Pendeln mit dem ST5 von Mainz nach Frankfurt

Diskutiere Pendeln mit dem ST5 von Mainz nach Frankfurt im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen;
L

lipo

Mitglied seit
21.07.2019
Beiträge
71
wuaahhh....mir wird schwindelig....o_O

gruß, stefan
 
tehdon

tehdon

Mitglied seit
25.04.2018
Beiträge
280
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 2017
Sehr cool! Hab nen Kollegen, der konventionell von Mainz nach Frankfurt pendelt, musste ich gleich weiterleiten.

Wie viele km fährst du da und welcher Akku hängt in deinem Stromer?
 
jm1374

jm1374

Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
6.263
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Bulls E45,06/13 90402km tot; Haibike Xduro FS RS
Ich würde das Video gerne mal in Echtzeit sehen. Im schnellen Vorlauf sieht das teilweise sehr rücksichtslos aus wie du an Fussgängern und Radfahrern vorbei fährst. Du nimmst scheinbar kaum Tempo raus.
 
RUBLIH

RUBLIH

Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
7.392
Bei der Gelegenheit kann man klar definierte Begriffe googlen und diese dann verstehen - zB. Echtzeit

Fast Jeder vergewaltigt disesen Begriff und versteht gar nicht, was der bedeutet......
 
tehdon

tehdon

Mitglied seit
25.04.2018
Beiträge
280
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 2017
Stimmt. Ist ähnlich wie beim Begriff "Vergewaltigung."

@jm1374 wenn du das Video bei Youtube anschaust, findest du den link zum ungezeitrafften original.
 
jm1374

jm1374

Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
6.263
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Bulls E45,06/13 90402km tot; Haibike Xduro FS RS
Danke für den Hinweis, ich hab Teile des Videos in Echtzeit angeschaut. Insgesamt eine relativ ruhige Fahrt, die ich aber in der Gänze nicht veröffentlicht hätte. Meine Vermutung hat sich bewahrheitet. Einige Fussgänger/Radfahrer mit zu wenig Abstand und ohne Vorwarnung überholt. Einem Auto die Vorfahrt genommen und bis auf wenige Ausnahmen in den 30er Zonen zu schnell unterwegs. Ich müsste die Strecke mal auf der Karte sehen. Die kommt mir nicht optimal vor und ich würde bestimmt eine andere Streckenführung wählen.

Bitte mehr Rücksicht auf Fussgänger/Radfahrer nehmen. Ich würde eine Klingel nachrüsten oder öfter die Stimme nutzen. Die Hupe sollte für Autofahrer oder brenzliche Situationen reserviert sein. Ich habe bei einer Begegnung ein „Danke“ gehört und auch eine grüssende Hand bemerkt. Der Wille zur Rücksichtnahme ist da. Ich weiss, dass auf Videos alles etwas schneller und enger aussieht als in der Realität. Bestimmt waren einige Situationen nicht so grenzwertig wie sie aussehen. Wir hier im Forum können aber nur das Video sehen und wenn sich einer da explizit die schlimmsten Verfehlungen raus sucht, kann das ein übler Zusammenschnitt werden. Ich würde das Video löschen, bevor da einer Schindluder mit treibt.
 
TeJo

TeJo

Mitglied seit
03.07.2016
Beiträge
1.006
Ort
östliches Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
2 x E45 GO SwissDrive
Einerseits schön, dass ein weiterer Pendler hinzugekommen ist, noch dazu mit einer Strecke von geschätzt mindestens 40 km, das ist beachtlich! Andererseits kann ich mich, was die Videos betrifft, @jm1374 nur anschließen. Damit tut man der Verbreitung von S-Pedelecs keinen wirklichen Gefallen..
 
S

schmadde

Mitglied seit
21.04.2013
Beiträge
4.006
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Schade, dass das Video nicht mehr sichtbar ist, hätte mir das gerne mal angeschaut wie andere S-Piloten so pendeln, hatte aber bisher noch keine Zeit. War das wirklich so schlimm mit der Fahrweise? ich meine, vieles sieht aus der Perspektive einer Action Kamera aus den Augen eines 10km-Gelegenheits-Pendlers schlimm aus, was dann eigentlich normal ist.
 
Fraenker

Fraenker

Mitglied seit
19.09.2013
Beiträge
8.976
Ort
40789
Details E-Antrieb
Klever X Commuter2017 Bosch 2013
vieles sieht aus der Perspektive einer Action Kamera aus den Augen eines 10km-Gelegenheits-Pendlers schlimm aus, was dann eigentlich normal ist.
Was ist das Besondere an den Augen eines 10Km-Pendlers?
 
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
1.533
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS + diverse BionX 250 W
Der Zeitraffer hat das überspitzt. Ich weiß nichtmal welcher Faktor da verwendet wurde, aber es sah sehr "hektisch" aus. Da er auf normale Straße teils schneller war als Autos, sah es mir sogar nach Tuning aus. Die normale Version sah ich mir nicht an.

Ich würde jetzt sagen: nein, so fahre ich nicht.

Jedoch... würde ich mir eine Kamera montieren, das Video dann im Zeitraffer hier zur Ansicht stellen... wer weiß was Ihr oder ich selbst von dem Video dann denken würden :X3: Die Sicht vom Rad aus ist halt doch anders und zudem hat man da draußen noch anderen Input außer nur das Bild...

Als Beifahrer im Auto fühlt man sich je nach Fahrer auch unsicher und vor allem hilflos, weil man kaum eingreifen kann, während der Fahrer zumindest meint, alles im Griff zu haben...
 
eweelz

eweelz

Mitglied seit
08.02.2020
Beiträge
9
Um das mal klarzustellen. Das Video ist um den Faktor 4 beschleunigt. Was eigentliche eine Fahrt von 38 KM à 1.05 h war, wurde auf 15 Minuten zusammengedampft. Das sieht natürlich hektisch und weitaus gefährlicher (für mich und andere) aus, als es in realiter war. Noch dazu kommt die Verzerrung durch das Weitwinkel. Da schrumpfen Perspektiven. Ich blase nicht an Menschen vorbei und ich gefährde niemanden. Und wenn man mir einen Strick draus drehen möchte, dass ich mit 37 km/h durch 30iger Zonen vor und hinter Autos herfahre, die ebenso schnell fahren, dann sei es so. Denn ich fühle mich auf der Straße von eben diesen Autos gehetzt. Ich bin der Schwächere. Also passe ich mich tunlichst an. Denn ich will nicht, dass irgendein Polizist irgendwann vor meinen Kindern steht und sagt: "Tröstet Euch ... er ist vorschriftsmäßig gefahren."

Und natürlich fahre ich darum auch Feldwege, die für das Stromer verboten sind: Weil ich heil nach Hause, zu meinen drei Kindern kommen möchte. Das erkläre ich jedem, der mir mit dem erhobenen Zeigefinger kommt. Ich breche gerne mit Regeln, die vollkommen irrsinnig sind. Ich lasse das Auto stehen, trage mein Schärflein dazu bei, dass diese Welt meinen und anderen Kindern erhalten bleibt. Und wenn das bedeutet, dass ich auf einem - ach-du-große-Güte - Feldweg fahre, dann entgegne ich: Mit Wonne, und der Überzeugung, dass manche Regeln einfach idiotisch sind (und manche von der Auto-Lobby initiiert, weil sie um ihre Pfründe fürchten) und gebrochen gehören. Es interessiert mich einen Sch ... denn ich bleibe am Leben. Punkt. Dafür bezahle ich - wenn es denn sein muss - jeden Tag ein Ordnungsgeld. Für die Umwelt. Für mein Leben. Für Kinder, die weiterhin einen Vater haben.

Ergänzung:

Einerseits schön, dass ein weiterer Pendler hinzugekommen ist, noch dazu mit einer Strecke von geschätzt mindestens 40 km, das ist beachtlich! Andererseits kann ich mich, was die Videos betrifft, @jm1374 nur anschließen. Damit tut man der Verbreitung von S-Pedelecs keinen wirklichen Gefallen..
Du verdrehst da was: Die Politik tut der Verbreitung von S-Pedelecs keinen Gefallen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TeJo

TeJo

Mitglied seit
03.07.2016
Beiträge
1.006
Ort
östliches Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
2 x E45 GO SwissDrive
Natürlich verzerrt ein Zeitraffer und lässt viele Situationen anders aussehen, als sie in Wirklichkeit waren. Ich hatte mir genau deswegen ebenfalls die Echtzeitversion angesehen.
Dass die Politik
der Verbreitung von S-Pedelecs keinen Gefallen
tut, steht außer Frage, aber darum ging es nicht.
Es ging darum, dass Gegner von S-Pedelecs immer für Argumente "dankbar" sind, warum S-Pedelecs auf keinen Fall Radwege benutzen oder nicht wie Fahrräder behandelt werden sollten (z.B. in Nahverkehrszügen mitgenommen werden können). Diesen hätten die Videos reichtlich Argumente geliefert.
Nur darauf bezog sich mein Kommentar.
Aber Du hast offenbar reagiert und das finde ich super! Danke. (y)
 
Zuletzt bearbeitet:
jm1374

jm1374

Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
6.263
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Bulls E45,06/13 90402km tot; Haibike Xduro FS RS
Noch dazu kommt die Verzerrung durch das Weitwinkel. Da schrumpfen Perspektiven. Ich blase nicht an Menschen vorbei und ich gefährde niemanden.
Du musst dich nicht angegriffen fühlen. Ich hab nur angemerkt dass ein paar Szenen im Video sind, die ich nicht veröffentlichen würde, wenn ich gefahren wäre.
Ich habe auch angemerkt dass die Situationen vor Ort sicherlich nicht so dramatisch waren, wie sie im Video rüber kommen.
Über die Benutzung aller zur Verfügung stehenden Wege brauchen wir nicht reden. Das machen hoffentlich alle S-Pedelecfahrer so. Wenn man nur die Strasse benutzt, wird man garantiert nicht glücklich werden.

Es ist super dass S-Pedelec fährst, zeigst dass es auch für solch lange Strecken gut funktioniert und ich hoffe du fährst viele unfallfreie km damit. Lass dich nicht von den Autofahrern ärgern.
 
S

schmadde

Mitglied seit
21.04.2013
Beiträge
4.006
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Aber Du hast offenbar reagiert und das finde ich super!
Ich nicht. Aber ich verstehe es ja. Vielleicht kannst Du die enstprechenden Stellen mal rausschneiden und das Resultat nochmal hochladen.
 
Sack84

Sack84

Mitglied seit
22.12.2015
Beiträge
1.070
Ort
55425 Waldalgesheim
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen 4 500Wh
Eigentlich wollte ich nichts schreiben...
Ich habe das Video gesehen, in voller Länge, und mit Ton. War das die viel beschworene Rücksichtnahme der S-Pedelec Fahrer? Da geht sicher mehr.

Mir war so einiges aufgefallen, aber ich möchte nur den für mich wichtigsten Punkt ansprechen:
Ich blase nicht an Menschen vorbei und ich gefährde niemanden.
Doch, finde ich schon, und wenn du das trotz Video nicht realisierst, sehe ich schwarz.

Nicht nur an den TE:
Kein anderer Verkehrsteilnehmer, vor allem natürlich kein Fußgänger/Spaziergänger möchte mit hohem Geschwindigkeitsüberschuss, und geringem Abstand überholt werden. Das gilt für alle Fahrräder egal ob Stadträder, Rennräder, oder Pedelecs. Das gilt meiner Meinung nach aber besonders für S-Pedelecs auf Wegen, auf denen auch Fußgänger unterwegs sind.

Rechtzeitig verlangsamen, immer ankündigen per Begrüßung, oder besser per zusätzlicher Klingel. Bloß keine Hupe bei Fußgängern einsetzen! Und dann sofern möglich, und in der im Video gezeigten Gegend sollte es noch möglich sein, mit geringem Geschwindigkeitsüberschuss überholen.
Sonst kann ein einziger "Ausfallschritt" eines Fußgängers genügen, und es kommt bei höheren Geschwindigkeiten zu einem Unfall.

Oder einfach mal 10 Sekunden anhalten und warten, bis die zwei paar Fußgänger vorbei sind, anstatt Slalom zu spielen, und sich durch zu quetschen?

Wenn alles einsehbar und leer ist, ruhig mit Fullspeed fahren, wieso nicht. Aber sobald andere Leute zu Fuß, oder auf dem Rad auftauchen, einen Gang oder, in dem Fall, eher eine Stufe zurückschalten, um das Risiko gering zu halten.

"Es bricht doch keinem ein Zacken aus der Krone", wenn die Fahrt 3 Minuten länger dauert?

Allzeit gute, und vor allem unfallfreie Fahrt an alle!
 
iGude

iGude

Mitglied seit
22.06.2017
Beiträge
1.859
Details E-Antrieb
Stromer ST1x
Habe mir beide Versionen angesehen.
Das mit dem Anhupen eines anderen Radfahrers ist mir auch sofort negativ aufgefallen. Auch im Zeitraffer. Das sollte man natürlich tunlichst seinlassen.

Ansonsten @eweelz hast du hier sogar in deinem eigenen Thread direkt den Grund geliefert bekommen warum einige den Hinweis gaben ob es nicht besser wäre das Video zu löschen.
War das die viel beschworene Rücksichtnahme der S-Pedelec Fahrer?
🤷‍♂️

Ansonsten enthalte ich mich einer weiteren Bewertung und Diskussion.
 
flavor82

flavor82

Mitglied seit
11.08.2009
Beiträge
1.691
Ort
65232
Details E-Antrieb
Bafang VR 36V, 18A
Das kuriose, ich gebe hier allen Recht mit der Rücksichtnahme und dem schnell vorbeifahren an Fußgängern. Dennoch etappe ich mich auch hin und wieder dabei wie ich mich manchmal so verhalte. Meist nicht aus bösen Willen, sondern eher weil ich es eilig habe oder die Situation im voraus anders einschätze. Im Nachhinein denke ich dann, Mensch das war doch nun wirklich nicht nötig. Naja Einsicht ist der erste Weg zur Besserung.
Ich beziehe mich nicht auf das Video, das habe ich nicht gesehen.
 
eweelz

eweelz

Mitglied seit
08.02.2020
Beiträge
9
Das mit dem Anhupen eines anderen Radfahrers ist mir auch sofort negativ aufgefallen. Auch im Zeitraffer. Das sollte man natürlich tunlichst seinlassen.
... und der Grund dafür wäre? Ich hupe normalerweise aus einiger Entfernung, damit das nicht zu eindringlich wird und niemand erschreckt. Und ich hupe, wenn es heftigen Gegenwind gibt, so wie die letzten Tage (und an dem Tag, da ich das Video aufnahm) und keine Sau irgendwas hört. Eine Klingel jedenfalls ganz bestimmt nicht.
 
Thema:

Pendeln mit dem ST5 von Mainz nach Frankfurt

Oben