Plattformpedale, Flatpedals

Diskutiere Plattformpedale, Flatpedals im Fahrradkomponenten Forum im Bereich Diskussionen; Jo (s. Anhang). Ich fahre aber sogar welche am Lasti. Ich schwöre auf diese: Race Face Atlas Plattformpedale
M

Marty Mc Fly

Mitglied seit
17.03.2019
Beiträge
18
Bräuchte aktuell auch Neue, habe mir Übergangsweise diese hier gekauft. Erfüllen ihren Zweck aber die "Nieten" sind eher rutschig.
 
Univega007

Univega007

Mitglied seit
19.09.2018
Beiträge
200
Ort
Kyffhäuser
Details E-Antrieb
Steppenwolf Timber e 11.5 mit SR Suntour HESC
Fahre seit mehreren tausend Kilometern die Wellgo B155 ohne Probleme.
 
P

Pistensau

Mitglied seit
27.11.2017
Beiträge
188
Ich fahre seit kurzem die Shimano PD-M 8140. Zuerst kamen sie mir etwas groß vor, mittlerweile finde ich alle anderen zu klein. Die Kraftübertragung ist super. Die kurzen Pins sind Schienbeinfreundlich und bieten ausreichenden Halt. Lange sind dabei zum Austausch und mit denen dürfte es in jeder Lebenslage halten. Das wird aber normale Schuhe ruinieren.
 
Dinolino

Dinolino

Mitglied seit
10.11.2019
Beiträge
80
Ort
Reutlingen
Details E-Antrieb
Bosch Active Line Plus + Bosch CX Performance Line
Flatpedal Erfahrungen, Kaufberatung.


Guten Abend Forengemeinde,

Ich habe an meinem aktuellen Gravelbike Flatpedals von RFR:

RFR Flat Pedale CMPT online kaufen Bild 1
Meine Frau fährt die Pedale auch und ist zufrieden.
Bei mir haben sie nun innerhalb 450km angefangen zu rosten, und eines der Pedale knackt 🤦🏼‍♂️
Ich hatte an meinem alten EMTB Reverse Pedale, die waren top.
Allerdings bin ich doch zu geizig 80€ dafür auszugeben - klobig sind sie dazu.
Habt ihr gute Erfahrungen mit Pedalen gemacht bis ~ 50€?

Die Pedale müssen schwarz sein.
Das Fahrrad ist dieses:

AFC69BF5-8DBF-4F97-BA89-08C58BCD2E17.jpeg


aktuell überlege ich die crankbrothers Stamp 1 zu kaufen?!
 
rio71

rio71

Mitglied seit
15.01.2018
Beiträge
1.113
Ort
Rheintal südl. KA
Details E-Antrieb
ActiveLinePlus
hier kann nix rosten.. und ist das topmodell der firma..
meine EP-1 waren original drauf und funzen seit 14500 km mit dreck und pampe und ohne pflege..
bezahlbar sind sie dann auch noch..
EP-1 - Ergotec
arbeitskollegen hatten auch solche schweren metallenen wie oben abgebildet.. wurden alle min. 2-3x mal getauscht..
korrosion, lager spiel, lager fest, teuer, etc...
 
Imagedefender

Imagedefender

Mitglied seit
09.01.2019
Beiträge
284
Ort
Bergisches Land
Details E-Antrieb
Bosch PL CX auf KTM
Guten Abend Forengemeinde,

Ich habe an meinem aktuellen Gravelbike Flatpedals von RFR:
Meine Frau fährt die Pedale auch und ist zufrieden.
Bei mir haben sie nun innerhalb 450km angefangen zu rosten, und eines der Pedale knackt 🤦🏼‍♂️
Meine fährt die auch, alles prima. 1000 km, ca. ein Jahr. Kein knacken kein Rost. 😳
 
MirSch

MirSch

Mitglied seit
05.10.2019
Beiträge
43
NC17 Sudpin II günstig und sehr haltbar.
NC-17 Sudpin II Pro Plattformpedale
Kann ich auch bestätigen.(y)
Fahre seit zig Jahren an allen Bikes die NC-17 Sudpin III S-Pro.
Erfahrungen: Günstig, leicht, schick, sehr haltbar und super Grip.
Allerdings sind sie im Vergleich zu anderen Plattformpedalen etwas kompakter von der Standfläche her und somit evtl. nicht optimal für sehr große Füße.
Habe mir zwischendurch auch mal ein Race Face Atlas Pedalsatz gegönnt, der sich bezüglich Haltbarkeit absolut nicht bewährt hat.
Zur Atlas: Leicht, schick, super Grip aber leider durch die verbauten Miniaturlager ziemlich anfällig.
 
systemgewicht

systemgewicht

Mitglied seit
07.04.2015
Beiträge
1.606
Ort
Stuttgart
Details E-Antrieb
Bosch CX Powertube (Sep 2018)
Shimano XT (€50) oder Shimano Saint (€100).
Super robust und langlebig
Ergänzung:

Hab ich probiert. Nervte mich total. Ich stand immer erst mal auf der falschen Seite.
 
Zuletzt bearbeitet:
cubernaut

cubernaut

Mitglied seit
28.12.2014
Beiträge
1.955
Ort
HHer Umland
Details E-Antrieb
Performance Line 25 km/h
Habe mir zwischendurch auch mal ein Race Face Atlas Pedalsatz gegönnt, der sich bezüglich Haltbarkeit absolut nicht bewährt hat.
Zur Atlas: Leicht, schick, super Grip aber leider durch die verbauten Miniaturlager ziemlich anfällig.
Kann ich so absolut bestätigen!
 
gentlerider

gentlerider

Mitglied seit
04.08.2017
Beiträge
1.573
Ort
MidWest
Details E-Antrieb
BAFANG MaxDrive 48V ProEvoEM1762
Flatpedal Erfahrungen, Kaufberatung.


Guten Abend Forengemeinde,

Ich habe an meinem aktuellen Gravelbike Flatpedals von RFR:

RFR Flat Pedale CMPT online kaufen Bild 1
Meine Frau fährt die Pedale auch und ist zufrieden.
Bei mir haben sie nun innerhalb 450km angefangen zu rosten, und eines der Pedale knackt 🤦🏼‍♂️
Ich hatte an meinem alten EMTB Reverse Pedale, die waren top.
Allerdings bin ich doch zu geizig 80€ dafür auszugeben - klobig sind sie dazu.
Habt ihr gute Erfahrungen mit Pedalen gemacht bis ~ 50€?

Die Pedale müssen schwarz sein.
Das Fahrrad ist dieses:

Anhang anzeigen 293937

aktuell überlege ich die crankbrothers Stamp 1 zu kaufen?!
.
Hatte mich letztes Jahr ebenfalls mit dem Thema beschäftigt - RFR Race sinds dann geworden und laufen inzwischen mehrere Tkm ohne Mucken.

Der Preis alleine auf dem gut bestückten Discountmarkt nicht immer aussagekraftig.

Entscheidend die Lagertechnologie, hier hatte ich mal recherchiert, bei Interesse siehe auch ab THR #53 u. ff.
Die RFR Race haben kurbelseitig ein Industriegleitlager und außen ein Kugellager, welche sich recht einfach kontrollieren und so mein Eindruck gut warten lassen.
Die Lagerung wegen der flachen Konstruktion eine Herausforderung an die Güte des Lagermaterials.

Mit Blick auf die besonderen Konstruktionsmerkmale kann ich diese Version - zudem recht günstig - immer noch empfehlen.

RFR Race Flat black


mitgelieferte Reflektoren optional montierbar
ready for race.jpg


.

Was sind die Flat Pedal Alternativen ? Klassische Kugellagerung aus der Shimano Saint Serie etwa...
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Plattformpedale, Flatpedals

Oben