.11.2014
Beiträge
6.577
Punkte Reaktionen
11.121
Danke @HolgiB für deine Ausführungen. Du bist vom 16T Puma auf den Tongsheng umgestiegen? Hab ich das so richtig verstanden?

Bezüglich Befestigung Tongsheng. Ich hab mal eine kindliche Zeichnung angefügt.
99F5F794-B7AC-48E4-B5CB-A4D3B70D85CB.jpeg
Jaaaaa, alle mal lachen. .......... Ok. Fertig. Also, normalerweise stütz der Tongsheng sich ja mittels Verschraubung und Klemme direkt hinter dem Tretlager an den Kettenstreben ab. Wenn ich jetzt mit einem schmalen aber dicken Flacheisen (Breite etwa 20 mm, Stärke etwa 4 mm) mir eine Winkelkonstruktion schweißen lasse, die eng am Motor geführt, nach vorne zum Unterrohr reicht und dort mittels einer Schelle verschraubt wird, würde das funktionieren? Verkleben möchte ich nämlich nur sehr ungern.

Die Bafangs werden nur geklemmt an der Tretlageraufnahme?
 
HolgiB

HolgiB

Dabei seit
05.01.2020
Beiträge
791
Punkte Reaktionen
677
Danke @HolgiB für deine Ausführungen.
Gerne...ist natürlich nur meine persönliche Wahrnehmung des Motors.
Du bist vom 16T Puma auf den Tongsheng umgestiegen? Hab ich das so richtig verstanden?
Ja, bin ich. Kurzform: Puma 16T mit Holgi drauf trotz 14S Akku aus 35E und 12 FET EBS-Controller rote Backen / heißes Köpfchen. TSDZ2 im gleichen Gelände = stressfreies Hochfahren, wenn auch natürlich langsamer.

Bezüglich DMS guck mal hier:
index.php

From: TSDZ2 (baugleich SFM DU 250, Tongsheng, Schachner) Mittelmotor-Umbausatz

Ich wusste doch dass ich mal sowas mit Flachmaterial gesehen hatte
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Morsi65

Teammitglied
Dabei seit
15.11.2014
Beiträge
6.577
Punkte Reaktionen
11.121
Super Info @HolgiB. Danke. Das dürfte bei mir auch machbar sein. Befestigung dann an der Dämpferaufnahme. Ok, DMS ist mal vorerst geklärt. Dann braucht es einen Tongsheng. Mal sehen woher ich den bekomme. Muss ja nicht zwingend neu sein. Aber ich befürchte beim derzeitigen Boom hohe Preise und lange Lieferzeiten. Schauen wir.
 
HolgiB

HolgiB

Dabei seit
05.01.2020
Beiträge
791
Punkte Reaktionen
677
Hauptquellen sind IMO Enerprof oder PSWPower. Beide Varianten haben Vor und Nachteile. Lieferfähigkeit ist aber leider (wie gefühlt bei fast allem) wohl bei beiden ein Problem. Einfach mal anfragen.
 
G

grosserschnurz

Dabei seit
18.09.2008
Beiträge
8.176
Punkte Reaktionen
1.628
Ort
Grossraum Stuttgart
Hi,

bin mir sicher, dass es mit einem BBS mit der Kettenlinie passt. Eventuell wegen der Schwinge hinten einen 2 mm Spacer mit montieren. Gute Erfahrungen mit 500W 36V BBS 02, der packt besser zu als vergleichsweise der Tongsheng.
 
Meister783

Meister783

Teammitglied
Dabei seit
03.11.2010
Beiträge
12.656
Punkte Reaktionen
12.033
Ort
Hof Oberfranken
Details E-Antrieb
TSDZ2
Wo hattest du es her und was hat es gekostet?
Das 38er (Sram) mit Offset für 110mm 5 Arm hat 55,- bei Bike24 gekostet.
Besser allerdings sind die Kettenblätter mit Gewinde.
Von Carbon-Ti gibt es das X-Ring EVO von 30-38 in Narrow-Wide mit Gewinde.
Allerdings für 104 mm Spider. (Da habe ich noch einen übrig, kannste haben)
Kostet ca. 60,-, gekauft habe ich den bei r2.
 
HolgiB

HolgiB

Dabei seit
05.01.2020
Beiträge
791
Punkte Reaktionen
677
Könntest du dies bitte noch näher erläutern?
Kann ich tun:
Enerprof:
Legale Antriebe mit COC und korrekt abgeführter MwSt.
Halt etwas teurer. Displays lassen trotzdem die Konfiguration entsprechender Parameter zu, wenn die Anleitungen auf der Webseite zu den Displays stimmen.
Vorteil ist ein Ansprechpartner "vor Ort" (wie gut das funktioniert kann ich nicht beurteilen). Nachteil ist natürlich der höhere Preis.

Anbieter wie PSWPower:
Primär günstig. Teilweise "illegale" Antriebe wie der 48V /750W TSDZ2, wobei ich nicht weiß wo da 750 herkommen sollen. Fühlt sich eher nach 200-300W an. Kein COC. Kein Ansprechpartner vor Ort. Ich hab zwei Räder mit Antrieben von PSWPower umgebaut. Einen inklusive Akku zum guten Preis (halt wegen wie auch immer nicht abgerechneter Mehrwertsteuer). Kein Ansprechpartner vor Ort.

Muss man mit sich selbst ausmachen. Ich hatte so ein paar Kontakte mit Händlern in D, die mich hier "verdorben" haben. Käufe tätige ich eher an der Quellle. Mehr gern per PM, aber nicht im Forum.
 
M

Morsi65

Teammitglied
Dabei seit
15.11.2014
Beiträge
6.577
Punkte Reaktionen
11.121
Ich bin im Forum bei einem sehr netten User fündig geworden. Niegel-Nagel-Neuer Motor, super fairer Preis, mit LCD3, inkl. 2 Lager und fix und fertig geflasht. Muss ich wegen Urlaub noch warten bis zum Juli. Aber es eilt ja auch nicht.
Allerdings für 104 mm Spider. (Da habe ich noch einen übrig, kannste haben)
Kostet ca. 60,-, gekauft habe ich den bei r2.
Hast du den Link? Ich finde ihn nicht. Wollte ihn mir mal ansehen. Wäre nämlich interessiert. Details dann per PN. 38er KB ist ok für mich. Hab ich an dem schwarzen Bike auch. Komme ich gut mit zurecht.
 
HolgiB

HolgiB

Dabei seit
05.01.2020
Beiträge
791
Punkte Reaktionen
677
Ich bin im Forum bei einem sehr netten User fündig geworden. Niegel-Nagel-Neuer Motor, super fairer Preis, mit LCD3, inkl. 2 Lager und fix und fertig geflasht.
Sicher eine gute Option. Vor Allem flexibel konfigurierbar. Allerdings musst du dir im Klaren darüber sein, dass das die Ersatzteilversorgung bezüglich Controller deutlich erschwert, weil die neuen Controller nen anderen Chip haben für den es aktuell noch keine so leicht flashbare Firmware gibt. Für nen neuen 2020er TSDZ2 kriegst du Ersatzteile quasi an jeder Ecke.

 
HolgiB

HolgiB

Dabei seit
05.01.2020
Beiträge
791
Punkte Reaktionen
677
Naja im Zweifelsfall kann man ja den neuen Controller einbauen.
Der ist ja auch sehr gut.
Ja schon klar, aber der Hauptbonus von nem "alten" TSDZ2 mit entsprechend geflashtem KT LCD3 ist ja wohl die Konfigurierbarkeit. Mit dem "neuen" TSDZ2 bist du halt auf das festgelegt was die Default-Werte sind und die müssen nicht jedem gefallen ;)
 
Thema:

Poison Arsen - dritter Versuch

Oben