Pflege und Zubehör für neues E-Bike

Diskutiere Pflege und Zubehör für neues E-Bike im Plauderecke Forum im Bereich Community; Hallo. Nachdem ich mir den Traum eines E bikes erfüllt habe, und nicht wenig Geld auf den Tisch gelegt habe, frage ich mich, wie ich nun das...
Y

Yannik1108

Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
31
Hallo.

Nachdem ich mir den Traum eines E bikes erfüllt habe, und nicht wenig Geld auf den Tisch gelegt habe, frage ich mich, wie ich nun das Bike möglichst optimal pflegen kann. Angefangen beim regelmäßigem Waschen sowie Kette schmieren etc. Pp.

Was unternehmt ihr so um euer Bike so in Schuss zu halten?

Zu meinem bike: haibike xduro allmtn 2.0
Hiermit fahre ich auch downhill und springe auch recht häufig.

Gerne auch Links zu Pflegeprodukten und so. Hauptsache es trägt dazu bei, die Komponenten in Schuss zu halten.

Über Tipps und Ratschläge würde ich mich freuen...
 

Anhänge

Calmato

Calmato

Mitglied seit
16.06.2019
Beiträge
8
Ort
Arnsberg
Details E-Antrieb
KTM Macina Lycan 274
Da will ich doch glatt mal mitlesen habe mir auch erst gerade frisch ein neues geholt und bewege es auch Artgerecht im Wald :sneaky:
256304
 
Electric

Electric

Mitglied seit
07.01.2015
Beiträge
2.472
Ort
Großraum Berlin
Details E-Antrieb
BionX PL 350 HT und Bosch Performance CX
Steinschlagschutzfolie. Lässt den Lack leben auch wenn es mal härter wird. Wird empfohlen. Ich habe allerdings keine drauf, falls jemand nach Erfahrungen fragt.

Ich pflege die Kette sehr regelmäßig, ich wasche das Rad sehr regelmäßig, beim Abtrocknen findet automatisch eine Sichtprüfung statt. Dann wird geschmiert und Speichenspannung sowie fester Sitz der Schrauben mit einem Drehmomentschlüssel geprüft. Wenn du das 1-2 mal im Monat machst, bleibt das Rad immer top.

Meine Spezialtipps: Trockenschmierstoff, weil er weniger Schmutz anzieht und Bremsbelege und Kette vorzeitig selber wechseln. Vorzeitig deshalb, weil ab Werk oft nicht die beste Ware verbaut wird. Bremsbeläge mit schwachen Reibwerten, Ketten von seltsamer Qualität auch wenn sie angeblich STX-Qualität sind. Ersatzteile kosten im Net fast nichts und eine Kette zu wechseln ist so dermaßen simpel. Kettenglieder zählen oder subtrahieren beim ablängen. Mehr ist nicht zu machen. Bremsbeläge sind auch so dermaßen easy zu wechseln und es gibt einem die Chance, noch einmal die Bremssättel zu justieren.
 
P

Pustefix

Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
1.213
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
für ledersättel keine hersteller-spezialschmiere zu apothekenpreisen kaufen sondern farblose schuhpflege aus der tube nehmen. wirkt genau so gut!
(und klassches lederfett tuts auch).
 
Electric

Electric

Mitglied seit
07.01.2015
Beiträge
2.472
Ort
Großraum Berlin
Details E-Antrieb
BionX PL 350 HT und Bosch Performance CX
Ja, zwei Motorschrauben hatten sich gelockert.
 
PropheteMTB

PropheteMTB

Mitglied seit
07.06.2019
Beiträge
84
Ich mache so gut wie garnichts am Rad außer Kette fetten und den "gröbsten" Dreck wegmachen. Achja, die Bremsen warten tue ich auch noch. Ansonsten mache ich dann etwas, wenn was nicht mehr richtig funktioniert oder klappert. Damit bin ich bisher immer gut gefahren.

Wer sein Rad natürlich im Hochglanz erscheinen lassen möchte ... hat ein wenig mehr Arbeit ;-)
 
A

airfelix

Mitglied seit
23.08.2018
Beiträge
10
Kette kontrollieren (Rohloff Lehre) und rechtzeitig wechseln!
 
PropheteMTB

PropheteMTB

Mitglied seit
07.06.2019
Beiträge
84
Und was machst du da, mehr als die Belagdicke prüfen?
Solange die Bremsen funktionieren (greifen) mache ich nichts weiter als die "Belagdicke" zu prüfen 🤓 "Warten" ist vielleicht zu hochgegriffen. Wenn die Kolben irgendwann mal klemmen sollten, wechsle ich komplett die Bremseinheiten.
 
Thema:

Pflege und Zubehör für neues E-Bike

Oben